News - Archiv Januar bis April 2012

 

30. April 2012: 17.20 Uhr: Hawai'i, O'ahu: Großprojekt in Waikiki läuft am 20. Mai 2012 an

Am 20. Mai 2012 beginnt ein Großprojekt in Waikiki, das ca. 500 Tage dauern wird. Unter der Kuhio Ave. werden ca. 6.000 m Rohre verlegt. Der erste Abschnitt der Arbeiten wird zwischen Kaiolu und Lewers Street sein. Insgesamt werden sich die Bauarbeiten zwischen der Namahana Str. und Liliuokalani Ave. abspielen.

Gearbeitet wird von Montag bis Freitag von 8.30am bis 3.30pm. Fallweise wird auch nachts und an Wochenenden gearbeitet.

Quelle

Auf der Website von Waikiki Sewer Project darf man lesen, dass die Arbeiten mit Mai 2013 abgeschlossen sein sollen, auf deren Website ist auch ein genauerer Plan zu finden.

Mein persönlicher Tipp: Während der Bautätigkeiten sollte man sich - je nach Abschnitt, in dem gerade die Rohre verlegt werden - nicht unbedingt ein Hotel dort wählen. Wir sind froh, dass wir mit dem von uns gewählten Hotel Aston at the Waikiki Banyan, das in der Ohua Str. im Osten von Waikiki steht, außerhalb des Planes der Bauarbeiten wohnen werden.

 

30. April 2012, 12.15 Uhr: Wanderschuh-Empfehlungen für die einzelnen Inseln sortiert

Meine Wanderschuh-Empfehlungen für die einzelnen Inseln habe ich jetzt nach dem Alphabet sortiert, es sieht übersichtlicher aus.

Big Island
Kaua'i
Maui
O'ahu

 

30. April 2012, 11.15 Uhr: Schlechte und gute Neuigkeiten

Ich fange mit der schlechten Neuigkeit an: Michi ist krank, er liegt mit einem fieberhaften grippalen Infekt im Bett.

Die gute Neuigkeit: Der letzte Voucher für unsere kommende Hawai'i-Reise ist eingelangt! Die Zeit vergeht schon jetzt wie im Flug!

 

27. April 2012, 16.20 Uhr: Hawai'i, Big Island: Neue Lavafotos

Hinter diesem Link verbergen sich wunderschöne Lavafotos. Viel Spaß beim Betrachten!

Bild Nr. 4 zeigt den Vent im Halema'uma'u Crater im Hawai'i Volcanoes NP.
Bild Nr. 7 ist vom März 2012. Zu erkennen daran, dass Jack's Haus noch stand, der rote "Fleck" unterhallb der Bildmitte.

Quelle

 

27. April 2012, 15.40 Uhr: Hawai'i, Maui: Eröffnung des Courtyard Maui Kahului Flughafenhotels im Juni 2012

Im Juni 2012 wird das völlig neu gebaute Courtyard Maui Kahului Flughafenhotel eröffnet. Hi-speed Internet und W-LAN sollen kostenlos sein, Parken soll $ 5/Tag kosten.

Ich habe mir die bisher vorhandenen Fotos vom Hotel angesehen. Geschmäcker sind bekanntlich verschieden, aber dieses Hotel wird uns wohl nie als Gast begrüßen dürfen.

Quelle

 

25. April 2012, 21.30 Uhr: Unser Hawai'i-Urlaub naht in Riesenschritten!

Wenn ich auf den Kalender blicke, kann ich gar nicht glauben, dass unser 12. Hawai'i-Urlaub schon fast vor der Tür steht. Sollte jemand meinen, ich brauche nichts mehr planen, so stimmt das in gewisser Weise. Vieles muss ich nicht mehr planen und trotzdem macht es riesigen Spaß, nach Neuem zu forschen und so habe ich für den bevorstehenden Urlaub wiederum von einigen Dingen gelesen, die wir versuchen möchten, zu finden. Ob es gelingt, wird sich dann zeigen, aber letztes Jahr haben wir auf Big Island auch zuerst erfolglos nach den Ponohohoa Chams gesucht und beim zweiten Anlauf gefunden, so schnell geben wir nicht auf!

Wir freuen uns jedenfalls schon sehr auf den Urlaub, in dem wir auch wieder etliche Freunde und Bekannte treffen werden.

 

24. April 2012, 23.55 Uhr: Der 3. Tag mit Anne und Dieter ist online

Gerade noch vor Mitternacht geschafft: Der dritte und somit letzte gemeinsame Tag mit Anne und Dieter ist online. Morgen fliegen die beiden leider wieder nach Deutschland zurück. Guten Flug, ihr zwei!

 

23. April 2012, 23.55 Uhr: Der 3. und leider letzte Tag mit Anne und Dieter

Den ganzen Tag habe ich erfolgreich verdrängt, dass wir heute zum letzten Mal mit Anne und Dieter unterwegs sind. Wir haben wiederum sehr viel gesehen, sind rechtzeitig in die von mir vorgeschlagene Richtung eingebogen und haben gelacht ohne Ende! Es war ein wunderschöner Tag!!

Tja, aber ganz am Ende kam dann das, was uns gar nicht schmeckte: Zu später Stunde mussten wir uns von den beiden verabschieden...

Einen detaillierten Bericht gibt es voraussichtlich morgen.

 

22. April 2012, 23.30 Uhr: Bericht von gestern ist online

Nach einer größeren technischen Panne ist es mir gelungen, den Bericht von gestern doch noch heute fertig zu bekommen.

Viel Spaß beim Lesen!

 

22. April 2012, 20.35 Uhr: Gran Canaria: In eigener Sache

Nein-nein, Anne und Dieter, ich habe euch doch heute Abend am Telefon gesagt, dass ich für den gestrigen Bericht noch etwas Zeit brauche und somit ist er noch nicht online

Ich bin aber fleißig am Tippen Wenn ihr so freundlich wärt und etwas später nochmal vorbei schaut? Ich beeile mich auch wirklich, versprochen

 

22. April 2012, 17.55 Uhr: Bericht vom 19. April 2012 ist online

Am 19. April 2012 hatten wir ein Blind Date, bei dem ich weiter unten die Namen und Bilder verschwieg, da ich vergessen hatte zu fragen, ob ich das auch darf. Bei unserem gestrigen zweiten Treffen habe ich die Fragen nachgeholt und die Erlaubnis dafür bekommen.

Nun ist der Bericht vom 19. April 2012 online, mitsamt Bildern!

 

22. April 2012, 13.45 Uhr: Hawai'i, O'ahu: Beginn des Schienenbaus

Am 23. April 2012 wird mit der Konstruktion des Schienenbaus für die seit langem geplante Zugsverbindung Kapolei (West-O'ahu) nach Ala Moana (Honolulu) begonnen. Vorerst sind 20 Meilen geplant. 2019 soll das Projekt in Betrieb genommen werden.

Quelle

 

21. April 2012, 23.55 Uhr: Gran Canaria: Unterwegs mit Anne und Dieter

Ja, heute habe ich mir die Erlaubnis geholt, ob ich die Namen unseres Blind Dates von vorgestern offiziell nennen darf Wir waren heute mit Anne und Dieter ganz schön unterwegs und das bei traumhaftem Wetter. Ok, wir mussten unseren Plan abändern, aber das war ja kein Problem.

Den Bericht mit Fotos (auch von vorgestern) gibt es höchstwahrscheinlich morgen. Am Montag habe ich keine Zeit, denn dann sind wir wieder mit den beiden auf Achse

 

20. April 2012, 20.45 Uhr: Die Fotogalerie Hawai'i 2011 ist fertig!

Noch nie habe ich so lange für die Beschriftung eines Fotoalbums gebraucht, allerdings gibt es bisher keine Fotogalerie, die so umfangreich wie jene von Hawai'i 2011 ist.

Doch nun ist sie fertig - die Fotogalerie Hawai'i 2011!!!

 

19. April 2012: 23.30 Uhr: Gran Canaria: Blind Date und ein wunderschöner Tag!

Heute hatten wir ein blind date mit einem Ehepaar aus Deutschland. "Sie" kenne ich vom Forum usa-reise.de, in dem ich aktiv tätig bin. Petrus meinte es gar nicht gut mit uns, denn er schickte bereits gestern den Kalima (Sand aus der Sahara), der sich über unserer Insel ausbreitete und uns die Sicht nahm. Vieles zeigte sich nur verschleiert.

Das konnte jedoch unserer guten Laune keinen Abbruch tun, wir haben ohne Ende gelacht, alle möglichen Scherze gemacht und es war ein wunderschöner Tag. Wir hoffen, dass sich der Kalima schnellstens verzieht, denn das nächste Treffen ist schon geplant.

 

17. April 2012: 18.10 Uhr: Gran Canaria: Katzen fangen Kaninchen

Gelesen habe ich schon davon, dass Katzen Kaninchen fangen können, aber dass eine unserer drei Katzen das auch tun, hat mich dennoch verwundert, da es das erste Mal war. Der kurze Bericht ist auch über meine Rubrik Sonstiges aus 2012 unter dem heutigen Datum abrufbar.

 

15. April 2012, 20.45 Uhr: Bericht von den Höhlenwohnungen Acusa Seca ist fertig

Mein Bericht mit zahlreichen Bildern von unserem gestrigen Besuch bei den Höhlenwohnungen von Acusa Seca ist fertig. Er ist auch über meine Rubrik Kulturstätten abrufbar.

15. April 2012: Kleiner Bericht vom Ausflug auf den Pico de las Nieves

Gestern fuhren wir, auf der Suche nach blühenden Pflanzen, u. a. auf den Pico de las Nieves. Dort vertrieben uns jedoch bald die Wolken, sodass wir in westliche Richtung fuhren und das alte Höhlendorf Acusa Seca besuchten.

