Autor Thema: Maui, Big Island und Oahu August 2010  (Gelesen 43260 mal)

Offline GoWest

  • Vollwertiges Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 205
    • Reise-Website
Maui, Big Island und Oahu August 2010
« am: 03. Februar 2013, 14:58:21 »
Aloha zusammen :boogie

ich habe hier die Ehre als Erste einen Reisebericht in dieses Forum einzustellen :)! Zuerst hatte ich etwas Bedenken, da ihn evt. der/die Eine oder Andere bereits kennt. Auf meiner Website ist er schon längers zu lesen und ich hatte den Link dazu mal in einem anderen Forum gepostet. Angie hat mich aber überzeugt, dass das keine Rolle spielt. Er ist von 2010, also nicht mehr ganz taufrisch, aber ich hoffe ihr verzeiht mir dies. :)

Wir waren insgesamt 3 Wochen auf Hawaii: Davon 5 Tage auf Maui, 6 Tage Big Island (jeden Tag volles Programm) und anschliessend noch 10 Tage relaxen auf Oahu.

Was euch erwartet (hier eine kleine ganz subjektive Einschätzung von uns):
Maui "die Abwechslungsreiche": Maui bietet auf kleinem Raum sehr viele verschiedene Landschaften. Vom über 3000 Meter hohen Haleakala, der an eine Mondlandschaft erinnert, über Kuhweiden im Upcountry und dem Regenwald entlang dem Kahekili und vor allem der Hana Road bis zu schönen Stränden und Lavaküste im Südwesten findet man hier viel spektakuläre Natur relativ nahe beieinander.

Hawaii (Big Island) "die Highlight-Insel"
: Nur schon der Volcano Nationalpark mit der momentan (wieder!) fliessenden Lava alleine wäre eine Reise hierhin wert. Andere Highlights waren aber auch der Sonnenuntergang am Mauna Kea (mit anschliessendem Sternegucken beim Visitor Center) und ganz unerwartet haben wir zwei hervorragende Schnorchelreviere entdeckt, die uns restlos begeistert haben.

Oahu "unsere Relax-Insel"
: Auf dieser Insel waren wir schon öfters. Hier lassen wir jeweils die Seele baumeln. Über Wanderungen können wir nicht viel erzählen. Dafür lieben wir die Strasse vom Diamond Head der Südostküste entlang nach Kailua und weiter in den Norden bis zum Northshore. Die Strände reihen sich hier wie Perlenketten aneinander. Bei schönem Wetter findet man hier Südsee pur. Neben Baden war auch Schnorcheln, Shopping und Surfen angesagt.

Möchtet ihr bevor ich starte noch etwas über unsere Überlegungen bezüglich Planung der Reise erfahren (wäre vielleicht für einige User in der Planungsphase hier hilfreich)? Oder soll ich gleich mit der Anreise starten (mit einem Bild welches erstmal gar nix mit Hawaii zu tun hat) ;) :)?

lg GoWest


Offline Angie

  • Held Mitglied
  • ******
  • Beiträge: 41948
  • Hawai'i forever!
    • Angie's Dreams
  • Wohnort: Gran Canaria
Antw:Maui, Big Island und Oahu August 2010
« Antwort #1 am: 03. Februar 2013, 15:11:57 »
:aloha


Wie schön, du startest mit deinem Reisebericht, herzlichen Dank! :abklatsch

Möchtet ihr bevor ich starte noch etwas über unsere Überlegungen bezüglich Planung der Reise erfahren (wäre vielleicht für einige User in der Planungsphase hier hilfreich)? Oder soll ich gleich mit der Anreise starten (mit einem Bild welches erstmal gar nix mit Hawaii zu tun hat) ;) :)?

