Die Reihenfolge der Links ist zufällig gewählt und die Auflistung wird sich im Laufe der Zeit erweitern.


Sobald Markus nur zwei oder drei Tage frei hat, ist er schon wieder auf Achse. Ob Portugal, Nordlichter-gucken oder ein Land, das dazwischen liegt, das ist einerlei. Am meisten zieht es ihn jedoch in die USA. Sein bevorzugtes Fortbewegungsmittel, die Eisenbahn, benutzt er, wo immer es nur möglich ist.


REH, wie er sich nennt (dahinter verbergen sich die Anfangsbuchstaben seiner Namen) führt ein ebenfalls äußerst informatives USA-Forum, das jeder, der eine USA-Reise plant, unbedingt besuchen und sich anmelden sollte. Es lohnt sich!


REH hat auch eine private Website. Seit vielen, vielen Jahren bereist er die USA und seine Reiseberichte sind sehr lesenswert, sie sind mit unzähligen wunderschönen Fotos gespickt. Guckt mal rein!

 


In insgesamt 22 Wochen hat Florian die 4 hawaiianischen Hauptinseln erkundet. Zu Fuß, mit dem Auto, aus der Luft und mit dem Boot. Individuelle Abenteuer auf Hawaii, statt Luxushotels und Tourismus. Dabei hat er einige
aufregende Dinge erlebt.
Weitere Infos auch unter https://www.facebook.com/abenteuerhawaii
Florian hat ein Buch über Hawai'i geschrieben, das man auf seiner Website bei Hawaii-Buch ein wenig ansehen und im Shop bestellen kann.

Fritz und Monika Zehrer lieben es, die USA mit ihren vier Füßen zu erkunden, sprich: zu wandern. Auf seiner Website findet ihr eine Unmenge an Wanderungen quer durch die USA, mit genauen Bezeichnungen der Lage, der Schwierigkeitsgrade, ihr findet die GPS-Koordinaten dazu und auch einen Download dafür. Für jeden ist eine Wanderung dabei, von leicht bis schwer ist alles vorhanden. Der Besuch seiner Website ist keinesfalls verlorene Zeit - im Gegenteil!

 


Gaby und Uwe sind mehr oder weniger rund um den Globus unterwegs und waren auch schon mehrfach auf Hawai'i. Von einigen ihrer Ziele haben sie schöne Storys verfasst und wenn ihr euch die Fotos anseht, dann seid ihr hin und weg!


Sönke kennt sich sehr gut im Nordwesten der USA aus. Sein Spezialgebiet ist die Columbia River Gorge deren Schönheiten er in seinem Blog vorstellen möchte. Viele scheinen gar nicht zu wissen, was ihnen entgeht, wenn sie dieser Gorge keinen Besuch abstatten, da es ansonsten in deutscher Sprache weder im Internet noch in Buchform brauchbare Infos gibt.
Bleibt unbedingt dran, denn nach und nach stellt Sönke Lesens- und Sehenswertes ein.



Wenn man im Internet Infos über die USA sucht, dann landet man garantiert sehr schnell auf der Seite von Volker, denn es gibt kaum eine Ecke, die er noch nicht bereist hat. In seiner typischen Art erzählt er von seinen Touren und der Leser kann oftmals gar nicht anders und muss schmunzeln. Herrlich frisch berichtet er von netten Episoden, alles gewürzt mit vielen Informationen! Ein Muss für jeden USA-Fan.


Karsten ist ein wahrer Weltenbummler. Er liebt das Außergewöhnliche, sei es nun „El Camino de la Muerte“ (die „Todesstraße“ nach Coroico in Bolivien) oder der „Inka Trail“ in Peru.


Doreen & Andreas sind auch zwei Fernwehgeplagte, die schon manch schöne Reise hinter sich haben. Ihre Kanada-Reise, die sie mit ihrem damals 2-jährigen Sohn in einem Motorhome unternommen haben, zeigt, dass ein Urlaub mit einem Kleinkind durchaus machbar ist. 2008 fuhren sie mit einem Wohnmobil und mittlerweile einem zweiten Kind durch Norwegen.

Katja und Volker sind überall auf der Welt anzutreffen, sei es Nord-, Mittel- oder Südamerika, sei es in Afrika, Australien oder dem fernen Osten. Zwischendurch bereisen sie aber auch europäische Länder, von Norwegen bis zu den Kanarischen Inseln. Katjas Reiseberichte sind ein Genuss und sehr interessant sind ihre jeweiligen Fazits mit Links zu weiteren empfehlenswerten Seiten.

Es müsste, auch wenn ich davon noch nichts gelesen habe, schon längst ein Zusammenhang zwischen Reiselust und der Liebe zu Katzen bekannt sein. Gabriele und Achim gehören, wie viele andere, ebenfalls in diese Kategorie. Mindestens zwei Mal im Jahr, meist etwas mehr, sitzen sie im Flieger, um wieder ein Stückchen der Erde kennen zu lernen.
Hoffentlich bekomme ich keine Katzenallergie, so wie Achim, sonst muss ich mich von unseren zwei Katzen trennen, was ich mir überhaupt nicht vorstellen kann und will.

 

Auch Melanie und Marc treibt es immer wieder in die Ferne. 2009 waren sie in "meiner Heimat" Hawai'i. Ihr diesbezüglicher Reisebericht ist für alle jene, die ihre erste Reise nach Hawai'i planen, ideal: Infos hier, Infos dort, zwischendurch spürt man die riesengroße (verständliche) Trauer, weil gerade zu ihrer Reisezeit Pele den Lavafluss abdrehte - unglaublich!! Melanie und Marc haben wirklich weder Kosten noch Mühen gescheut, aber es sollte einfach nicht sein. Ich wünsche den beiden eine weitere Hawai'i-Reise, bei der sie all das Glück haben, was sie 2009 nicht hatten.

Abgesehen von dem erwähnten Reisebericht gibt es noch weitere Lesenswerte, schaut einfach mal rein!

Richie bereist sehr gerne die USA. In seinen Reiseberichten schildert er sehr gut seine Eindrücke. Und seht euch unbedingt seine Fotos an, sie sind ein Genuss, egal, ob man selbst schon in seinen bereisten Gebieten unterwegs war oder möglicherweise eine Reise dorthin plant. Wenn keines von beiden der Fall ist, wäre es aber leicht möglich, dass ihr durch seine Homepage dazu angeregt werdet, euch mit solch einer Reise zu befassen.

Dirk bereist die USA seit 1991. Auf seiner Website findet ihr Reiseberichte, Tausende von Fotos und unglaublich viele Informationen zu seinen Reisen durch die USA. Schaut rein, es lohnt sich!

Gästebuch