Autor Thema: Endlich unser Reisebericht - unsere lang geplanten 3 Wochen Hawaii im Sommer 22  (Gelesen 7567 mal)

Offline toffiee

  • Vollwertiges Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 107
  • Wohnort: Schifferstadt
  • Geschlecht: weiblich
Hallo meine lieben,

zu aller erst einmal Entschuldigung, dass ich sooooo lange gebraucht habe, um mit meinem Bericht anzufangen, aber ich hatte keine leichte Zeit in den letzten Monaten :'(, aber ich möchte euch jetzt endlich an unserer fantastischen Reise teilhaben lassen. Mit den Bildern werde ich immer noch etwas brauchen, habe noch immer nicht alles sortiert :verlegen.

Starten wir heute mit unseren ersten 2 Tagen der Reise.

Tag 1 25.07.22

Heute endlich geht es los. 3 Jahre wurde diese Reise dank Corona geplant. Noch nie fand ich uns vorbereiteter auf eine Reise, als auf diese.

Los ging es in Frankfurt. Das im Fernsehen so oft gezeigte Chaos am Flughafen haben wir glücklicherweise nicht erlebt, so dass wir entspannt unseren ersten Teil der Reise nach Helsinki antraten. Dort hatten wir eine kurzen Stopp von 1:10 min. Der Flughafen ist übersichtlich und sehr gut organisiert, so dass dies völlig entspannt ablief (für einen Koffer zu entspannt, aber dazu später mehr).
Im zweiten Schritt ging es nun nach Los Angeles. Dieses Routing hat sich allein für die Aussicht schon absolut gelohnt. Der Flug über Grönland und Nordkanada war wunderschön und auch zeitlich lässt sich so eine halbe Stunde sparen. In Los Angeles hatten wir einen Stopp von 2:45 h, was sich als ganz schön knapp (eigentlich als zu knapp) herausstellte. Die Immigration war rappelvoll und es ging für unser Zeitfenster viel zu langsam vorwärts. Glücklicherweise konnten wir dank einer wirklichen netten Mitarbeiterin, die ich dann einfach angesprochen habe, an den Expressschalter für Familien mit kleinen Kindern "vordrängeln". Weiter gings zum Koffer einsammeln. Leider mussten wir feststellen, dass es nur 2 von 3 Koffern nach L.A. geschafft hatten :-\. Wohlweislich der Berichterstattung bezgl. des Chaos an den Flughäfen, hatten wir zum Glück alle Koffer gemischt gepackt, so dass wir unser erstmal nicht ganz so viele Sorgen machten. Der wichtigste Koffer mit dem teuren Tauchequipment der Jungs war glücklicherweise da. Also schnell weiter und tatsächlich waren wir so ziemlich die letzten, die die Maschine nach Honolulu betraten. Völlig geschafft aber glücklich, freuten wir uns jetzt auf die Landung.
Pünktlich um 22:04 Uhr war es soweit. Honolulu Airport, die ersten Atemzüge hawaiianischer Luft. Wir waren tatsächlich da, ganz wirklich. Es fühlte sich einfach traumhaft an.
Die Kofferreklamation dauerte dann zwar leider noch ein paar Minuten länger, so dass wir fast unser bestelltes Taxi zum Hotel von www.hawai23.com verpassten. (Wir hatten den Fehler gemacht, dass ich alles unter meine Email und Handynummer organisiert hatte und die SimCard für die USA haben wir aber ins Handy meines Mannes gemacht :platsch. So war ich nicht erreichbar :verlegen) Er fuhr gerade vom Parkplatz, als wir kamen, hat uns aber aus dem Augenwinkel noch gesehen und ist umgedreht :thumbsup
Für Honolulu haben wir das Coconut Waikiki Beach gebucht. Wunderschön zentral gelegen mit einer atemberaubenden Aussicht auf den Ala Wai Kanal und die Berge.
Nachdem wir unser Zimmer bezogen hatten, ging es nochmal raus, denn die Jungs hatten Hunger. Da es inzwischen schon kurz von 1:00 Uhr war blieb als schnellste und einfachste Lösung nur noch MC Donalds ;D.
Gestärkt ging es für ein paar Stunden ins Bett, denn es sollte schon früh am nächsten Tag weitergehen.

Fazit des Tages: Beim nächsten mal (es gibt ein nächstes Mal, soviel kann ich vorweg nehmen :applaus2 )auf jeden Fall die Flugstrecke nicht so eng getaktet, lieber mit Übernachtungsflug in L.A. oder mit Stopp Over.