Oh ja, das wäre wirklich etwas, das anderen bei der Planung behilflich ist :)

Abgesehen davon können wir ein Bildchen auch gut vertragen, also tobe dich ruhig aus ;)
Liebe Grüße,
Angie


Hawai'i 1995/96,96/97,97/98,2000,01,04,05/06,07,09,10,11,12,13,14,15,16,17,18,19,20=storniert, 22=storniert, 22 Lanzarote, 23 Lanzarote


Offline GoWest

  • Vollwertiges Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 205
    • Reise-Website
Antw:Maui, Big Island und Oahu August 2010
« Antwort #2 am: 03. Februar 2013, 15:45:59 »
Also, in dem Fall hier zuerst mal ein paar Überlegungen, die wir uns bezüglich unserer Hawaii-Reise vorab gemacht haben,

schliesslich wollen wir hierhin ;) :) :


Um das Ganze etwas spannender zu machen ein kleines Bilderrätsel: Wo wurde dieses Bild aufgenommen ;) :)?

Flug


Wir beschlossen Maui an den Anfang der Reise zu legen, denn der Flughafen von Maui in Kahului wird vom amerikanischen Festland aus direkt angeflogen. Zurück gehts dann von Honolulu aus. Wir flogen mit einem Mix aus verschiedenen Airlines der Staraliance.

Die Interisland Flüge zwischen den Inseln machten wir mit Hawaiian Airlines. Tipp: Sowohl auf dem Flug Kahului (Maui) - Hilo (Big Island), wie auch Kona (Big Island) - Honolulu lohnt es sich Sitzplätze rechts zu buchen! Ihr werdet noch sehen warum;-).
      
Übernachtungen

Zelten ist auf Hawaii leider nicht sonderlich empfehlenswert. Darum mussten wir von unserer Lieblingsreiseart abweichen und auf feste Unterkünfte ausweichen. Auf Oahu sind wir natürlich wieder bei Josh und Arlene zuhause.

Bei den anderen Inseln gilt es als Erstes den optimalen Standort festzulegen. Auf Maui entscheiden wir uns für Kihei an der Südwestküste, da hier zum einen schöne Strände direkt vor der Haustüre liegen und sich zum andern die Anfahrtswege zu den Sehenswürdigkeiten in Grenzen halten. Warum nicht mal etwas anderes ausprobieren, dachten wir und buchten ein sogenanntes Condo, eigentlich eine kleine Ferienwohnung. Diese heisst "Little grass shack" und liegt im Kihei Kai Nani Komplex. Die Buchung erfolgte über E-Mail (sehr nette Besitzerin!), die Bezahlung kann via Auslandsüberweisung oder PayPal erfolgen.

Da Big Island wirklich "Big" ist im Vergleich zu den anderen Inseln, lohnt es sich hier zwei Unterkünfte je eine an der Ost- und eine an der Westküste zu nehmen. An der Ostküste ist Hilo ideal gelegen. Das Hotel mit der schönsten Aussicht ist das Hilo Hawaiian Hotel, über dessen Website wir das Zimmer buchen. Wir spekulieren vor Ort auf ein günstigeres Upgrade auf ein Ocean Front Zimmer, was dann auch klappt. Dazu mehr im Reisebericht.

An der Westküste fiel uns die Wahl etwas schwerer. Wir entschieden uns schliesslich für das Outrigger Keauhou Beach Resort etwas südlich von Kailua-Kona. Eine nicht ganz günstige Wahl, aber wir bleiben ja nur 2 Nächte und vor allem ist der Schnorchelstrand direkt vor dem Hotel. Und nicht nur Fische gibt es da zu sehen...
      
Mietwagen

Auf jeder Insel brauchen wir natürlich einen Mietwagen. Für Oahu ist der Van gesetzt (wegen dem Surfbrett hintendrin;-). Um auf den anderen Inseln die richtige Wahl zu treffen, muss man in etwa wissen, was man unternehmen will.

Auf Maui wollen wir evt. den Piilani Hwy. fahren, der zwar kein 4x4 erfordert, aber etwas Bodenfreiheit und stabile Reifen sind hier von Vorteil, da Teile der Strecke ungeteert sind.

Auf Big Island ist der Mauna Kea der Knackpunkt. Wir wollen unbedingt rauffahren, darum brauchen wir ein Auto mit einem möglichst starken Motor. Andere haben dort oben manchmal Mühe.

So buchen wir sowohl auf Maui, wie auch auf Big Island einen Midsize-SUV, damit hatten wir schon auf dem Festland gute Erfahrungen gemacht, ist aber immer auch eine Wundertüte, was für einen Wagen man dann tatsächlich bekommt.

