Autor Thema: Molokai – nein danke  (Gelesen 34180 mal)

Offline Brigitte60

  • Jr. Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 63
Re: Molokai – nein danke
« Antwort #140 am: 02. Oktober 2018, 15:47:00 »
Liebe Bine!
Ich habe deine wertvollen Tipps alle für uns rausgeschrieben.
Herzlichen Dank für deine Begeisterung und deine große Mühe.
Brigitte
 :danke

Offline KnuMu

  • Frischling
  • **
  • Beiträge: 37
Re: Molokai – nein danke
« Antwort #141 am: 16. Oktober 2018, 10:07:38 »
Liebe Bine!
Ich habe Deinen ganzen Bericht durchgelesen. Traumhafte Fotos und sehr schöne Beschreibungen.
Je mehr man liest, um so verwirrender ist es dann, wenn man seine Reise konkret "plant".
Fakt ist, wir sind im Februar eine Woche auf Molokai. Wir wohnen in der Anlage, wo Ihr auch gewohnt habt.
Flug von und nach Maui und das Auto fehlen noch.
Wenn Du berücksichtigst.... dass meine Frau eher nicht englisch spricht, was würdest Du uns konkret für die eine Woche empfehlen?
Einen Jeep werden wir haben.
Wale wollen wir auch sehen, schnorcheln oder tauchen u.U. auch.
Wir waren vorher 14 Tage auf Maui und wollen es insgesamt eher ruhig angehen lassen...
In der Hoffnung auf ein wenig Hilfe (Du hast uns das ja "eingebrockt" ;-))
GLG
Knut und Kerstin

Offline Byni

  • Held Mitglied
  • ******
  • Beiträge: 1775
Re: Molokai – nein danke
« Antwort #142 am: 18. Oktober 2018, 10:17:07 »
Aloha, Kerstin und Knut
um euch genauere Tipps geben zu können, müsstet ihr schon noch ein wenig erzählen, was ihr mögt.
Ihr habt euch eine Woche vorgenommen, dass ist wunderbar. Ihr könnt euch Zeit nehmen und auf den Rhythmus der Insel einschwingen, slowly und relaxed.
Liebt Ihr Strände, dann nehmt euch Zeit für die Westküste, denkt an Sonnenschutz, Getränke und Verpflegung. Bleibt wo es euch gefällt, wagt euch auf unbekanntes Terrain. Die Fahrt zum Mo'omomi Beach lohnt sich wirklich und ist machbar.
Wollt ihr Bootstouren machen, schaut euch hier um: http://molokaifishing.com/whales.html
und http://molokaifishanddive.com/.
Die Nordküste mit Walter Naki war für uns das Highlight schlechthin, ruft ihn am Beginn eures Aufenthalts an und macht einen Termin. Die 150,-Dollar pro Person waren gut investiert.  :thumbsup
Erkundet die Küste in Richtung Halawa-Valley, stoppt an den unzähligen Fishponds, sucht den Ili'ili'opae Heiau in der Nähe von Manae Goods 'n Grindz, macht eine Pause und esst dort! Dort sieht man viel locals, da kann das Essen nicht schlecht sein.  ;)
Falls euch der Hike im Halawa Valley zu englisch-lastig ist, müsst ihr den ja nicht machen. Aber vielleicht helfen auch ein paar Übersetzungen zwischendurch. Die Erfahrung im Tal teilt sich aber auch ohne perfekte Sprachkenntnisse mit und wenn ihr die Wanderung zum Wasserfall machen könnt  (Wetter muss mitspielen) dann habt ihr uns etwas voraus. Ansonsten ist die Bucht auch sehr schön für einen entspannten Bade oder Surf-Nachmittag, am Wochenende sind die Strände belebter als unter der Woche. Falls der Beach an der Strasse schon "voll" sein sollte, einfach durch den Fluss waten und sich ein Fleckchen am Strand suchen...
Schaut euch nach Aushängen und Infos in den Kneipen und Läden um, manchmal gibt es Konzerte, Märkte u.ä.
Schlendert durch die Läden in Kaunakakai, nehmt Obst von den mobilen Händlern mit. Sehr freundlich ist die Dame vom Bookstore. Und wenn ihr mit jemanden ins Gespräch kommt, fragt die Leute ruhig nach dem, was euch interessiert. Die meisten helfen sehr gern weiter.
Touren lassen sich auch im Hotel Molokai buchen, lasst euch an der Rezeption beraten.
Startet früh, wenn ihr in den Kamakou Preserve wollt und nehmt einen Tag mit guter Wetterprognose. Der Pe'eopae Boardwalk ist ein tolles Ziel und wenn ihr ihn sogar ganz schafft, belohnt euch der Ausblick ins Pelekunu Tal.
Ob ihr nach Kalaupapa wollt, müsst ihr entscheiden, man kann z.B. auch runterwandern und sich zurück fliegen lassen, oder ganz Sportliche wandern alles. Auf folgender Homepage findet ihr viele Links.  http://visitmolokai.com/wp/
Wenn ihr im Quartier nicht genug Lesefutter findet, ist die Libary in Kaunakakai eine gute Wahl, dort findet man auch Musik-CDs, Zeitschriften und Hawaiana.
Die lokale Zeitung The Molokai Dispath ist auch ne gute Info-Quelle für Aktuelles. Und sprecht mit den Leuten, holt euch von ihnen Tipps.
Und wie schon gesagt, besorgt euch eine Karte und recherchiert auch ein bisschen vorab, dann könnt ihr die einzelnen Tage entspannt angehen.
Die Karte wird euch helfen, die eher unscheinbaren Zugänge zu Heiaus oder Fishponds überhaupt zu finden. Wegweiser und auffällige Hinweisschilder sind eher rar, so kann es vorkommen, dass man immer wieder vorbei fährt ;)
Also, das wäre schon viel für die erste Woche... viel Spass beim Planen und Träumen und youtube/Vimeo-Videos schauen.
Liebe Grüsse
Bine