Der Bericht über den Pico de las Nieves ist fertig und auch über meine Rubrik Ausflüge erreichbar.

Am Bericht über Acusa Seca arbeite ich noch.

 

13. April 2012, 21.45 Uhr: Hawai'i, Big Island: Die Lava fließt immer noch!

Beständig fließt die Lava vor sich hin. Das Meer hat sie aber immer noch nicht erreicht, es fehlt ihr eine Meile dafür. Zwei Bilder der Lava seht ihr hier.

Quelle

 

12. April 2012, 21.25 Uhr: Gran Canaria: Spaziergang bei Santa Lucía

Heute haben wir einen kleinen Spaziergang bei Santa Lucía de Tirajana unternommen. Der gestrige Regen hat der Landschaft wiederum gut getan. Etliches beginnt zu blühen, vor kurzem sah es gar nicht danach aus.

Den kleinen Bericht mit ein paar Fotos könnt ihr auch über meine Rubrik Sonstiges aus 2012 aufrufen.

 

9. April 2012, 23.05 Uhr: Hawai'i, Big Island: Beeindruckende Lavafotos

Es gibt beeindruckende Lavafotos zu sehen, die Lava ist aktuell ca. 1 Meile vom Meer entfernt.

Guckt hier.

Quelle

 

8. April 2012, 23.20 Uhr: Gran Canaria: Ostersonntag

Am heutigen Ostersonntag gab es ein kleines Päckchen zu suchen. Näheres hier.

 

8. April 2012, 18.30 Uhr: Gran Canaria: Der Bericht von gestern ist online

Nun habe ich den gestrigen Bericht auch fertig. Bei sehr bewölktem Wetter fuhren wir zum Embalse de Ayagaures, Embalse de Gambuesa und nach Cercados de Espino.

Den Bericht könnt ihr auch über meine Rubrik Ausflüge aufrufen.

Viel Spaß beim Lesen!

 

8. April 2012, 16.20 Uhr: Gran Canaria: Eine weitere gemeinsame Fahrt mit unseren Freunden ist online!

Unsere gemeinsame Fahrt mit unseren Freunden, die wir vorgestern unternommen haben - Barranco Hondo de Abajo, Agaete, Westküste, GC 210 - ist online.

Diese Beschreibung mit vielen tollen Bildern könnt ihr auch über meine Rubrik Ausflüge aufrufen.

Viel Spaß beim Lesen!

Nun fehlt noch die Beschreibung von gestern, aber ich denke, ich bekomme sie heute noch fertig.

 

7. April 2012, 22 Uhr: Gran Canaria: Ungeplantes Treffen mit unseren Freunden

Es ließ mir keine Ruhe, ständig musste ich heute Vormittag an Traude und Wiki denken. Wir wussten, was sie heute tun würden, da sie uns von ihren Plänen gestern erzählten. Michi muss gespürt haben, wohin meine Gedanken die ganze Zeit gehen, denn plötzlich fragte er mich "wollen wir uns nicht doch nochmal mit Traude und Wiki treffen?" "JAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAA"

Dem folgte ein kurzes Telefonat und Freudentränen am anderen Ende der Leitung und es dauerte nicht lange, bis wir uns wieder sahen!!!

Bei mittelprächtigem, aber viel zu kaltem Wetter fuhren wir zum Embalse de Ayagaures, dann zum etwas höher gelegenen Embalse de Gambuesa, wo viele Leute zelteten und anschließend begaben wir uns auf die Suche nach etwas Essbarem, denn wir hatten Hunger!

Wie können eigentlich vier erwachsene Leute so viel lachen, sich alle möglichen Scherze ausdenken, was wiederum lachen zur Folge hat, das einfach nicht enden will?

Ihr werdet es schon bemerkt haben, dass ich den gestrigen Bericht noch schuldig bleiben muss und den heutigen Bericht erst recht.

Ich bemühe mich aber wirklich, zumindest einen Teil morgen fertig zu bekommen, so geht's ja nun auch wieder nicht

 

7. April 2012: Hawai'i, Big Island: Lavafoto von Chris

Chris war am 1. April bei der Lava (kein Scherz!). Hier ein Foto davon, ist das nicht wunderschön zum Ansehen?

 

6. April 2012, 23.55 Uhr: Hawai'i, Big Island: Änderung beim Permit für den Napau Crater Trail

Für das Permit für den Napau Crater Trail gibt es eine Änderung. Bis 2011 konnte man sich das kostenlose Permit im Kilauea Visitor Center besorgen, das ist dort nicht mehr möglich.

Statt dessen:

1 . Entweder man fährt zum Backcountry Office (geöffnet von 8am bis 4pm). Beschreibung für den Weg dorthin hier.
2 . Oder man trägt sich in der self registration box ein, diese befindet sich ca. 1,5 Meilen nach Trailbeginn und trägt sich aus, wenn man den Trail beendet.

Diese Änderung habe ich auch zu Beginn der Trailbeschreibung des Napau Crater Trails bekannt gegeben.

 

6. April 2012, 23.10 Uhr: Gran Canaria: Tolle Tour mit Traude und Wiki

Für den heutigen Tag war eine bestimmte Tour geplant und sie sollte auch genauso durchgezogen werden. Es gibt jedoch einen Herrn namens Petrus, der mal wieder meinte, das Sagen haben zu müssen. Trotzdem wollte Michi die Tour so fahren, wie geplant. Doch nicht so mit mir! Wir wären doch, wenn es nach Michi gegangen wäre, glatt ins Schlechtwetter gefahren! Wir fuhren direkt auf die dunkelgrauen Wolken zu, während hinter uns die Sonne schien! Nein, so nicht!

Also durfte mein umdisponierter Plan zum Einsatz kommen und das war goldrichtig Mehr verrate ich heute jedoch nicht. Ich bemühe mich, den Bericht morgen zu tippen, auch die entsprechenden Fotos suche ich natürlich heraus und präsentiere euch dann den wunderschönen Tag

Der wunderschöne Tag endete jedoch mit Tränen, da wir uns auf unbekannte Zeit verabschieden mussten

 

5. April 2012, 22.45 Uhr: Gran Canaria: Gemütlicher Tag zu Hause

Heute haben wir einen sehr gemütlichen Tag, zusammen mit Traude und Wiki, bei uns zu Hause verbracht. Meine Güte, was haben wir oftmals gelacht! (oha, reimen kann ich auch? ). Morgen sind wir wieder auf Tour Wir freuen uns schon sehr darauf!

 

4. April 2012, 22.25 Uhr: Gran Canaria: Bericht von gestern ist fertig

Mein Bericht von gestern ist fertig: Cuatro Puertas, Gáldar (Kirche und Cueva Pintada), Puerto de las Nieves.

Der Bericht ist auch über meine Rubrik Ausflüge erreichbar.

 

3. April 2012, 23.45 Uhr: Gran Canaria: Herrlicher Tag mit unseren Freunden!

Heute verbrachten wir einen weiteren herrlichen Tag mit unseren Wiener Freunden. Begonnen hat es mit leche y leche im Centro Comercial Las Arenas in Las Palmas. Weiter ging es zu den Cuatro Puertas, nach Gáldar und dort speziell zur Cueva Pintada, wo wiederum die geführte Tour mit Raul (ob das die richtige Schreibweise seines Namens ist, weiß ich nicht) stattfand. Anschließend fuhren wir nach Puerto de las Nieves, wo wir uns in einem Restaurant direkt am Meer zum etwas verspäteten Mittagessen niederließen. Die Zeit verging wie im Flug, viel schneller, als uns lieb war, sodass die Fahrt in den Barranco de Agaete nicht mehr möglich war. Stattdessen fuhren wir am Rückweg nochmal ins Centro Comercial Las Arenas, konsumiert wurden leche y leche und je ein Tortenstück für Wiki und Michi.

Ein ausführlicher Bericht mit Fotos folgt höchstwahrscheinlich morgen.

 

2. April 2012, 22.45 Uhr: Hawai'i, Big Island: Lava fließt weiterhin

Auch gestern floss die Lava die Pali hinunter und zwar über die ehemaligen Royal Gardens.

Quelle: Email

 

2. April 2012, 22.40 Uhr: Hawai'i, O'ahu: Fischer stürzte beim Makapu'u Lighthouse ab

Ich warne immer wieder davor, zum Makapu'u Lighthouse (Ostküste von O'ahu) zu laufen. Es ist sehr gefährlich und wenn es sogar Fischer erwischt, weiß man, dass man als Tourist noch mehr Acht geben sollte. Der Mann wurde mit dem Heli geborgen, er ist "nur" verletzt.

Quelle

 

2. April 2012, 22.35 Uhr: Hawai'i, O'ahu: Honolulu Zoo: Neues Elefantengehege

Endlich ist das neue Elefantengehege im Honolulu Zoo fertig. Es hat wirklich lange gedauert und noch letztes Jahr sahen wir bei den Bauarbeiten zu.

Quelle

 

2. April 2012, 22.15 Uhr: Bericht Palmsonntag in Las Palmas ist fertig

Ich habe den Bericht über den mit unseren Freunden verbrachten wunderschönen Palmsonntag in Las Palmas fertig. Der Bericht ist auch über meine Rubrik Ausflüge erreichbar.

 

1. April 2012, 22.45 Uhr: Palmsonntag in Las Palmas

Nein, das ist kein April-Scherz, wir waren wirklich in Las Palmas. Zeugen sind unsere Freunde, die mit uns waren. Wir verbrachten einen wunderschönen Tag. Einen ausführlichen Bericht gibt es höchstwahrscheinlich morgen.