Gebucht haben wir wiederum über usa-reisen.de , die beiden Wagen für Maui und Big Island bei Alamo, auf Oahu nach Erfahrungen aus den Jahren 2007 und 2008 lieber bei Dollar.
   

Ausrüstung/Gepäck

Man könnte meinen für Hawaii reichen Badehose und Bikini, aber wenn man nicht einen reinen Badeurlaub machen möchte, hier noch ein paar Tipps, was mit in den Koffer sollte:

Wer den Mauna Kea auf Big Island und/oder den Haleakala auf Maui besuchen möchte (was sehr empfehlenswert ist!) tut gut daran richtig warme Kleider mitzunehmen. Bei mir gehörte da sogar Mütze und Handschuhe dazu (und ich habe auf dem Mauna Kea trotzdem gefroren. Achtung: Wind Chill Faktor). Wer den Haleakala zum Sonnenaufgang sehen möchte, sollte eine Taschen- oder Stirnlampe mitnehmen, ihr erfahrt im Reisebericht wieso.

Wer Schnorcheln gehen will: Wer ein eigenes Schnorchelset hat, am besten mitnehmen. Man kann zwar überall Snorkel Gear mieten, aber das sitzt dann nicht immer auf Anhieb perfekt. Da man aus lauter Begeisterung mal gerne länger im Wasser bleibt, empfiehlt sich allenfalls ein Lycra oder sogar ein dünner Neoprenanzug. Um zu einigen Snorkelspots zu gelangen muss man über scharfe Lava laufen, darum sind Badeschuhe mit Gummisohle keine schlechte Idee.

Wer Wandern gehen will: Feste Schuhe (Wanderschuhe!) sind leider nötig, vor allem auch auf der Lava oder wenns mal rutschig wird. Sonst ist neben dem üblichen Sonnenschutz auch manchmal ein Regenschutz nötig (es heisst ja nicht umsonst "Regen"wald!). Mückenspray am Besten gleich auf Hawaii kaufen.

Aber vor allem: Vergesst nicht viiieeele Speicherkarten für eure Fotokamera einzupacken :)!!!

So, jetzt kann es bald richtig losgehen mit der laaangen Anreise.  Wer ist dabei?

lg GoWest


Offline jjjwww

  • Held Mitglied
  • ******
  • Beiträge: 3955
    • BeautifulPlaces
Antw:Maui, Big Island und Oahu August 2010
« Antwort #3 am: 03. Februar 2013, 16:46:14 »
Das Foto ist entweder maui entlang der Road to hana oder aber BIG Island südlich von Hilo ?

Offline GoWest

  • Vollwertiges Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 205
    • Reise-Website
Antw:Maui, Big Island und Oahu August 2010
« Antwort #4 am: 03. Februar 2013, 17:11:49 »
Zitat
Das Foto ist entweder maui entlang der Road to hana

Da liegst du auf Anhieb richtig. Es ist an der Road to Hana. Weisst du auch noch wo genau (die Hana Road ist ja lang)? Kleiner Hinweis: Der kleine State Park hat einen langen und für meine Ohren ausgesprochen wohltönenden Namen.

lg GoWest


Offline Angie

  • Held Mitglied
  • ******
  • Beiträge: 41948
  • Hawai'i forever!
    • Angie's Dreams
  • Wohnort: Gran Canaria
Antw:Maui, Big Island und Oahu August 2010
« Antwort #5 am: 03. Februar 2013, 17:35:55 »

Um das Ganze etwas spannender zu machen ein kleines Bilderrätsel: Wo wurde dieses Bild aufgenommen ;) :)?