Tag 2 26.07.22

Heute hieß es um 5:00 Uhr gleich wieder raus aus dem Bett. Wir wollten zum Sonnenaufgang zum Diamonds Head. Das Permitt hatten wir uns rechtzeitig gebucht. Da es für die öffentlichen Verkehrsmittel noch etwas früh war, haben wir uns für den Hinweg schon letzten Abend ein Taxi bestellt, welches pünktlich da war und uns zügig zum Diamonds Head brachte. Dort durfte man ab 6:00 Uhr den Aufstieg starten. Mit unserem Aufstieg begann auch der Sonnenaufgang, was ein bisschen schade war, ich hätte ihn gern in Ruhe von oben aus beobachtet, aber andererseits war ich auch froh, dass dadurch der Weg nicht stockfinster war. Und so ergaben sich auch immer wieder an den verschiedenen Aussichtspunkten schöne Gelegenheiten für tolle Fotos. Die Mühen des Aufstiegs haben sich auf jeden Fall absolut gelohnt.
Nachdem wir ein wenig die Aussicht genossen hatten, galt es erstmal was gegen unseren Hunger zu tun und den Kühlschrank für die nächsten Tage zu füllen. Wir haben uns schon eine Route zum am günstigsten gelegenen Safeway mit dem Bus zurecht gesucht und das hat auch alles problemlos geklappt. Danke auch nochmal an die Tipps mit dem Vorteilsprogramm, das hat uns viele Dollar gespart :thumbsup.
Unsere Hoffnung, dass der fehlende Koffer Mittags nachkommt, wurde leider enttäuscht, man sucht ihn noch :-\. Na ja wir waren gespannt. Noch vermissten wir den Inhalt nicht dringend.
Da wir für den Nachmittag den Jetlag erwarteten, hatten wir noch ein wenig bummeln, baden und entspannen an der Waikiki Bay und einen Cocktail im Tropics (als Hawai Five O Fan ein MUSS :D) geplant.
Am Fort DeRussy Beach in der Nähe der Hilton Lagoon haben wir dann auch schon unsere erste Mönchsrobbe gesehen, die sich gemütlich zwischen all den Surfern die Sonne auf den Bauch schienen ließ. Gemütlich bei einem Shaved Ice haben wir sie ein wenig beobachtet, bevor wir uns langsam zurück auf den Weg ins Hotel gemacht haben, wo wir uns per Mikrowelle ein Abendessen gezaubert haben. Völlig k.o. aber absolut glücklich und selig ging es relativ früh ins Bett.

Fazit des Tages: Oahu ist genauso schön, wie es überall gesagt und gezeigt wird und diese Farben...OMG. Wir hatten ein wenig Angst, dass wir auf Grund dieser jetzt doch langen Wartezeit auf diese Reise zu hohe Erwartungen haben, aber sie wurden nicht enttäuscht, ganz im Gegenteil.

In den kommenden Tagen werde ich dann mit den nächsten Tagen weiter machen. Ich freue mich richtig drauf, all diese schönen Erinnerungen nochmal mit und für euch zu erleben

Liebe Grüße
Anja

Offline Angie

  • Held Mitglied
  • ******
  • Beiträge: 26130
  • Hawai'i forever!
    • Angie's Dreams
  • Wohnort: Lanzarote
Liebe Anja,

du musst dich doch nicht entschuldigen, dass du erst jetzt mit dem Reisebericht beginnst. Es tut mir sehr leid, dass deine letzte Zeit nicht leicht war.

Ja, mitten in der Nacht kann einen nur noch das gelbe "M" vor dem Hungertod retten ;D
Gespannt bin ich, wann endlich der vermisste Koffer ankommt, ich hoffe, dass er überhaupt ankommt.

Die Öffnungszeiten des Diamond Head finde ich auch schade. Es reicht nicht für den Sonnenaufgang von oben und viele Monate lang nicht für den Sonnenuntergang von oben, dabei stelle ich mir besonders letzteres traumhaft schön vor.
Wir waren schon sehr oft am Diamond Head und können nicht genug davon bekommen ;D

Dass ihr dann sogar eine Mönchsrobbe sehen konntet, hat den Tag richtig schön abgerundet, toll!