Offline KnuMu

  • Frischling
  • **
  • Beiträge: 37
Re: Molokai – nein danke
« Antwort #143 am: 25. Oktober 2018, 15:52:59 »
Liebe Bine!
Vielen vielen Dank für Deine ausführliche Antwort. Genau das hatte ich mir von Dir erhofft.
Ab jetzt gibt auch die Flüge für Februar von und nach Maui zurück.
Eine von Dir angesprochene Karte bekommt man vor Ort oder u.U. auch online?
Ich fange dann jetzt mal an, genauer zu planen.
Nochmals vielen Dank

Mahalo
Knut&Kerstin


Offline Byni

  • Held Mitglied
  • ******
  • Beiträge: 1775
Re: Molokai – nein danke
« Antwort #144 am: 25. Oktober 2018, 18:17:30 »
Hallo Knut
ob man die Karte auf Molokai bekommt, weiss ich nicht zu sagen. Ich habe unsere dann auf BI gekauft für 4,95 $.
Wenn du sie bestellen willst: https://www.amazon.com/Reference-Maps-Islands-Hawaii-Molokai/dp/0824859480
Liebe Grüsse
Bine

Offline Angie

  • Held Mitglied
  • ******
  • Beiträge: 42232
  • Hawai'i forever!
    • Angie's Dreams
  • Wohnort: Gran Canaria
Re: Molokai – nein danke
« Antwort #145 am: 25. Oktober 2018, 23:00:01 »
Liebe Bine,

diese Karte habe ich schon jahrelang zu Hause. Ich kaufte sie damals auf Hawai'i, aber auf welche Insel, weiß ich nicht mehr. Auf meiner Karte steht als Preis noch $ 3,95 drauf.
Liebe Grüße,
Angie


Hawai'i 1995/96,96/97,97/98,2000,01,04,05/06,07,09,10,11,12,13,14,15,16,17,18,19,20=storniert, 22=storniert, 22 Lanzarote, 23 Lanzarote