Waianapanapa SP, Maui ;)
Liebe Grüße,
Angie


Hawai'i 1995/96,96/97,97/98,2000,01,04,05/06,07,09,10,11,12,13,14,15,16,17,18,19,20=storniert, 22=storniert, 22 Lanzarote, 23 Lanzarote


Offline jjjwww

  • Held Mitglied
  • ******
  • Beiträge: 3955
    • BeautifulPlaces
Antw:Maui, Big Island und Oahu August 2010
« Antwort #6 am: 03. Februar 2013, 17:37:10 »
Zitat
Das Foto ist entweder maui entlang der Road to hana

Da liegst du auf Anhieb richtig. Es ist an der Road to Hana. Weisst du auch noch wo genau (die Hana Road ist ja lang)? Kleiner Hinweis: Der kleine State Park hat einen langen und für meine Ohren ausgesprochen wohltönenden Namen.

lg GoWest


Müsste der Waianapanapa_State_Park sein

Offline Angie

  • Held Mitglied
  • ******
  • Beiträge: 41948
  • Hawai'i forever!
    • Angie's Dreams
  • Wohnort: Gran Canaria
Antw:Maui, Big Island und Oahu August 2010
« Antwort #7 am: 03. Februar 2013, 17:43:38 »
An der Westküste fiel uns die Wahl etwas schwerer. Wir entschieden uns schliesslich für das Outrigger Keauhou Beach Resort etwas südlich von Kailua-Kona.

Weißt du übrigens, dass das Keauhou Beach Resort mittlerweile gesperrt ist?

Wer den Mauna Kea auf Big Island und/oder den Haleakala auf Maui besuchen möchte (was sehr empfehlenswert ist!) tut gut daran richtig warme Kleider mitzunehmen. Bei mir gehörte da sogar Mütze und Handschuhe dazu (und ich habe auf dem Mauna Kea trotzdem gefroren. Achtung: Wind Chill Faktor).

Genau das predige ich immer wieder, da es viele nicht glauben können und meinen, auf Hawai'i sei es immer und überall warm. Ihr habt es richtig gemacht, auch wenn du am Mauna Kea trotz sehr guter Ausrüstung noch gefroren hast. Ohne dieser Ausrüstung wärst du ERfroren ;)

Wer Schnorcheln gehen will: Wer ein eigenes Schnorchelset hat, am besten mitnehmen. Man kann zwar überall Snorkel Gear mieten, aber das sitzt dann nicht immer auf Anhieb perfekt.

Hier würde ich noch gerne etwas ergänzen: Wer sich auf Maui ein Schnorchelset mietet: Im Maui Dive Shop in Kihei kann man Schnorchelmasken mieten, wo man - falls eine Fehlsichtigkeit vorliegt - entsprechende Gläser mit Dioptrien eingesetzt bekommt. Das ist für Brillenträger, die meinen, sie könnten auf Grund ihrer Brille nie schnorcheln, wichtig, denn auch sie kommen so zum Zug.

So, jetzt kann es bald richtig losgehen mit der laaangen Anreise.  Wer ist dabei?

ICH  :) :) :)
Liebe Grüße,
Angie


Hawai'i 1995/96,96/97,97/98,2000,01,04,05/06,07,09,10,11,12,13,14,15,16,17,18,19,20=storniert, 22=storniert, 22 Lanzarote, 23 Lanzarote


Offline GoWest

  • Vollwertiges Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 205
    • Reise-Website
Antw:Maui, Big Island und Oahu August 2010
« Antwort #8 am: 03. Februar 2013, 18:10:42 »
Zitat
Weißt du übrigens, dass das Keauhou Beach Resort mittlerweile gesperrt ist?

Oh nein, das wusste ich nicht.  :o Warum denn? Das Hotel war ja nichts besonderes, aber die Lage war super! Schade!

Zitat
Müsste der Waianapanapa_State_Park sein

Bingo! :) Dann kann es mit dem Reisebericht ja losgehen.

lg GoWest

Offline GoWest

  • Vollwertiges Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 205
    • Reise-Website
Antw:Maui, Big Island und Oahu August 2010
« Antwort #9 am: 03. Februar 2013, 18:31:13 »
7.8.2010 Ein laanger Tag...
Endlich kann die Reise losgehen. Unser geliebtes Hawaii erwartet uns dieses Jahr für ganze 3 Wochen. Was gibt es Schöneres! :palme
Kurz nach 5 Uhr sind wir in Zürich und checken am Swiss/Lufthansa-Schalter gleich ein. Das Gepäck kriegt den Kleber bis Kahului (die Angestellte am Schalter hatte etwas Mühe "Kahului" auszusprechen ;) ;D!), wir jedoch erst die Bordkarten bis San Francisco, wo ja dann die Immigration stattfinden wird.