Und ja, ehe ich es vergesse: Willkommen im Club der Hawai'i-Infizierten! :abklatsch
Liebe Grüße,
Angie


Hawai'i 1995/96,96/97,97/98,2000,01,04,05/06,07,09,10,11,12,13,14,15,16,17,18,19,20=storniert, 22=storniert, 22 Lanzarote, 23 Lanzarote, Hawai'i 24 storniert, 12/23 Lanzarote, 1/24 Lanzarote, 1/2 24 Lanzarote, 2/24 Lanzarote, 2/3 24 Lanzarote. 3/24 Lanzarote


Offline toffiee

  • Vollwertiges Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 107
  • Wohnort: Schifferstadt
  • Geschlecht: weiblich
und weiter geht´s 8)

Tag 3 27.07.22

Der heutige Tag stand ganz im Zeichen von Sightseeing. Um es für die Jungs so kurzweilig wie möglich zu halten, habe ich uns eine Route mit dem öffentlichen Bus zusammen gestellt, damit es nicht zu viel km werden 8). Das System mit den Holo Cards ist wirklich total easy. Man bekommt die Cards in jedem ABC Store und kann sich dann den entsprechenden Tarif drauf buchen. Los ging es also per Bus zum Iolani Palace und zur Kamehameha Statur. Als Hawai Five O Fan stand natürlich die Ali´iolani Hale ebenfalls auf dem Zettel. Zu Fuß ging es weiter zum Aloha Tower. Überrascht wie schnell wir das erledigt hatten, mussten wir noch ein wenig improvisieren, denn bis zu unserem Pearl Harbour Besuch hatten wir noch ziemlich viel Zeit. Kurzentschlossen haben wir beschlossen, noch den Forster Botanical Garden zu besuchen. Das hat sich auf jeden Fall gelohnt und vor allem die Jungs konnten sich ein bisschen auf den Wiesen austoben. Nach einem kurzem Mittagssnack ging es also weiter mit dem Bus nach Pearl Harbour. Wir haben uns erst die Ausstellung angesehen und dann die Fahrt zum Mahnmal gemacht. Es war unglaublich bedrückend und faszinierend zu gleich. Mit dem Bus ging es zurück ins Hotel. Kurz frisch gemacht, ging es nochmal raus auf die Kuhio Ave und die Kalakaua Ave für einen Abendsnack. Wir haben uns für nen Snack auf die Hand entschieden, da wir uns irgendwie nicht auf ein Restaurant einigen konnten :lachroll.

Fazit des Tages: Honolulu kann man wunderbar mit dem öffentlichen Busnetz erkunden, fanden wir absolut unproblematisch, die DaBus App hat da wirklich große Dienste geleistet. Absolut überrascht und beeindruckt waren wir von der Sauberkeit in der gesamten Stadt. Das hatten wir für nicht erwartet.


Offline toffiee

  • Vollwertiges Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 107
  • Wohnort: Schifferstadt
  • Geschlecht: weiblich
Tag 4 28.07.22  The Day Off

Für heute war ein Tag relaxen angesagt. Allerdings waren wir gezwungen etwas um zu planen, denn der fehlende Koffer wurde leider noch immer nicht gefunden worden und inzwischen vermissten wir auch die ersten Dinge aus dem Koffer.
So hieß es vormittags erstmal das Nötigste shoppen gehen. Das haben wir allerdings so schnell wie möglich erledigt, denn die Jungs wollten verständlicherweise unbedingt ins Meer.

Dann hieß es also mit Boogie Board am Waikiki Beach in die Wellen. Ihr könnt euch vorstellen,  dass die Jungs ein Mordsgaudi hatten und wie heißt es so schön: Sind die Kinder glücklich, sind die Eltern glücklich.

Zufrieden und entspannt ging es zurück ins Hotel, wo wir selbst  wieder Abendessen gezaubert haben.

Fazit des Tages: Waikiki Beach ohne Boogie Board ist langweilig ;D und wo zur Hölle ist unser Koffer?

Offline Angie

  • Held Mitglied
  • ******
  • Beiträge: 26130
  • Hawai'i forever!
    • Angie's Dreams
  • Wohnort: Lanzarote
Ist der Aloha Tower endlich wieder geöffnet?

Wahrscheinlich ist schon zu viel Zeit verstrichen, trotzdem die Frage, ob ihr euch das Geld, um das Nötigste zu beschaffen, weil ein Koffer fehlte, von der Airline geholt habt?