 

31. März 2012, 23.15 Uhr: Unsere Katzenfamilie

Es gibt ein entzückendes Foto von unserer Katzenfamilie.

 

31. März 2012, 22.00 Uhr: Gran Canaria: Bericht vom 30. März 2012 ist fertig

Mein langer und sehr bebilderter Bericht vom 30. März 2012 ist fertig. Wir fuhren nach Moya, nochmals in den Barranco del Laurel, in den Barranquillo Frío, die GC 703 sowie ein zweites Mal an diesem Tag über einen anderen Weg in den Barranco del Laurel - und das alles bei herrlichstem Wetter!

Der Bericht ist auch über meine Rubrik Ausflüge erreichbar.

Viel Spaß beim Lesen und eventuellem Nachfahren!

 

31. Mär 2012, 00.30 Uhr: Gran Canaria: Fast-Wiederholung des Ausfluges vom 29. 3.

Heute wiederholten wir teilweise den Ausflug von vorgestern, allerdings bei herrlichstem Wetter! Den Bericht mit vielen Fotos dazu stelle ich morgen (alias heute) online.

 

31. März 2012, 00.25 Uhr: Gran Canaria: Bericht vom 29. März ist fertig

Ich habe es nicht ganz geschafft, den Bericht vor Mitternacht fertig zu bekommen und somit ist er erst jetzt online. Es hanelt sich dabei um die herrliche Fahrt in den Barranco de la Virgen, Barranco del Laurel, Firgas und Moya mit unseren Freunden Traude und Wiki aus Wien.

Der Bericht ist auch über meine Rubrik Ausflüge unter dem Datum 29. März 2012 erreichbar.

 

29. März 2012, 22.45 Uhr: Gran Canaria: Wunderschöner Tag mit unseren Freunden

Heute verbrachten wir einen wunderwunderschönen Tag mit unseren Wiener Freunden Traude und Wiki. U. a. verschlug es uns in den Barranco del Laurel und auf den Lomo de Bermejal, einfach traumhaft!

Morgen gibt es einen Bericht mit vieeeeelen Bildern!

 

29. März 2012, 00.20 Uhr: Hawai'i, Big Island: Neue Fotos von Chris

Chris war am 25. März bei der Lava. Einer Touristin hat die Lava die Schuhsohle gelöst, aber Chris hat immer ein gutes Klebeband mit, sodass er solche Schäden halbwegs gut beheben kann.

Man könnte ja glatt nachdenklich werden... 2010, als wir mit Chris bei der Lava waren, war auch eine Touristin mit Nike-Schuhen dabei, deren Sohle es genauso abhob... Chris lachte damals, dass Nike-Schuhe wohl nicht für die Lava gemacht wären, sieht ganz so aus, als ob er Recht hätte.

 

28. März 2012, 00.40 Uhr: Unsere Freunde aus Wien sind hier!

Unsere Wiener Freunde sind wieder hier Zur selben Zeit wie letztes Jahr Zur Erinnerung hier ein Foto von letztem Jahr:

Das Foto stammt von unserem letzten Abend von 2011, den wir gemeinsam verbrachten.

Für gestern hatte ich einen Ziegenfleischeintopf vorbereitet und zwar schon am letzten Freitag. Das Fleisch kauften wir wieder bei Mario in San Bartolomé de Tirajana. Täglich wärmte ich den Eintopf auf und der an sich schon sehr gute Geschmack wurde von Tag zu Tag noch besser. Gemeinsam genossen wir das butterweiche Fleisch

Bis spätabends erzählten wir uns alles Mögliche, gerade so, als würde es kein Mail geben

Echt toll, dass die beiden 2 Wochen hier bleiben, wir werden sehr viel gemeinsam unternehmen

 

26. März 2012, 18.55 Uhr: Zweiter Bericht von gestern ist fertig

Nun ist auch mein zweiter Bericht von gestern fertig, er trägt den Titel Frühling - Auf der Suche nach blühenden Pflanzen. Er ist auch über die Übersichtsseite der Ausflüge abrufbar.

 

26. März 2012, 16.35 Uhr: Erster Bericht von gestern ist fertig

Mein Bericht von den gestern besuchten Schneegruben auf Gran Canaria ist fertig. Er ist auch über die Übersichtsseite der Kulturstätten abrufbar.

 

25. März 2012, 23.55 Uhr: Kleine Inselfahrt

Heute unternahmen wir, auf der Suche nach blühenden Pflanzen, eine kleine Fahrt über die Insel und besuchten dabei auch die Schneegruben.

Die entsprechenden Berichte mit Fotos gibt es morgen.

 

25. März 2012, 11.30 Uhr: Hawai'i, Big Island: Erdbeben Stärke 4,9

Heute morgen (Ortszeit Hawai'i) gab es auf Big Island ein Erdbeben der Stärke 4,9. Auch auf O'ahu und Maui wurde das Erdbeben gespürt. Es gab nur geringe Sachschäden.

Erdbeben sind auf Hawai'i, speziell auf Big Island, etwas Alltägliches. Kein Wunder, wenn man bedenkt, was sich unterirdisch abspielt.

 

24. März 2012, 19.12 Uhr: Die Sommerzeit beginnt

Denkt ihr ohnehin daran, heute Abend noch die Uhren umzustellen? In der kommenden Nacht beginnt wieder einmal die Sommerzeit, also die Uhren um 1 Stunde vorstellen.

 

24. März 2012, 19.10 Uhr: In eigener Sache

Mein neuer PC ist wahrlich ein Genuss! Und der 24"-Monitor ist wirklich umwerfend, ich freue mich schon auf den Videoschnitt!!!!

 

22. März 2012, 16.30 Uhr: Gran Canaria: Katzen werden beim Zuschauen müde

Das ist wirklich so, immer wenn wir im Garten arbeiten, kommen unsere Katzen mit (meist zwei von ihnen). Doch ihre Aufmerksamkeit hält meist nicht lange an, da sie beim Zuschauen müde werden. Habt ihr schon mal eine Zitrone gesehen, die mehr als 250 g wiegt? Wenn nein, klickt auf obigen Link, dann seht ihr solch eine Zitrone, geerntet im eigenen Garten.

 

21. März 2012, 23.45 Uhr: Hawai'i, Big Island: Lavafluss wird geringer

Oh weh! Schlechte Nachrichten für alle, die flüssige Lava sehen wollen: Der Lavafluss wird geringer.

Quelle

 

20. März 2012, 21.40 Uhr: Hawai'i, Big Island: neue Lavafotos von Chris

Chris war vorgestern wieder bei der Lava. Es gibt viele neue Bilder, aber auf fast allen sind Personen eindeutig zu erkennen. Daher zeige ich nur 3 der Bilder, die ohne Personen sind, die Lava ist fantastisch!

 

20. März 2012, 20.40 Uhr: Erdbeben in Mexiko, kein Tsunami für Hawai'i

Heute ereignete sich in Mexiko ein schweres Erdbeben der Stärke 7,6 auf der 12-teiligen Intensitäten-Skala, Bis nach Mexiko City waren die Erdstöße zu spüren, Hochhäuser wackelten...

Glücklicherweise gab es keine Tsunamiwarnung für Hawai'i, das hätte fatale Folgen allein schon für die Hauptstadt von Big Island, Hilo, gehabt.

Quelle
Quelle

 

19. März 2012, 22.40 Uhr: In eigener Sache: Ich habe einen neuen PC!!!

Im Laufe des heutigen Tages verabschiedete sich mein Laptop immer öfter (blue und black screen), dann stürzte x-mal das Betriebssystem ab und der Lüfter rotierte wie ein Weltmeister, was er mit lauten Geräusche kundgetan hat

Am späten Nachmittag machte Michi Nägel mit Köpfen und beschloss, dass wir umgehend nach Las Palmas fahren, um ev. einen neuen PC zu kaufen

Fazit: Ich bin stolze Besitzerin eines all-in-one, jedoch nicht Mac, sondern Microsoft, Marke Sony Vaio, der Monitor hat die stattliche Größe von 24"; 1 TB Festplatte, 8 GB RAM, Intel Core i7, Full-HD, Blu-ray Brenner.

Da will ich doch gar nicht meckern

Jetzt wäre es schön, wenn der Alienware noch so lange durchhält, bis am neuen alles installiert ist

 

19. März 2012, 15.35 Uhr: In eigener Sache: Falsche Hoffnung bezüglich Laptop

Tja, was soll ich sagen? Der Laptop lief gestern ca. 3 Stunden einwandfrei, dann bekam ich wieder den black screen (nicht blue screen) zu sehen. Nach dem Ausschalten und wieder hochfahren funktionierte er wieder, aber die Lüftertätigkeit nahm mehr und mehr zu. Irgendwann gingen wir dann schlafen.

Heute morgen gegen 8.30 Uhr schaltete ich den Laptop ein, fast genau 3 Stunden später: black screen! Wieder ausschalten, hochfahren, die Lüfterprobleme wie gehabt, Systemabsturz - der Laptop zieht alle Register und das mehrfach.

Michi meint, ich solle mich ernsthaft mit einem Neukauf beschäftigen und nun sitzen wir bei unseren PCs und stöbern. Das Stöbern macht im Prinzip aber nicht allzu viel Sinn, denn selbst wenn einer von uns im Internet DAS Produkt sieht, das optimal ist, heißt das ja noch lange nicht, dass es hier auf Gran Canaria jemals erhältlich ist. Demnach können wir nur von A nach B und von B nach C fahren und gucken, welche Laptops oder all-in-one-Geräte verfügbar sind und uns dann entscheiden oder auch nicht.

Mir schmeckt das Ganze überhaupt nicht, denn ich trenne mich extrem schwer von meinem Alienware.