Offline Byni

  • Held Mitglied
  • ******
  • Beiträge: 1775
Re: Molokai – nein danke
« Antwort #146 am: 25. November 2018, 07:41:40 »
Aloha

ich verlinke euch hier einen sehr interessanten youtube-Beitrag, der den Zauber Molokais vermittelt:

https://www.youtube.com/watch?v=XzIlRkQ_KUk
Liebe Grüsse
Bine

Offline Angie

  • Held Mitglied
  • ******
  • Beiträge: 42232
  • Hawai'i forever!
    • Angie's Dreams
  • Wohnort: Gran Canaria
Re: Molokai – nein danke
« Antwort #147 am: 25. November 2018, 19:48:46 »
Aloha Bine,

danke für den Link, dieses Video wird etwas für heute Abend, ich freue mich schon sehr darauf :)
Liebe Grüße,
Angie


Hawai'i 1995/96,96/97,97/98,2000,01,04,05/06,07,09,10,11,12,13,14,15,16,17,18,19,20=storniert, 22=storniert, 22 Lanzarote, 23 Lanzarote


Offline Byni

  • Held Mitglied
  • ******
  • Beiträge: 1775
Re: Molokai – nein danke
« Antwort #148 am: 25. November 2018, 21:06:37 »
 ;D gern geschehen liebe Angie.
Aber ein abendfüllender Film wirds nur bei etlichen Wiederholungen  ;)
Liebe Grüsse
Bine

Offline Chris

  • Held Mitglied
  • ******
  • Beiträge: 3132
Re: Molokai – nein danke
« Antwort #149 am: 07. Dezember 2018, 23:09:08 »
Hallo Bine,
weißt du vielleicht einen Link zu eurer Unterkunft auf Molokai? Oder eine VRBO ID, etc.?
Bin ja gerade im frühen Planungstadiim für unsere nächste Hawai'i-Reise, und Molokai soll ein Teil davon werden.

Danke,
Chris

Offline Byni

  • Held Mitglied
  • ******
  • Beiträge: 1775
Re: Molokai – nein danke
« Antwort #150 am: 08. Dezember 2018, 07:29:43 »
Hallo Chris, bitteschön: https://www.vrbo.com/182191ha
Wir waren sehr zufrieden und andere Mieter sind es auch. Ein empfehlenswertes Condo.
Liebe Grüsse
Bine

Offline Chris

  • Held Mitglied
  • ******
  • Beiträge: 3132
Re: Molokai – nein danke
« Antwort #151 am: 08. Dezember 2018, 08:30:40 »
Vielen Dank!
Ich glaube, da bin ich gestern beim Suchen schon mal drüber gestolpert. Vom Wavecrest hattest du ja geschrieben, und das Condo hat die besten Bewertungen.

Offline KnuMu

  • Frischling
  • **
  • Beiträge: 37
Re: Molokai – nein danke
« Antwort #152 am: 28. Februar 2019, 12:33:50 »
Aloha!
Ich wollte mich mal melden. Nach 39h von Haustür (Wavecrest) zu Haustür (nähe Berlin) sind wir gestern Abend zu Hause angekommen. 2 Wochen Maui, Tagesausflug Lanai, gefolgt von einer Woche Molokai.
Ich bin noch nicht so recht in der Lage, eine Zusammenfassung  zu schreiben.
Vielen Dank Bine, für Deinen tollen Bericht! Der hat sehr geholfen.
Ich denke Molokai polarisiert, man liebt oder hasst sie. Eine echte Gefahr, dass der Tourismus die Insel verändert besteht glaube ich nicht, die Tourismus- Zahlen sollen rückläufig sein.
Wir haben diese Insel lieben gelernt. Es besteht ernsthaft Wiederholungsgefahr.
Die Nordseite konnten wir bestaunen, als der kleine Flieger die gesamte Küste dicht an den Seacliffs entlang flog. Unbeschreiblich!
Ein alter Ami, der schon lang auf Molokai lebt äußerte, Molokai sei kein friendly island. Die Einwohner sind zueinander friendly. Nach außen eher nicht. Wer mal etwas weg will, von den ganzen schön touristisch aufbereiteten Attraktionen hin zu beeindruckender ursprünglicher Schönheit, der ist auf Molokai wohl richtig. Damit will ich erstmal bewenden lassen. Die Tage eventuell noch mehr.
Vielen Dank nochmal für diesen Thread, ich hätte diese Insel sonst nicht gesehen!