Ist ja wirklich ärgerlich, dass sie nicht mal wissen, wo der Koffer steckt.
Liebe Grüße,
Angie


Hawai'i 1995/96,96/97,97/98,2000,01,04,05/06,07,09,10,11,12,13,14,15,16,17,18,19,20=storniert, 22=storniert, 22 Lanzarote, 23 Lanzarote, Hawai'i 24 storniert, 12/23 Lanzarote, 1/24 Lanzarote, 1/2 24 Lanzarote, 2/24 Lanzarote, 2/3 24 Lanzarote. 3/24 Lanzarote


Offline Chaosgirl

  • Sr. Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 338
  • Wohnort: im wilden Süden der Republik
  • Geschlecht: weiblich
Hallo Angie,

auf der Seite des Aloha Towers ist noch vermerkt, dass das observation deck weiterhin geschlossen ist, wegen Covid 19
https://alohatower.com/visit/index.html

Hmm... irgendwie klingt der Grund Covid-19 nach Ausrede... :o
Liebe Grüße
Chaosgirl 😎

... und aus dem Chaos sprach eine Stimme zu mir: "Lächle und sei froh, denn es könnte schlimmer kommen!" und ich lächelte und war froh und es kam schlimmer …😜

Offline toffiee

  • Vollwertiges Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 107
  • Wohnort: Schifferstadt
  • Geschlecht: weiblich
Ist der Aloha Tower endlich wieder geöffnet?

Wahrscheinlich ist schon zu viel Zeit verstrichen, trotzdem die Frage, ob ihr euch das Geld, um das Nötigste zu beschaffen, weil ein Koffer fehlte, von der Airline geholt habt?

Ist ja wirklich ärgerlich, dass sie nicht mal wissen, wo der Koffer steckt.

Leider war der Aloha Tower noch immer zu, aber es war trotzdem ein schöner Platz.

Ja, inzwischen warten wir nur noch auf die Auszahlung,  aber immerhin haben wir schon die schriftliche Bestätigung  :thumbsup
Kann also jetzt nicht mehr all zu lange dauern.

Offline Angie

  • Held Mitglied
  • ******
  • Beiträge: 26130
  • Hawai'i forever!
    • Angie's Dreams
  • Wohnort: Lanzarote
Hallo Chaosgirl,

auf der Seite des Aloha Towers ist noch vermerkt, dass das observation deck weiterhin geschlossen ist, wegen Covid 19
https://alohatower.com/visit/index.html

Hmm... irgendwie klingt der Grund Covid-19 nach Ausrede... :o

ich gebe dir Recht, das klingt nach einer schlechten Ausrede, zumal Biden schon vor ein paar Wochen die Pandemie als beendet erklärt hat.
Liebe Grüße,
Angie


Hawai'i 1995/96,96/97,97/98,2000,01,04,05/06,07,09,10,11,12,13,14,15,16,17,18,19,20=storniert, 22=storniert, 22 Lanzarote, 23 Lanzarote, Hawai'i 24 storniert, 12/23 Lanzarote, 1/24 Lanzarote, 1/2 24 Lanzarote, 2/24 Lanzarote, 2/3 24 Lanzarote. 3/24 Lanzarote


Offline Angie

  • Held Mitglied
  • ******
  • Beiträge: 26130
  • Hawai'i forever!
    • Angie's Dreams
  • Wohnort: Lanzarote
Leider war der Aloha Tower noch immer zu, aber es war trotzdem ein schöner Platz.

schade ist es trotzdem, dass der Aloha Tower noch immer geschlossen war.

Ja, inzwischen warten wir nur noch auf die Auszahlung,  aber immerhin haben wir schon die schriftliche Bestätigung  :thumbsup
Kann also jetzt nicht mehr all zu lange dauern.

Sehr gut!
Liebe Grüße,
Angie


Hawai'i 1995/96,96/97,97/98,2000,01,04,05/06,07,09,10,11,12,13,14,15,16,17,18,19,20=storniert, 22=storniert, 22 Lanzarote, 23 Lanzarote, Hawai'i 24 storniert, 12/23 Lanzarote, 1/24 Lanzarote, 1/2 24 Lanzarote, 2/24 Lanzarote, 2/3 24 Lanzarote. 3/24 Lanzarote


Offline toffiee

  • Vollwertiges Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 107
  • Wohnort: Schifferstadt
  • Geschlecht: weiblich

Tag 5 - 28.07.22 --> Mein Lieblingstag

Für heute hatten wir uns schon von Deutschland aus einen Mietwagen gebucht. Da es am Flughafen deutlich günstiger war, als in der Stadt, haben wir dort gebucht und uns somit gleich mal den Transfer vom Hotel zum Flughafern morgen früh gespart. Zum Abholen sind wir mit dem Bus hingefahren. Um viel vom Tag zu haben ging es also früh aus dem Haus. Wir hatten uns einen Mittelklasse 4 Türer gebucht und waren freudig überrascht, dass es einen Jeep Wrangler gab (diese Auto hatten wir uns für die anderen 2 Inseln gebucht). Konnten wir schon mal testen, nur vor dem Parken graute mir :o

Die Route war auch größten Teils geplant, ließ aber Platz für spontane Änderungen.