 

18. März 2012, 23.55 Uhr: In eigener Sache: Der Laptop funktioniert wieder!

Ein weiterer Test am Abend zeigte, dass es sich um ein Temperaturproblem handelt. Das bedeutet u. a., dass der Laptop "irgendwo" verschmutzt ist, also öffnete ihn Michi. Wir fielen fast in Ohnmacht, als wir feinsten hellbraunen Staub innen an den Lüftungsschlitzen liegen sahen! Genau dieser feine Staub liegt überall, wenn wir Kalima haben. Die Türen und Fenster bleiben zu solchen Zeitpunkten fast immer geschlossen, aber wenn wir unsere Katzen füttern gehen, ist die Tür geöffnet. Also: Schönen Gruß aus der Sahara...

Da kann ich natürlich von außen saugen, was ich will, für innen hilft das nichts. Also haben wir gemeinsam und unter Beachtung der Sicherheitsmaßnahmen die entsprechenden Stellen gereinigt, Michi hat das gute Stück dann wieder zusammen geschraubt und nun schnurrt der Laptop seelig vor sich hin. Wollen wir hoffen, dass es so bleibt.

Danke, mein Schatz

 

18. März 2012, 17.45 Uhr: In eigener Sache: Neues vom Laptop

Mittlerweile hat der online-Scanner meinen Laptop abgeklappert - negativ. Das anschließende Backup dauerte von gestern Mitternacht bis heute 16 Uhr.

Nun ist der Laptop mit Dell verbunden und die ersten Tests wurden durchgeführt, diese waren alle in Ordnung. Es wurden ein paar Treiber aktualisiert, aber etliche weitere Tests stehen noch aus.

Zur Sicherheit habe ich mich schon mal schlau gemacht, welcher neue Laptop in Frage kommen könnte, aber das ist gar nicht so einfach, vor allen Dingen will ich keinen neuen Laptop!

 

16. März 2012, 19.55 Uhr: In eigener Sache: Bevorstehender Festplattencrash!!!

Ich bin sehr traurig. Bei meinem erst gut 2 Jahre alten Laptop bahnt sich ein Festplattencrash an. In immer kürzeren Abständen bekomme ich den blue screen zu Gesicht mit folgender Fehlermeldung: "bsod stop 0x0000009c" - das bedeutet nicht wirklich Gutes. Daher bin ich wie eine Böse dahinter, alle wichtigen Dateien auf eine externe Festplatten zu kopieren, in der Hoffnung, dass die Festplatte des Laptops so lange durchhält. Der Lüfter läuft fast ununterbrochen, hingegen zeigt die CPU nicht die geringste Auslastung, im Gegenteil...

 

16. März 2012, 19.20 Uhr: Hawai'i, Big Island: Leigh's neuestes Video von Jack's "Land"

Leigh hat sein neuestes Video fertig. Es handelt sich um Jack's letztem Besuch bei seinem "Land" ("Haus" kann man ja leider nicht mehr sagen) am 10. März 2012. Es ist sehr, sehr trauig...

 

15. März 2012, 15.55 Uhr: Video vom 31. Cultural Festival in Kahuku (Big Island) ist fertig

Ich habe den etwas über 14 Minuten langen Videofilm vom 31. Cultural Festival in Kahuku, einem neuen Teil des Hawai'i Volcanoes NPs, fertig. Viel Spaß beim Gucken!

 

15. März 2012, 00.05 Uhr: Hawai'i, Big Island: Neue Lavafotos von Chris

Chris war in den frühen Morgenstunden des 13. März 2012 wieder bei der Lava. Hier die neuesten Fotos:

 

14. März 2012, 23.55 Uhr: Hawai'i, Kaua'i: Honopu Ridge Trailbeschreibung vervollständigt

Ich habe endlich meine Trailbeschreibung vom Honopu Ridge Trail vervollständigt. Ab dem Picknickbaum geht es neu weiter.

 

14. März 2012, 20.25 Uhr: 2 neue Bäumchen gepflanzt

Nachdem wir einen Orangenbaum und einen Siruelabaum ins Jenseits geschickt haben, wollten wir natürlich zwei neue Bäume pflanzen. Zu diesem Zweck fuhren wir gestern Nachmittag ins Espacio Jardin, nahe Playa de Vargas, um Ausschau zu halten und wurden schnell fündig. Mit einem Klementinen- und Nektarinenbäumchen zogen wir zufrieden ab.

Heute wurden die zwei Bäumchen ins Freie gesetzt.

Unser Nektarinenbäumchen blüht schon!

Das Klementinenbäumchen kann das noch nicht behaupten. Im Hintergrund sieht man einen Orangenbaum, der noch viele Früchte trägt. Sie sind aber noch nicht reif, es ist eine späte Sorte.

Nun hoffen wir, dass sich die Bäume gut einwurzeln, sodass wir ev. schon dieses Jahr zumindest Nektarinen genießen dürfen.

 

14. März 2012, 00.05 Uhr: In eigener Sache

In der Nacht vom 18. auf 19. 3. 2012 übersiedelt meine Homepage auf einen anderen Server. Dies wird in der Zeit zwischen 2 Uhr und 6 Uhr geschehen, in dieser Zeit ist meine Website nicht erreichbar. Also bitte nicht wundern.

 

13. März 2012, Hawai'i, Big Island: Jack Thompson besuchte zum letzten Mal sein Land auf der Lava

Jack Thompson, der Besitzer des ehemaligen Bed&Breakfast Hauses - dem letzten auf der Lava, das am 2. März 2012 selbiger zum Opfer fiel - besuchte am gestern zum letzten Mal sein Land auf der Lava oder soll ich schreiben, sein Land unter der Lava? Die Bilder stimmen mich traurig, kannte ich doch Jack und auch sein Haus.

Jack mit traurigem Blick.

Was hat die Feuergöttin Pele übrig gelassen?

Auf der Skizze sieht man, wo Jack's Haus stand. Auf der Hoku Street landeten wir am 9. Mai 2009 mit dem Heli.

Hier stand vor 11 Tagen noch sein Haus, am Foto sieht man Teile des Daches.

Ein früherer Wassertank, jetzt könnte man "Lavatank" dazu sagen.

Beim nächsten Lavafluss wird hiervon nichts mehr zu sehen sein.

Die Sat-Schüssel war an einem 6 Fuß hohen Metallpfosten montiert, vom Pfosten ist nichts mehr zu sehen.

Am meisten setzte Jack das Aussehen seines Gartens zu, den er über alles liebte. Am linken Bild die altbekannte Sicht, rechts und unterhalb aktuelle Bilder.

In unmittelbarer Nähe sah gestern noch Lava fließen.

Tja, das war es dann leider. Mahalo, Leigh!

 

11. März 2012, 23.20 Uhr: Hawai'i: Das liebe Wetter

Im großen und ganzen hat sich die Schlechtwettersituation auf Hawai'i wieder zum Guten geändert, aber ich habe soeben einen Blick auf die Radarkarte geworfen und mit Schrecken festgestellt, dass Kaua'i schon wieder unter einen kompakten Wolkendecke liegt. Dem nicht genug, wird für das Gebiet von Poipu im Südosten bis Kekaha im Westen der Insel Regen angezeigt. Hoffentlich fällt er nicht zu stark aus.

Wir haben letztes Jahr sehr liebe Leute kennen gelernt, die in Waimea wohnen. Letzte Nacht bekam ich Antwort auf meine Mail, wie es ihnen gehe, denn üblicherweise - wenn der Waimea River über die Ufer tritt, wird ein Haus geflutet. Das war bei den zuvor stattgefundenen Regenfällen glücklicherweise nicht der Fall. Hoffentlich holt das der Regen jetzt nicht nach! Wir drücken ihnen die Daumen!

 

11. März 2012: 11.50 Uhr: 1. Jahrestag nach Fukushima

Nicht nur heute, aber heute ganz besonders, denke ich an das verheerende Erdbeben in Japan, das eine Flutwelle und schließlich den noch mehr verheerenden Reaktorunfall von Fukushima ausgelöst hat. Während des vergangenen Jahres habe ich immer wieder in diversen Online-Zeitungen gelesen, was damals beim Reaktorunglück nicht alles schief gelaufen ist etc. Das ist alles nicht mehr rückgängig zu machen, aber was ich mehr als bedauerlich finde ist, dass lt. der Medien immer noch ungezählte Japaner ohne eigene Unterkunft sind und immer noch in Notunterkünften wohnen. Mir tun diese Leute unheimlich leid und ich hoffe sehr, dass sie so lange halbwegs gut durchhalten, bis sie endlich wieder ein eigenes Heim betreten dürfen. Die gesundheitlichen Schäden, die vermutlich etliche Leute in und um Fukushima erlitten haben, sind einfach nur entsetzlich.

All diesen armen Leuten hilft es nichts, wenn ich gerade heute vermehrt an sie denke, aber aus meiner Haut kann ich halt nicht heraus.

 

10. März 2012, 12.30 Uhr: Hawai'i, Big Island: Neue Lavafotos

Chris war am 8. März 2012 wieder bei der Lava. Hier einige Fotos:

 

 

11. März 2012, 11.10 Uhr: Hawai'i, O'ahu: Tornado in Lanikai

Ein Tornado richtete etliche Schäden in Lanikai (Ostküste von O'ahu, etwas südlich von Kailua) an.

Quelle

 

10. März 2012, 00.05 Uhr: Hawai'i, Maui: Hana Rd. komplett geöffnet

Die Hana Rd. ist derzeit komplett geöffnet.

Quelle
Hinweis: Der Text, der sich hinter diesem Link verbirgt, ändert sich je nach Aktualität und kann später nicht mehr nachgelesen werden.