Mahalo Knut

Offline Angie

  • Held Mitglied
  • ******
  • Beiträge: 42232
  • Hawai'i forever!
    • Angie's Dreams
  • Wohnort: Gran Canaria
Re: Molokai – nein danke
« Antwort #153 am: 28. Februar 2019, 19:36:03 »
Aloha Knut,

willkommen zurück und gutes Eingewöhnen.

Eine echte Gefahr, dass der Tourismus die Insel verändert besteht glaube ich nicht, die Tourismus- Zahlen sollen rückläufig sein.

Vor Jahren drohte der Tourismus Molokai negativ zu verändern, aber - so habe ich es gelesen - wehrten sich die Bewohner durch eine eher ablehnende Haltung den Touristen gegenüber.

Dazu kam, dass es früher unglaublich viele illegale Unterkünfte auf Molokai gab, die die Polizei nach und nach sperrte.

Und dann wurde noch die Molokai Ferry eingestellt, die eine tolle Alternative zum Flugzeug war. Jetzt kommt man nur mehr mit dem Flugzeug nach Molokai, was deutlich mehr kostet, als die Ferry kostete.
Liebe Grüße,
Angie


Hawai'i 1995/96,96/97,97/98,2000,01,04,05/06,07,09,10,11,12,13,14,15,16,17,18,19,20=storniert, 22=storniert, 22 Lanzarote, 23 Lanzarote


Offline Byni

  • Held Mitglied
  • ******
  • Beiträge: 1775
Re: Molokai – nein danke
« Antwort #154 am: 02. März 2019, 07:42:50 »
Aloha Knut & Alle. Da haben wir uns knapp verpasst. 😎 Ich bin heute früh 7:20 Uhr auf meiner Lieblingsinsel gelandet. ✈️ Was für ein traumhafter Start: Sonnenaufgang über Honolulu, 4door Wrangler 👍, Kanikapila mit alten Bekannten, 🐳 ersten Wal von Ferne gesehn, Waltour gebucht. 😊 Snorkeltour auch, Eis gegessen, Big Wave beim Sonnenuntergang getrunken, 🌺Hula-Show gesehen ... 🏝jetzt sag ich Gute Nacht und 🤙
Liebe Grüsse
Bine

Offline Byni

  • Held Mitglied
  • ******
  • Beiträge: 1775
Re: Molokai – nein danke
« Antwort #155 am: 28. Mai 2019, 07:49:43 »


...



Na Wai 'Eha heisst die Gruppe von Brüdern übrigens.
Sie haben den Preis der vielversprechendsten Band beim diesjährigen Na Hoku Award gewonnen!
GRATULATION!
Ich freue mich für die Jungs, sie sind wirklich phantastisch.
Wer nachhören möchte, kann sich durch die Berichterstattung "arbeiten"  ;D
z.B.:
https://www.hawaiinewsnow.com/video/2019/05/26/na-hoku-hanohano-awards-performance-na-wai-eha-robi-kahakalau-brickwood-galuteria/

Ein schöner Artikel von Maui News:
https://www.mauinews.com/news/local-news/2019/05/future-looks-bright-for-most-promising-artist-na-wai-eha/
Liebe Grüsse
Bine

Offline Carotthat

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 1
  • Nau ko`u aloha
  • Wohnort: Südostbayern
  • Beruf: Gesundheitswesen
  • Geschlecht: M
Re: Molokai – nein danke
« Antwort #156 am: 20. August 2019, 18:30:32 »
Hallo Leute,

nach etlichen Trips zu den Inseln ist nächsten Februar auch mal Molokai dran.
Leider sind die Mietwägen außer den zwei privaten Anbietern (und die sind schon weg) nur mit Alamo möglich.
Habt Ihr einen anderen Tip?