1. Stopp war der Punchbowl Crater und der dazugehörig Scenic Lookout: Also man kann ja von der amerikanischen Politik halten was man will, aber wie ehrenvoll sie mit ihren gefallenen Soldaten umgehen, beeindruckt mich immer wieder aufs Neue. Der Ausblick auf die Stadt von dort ist wunderschön.

2. Tantalus Drive Lookout - ein ähnlicher Ausblick wie beim Punchbowl Crater, nur kann man weiter nach Osten und ins Inselinnere schauen. Die Anfahrt mit dem Jeep war zeitweise etwas eng, aber hat sich auf jeden Fall gelohnt.

Als 3. Stopp war der Hanauma Bay Lookout geplant, allerdings war bereits schon die Zufahrt zu möglichen Parkplätzen gesperrt, deshalb sind wir schweren Herzens weiter gefahren.

Weiter ging es an der Ostküste entlang. Nächste Stopps war der Lana´i Lookout und das Halona Blowhole. Beides wunderschöne Stopps für ein paar schöne Fotos

Eigentlich war als nächstes ein Badepause für die Jungs am Sandy Beach geplant, aber der Wellengang war dann doch zu heftig, so dass wir nur ein wenig den Surfern und Boogieboardern zugeschaut haben.

Am Makapu´u Lookout haben wir eine kleine Wanderung (Lighthouse Trail) zum Leuchturm gemacht. War ein schöner kurzer Spaziergang.

Endlich stand als nächster Stopp die Badepause am Lanikai Beach an. Dieser Strand ist absolut traumhaft, aber ich fand ihn sehr überlaufen und die Parkplatzsituation ist dort sehr schwierig. Würde ich aber jederzeit wieder in Kauf nehmen und beim nächsten Mal früher oder später am Tag hinfahren  :thumbsup. Da es den Jungs dort so gut gefallen hat, haben wir ein paar weitere Stopps gestrichen und sind etwas länger geblieben.

Nach der Pause ging es weiter zum La´ie Point State - war ok, aber auch nicht so, dass man es unbedingt machen muss :verlegen
Weiter ging es zu Teds Bakery für einen süßen Snack. Das Ambiente ist zwar absolut ausbaufähig, aber die Kuchen und Torten waren sowas von lecker :essen :verneig. Also unbedingt anhalten, wenn ihr in der Gegend seid.

Für eine Schnorchelpause haben wir uns die Sharks Cove ausgesucht und auch die hat sich auf jeden Fall gelohnt.

Auf den nächsten Stopp lagen viel Hoffnungen. Der Lanikea Beach ist bekannt dafür, dass sich dort am Strand Schildkröten sonnen und wir waren wirklich aufgeregt und hofften welche zu sehen. Und was soll ich sagen, wir hatten das Glück, 3 wunderschöne, riesige Schildkröten beim Sonnenbaden zu beobachten. Schöner konnte der Tag nicht werden :herz.

Am Haleiwa Ali Beach haben wir nochmal eine Badestopp zum Sonnenuntergang gemacht.........soooooooo schön!!!!!
Nach nem schnellen Abendessen ging es dann zurück durchs Inselinnere zum Hotel. Das Parken war wie erwartet nicht ganz so einfach, aber nach einigem Suchen haben wir tatsächlich eine kostenfreien Parkplatz in der Nähe des Hotels gefunden.

Es standen noch einige Punkte auf unserer Route, die wir nicht geschafft haben, aber ich würde es trotzdem jederzeit wieder so machen. Außerdem braucht man ja auch noch Ziele fürs nächste Mal ;)

Fazit des Tages: Oahu hat soviel mehr zu bieten als Honolulu und Waikiki. Ich hatte vor der Reise oft gelesen/gehört, dass Oahu, die am wenigsten attraktive Insel von Hawaii ist. Dem kann ich überhaupt nicht zustimmen. Oahu hat so tolle Strände, so tolle Natur und mit Honolulu auch eine absolut sehenswerte Großstadt. Ich fand Oahu traumhaft und freute mich jetzt auf die anderen Inseln, die mussten dann ja noch schöner sein :P.