Der Flug nach Frankfurt und dann von dort nach San Francisco ist pünktlich, das Essen o.k. und auch sonst eher ereignislos. :flieger



Nein, ihr seid nicht im falschen Reisebericht ;).
Aber diese Bilder möchte ich euch doch nicht vorenthalten: Wir sind nämlich über Grönland geflogen und die Sicht war ausgezeichnet.
Wir sahen Gletscher, Eisschollen und riesige Schneeflächen.



 Als wir über die endlos erscheinende Eisfläche flogen, rätselte ich lange, was das denn für eine sonderbare gerade Linie direkt unter uns auf dem Eis ist, bis mir der Gedanke kam, dass das der Kondensstreifen des Flugzeugs sein muss, der einen Schatten auf das Eis wirft.
Rätsel gelöst... und was mach ich jetzt noch bis zur Ankunft? ;)
   
Für die Fotos war nur schade, dass die Fensterscheibe so dreckig war :(.

 In San Francisco dann die Immigration: Diesesmal zwar viele Fragen, dafür speditiv. Nun haben die Amis auch alle Fingerabdrücke von uns ;D. Das ESTA-Formular haben wir brav im Vorfeld schon Zuhause online ausgefüllt.
Schliesslich holen wir unser Gepäck ab, welches mit vielen anderen einfach so da steht, gehen durch den Zoll und werden dann hierhin und dahin geschickt bis wir endlich den richtigen Schalter für unsere Boardkarte für den United-Flug finden. Der Schalterbeamte jagt mir kurz eine Heidenangst ein, weil er fragt, wo wir denn unser Gepäck hätten (das hatten wir kurz vorher auf Befehl eines anderen Angestellten auf irgendein Band gehievt). Er will uns aber, auf gut deutsch, nur verar..., was ich in diesem Moment nicht halb so lustig fand wie er.
   
Es ist also alles in bester Ordnung und wir haben sogar noch Zeit kurz etwas zu Futtern. Die Müdigkeit schlägt aber bereits erbarmungslos zu, sobald wir absitzen. Den Flug nach Kahului (Maui) verschlafen wir dann ziemlich und als wir in Maui landen dunkelt es eben ein.

Aloha Hawaii, du hast uns wieder!!!

Mit dem Gepäck hat alles geklappt und wir fahren mit dem Shuttle Bus zu Alamo. Diese typische schwere Wärme Hawaiis, hach, wie haben wir das vermisst! Wir müssen ein bisschen warten, dann werden wir am Schalter von einer ausgewanderten Deutschen bedient. In der Choiceline für Midsize SUV stehen nur 2 Wagen. Wir entscheiden uns für den Jeep, da er sehr viel Bodenfreiheit hat und noch recht neu aussieht. Der Wagen wird gecheckt, das Gepäck eingeladen, die Karte von Alamo studiert und dann geht es los Richtung Kihei.
Kihei finden wir eigentlich recht schnell, nur unterschätzen wir wie langgezogen Kihei ist und biegen zu früh ab. Nach einem kurzen Stop beim Drive In des KFC finden wir dann schlussendlich doch noch unsere Appartementanlage Kihei Kai Nani.

Per Zufall stolpern wir gleich über den Nachtwächter, welcher uns hilfsbereit den Weg zu unserem Appartement "Little grass shack" weist. Es befindet sich im Building 11 gegenüber dem Pool die erste Treppe rauf. Zuoberst rechts ist dann unsere Unit 340.
Hier soll in einer Lockbox der Schlüssel sein. Aha, da ist so eine Box an der Türe. Aber wie bringt man dieses Ding nun auf? Wir geben brav die Zahlenkombination ein, aber das Ding klemmt irgendwie. Zum Glück ist mein Liebster auch nach 24h Reise noch zu gebrauchen und kriegt die Türe schliesslich auf.
   
Das Appartement ist sauber, geräumig und hübsch eingerichtet. Auf dem Tisch steht ein Körbchen als Willkommensgruss, mit verschiedenen Sorten Maccademia-Nüssen, Popcorn und Kona Kaffee. Sehr sympathisch!