 

9. März 2012, 22.25 Uhr: Hawai'i, Maui: Hana Rd. teilweise geöffnet

Die Hana Rd. ist ab dem MM 7 (Kailua) Richtung Hana wieder geöffnet.
Wirklich Sinn macht das für Touristen nicht...

Quelle
Hinweis: Der Text, der sich hinter diesem Link verbirgt, ändert sich je nach Aktualität und kann später nicht mehr nachgelesen werden.

 

9. März 2012, 19.50 Uhr: Hawai'i, Big Island: Mail von Alana

Alana hat mir eine Mail geschrieben. Auf Big Island sieht es wettermäßig ebenfalls bescheiden aus. Hilo und Volcano (wo sie wohnt) und alles dazwischen sind von Dauerregen betroffen, ebenso Waimea, Pololu Valley etc.

Heute morgen konnte sie vor lauter Vog nicht das Ende ihres Gartens sehen. Im TV sei die Rede davon, dass die Regenfront morgen abziehe, aber sie glaubt nicht daran - wie viele andere auch.

*******************

Unabhängig davon habe ich mir gerade die Satellitenkarte angesehen. Es scheint eine neue Regenfront von Süden kommend Richtung O'ahu zu ziehen! Und auf Kaua'i kommt die nächste Regenfront von Südwesten her.

 

9. März 2012, 13.15 Uhr: Hawai'i, O'ahu: Weiterhin schwere Regenfälle

Auch auf O'ahu ist kein Ende der schweren Regenfälle in Sicht.

Quelle
Hinweis: Der Text hinter dem angegebenen Link ändert sich je nach Aktualität und kann später nicht mehr in dieser Form nachgelesen werden.

 

9. März 2012, 13.10 Uhr: Hawai'i: Maui: Schwere Regenfäle im Nordosten und Osten

Für heute werden für das Gebiet um Pa'ia, Makawao, Haliimaile, Haiku sowie Ke'anae erwartet.

Quelle

Die Road to Hana (Hwy. 360) ist gesperrt.

Das 'Iao Valley ist gesperrt.

 

8. März 2012, 19.50 Uhr: Hawai'i, Big Island: Mauna Kea Access Rd. wieder geöffnet

Ab sofort ist die Mauna Kea Access Rd. wieder geöffnet. Sie war wegen der starken Schneefälle gesperrt.

Quelle

 

8. März 2012, 18.56 Uhr: Gran Canaria: Noch ein Update Foto vom Kalima

Wir wohnen mittlerweile über 5,5 Jahre hier, aber solch einen massiven Kalima haben wir noch nie erlebt. Ich habe soeben noch ein Update Foto in meinen Artikel Kalima auf Gran Canaria eingefügt - ganz unten.

 

8. März 2012, 18.40 Uhr: Hawai'i, O'ahu: Waikiki Beach wird saniert

Endlich ist es soweit, der Waikiki Beach, für dessen Instandhaltung in den letzten Jahren kein Geld da war, wird nun endlich saniert. Stück für Stück werden Teile des Waikiki Beach geschlossen, sind aber auch untertags auf ausgewiesenen Wegen für die Touristen zugängig - halt nicht alles eben. Das Ende der Sanierungsarbeiten wird dzt. mit Ende April 2012 angegeben.

Quelle

 

8. März 2012, 18.30 Uhr: Hawai'i: Mehr Regen für Maui, Kaua'i und O'ahu

Maui bekommt im Moment den meisten Regen ab. Das ist jene Regenfront, die die letzten Tage zuvor über Kaua'i und O'ahu zog. Doch dem nicht genug - die nächste Regenfront zieht heran. Das gibt's doch gar nicht!!!

Quelle

 

8. März 2012, 18.03 Uhr: Gran Canaria: Update Fotos vom Kalima

Ich habe zwei Update Fotos vom Kalima nachgereicht. Ihr könnt sie auf dieser Seite weiter unten sehen. Schon beeindruckend, oder?

 

8. März 2012, 16.45 Uhr: Gran Canaria: Gartenpflege im Frühjahr

Ja, auch das muss sein und ich habe einen kleinen Bericht mit drei Bildern hochgeladen. Willkommen bei der Gartenpflege im Frühjahr.

 

8. März 2012, 16 Uhr: Gran Canaria: Kalima

Heute haben wir wieder Kalima, den Wüstenwind aus der Sahara, der Sand mit sich bringt. In meinem Artikel Kalima auf Gran Canaria könnt ihr zwei Vergleichsfotos sehen, einmal mit Kalima, einmal ohne.

 

7. März 2012, 11.30 Uhr: Hawai'i: Unwetterwarnung

Es will einfach nicht enden, weiterhin gilt Unwetterwarnung für Kaua'i, O'ahu und auch Maui.

Quelle

Fotos vom aktuellen Wetter findet ihr hier:

http://www.staradvertiser.com/multimedia/photo_galleries/20120306_Island_Images_Weather_Part_II.html
http://www.staradvertiser.com/multimedia/photo_galleries/Reader_images_Floods_rain_and_hail.html
http://www.staradvertiser.com/multimedia/photo_galleries/Kauai_Weather_Part_IIbr_March_5_2012.html

*******************

Dass es während der Wintermonate von November bis März auf Hawai'i mehr regnet als in den übrigen Monaten, ist ja bekannt (oder sollte bekannt sein...), aber das, was sich jetzt auf Hawai'i abspielt, fällt nicht mehr unter das Normale.

Ich hoffe für all jene Touristen, die sich dzt. auf Hawai'i befinden, dass sich das Wetter noch rasch zum Guten wendet und für jene, die in den nächsten Tagen nach Hawai'i fliegen, dass die Unwetter beendet sind. Viele Trails werden nicht zu laufen sein und es ist auf rutschigem Boden auch sehr gefährlich, da man sich verletzen kann und dann der Urlaub mehr oder weniger zum Vergessen ist.

Seid bitte nicht unvernünftig und verzichtet notfalls auf Trails! Es gibt auf Hawai'i auch sonst genug zum Bewundern und Genießen.

 

6. März 2012, 18.55 Uhr: Hawai'i, Big Island: Mauna Kea Access Rd. ist gesperrt

Wegen der Schneefälle ist die Mauna Kea Access Rd. ab heute, 7.58am, bis auf weiteres gesperrt.

Quelle

Interessierte können den aktuellen Straßenzustand hier abrufen.

 

6. März 2012, 14.40 Uhr: Hawai'i, Kaua'i: Sintflut auf der Insel

Auf Kaua'i ist die Sintflut, wie im Garden Island zu lesen ist. Wir haben 2001, ebenfalls im März, Kaua'i fluchtartig verlassen und sind nach O'ahu geflogen, weil auf Kaua'i ebenfalls sintflutartige Regenfälle waren, aber dem Bericht der online-Zeitung nach ist es jetzt noch um einiges schlimmer als 2001.

Dzt. sind auf Kaua'i immer noch Schulen gesperrt, Straßen überflutet, der Kuhio Hwy. im Norden bereits vor der Hanalei Bridge gesperrt u. v. m. Einheimische und Touristen haben bereits die Notunterkünfte aufgesucht, werden aber gebeten, ihre eigene Verpflegung mitzubringen.

Ich beneide niemanden, der dzt. auf Kaua'i ist.

 

6. März 2012, 12.20 Uhr: Hawai'i, Big Island: Leigh's Video von Jack's House ist online

Leigh hat sein Video von Jack's Haus und dem Eintreffen der Evakuierungs-Helicopter von Paradise Helicopters fertig. Nicht nur ich bin immer noch erschüttert, auch wenn klar war, dass irgenwann der Zeitpunkt kommen musste, an dem die Lava sein Haus vereinnahmt.

Hier Leigh's Video.

Für Jack war es in der letzten Zeit ziemlich mühsam, Eingekauftes zu seinem Lava-Haus zu tragen, musste er doch über 3 Meilen one way zu Fuß zurück legen.

 

6. März 2012, 00:30 Uhr: Videoclip vom Mauna Loa Observatory Trail ist fertig

Soeben ist mein Videoclip vom Mauna Loa Observatory Trail zum North Pit und sogar noch weiter, nämlich bis zum Lua Poholo, fertig geworden. Dieser Videoclip und noch einige andere sind auch über meine Übersichtsseite der Videoclips erreichbar. Viel Spaß beim Gucken!

 

5. März 2012: Hawai'i, Big Island: Bericht über Jack's Evakuierung

Am Abend des 2. März 2012 schlug die Feuergöttin Pele erbarmungslos zu und schickte eine große Portion Lava Richtung Jack Thompson's Haus.

Zur Orientierung: Das rote Dach seines Hauses ist oberhalb der Bildmitte gerade noch zu erkennen. Die Parallelstraße davor verläuft von Ost nach West.

Hat Jack aus dem Haus über die Straße geguckt, hat er zum Pazifik gesehen.

Hier von Süd nach Nord fotografiert. Man sieht sehr gut, wie die Lava von Norden Richtung Jack's Haus fließt.

Auf der Straße vor seinem Haus sind wir 2009 mit dem Heli gelandet - ein unvergessliches Erlebnis und wir freuen uns sehr, dass wir Jack persönlich kennen lernen durften.

Üblicherweise liebe ich solche Lavafotos, aber nicht dann, wenn sie in unmittelbarer Nähe von Häusern fließen.

Jack glaubte zu diesem Zeitpunkt, dass die Lava sein Haus unberührt lassen werde und 300 feet östlich laufen würde.