Demnächst geht es also weiter mit der nächsten Insel.

Liebe Grüße

Anja


Offline Angie

  • Held Mitglied
  • ******
  • Beiträge: 26130
  • Hawai'i forever!
    • Angie's Dreams
  • Wohnort: Lanzarote
Schade, dass beim Hanauma Bay Lookout alle Zufahrten zu den Parkplätzen gesperrt war.

Das Ambiente von Ted's Bakery kenne ich nicht anders und wir kennen Ted's Bakery gefühlt schon ewig. Das, was dort verkauft wird, ist richtig köstlich, wie du auch schreibst.

Wie toll ist das denn, dass ihr am Laniakea Beach gleich 3 Honus gesehen habt? :thumbsup

Dein Fazit kann ich unterschreiben und ich betone es auch immer wieder: O'ahu ist wunderschön und besteht nicht nur aus dem Waikiki Beach. Wir lieben O'ahu :herz
Liebe Grüße,
Angie


Hawai'i 1995/96,96/97,97/98,2000,01,04,05/06,07,09,10,11,12,13,14,15,16,17,18,19,20=storniert, 22=storniert, 22 Lanzarote, 23 Lanzarote, Hawai'i 24 storniert, 12/23 Lanzarote, 1/24 Lanzarote, 1/2 24 Lanzarote, 2/24 Lanzarote, 2/3 24 Lanzarote. 3/24 Lanzarote


Cide

  • Gast
Ich wollte nur kurz anmerken, dass ich Deinen Bericht ebenfalls lese (wenn ich auch zu faul bin, immer etwas dazu zu schreiben). Dennoch möchte ich nicht ungesagt lassen, dass Oahu meine absolute Lieblingsinsel ist. Sie hat von allem etwas (wie Du ja auch geschrieben hast). Wer nur in Honolulu bleibt, für den wirkt Oahu natürlich nicht so spannend, aber sobald man die Stadtgrenzen verlässt, ist die Insel viel mehr als nur ein touristisch überlaufener Ort. Und den Trubel in Waikiki mag ich auch ab und an mal. :) :thumbsup

Offline toffiee

  • Vollwertiges Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 107
  • Wohnort: Schifferstadt
  • Geschlecht: weiblich
Ich wollte nur kurz anmerken, dass ich Deinen Bericht ebenfalls lese (wenn ich auch zu faul bin, immer etwas dazu zu schreiben). Dennoch möchte ich nicht ungesagt lassen, dass Oahu meine absolute Lieblingsinsel ist. Sie hat von allem etwas (wie Du ja auch geschrieben hast). Wer nur in Honolulu bleibt, für den wirkt Oahu natürlich nicht so spannend, aber sobald man die Stadtgrenzen verlässt, ist die Insel viel mehr als nur ein touristisch überlaufener Ort. Und den Trubel in Waikiki mag ich auch ab und an mal. :) :thumbsup

Genau so ist es. ich bin gebürtiger Berliner, von daher bin ich Großstadttrubel gewohnt und selbst in Honolulu kann man so viel erleben, dass ich unbedingt nochmal auch dort hin möchte. Aber das Umland , die Northshore, die Ostküste und auch das Inland sind einfach traumhaft schön, dass es einfach zu schade ist, Oahu einfach nur als kurzen Zwischenstopp zu machen.

Offline toffiee

  • Vollwertiges Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 107
  • Wohnort: Schifferstadt
  • Geschlecht: weiblich
Tag 6 -  29.07.2022

Heute war zum einen Umzugstag und es stand eins meiner Highlighs der gesamten Reise an. Aber von Anfang an.

Weiter ging es nach Hilo auf Big Island. Das Kofferpacken stellte uns vor einige Probleme, da wir ja nur noch 2 Koffer hatten, mussten wir das neu gekaufte noch irgendwie unterbringen, was vermutlich die Gewichtsbegrenzung am Flughafen sprengen würde, aber wir versuchten es zumindest mal. Gebucht hatten wir mit Southwest morgens um 09:00 Uhr. Es kam wie erwartet, wir mussten das Gewicht der Koffer reduzieren ::). Zum Glück hatten wir eine Einkaufstüte behalten und haben somit Sachen ins Handgepäck auslagern können. Was ein Käse. Es war somit klar, in Hilo musste erstmal noch ein neuer Koffer her.