Wir futtern noch schnell das KFC-Food (ich sag nur: Schrecklich, aber da sind wir uns einfach nicht einig ;)) auf der Lanai draussen und dann gibts nur noch eines: Duschen und Schlafen!

Unser erster Tag mit mehr Bildern und weniger Blabla als heute gibts spätestens morgen.

lg GoWest

Offline Angie

  • Held Mitglied
  • ******
  • Beiträge: 41948
  • Hawai'i forever!
    • Angie's Dreams
  • Wohnort: Gran Canaria
Antw:Maui, Big Island und Oahu August 2010
« Antwort #10 am: 03. Februar 2013, 18:46:40 »
Zitat
Weißt du übrigens, dass das Keauhou Beach Resort mittlerweile gesperrt ist?

Oh nein, das wusste ich nicht.  :o Warum denn? Das Hotel war ja nichts besonderes, aber die Lage war super! Schade!

Zuerst hieß es, es wird abgerissen, aber das war entweder eine Falschmeldung oder es wurde umdisponiert. Etwas später las ich, es habe nur einen neuen Eigentümer, aber was jetzt wirklich damit los ist, weiß ich nicht. Unter dem Namen Keauhou Beach Resort läuft es nicht mehr.
Liebe Grüße,
Angie


Hawai'i 1995/96,96/97,97/98,2000,01,04,05/06,07,09,10,11,12,13,14,15,16,17,18,19,20=storniert, 22=storniert, 22 Lanzarote, 23 Lanzarote


Offline Angie

  • Held Mitglied
  • ******
  • Beiträge: 41948
  • Hawai'i forever!
    • Angie's Dreams
  • Wohnort: Gran Canaria
Antw:Maui, Big Island und Oahu August 2010
« Antwort #11 am: 03. Februar 2013, 18:54:49 »
Immer diese lange Anreise ;) Aber schon komisch: In den ersten Jahren, in denen wir nach Hawai'i geflogen sind, fanden wir die Anreise immer seeeehr lang und später dann nicht mehr, obwohl sie auch nicht kürzer waren. Anscheinend ist es eine Sache der Gewöhnung ;)

Was mich bei Bildern aus dem Flugzeug - neben den verschmutzten Scheiben - immer wieder ärgert: Ich kann Fotos nicht zuordnen. Ok, Grönland schon noch, aber wenn es dann übers Festland der USA geht, da bin ich leider komplett aufgeschmissen.

Was das KFC-Food angeht: Wir sind ganz auf der Seite deines Liebsten! So ein crispy chicken, das hat was :essen Obwohl - das crispy ist für uns nur für die Warmhaltung, das essen wir nicht (mehr), sondern nur mehr das Hähnchenfleisch. Lecker! Aber ich will es mir ja nicht mit dir verderben, deswegen höre ich jetzt zum Schwärmen auf ;)
Liebe Grüße,
Angie


Hawai'i 1995/96,96/97,97/98,2000,01,04,05/06,07,09,10,11,12,13,14,15,16,17,18,19,20=storniert, 22=storniert, 22 Lanzarote, 23 Lanzarote


Offline GoWest

  • Vollwertiges Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 205
    • Reise-Website
Antw:Maui, Big Island und Oahu August 2010
« Antwort #12 am: 03. Februar 2013, 19:39:50 »
Zitat
Immer diese lange Anreise ;) Aber schon komisch: In den ersten Jahren, in denen wir nach Hawai'i geflogen sind, fanden wir die Anreise immer seeeehr lang und später dann nicht mehr, obwohl sie auch nicht kürzer waren. Anscheinend ist es eine Sache der Gewöhnung ;)

Irgendwie macht mir der lange Flug weniger aus, wenn ich weiss, dass das Ziel Hawaii ist. :D Und obwohl wir immer unglaublich müde sind, wenn wir ankommen, ist es einfach ein schönes Gefühl da zu sein! Ein Privileg, finde ich, für das es sich lohnt jeden einzelnen Cent auf die Seite zu legen!