Leigh half Jack, einige Habseligkeiten zusammen zu packen und es wurden zwei Helicopter von Paradise Helicopters angefordert. Die Lava kam schneller als gedacht und fast in letzter Sekunde schafften es Leigh und Jack, die Habseligkeiten (mit Hilfe der Leute von Paradise Helicopters) und schließlich sich selbst in den Heli zu retten.

Es war nicht viel Zeit zum zusammen packen und die beiden hörten die Methangasexplosionen immer näher und näher.

Welch ein trauriger Tag für Jack!

Gestern stieg Jack in den Heli und ließ sich zu seinem Grundstück fliegen. Dort stieg er aus, um das Ganze zu begutachten.

Hier ist ein Video darüber.

Ein zweites Video gibt es hier zu sehen.

Ein großes MAHALO an Leigh!!

 

4. März 2012: Hawai'i, Big Island: Jack Thompson's Haus ist weg!!!

Die Lava hat sich Jack's Haus geholt, das letzte, das noch auf der Lava stand!!

Morgen gibt es Fotos.

 

4. März 2012: Hawai'i, Kaua'i: Flash flood warning!

Auf Kaua'i ist der Teufel los, Petrus spielt verrückt. Der Kuhio Hwy. ist im Norden in der Nähe der Hanalei Bridge gesperrt. Kurz hinter Waimea (im Südwesten der Insel) fehlt die Hälfte der Straße, sie wurde gestern Nacht weggespült, man kann aber dzt. noch mit Flagman one way fahren.

Quelle

 

3. März 2012, Hawai'i, Big Island: Lavafotos vom 1. März 2012

Hier sind die versprochenen Lavafotos von Chris, die er am 1. März 2012 geschossen hat. Meinem Empfinden nach verstärkt sich der Lavafluss gerade.

hoffentlich musste dieser Heli nicht Jack evakuieren..

 

2. März 2012: Hawai'i, Big Island: Update der Lavafotos morgen

Am 1. März war Chris wieder bei der Lava. Morgen stelle ich Bilder hier ein.

 

29. Februar 2012: Hawai'i, Big Island: Fotos von der Lavatour mit Chris

Hier nun die unterhalb angekündigten Fotos, die Chris gestern von der Lava schoss.

 

29. Februar 2012: Neueste Infos von der Lavatour mit Chris


Gestern war eine Userin Hawai'i-Boards von usa-reise.de zum 3. Mal mit Chris bei der Lava, wohl wissend, dass sich Chris ev. "komisch" verhalten würde. Schon im Vorfeld gab ich ihr den Tipp, dass sie im Falle des Falles Chris stehen lasssen und umkehren soll.

Doch das war überhaupt nicht nötig, wie ich heute erfuhr.

Ich darf euch folgendes berichten:

Wie immer, redete Chris auch gestern wie ein Wasserfall, wir kennen ihn auch nicht anders Er war pünktlich und machte einen völlig normalen Eindruck.

Sie waren von 4am bis 11am unterwegs, was daran lag, dass man dzt. 6 (!) Meilen one way bis zur Lava laufen muss. Bei der Lava gab Chris ihnen eine ganze Stunde Zeit zum Fotografieren und Bewundern.

Es gab gestern keine großen Lavaflüsse zu bestaunen, sondern viele Skylights, aber nur kleine. Sie meint, dass man vom Heli aus vielleicht brennende Bäume zu sehen beekommt.

Als Fazit schreibt sie, wenn jemand in der Lage ist, die insgesamt ca. 12 Meilen zurück zu legen, lohnt es sich auf jeden Fall und sie würde nach den guten Erfahrungen mit Chris jederzeit wieder eine Tour mit ihm unternehmen.

Das waren die neuesten Meldungen fast live von Big Island

Es folgen heute Abend noch Bilder, sie sind ebenfalls von gestern, allerdings von Chris geschossen.

 

29. Februar 2012: Bericht der gestrigen Wanderung ist fertig

Mein Bericht von unserer gestrigen Wanderung Vom Casa de la Data zum Cruz de la Huesita ist fertig. Diese Wanderbeschreibung ist auch über meine Rubrik der Wanderungen aufzurufen.

 

28. Februar 2012: Bericht unserer heutigen Wanderung folgt morgen

Wir haben heute eine wunderschöne, wenngleich auch anstrengende Wanderung unternommen. Morgen kommt ein Bericht mit Fotos - versprochen!

 

27. Februar 2012: Kurzes Video von Leigh von der Lava

Guckt euch dieses kurze fantastische Video von Leigh an, es ist vom 24. 2. 2012, einfach nur toll!!!!!!

 

27. Februar 2012: Übersicht Freizeitparks, Ferias und Romerías auf Gran Canaria erstellt

Heute habe ich die Übersicht der Freizeitparks und botanischen Gärten auf Gran Canaria erstellt. Bis vorhin noch war es "in einer Wurst" geschrieben und durch die vielen Bilder war die Ladezeit teilweise recht hoch, damit ist es nun vorbei, weil jeder Freizeitpark bzw. botanischer Garten eine eigene Seite bekommen habt.

Hier geht es zur Übersicht der Freizeitparks und botanischen Gärten auf Gran Canaria.

Auch den paar wenigen Romerías, die wir bis dato besucht haben, habe ich eine Übersichtsseite gewidmet.

Hier geht es zur Übersicht der Romerías auf Gran Canaria.

 

Alle guten Dinge sind drei, deswegen bekamen auch die Ferias ihre eigene Übersicht.

Hier geht es zur Übersicht der Ferias auf Gran Canaria.

 

26. Februar 2012: Hawai'i, Big Island: Schnee am Mauna Kea!

Chris war vor 3 Tagen zum Snowboarden am Mauna Kea.

Was passt im Moment für Big Island besser als "Feuer und Eis"?

 

26. Februar 2012: Hawai'i, Big Island: Neue Lavafotos!!

Ich habe neue Lavafotos von Leigh bekommen, mahalo!

Sie stammen von vorgestern und im Moment sind 3 Meilen one way zu laufen. Die Lava fließt östlich von Jack's Haus, also heißt es, wieder einmal beten, dass sein Haus verschont bleibt.

 

26. Februar 2012: Wanderung vom Embalse La Sorrueda nach Los Sitios

Gestern wanderten wir vom Embalse La Sorrueda nach Los Sitios. Diese Wanderung könnt ihr auch über meine Rubrik Wanderungen aufrufen.

Viel Spaß!

 

25. Februar 2012: Wanderung nach irgendwo hin

Heute unternahmen wir eine schöne Wanderung. Die erste wurde zunichte gemacht, weil wir den Weg nicht weiter verfolgen konnten, aber die zweite war richtig schön! Verbunden mit der Einladung eines Canarios, seine Finca zu bewundern.

Bilder und den Bericht gibt es morgen.

 

25. Februar 2012, 00.00 Uhr: Hawai'i, Big Island: Vermehrte Erdbeben

Heute hat Big Island vermehrte Erdbeben zu vermerken, die weitgehend von der Bevölkerung verspürt werden. Die Epizentren sind meist nur 4 Km (2,5 mi) vom Hawai'i Volcano Observatory entfernt und in diesem Gebäude fielen Bücher aus den Regalen.

Quelle: Email

 

24. Februar 2012: Unterschiedliche Brotkosten pro Monat und Jahr

Heute Nachmittag waren wir wiederum, wie fast jede Woche, bei der Nachbarin auf einen Kaffee. Dabei kamen wir auf die u. a. gestiegenen Kosten für Brötchen zu sprechen. Ein ganz normales "pan común" (längliches Weißbrötchen) kostet mittlerweile 45 Cent, 2011 noch 40 Cent, dafür sind die diesjährigen Brötchen vom Gewicht her geringer...

Sie erzählte uns, wieviel sie im Monat für die Brötchen bezahlt, das sind knapp € 60 (sie sind zu zweit).

Nun habe ich mich hingehockt und nachgerechnet, was unsere Brote, die ich mit unserer Brotbackmaschine backen lasse, an Zutaten kosten (der Strom ist nicht mitberechnet, da ihn der Vermieter bezahlt).

Pro Woche backe ich je ein weißes Anisbrot und ein Mischbrot mit diversen Körnern, Leinsamen und Gewürzen. Wenn ich die Kosten für die Zutaten hochrechne, sind das im Monat ganze € 8,80 (!!)

Knappe € 60 stehen € 8,80 monatlich gegenüber, das ist ein Riesenunterschied.

Noch krasser wird es natürlich, wenn ich das auf ein Jahr hochrechne.

In einem Jahr zahlen die Nachbarn für ihre Brötchen € 705,60, wir hingegen zahlen in einem Jahr € 105,60.

Die Rechnung auf 10 Jahre hochgerechnet lasse ich lieber...

 

24. Februar 2012, Hawai'i, Big Island: Neue Lavafotos von Chris

Es ist ja bekannt, dass wieder Lava fließt. Chris war vorgestern draußen und hier zeige ich euch einige Fotos.

 

23. Februar 2012, 22.10 Uhr: Gran Canaria: Ausflug nach Las Palmas

Diesen kleinen Ausflug nach Las Palmas gönnten wir uns heute Nachmittag. Mein kurzer Bericht mit ein paar Fotos ist auch über meine Übersichtsseite der Ausflüge zu erreichen.

 

23. Februar 2012, 12.35 Uhr: Hawai'i, Big Island: Gestern 60 Erdbeben

Gestern ereigneten sich zwischen 1:17 am und 3.00 pm 60 kleinere Erdbeben und zwar 5 km nordnordwest vom Kilauea Summit, nahe des Namakanipaio Campgrounds. Die Tiefe betrug nur 2 bis 5 km. Die Stärke der Erdbeben betrug zwischen 2.0 und 3.2 und wurde nur von wenigen Menschen verspürt.