Der Blick von oben auf die Inseln ist einfach atemberaubend schön, also wenn ihr es irgendwie beeinflussen könnte, dann wählt auf dieser Strecke die linke Seite.

Nach der Landung und der problemlosen Autoübernahme (hier hatten wir bewusst einen 4x4 Jeep Wrangler gebucht) ging es erstmal ins Einkaufszentrum, da wir ja eh noch nicht ins Hotel konnten. Nach dem Einkauf inkl. neuem Koffer gings weiter ins Hotel. Gebucht haben wir eine Banyan Suite mit Küche im Hilo Hawaiian. Können wir uneingeschränkt weiter empfehlen. Und dann kam ENDLICH der ersehnte Anruf. Unser Koffer wurde gefunden und nach Hilo geschickt und könne jetzt abgeholt werden  :applaus1 :applaus1 :applaus1. Gerade noch rechtzeitig, denn wie ich inzwischen festgestellt hatte, war in dem Koffer auch das Ladekabel für die Kamera und der Akku machte schlapp und heute stand ja noch der Mauna Kea an. Aber jetzt war ja alles gut.

Ausflug Mauna Kea - diesen hatten wir vorab als Tour gebucht, da es sich mein Mann nicht zutraute allein hoch zu fahren. War für mich absolut ok, so gab es noch einiges wissenswertes unterwegs. Wir wurden 16 Uhr am Hotel abgeholt und waren eine kleine Truppe mit 10 Personen. Auf der Anfahrt zum Mauna Kea machen wir uns alle ein wenig Sorgen wegen dem Wetter, denn die Wolken hingen tief und es regnete, aber der Tourguide war noch einigermaßen optimistisch, auch wenn selbst er ständig an den Himmel guckte.
In der Mittelstation war das Wetter leider auch noch nicht viel besser, aber alle hofften, dass es oben besser sein wird. Nach der obligatorischen Pause ging es also weiter nach oben, aber es wurde nebliger und nebliger, so das die Guards alle Fahrzeuge zum umdrehen aufforderten. Die Enttäuschung war natürlich groß, denn wirklich viel vom Zauber des Mauna Keas haben wir somit nicht erlebt. Auf dem Rückweg hat der Tourguide zwar noch eine schöne Position für den Sonnenuntergang gefunden, aber ans Sternegucken, war gar nicht zu denken. es ging also auch relativ schnell weiter auf den Heimweg.
Der Veranstalter hat sich allerdings äußert großzügig gezeigt und en vollen Betrag erstattet.

Ich hätte allerdings lieber die Sterne und den Sonnenuntergang gesehen. :'(

Fazit des Tages:
Der Koffer ist wieder da!!! Und in meinem Kopf begann es zu arbeiten, würden wir den Mauna Kea nochmals zeitlich irgendwie unter bringen?

Offline Angie

  • Held Mitglied
  • ******
  • Beiträge: 26130
  • Hawai'i forever!
    • Angie's Dreams
  • Wohnort: Lanzarote
War das schade, dass es mit dem Mauna Kea nicht klappte, oft kommt das nicht vor. Hingegen kommt es oft vor, je höher man fährt, umso mehr bessert sich das Wetter.

Was mich jetzt schon interessiert - du hast aber einen Cliffhanger eingebaut ;D - ob ihr es doch noch auf den Mauna Kea schafft :think :kratzen Ich hoffe so sehr für euch!

Habt ihr den neu gekauften Koffer umgehend wieder zurück gebracht, nachdem der verschollene endlich aufgetaucht ist?
Liebe Grüße,
Angie


Hawai'i 1995/96,96/97,97/98,2000,01,04,05/06,07,09,10,11,12,13,14,15,16,17,18,19,20=storniert, 22=storniert, 22 Lanzarote, 23 Lanzarote, Hawai'i 24 storniert, 12/23 Lanzarote, 1/24 Lanzarote, 1/2 24 Lanzarote, 2/24 Lanzarote, 2/3 24 Lanzarote. 3/24 Lanzarote


Offline toffiee

  • Vollwertiges Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 107
  • Wohnort: Schifferstadt
  • Geschlecht: weiblich
War das schade, dass es mit dem Mauna Kea nicht klappte, oft kommt das nicht vor. Hingegen kommt es oft vor, je höher man fährt, umso mehr bessert sich das Wetter.

Was mich jetzt schon interessiert - du hast aber einen Cliffhanger eingebaut ;D - ob ihr es doch noch auf den Mauna Kea schafft :think :kratzen Ich hoffe so sehr für euch!