Danke,
Carotthat

Offline Byni

  • Held Mitglied
  • ******
  • Beiträge: 1775
Re: Molokai – nein danke
« Antwort #157 am: 20. August 2019, 18:38:53 »
Hallo Leute,

nach etlichen Trips zu den Inseln ist nächsten Februar auch mal Molokai dran.
Leider sind die Mietwägen außer den zwei privaten Anbietern (und die sind schon weg) nur mit Alamo möglich.
Habt Ihr einen anderen Tip?

Danke,
Carotthat

Aloha, was spricht aus deiner Sicht gegen Alamo?
Liebe Grüsse
Bine

Offline ma_nu

  • Vollwertiges Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 172
  • Geschlecht: weiblich
Re: Molokai – nein danke
« Antwort #158 am: 23. August 2019, 08:13:25 »
Waltour gebucht. 😊 Snorkeltour auch
Aloha Biene,
lohnt sich aus deiner Sicht eine Snorkeltour auf Molokai? Was ist anders, als vom Strand aus zu schnorcheln? Und welchen Anbieter würdest du empfehlen?
Nicht mehr lange, dann dürfen wir auch. :huepfen

Offline Byni

  • Held Mitglied
  • ******
  • Beiträge: 1775
Re: Molokai – nein danke
« Antwort #159 am: 23. August 2019, 15:51:28 »
Hallo Manu

ich weiss nicht so recht, ob ich dir eine Schnorcheltour empfehlen kann. ????
Hier zitiere ich mich mal selbst aus meinem Reisebericht im Stammtisch:

"Heute hatte ich meine Schnorcheltour mit Molokai Fish & Dive auf dem Plan, die ich für 79,-$ direkt im Geschäft gebucht hatte. Ich freute mich sehr darauf und war sehr gespannt auf das Korallenriff und hoffte sogar auf Mantas, was absolut vergeblich sein sollte.
Was soll ich sagen, die Tour war ok, aber in keiner Hinsicht so toll wie die Whale Watching Tour von Molokai Ocean Tours. Man merkte sofort, dass man es mit dem Platzhirsch der Bootsausflug-Companies zu tun bekommt, weniger persönlich, mehr Abfertigung.
Alle Teilnehmer bekamen einen Wet suit und beim Anlegen ist es wohl passiert. Im ganzen stressigen Hin- und Her zwischen all den Leuten vergass ich mein Handy, das ich Ausschnitt meines Badeanzugs zwischengeparkt hatte. Den Fehler bemerkte ich erst nach der Schnorcheltour. Da war alles längst zu spät, sehr ärgerlich und ein Lektion fürs Leben. Das Schnorcheln selbst war nicht besonders spektakulär und dass mich ausgerechnet so eine mittelmässige Aktion mein Iphone kosten würde, tja wenn ich gelenkiger wäre, hätte mein Allerwertester mindestens einen Biss.
So gibt es von dieser Tour überhaupt kein Foto und die Erkenntnis, dass es oft besser ist, sich nicht den grössten Anbieter auszusuchen. Es gibt ja durchaus Alternativen, nur war ich halt mit meinen wenigen Tagen vor Ort sehr limitiert. Da nicht jede Tour an jedem Wochentag angeboten wird, blieb mir vom Zeitplan her nur, bei ihnen zu buchen. Man sollte also am besten mehr Zeit mitbringen und vor der Reise oder gleich nach der Ankunft solche Touren planen. "

Ich würde eher wieder zu MolokaiOceantours gehen und NICHT zu Fish & Dive.
http://molokaioceantours.com/index.html
Du findest Ansprechpartner von dieser Company im Geschäft gegenüber der Bibliothek, 1. Etage. Die Leute sind SEHR nett.
Die Whale Watching Tour mit ihnen war phantastisch und sicher ist die Snorkeltour auch nicht schlecht.
Liebe Grüsse
Bine