Die Ereignisse waren alle entlang der Ka'oiki Pali, unmittelbar nördlich des Hwy. 11. Dieses Gebiet ist auch für größere Erdbeben bekannt, z. B. auch im November 1983, aber auch 1990, 1993, 1997 und - am häufigsten - im Februar/März 2006.

Quelle: Email

22. Februar 2012, 00.15 Uhr: Videoclip Ka'u Desert Trail zur Pepeiao Cabin ist fertig

Lange, sehr lange hat es gedauert, bis der Videoclip Ka'u Desert Trail zur Pepeiao Cabin fertig geworden ist, aber nun ist es soweit. Der Grund, warum es dermaßen lange dauerte lag darin, dass der Film mit unseren mittlerweile gar nicht mehr so neuen HD-Camcorder aufgenommen wurde und zwar im Format 16 : 9. Das Format selbst wäre noch nicht das Problem gewesen, aber der Film war nur auf zig Umwegen in mein heiß geliebtes, aber zugegeben schon "altes", Videoschnittgerät Casablance Prestige zu bekommen.

Zuvor habe ich mich mit diversen Videoschnittprogrammen für den PC beschäftigt, aber diese winzigen Thumbnail-Ansichten, die man sieht, sind sehr anstrengend zum Ansehen. Natürlich bin ich dann auf das Magix MX gestoßén, bei dem man die Thumbnail-Ansichten vergrößern kann, aber die Schrift am Laptop wird trotzdem nicht größer. Alles in allem habe ich bis dato kein Videoschnittprogramm für den PC gefunden, das mir zusagt, daher der Weg über das Casablanca.

Irgendetwas muss ich mir für die Zukunft allerdings einfallen lassen, das ist mir klar, aber eine Lösung habe ich im Moment nicht parat.

Wie dem auch sei: Viel Spaß beim Gucken!

Der Videoclip ist auch über meine Übersicht der Videoclips zu erreichen.

 

19. Februar 2012, 15.40 Uhr: Gran Canaria: Die gestern versprochene Wanderbeschreibung ist fertig

Wenn man, so wie ich, in eine Wanderbeschreibung viele, viele Bilder einstellt, dann dauert es seine Zeit, bis die Beschreibung fertig ist - nun ist sie es!

Es ist die Wanderung von der Ermita de Santiago Richtung Embalse de Soría. Diese Beschreibung ist auch in meiner Rubrik Wanderungen enthalten.

 

18. Februar 2012, 21.30 Uhr: Gran Canaria: Wunderschöne Wanderung!

Heute unternahmen wir eine wunderschöne, aber auch sehr anstrengende Wanderung, wobei ich viele Fotos geschossen habe. Den Bericht werde ich heute kaum mehr schaffen, aber dafür morgen, das ist fest geplant. Wenn er fertig ist, gebe ich Bescheid.

 

17. Februar 2012, 23.30 Uhr: Gran Canaria: Wanderung von Rosiana zum Embalse de Tirajana

Heute Nachmittag nutzten wir spontan das schöne Wetter und wanderten von Rosiana zum Embalse de Tirajana. Wenn euch auch andere Wanderungen auf Gran Canaria interessieren, werdet ihr in meiner Rubrik Wanderungen eventuell fündig.

 

17. Februar 2012: Hawai'i, Big Island: Es fließt ein wenig Lava

Bei mir per Mail eingetrudelt:

Es gibt ein paar kleinere oberflächliche Lavaflüsse und zwar zwischen 4,7 und 7 Kilometer südöstlich des Pu'u O'o, genau genommen auf 390 m Höhe. Dafür fließt nach wie vor keine Lava ins Meer.

 

13. Februar 2012, 19.10 Uhr: Bericht über die Fiestas del Almendro en flor ist fertig

Nun habe ich meinen gestern versprochenen Bericht über die Fiestas Almendro en Flor 2012 in Tejeda fertig. Ich habe zahlreiche Bilder hochgeladen, damit ihr euch besser vorstellen könnt, wie das Fest der Mandelblüte abläuft.

Den Bericht könnt ihr auch über meine Übersichtsseite der Fiestas aufrufen.

Viel Spaß beim Lesen und Bilder Gucken!

 

12. Februar 2012, 23.40 Uhr: Bericht über die Fiestas del Almendro en flor morgen

Ein wenig habe ich es befürchtet: Den Bericht mit doch ziemlich vielen Bildern über die heutige Fiestas del Almendro en flor schaffe ich heute nicht mehr, ihn fertig zu bekommen. Das ist für morgen geplant und das habe ich mir fest vorgenommen.

 

12. Februar 2012: Gran Canaria: Fiestas del Almendro en flor

Heute morgen hatte es bei uns 7,2° C und nun, um 8:20 Uhr ist es mit 9,4° C nicht wirklich warm. Egal, wir fahren jetzt - warm angezogen - nach Tejeda, wo heute ab 10 Uhr der Abschlussumzug der Fiestas Almendro en flor stattfindet. Der Wetterbericht sagt ab 1800 m Höhe Schnee, aber von unserer Terrasse aus konnte ich keinen Schnee am Pico de las Nieves erkennen und dieser ist über 1900 m hoch. Ich werde heute Abend oder morgen über den heutigen Tag der Fiestas del Almendro en flor 2012 berichten.

 

10. Februar 2012: Hawai'i, Big Island: Fantastisches Video von gestern!

Ich habe ein fantastisches Video von gestern entdeckt. Es zeigt sehr gut, dass die Lava dzt. großteils (bis auf ein paar Ausnahmen) in einem unterirdischen Lava Tube System fließt und der Verlauf der Lava Tube ist gut erkennbar.

Quelle: Hawaii News Now

 

10. Februar 2012: Hawai'i, Big Island: Es fließt etwas Lava

Wie ich soeben in einer bei mir gestern eingegangenen Mail las, fließt ein klein wenig Lava ca. 300 nördlich der Grenze der Royal Gardens. Bleibt abzuwarten, wie sich das weiter entwickelt.

 

9. Februar 2012: Bericht über die Cueva Pintada

Wir schreiben kurz vor Mitternacht und ich habe meinen Bericht über unseren gestrigen Besuch in der Cueva Pintada in Gáldar fertig! Sowohl dieser Bericht als auch noch weitere diesbezügliche sind in meiner Rubrik Kulturstätten zu finden.

Ein Besuch der Cueva Pintada ist auf jeden Fall lohnenswert.

 

8. Februar 2012: Besuch der Cueva Pintada in Gáldar

Heute statteten wir der Cueva Pintada in Gáldar einen neuerlichen Besuch ab. Wir sind allerdings dermaßen spät nach Hause gekommen, dass ich euch mit dem Bericht auf morgen vertrösten muss.

 

7. Februar 2012: Fiesta Almendro en flor 2012 in Tejeda

Der Umzug anlässlich der Fiesta Almendro en flor in Tejeda beginnt am 12. Februar um 10 Uhr, mit folkloristischen Darbietungen, Tanz und dem Verkauf von handgefertigten Gegenständen, aber es gibt auch Kulinarisches zu kaufen.

 

4. Februar 2012: Sturmwarnung auf Gran Canaria

Die Sturmwarnung des staatlichen Wetterdienstes AEMET besteht zurecht. Seit heute Morgen haben wir Stürme, wie wir sie noch nie erlebt haben, seitdem wir hier wohnen und das sind mittlerweile mehr als 5,5 Jahre. Unsere drei Katzen haben sich in ihre Katzenhäuser verzogen und kommen nur zum Fressen heraus. Wenn ich die Brekkies hole, die sich draußen verschlossen geschützt befinden, muss ich mich überall anhalten, wo es nur geht, sonst würde mich der Wind von der Terrasse blasen. Enorm!!! Die Stürme sollen nach derzeitiger Voraussicht noch bis kommenden Donnerstag anhalten.

Wir hoffen, dass uns der Strom und auch das Internet erhalten bleiben.

 

3. Februar 2012: Wanderbeschreibung von gestern ist fertig

Nun habe ich unsere gestrige Wanderung vom Cruz de San Antonio bis zur Aula de la Naturaleza fertig. Viel Spaß beim Bericht lesen und Bilder gucken und beim eventuellem Nachwandern! Diese Wanderbeschreibung ist auch in meiner Übersichtsrubrik Wanderungen gelistet.

 

2. Februar 2012: Tolle Wanderung!

Heute unternahmen wir eine tolle Wanderung. Wir liefen vom Cruz de San Antonio zur Aula de la Naturaleza, das machte hin/retour 20 km (!) aus. Morgen gibt es einen Bericht mit vermutlich vielen Fotos, heute schaffe ich es wegen Übermüdung nicht mehr.

 

31. Januar 2012: Kleine Stauseerunde

Heute unternahmen wir eine kleine Stauseerunde und statteten dem Presa de la Cueva de las Niñas sowie dem Embalse de Soría einen Besuch ab. Erschreckend, wie wenig Wasser die Stauseen haben! Einen kleinen Bericht sowie Fotos (teilweise Vergleichsfotos aus dem Jahr 2011) gibt es auf meiner Talsperren-Seite unter dem heutigen Datum zu lesen und zu sehen.

 

29. Januar 2012, 23.30 Uhr: In eigener Sache

Nach gefühlten 10.000 Versuchen, mich mit dem Videoschnitt auf dem PC per Magix, Powerdirector 10 oder auch Sony Vegas anzufreunden und dies nicht gelang, ist es Michi gelungen, mein HD-Videomaterial auf mein heiß geliebtes - wenn auch altes - externes Videoschnittgerät Casablanca Prestige zu bringen.