Habt ihr den neu gekauften Koffer umgehend wieder zurück gebracht, nachdem der verschollene endlich aufgetaucht ist?

Der Cliffhanger war beabsichtigt.... ;D...ich verrate noch nichts.

Tatsächlich haben wir den Koffer behalten, da der verschollene Koffer auch voll war. Wir reisen fast immer ziemlich knapp bemessen, was den Platz angeht. Und da wir jetzt such kein exklusives Modell gekauft haben, haben wir ihn behalten und bei American Airlines mit eingereicht. Da kann ich inzwischen endlich Erfolg vermeldet,  es wurden uns 100 % unserer Kosten erstattet und das Geld ist auch endlich auf dem Konto 8)

Offline Angie

  • Held Mitglied
  • ******
  • Beiträge: 26130
  • Hawai'i forever!
    • Angie's Dreams
  • Wohnort: Lanzarote
Der Cliffhanger war beabsichtigt.... ;D...ich verrate noch nichts.

Tja, das war mir leider klar ;D

Tatsächlich haben wir den Koffer behalten, da der verschollene Koffer auch voll war. Wir reisen fast immer ziemlich knapp bemessen, was den Platz angeht. Und da wir jetzt such kein exklusives Modell gekauft haben, haben wir ihn behalten und bei American Airlines mit eingereicht. Da kann ich inzwischen endlich Erfolg vermeldet,  es wurden uns 100 % unserer Kosten erstattet und das Geld ist auch endlich auf dem Konto 8)

So wie sich die American Airlines verhalten hat, soll(te) es immer sein :thumbsup
Liebe Grüße,
Angie


Hawai'i 1995/96,96/97,97/98,2000,01,04,05/06,07,09,10,11,12,13,14,15,16,17,18,19,20=storniert, 22=storniert, 22 Lanzarote, 23 Lanzarote, Hawai'i 24 storniert, 12/23 Lanzarote, 1/24 Lanzarote, 1/2 24 Lanzarote, 2/24 Lanzarote, 2/3 24 Lanzarote. 3/24 Lanzarote


Offline Sunshine

  • Held Mitglied
  • ******
  • Beiträge: 636
  • Wohnort: Landshut
War das schade, dass es mit dem Mauna Kea nicht klappte, oft kommt das nicht vor. Hingegen kommt es oft vor, je höher man fährt, umso mehr bessert sich das Wetter.

Was mich jetzt schon interessiert - du hast aber einen Cliffhanger eingebaut ;D - ob ihr es doch noch auf den Mauna Kea schafft :think :kratzen Ich hoffe so sehr für euch!

Habt ihr den neu gekauften Koffer umgehend wieder zurück gebracht, nachdem der verschollene endlich aufgetaucht ist?

Der Cliffhanger war beabsichtigt.... ;D...ich verrate noch nichts.

Tatsächlich haben wir den Koffer behalten, da der verschollene Koffer auch voll war. Wir reisen fast immer ziemlich knapp bemessen, was den Platz angeht. Und da wir jetzt such kein exklusives Modell gekauft haben, haben wir ihn behalten und bei American Airlines mit eingereicht. Da kann ich inzwischen endlich Erfolg vermeldet,  es wurden uns 100 % unserer Kosten erstattet und das Geld ist auch endlich auf dem Konto 8)

Ich lese auch fleissig mit. Ein wirklich interessant geschriebener Reisebericht. Freu mich auf die nächsten Tage.
Liebe Grüsse
Christine

Offline HawaiiTraeumer

  • Held Mitglied
  • ******
  • Beiträge: 1062
  • Wohnort: Mönchengladbach
  • Geschlecht: Männlich
Ich freue mich auch wieder einen Reisebericht aus Hawaii zu lesen!  :D


Die Sehnsucht wächst immer weiter, irgendwann schmeiße ich noch die Langzeiturlaubsplanung und fliege einfach so dahin...  ;D

Offline toffiee

  • Vollwertiges Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 107
  • Wohnort: Schifferstadt
  • Geschlecht: weiblich
Ich freue mich auch wieder einen Reisebericht aus Hawaii zu lesen!  :D


Die Sehnsucht wächst immer weiter, irgendwann schmeiße ich noch die Langzeiturlaubsplanung und fliege einfach so dahin...  ;D

Bei uns wird auch dauernd alles wieder über den Haufen geworfen, weil ich versuche Hawaii wieder unterzubringen  :lolsign