Nun bin ich dabei, einen Videoclip vom Ka'u Desert Trail zur Pepeiao Cabin zu schnipseln, die passende Musik ist auch schon gefunden, die Kommentare bin ich schon am Tippen, aber ich habe ein Filmteilchen mit einer Pflanze, die wir bisher ausnahmslos am Ka'u Desert Trail gesehen haben. Meine Hawai'i-Pflanzenführer konnten auch nicht helfen, nicht mal jener, der nur die Pflanzenwelt des Hawai'i Volcanoes National Parks beinhaltet. Also schrieb ich eine Mail an Alana, bei der wir im Volcanoes NP schon zwei Mal als Volunteers gearbeitet haben und es dieses Jahr auch wieder tun werden. Ich hoffe, sie weiß den Namen dieser offenbar seltenen Pflanze oder kennt zumindest jemanden, der den Namen weiß. Wenn das scheitert, bleibt es weiterhin die für mich "unknown plant".

 

28. Januar 2012: Spanair stellt Betrieb ein

Die viertgrößte spanische Fluggesellschaft Spanair stellt ihren Betrieb ein. Die Gründe sind - wie könnte es anders sein - große finanzielle Schwierigkeiten.

Quelle

 

27. Januar 2012: Hawai'i, Kaua'i: Kalalau Trail bis zum Hanakoa Valley ohne Permit!

Seit dem 1. Januar 2012 ist es gestattet, den Kalalau Trail bis zum Hanakoa Valley OHNE Permit zu laufen. Insgesamt sind also one way 6 Meilen Kalalau Trail ohne Permit erlaubt - jammerschade!!!

Nachzulesen hier.

 

27. Januar 2012: Fiesta del almendra en flor in Tejeda am 4. Februar 2012

Es ist wieder soweit: Von 4. bis 12. Februar ist die alljährliche Fiesta del almendra en flor, das Fest zur Mandelblüte, in Tejeda, einem hübschen Bergdorf im Norden von Gran Canaria. Am 12. Februar und somit am letzten Tag der Fiesta ist der große Umzug. Wenn es das Wetter zulässt, sind wir endlich wieder einmal dabei.

 

26. Januar 2012: 60.000 Besucher!!!

Ich kann es kaum fassen Heute durfte ich den

60.000 Gast

auf meiner Website begrüßen

Ich freue mich sehr und sage allen Gästen meiner Homepage

DANKE !!!

Natürlich bemühe ich mich weiterhin, Neues zu berichten, egal ob von Hawai'i, Gran Canaria oder auch Privates.

 

25. Januar 2012: Gartenpflichten

In den letzten drei Tagen waren wir im Garten sehr fleißig. Die Weinlaube war zum Schneiden und all jene, die schon bei uns waren wissen, dass sie ganz schön lang ist, aber nun ist es geschafft. Letzte Woche, als unser Vermieter kurz hier war, fragte ich ihn, ob wir nicht den Avocadobaum umschneiden dürfen. Er hat noch nie Früchte getragen und nimmt den Platz für meine groß gezogenen Papaya-Bäumchen weg. Die Genehmigung bekamen wir und nun steht in unserem Garten im Moment ein Baum weniger. Die zwei Papayas werde ich im Frühjahr in den Garten pflanzen, bis dahin bleiben sie im Blumentopf.

 

23. Januar 2012, 23.50 Uhr: Bilder von der gestrigen nach-Hause-Fahrt

Nachdem uns das Wetter vom gestrigen Sonntagsmarkt in Teror vertrieben hat, fuhren wir gemütlich nach Hause. Bilder gibt es hier zu sehen.

 

23. Januar 2012, 21.40 Uhr: Sonntagsmarkt in Teror

Gestern fuhren wir wieder einmal zum Sonntagsmarkt in Teror. Ich habe einen kleinen Beicht mit zahlreichen Bildern hochgeladen.

 

23. Januar 2012, 17.30 Uhr: Ende meiner Empfehlung Lavatour mit Chris

Jeder, der meine News-Seite regelmäßig liest weiß, dass ich letztes Jahr meine Empfehlungen für die Lavatour mit Chris heraus genommen habe. Nachdem es dann zahlreiche - ausnahmslos positive - Rückmeldungen gab, habe ich meine Empfehlung wieder freigeschaltet.

Damit ist es nun endgültig vorbei:

Gestern hatte ein Gast mein Homepage mit Frau (oder Freundin) das nächtliche Treffen mit Chris bei der Painted Church zwecks Lavatour. Als die beiden Chris sahen, war ihnen sofort klar, dass er zwar nicht betrunken ist, aber aus irgendwelchen anderen Gründen war sein Zustand für die Lavatour nicht akzeptabel. Sie haben das einzig richtige gemacht, nämlich, sich ins Auto gesetzt und sind zurück gefahren. Somit haben sie wenigstens kein Geld in den Sand gesetzt.
Die entstandene Enttäuschung über die nicht erfolgte Lavatour kann ich wahrscheinlich mehr als jeder andere verstehen.
Es tut mir für die beiden sehr, sehr leid.

Die Lavatour mit Chris kann ein fantastisches Erlebnis sein. Chris ist kein professioneller Geschäftsmann. Das macht ihn sympathisch, aber nicht verlässlich.

Wir werden es sicher wieder mit ihm versuchen, er kennt sich aus und hat uns noch nie bei einer Tour enttäuscht. Sollten wir am Treffpunkt Zweifel bekommen, werden wir unserem Ärger Luft machen und ihn einfach stehen lassen.
Aber das ist nicht jedermanns Sache, daher nehme ich eine allgemeine Empfehlung zurück.

 

22. Januar 2012, 23.40 Uhr: Besuch des Sonntagsmarktes in Teror

Heute haben wir den Sonntagsmarkt in Teror besucht, aber ich muss euch bis morgen auf einen kleinen Bericht mit Fotos vertrösten.

 

21. Januar 2012: Kleiner Ausflug zur Mandelblütezeit

Solch einen Ausflug unternehmen wir nahezu jedes Jahr mindestens ein Mal und heute waren wir ein wenig unterwegs. Ein paar Fotos könnt ihr euch hier ansehen.

 

20. Januar 2012: Ziegenfleischeintopf - carne de cabra

Heute kochte ich in vielen Stunden eine kanarische Spezialität, die sich carne de cabra, auf deutsch Ziegenfleischeintopf, nennt. Ich habe zwei Fotos geschossen, einmal von zwischendurch und einmal vom fertigen Gericht, ihr könnt sie euch hier ansehen.

 

18. Januar 2012: Neues Archiv September bis Dezember 2011

Da es mit mir aufwärts geht, bin ich - soweit es schon geht - wieder am Werkeln. Die News der Monate September bis Dezember 2011 habe ich in das entsprechende Archiv verschoben, wo Interessierte nachlesen können.

 

16. Januar 2012: Nochmal in eigener Sache

Das Jahr fängt anscheinend nicht besonders gut an, es kann daher nur besser werden. Nachdem am Tage meiner Schulterluxation mein grippaler Infekt freudig wiederaufgeflammt ist und sich nach ein paar Tagen zu beruhigen schien, scheint er nun ein drittes Mal zuschlagen zu wollen. Es heißt immer, alle guten Dinge sind drei, sodass ich nach Beendigung dieser Phase hoffentlich sagen kann, ich hab's überstanden.

 

11. Januar 2012, 17.20 Uhr: In eigener Sache

Dass ich mal tagelang nichts schreibe, kann nur 2 Gründe haben:

1. Wir haben kein Internet oder
2. ich bin krank.

Letzteres war der Grund, weshalb ich nun einige Tage nichts schreiben konnte. Grund war ein fieberhafter grippaler Infekt sowie eine Schulterluxation. Klickt auf den Link, dann erfahrt ihr Näheres.

 

5. Januar 2012, 15.20 Uhr: Hawai'i, Big Island: Leigh besuchte Jack Thompson

Am 31. Dezember 2011 hat Leigh Jack Thompson, den einzigen auf der Lava (in den ehemaligen Royal Gardens) wohnenden Menschen besucht. Jack war Tage zuvor mit dem Heli evakuiert worden, kehrte aber wieder zurück.

Ich darf euch Fotos vom 31. Dezember 2011 zeigen:

Hinter den Palmen versteckt zu sehen - Jack's Haus.
Ein kleines Stück der Straße vor Jack's Haus. Wir spazierten am 9. Mai 2009 darauf, als wir bei Jack landeten.
Klickt auf das Bild zum Vergrößern. Ganz links, unmittelbar rechts von dem großen Baum, sieht man das Dach von Jack's Haus. Wie nahe die Lava ist!!!
Auch auf das nebenstehende Foto klicken, Leigh hat u. a. Jack's Haus markiert. Man sieht sehr gut, wie umgeben es von der Lava ist.

Mahalo, Leigh!

 

5. Januar 2012, 14.30 Uhr: Hawai'i, Big Island: Keine Lava ins Meer

Aktueller Hinweis: Im Moment fließt keine Lava ins Meer.

Quelle: Email

 

3. Januar 2012, 21.35 Uhr: Día de los Reyes Magos Las Palmas

Am 5. 1. 2012 kommen die Reyes Magos (= Heilige Drei Könige) in Las Palmas an. Wir planen, rechtzeitig nach Las Palmas zu fahren. Die ersten Infos über den 5. 1. 2012 gibt es auf meiner Seite Día de los Reyes Magos 2012.

 

1. Januar 2012: Silvester in San Bartolomé de Tirajana

Normalerweise verbringen wir Silvester immer zu Hause, das war auch in Österreich so. Doch diesmal war es anders, unser Vermieter war "schuld". Ich habe einen kleinen Bericht mit einigen Fotos hochgeladen, damit ihr seht, wie man Silvester mitten am Land von Gran Canaria verbringt.