Zitat
Was das KFC-Food angeht: Wir sind ganz auf der Seite deines Liebsten! So ein crispy chicken, das hat was :essen Obwohl - das crispy ist für uns nur für die Warmhaltung, das essen wir nicht (mehr), sondern nur mehr das Hähnchenfleisch. Lecker! Aber ich will es mir ja nicht mit dir verderben, deswegen höre ich jetzt zum Schwärmen auf ;)

Ja, ja, der KFC-Food ;): Mein Liebster mochte immer am liebsten die Honey Barbecue Wings mit Honey Sauce, aber irgendwie gibt's die in den letzten Jahren nicht mehr überall. Seither müssen wir nicht mehr so oft da vorbei ;D!

lg GoWest

Offline Angie

  • Held Mitglied
  • ******
  • Beiträge: 41948
  • Hawai'i forever!
    • Angie's Dreams
  • Wohnort: Gran Canaria
Antw:Maui, Big Island und Oahu August 2010
« Antwort #13 am: 03. Februar 2013, 19:48:36 »
Irgendwie macht mir der lange Flug weniger aus, wenn ich weiss, dass das Ziel Hawaii ist. :D Und obwohl wir immer unglaublich müde sind, wenn wir ankommen, ist es einfach ein schönes Gefühl da zu sein! Ein Privileg, finde ich, für das es sich lohnt jeden einzelnen Cent auf die Seite zu legen!

Auf dem letzten Flugsegment sind wir meist auch müde, aber kurz vor der Landung in Honolulu sind wir immer glockenwach :) Es ist wieder ein "nach Hause kommen" :hippie Stimmt, dieses Privileg ist es wert, jeden einzelnen Cent auf die Seite zu legen, wir machen das auch so.

Ja, ja, der KFC-Food ;): Mein Liebster mochte immer am liebsten die Honey Barbecue Wings mit Honey Sauce, aber irgendwie gibt's die in den letzten Jahren nicht mehr überall. Seither müssen wir nicht mehr so oft da vorbei ;D!

Gut, das dürfte ich nicht essen, aber auch früher, als ich es noch hätte essen dürfen, sind wir nie drüber gestolpert. KFC ist für uns "crispy chicken" :)
Liebe Grüße,
Angie


Hawai'i 1995/96,96/97,97/98,2000,01,04,05/06,07,09,10,11,12,13,14,15,16,17,18,19,20=storniert, 22=storniert, 22 Lanzarote, 23 Lanzarote


Offline GoWest

  • Vollwertiges Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 205
    • Reise-Website
Antw:Maui, Big Island und Oahu August 2010
« Antwort #14 am: 04. Februar 2013, 14:26:38 »
So, ich tu jetzt einfach mal so, als würde jemand mitlesen.

8.8.2010 Kahekili Hwy

Runde 12 Stunden Zeitverschiebung gehen nicht spurlos an uns vorbei und um 2 Uhr Nachts sind wir wach. Aber was gibt es Schöneres als aufzuwachen und zu merken: Hei, wir sind auf Hawaii!!! :huepfen
Durch die Schlafzimmerfenster weht stets eine laue Brise, man kann sogar das Meer leise rauschen hören.   
Da wir schon nicht schlafen können, stehen wir mit der Sonne auf und begutachten erstmal unser Condo bei Tageslicht.

Wir sind im obersten Stock eines dreistöckigen Gebäudes und haben eine vollausgestattete Küche mit Kühlschrank, Abwaschmaschine und Mikrowelle. Alles bicobello sauber.
Von der Lanai aus haben wir sogar seitliche Meersicht. In den Gärten davor blühen diverse Blumen. Auf der Lanai hat es Plastikstühle und einen Tisch sowie einen Liegestuhl. In der Ecke stehen Boogie-Boards.

 In den Regalen stehen Bücher und wir entdecken auch einen Ordner, in dem frühere Gäste ihre Restaurant-Tipps hinterlassen haben. So etwas sucht man in einem Hotelzimmer vergebens...
   
Nach dem verarzten meiner entzündeten Augen (diese schrecklich trockene Luft im Flugzeug...) spazieren wir gleich zum Hausstrand Kamaole Beach Park II, welcher direkt über die Strasse liegt.

Mein Liebster befindet den Strand als ideal zum Skimboarden, also scheint das Vormittagsprogramm gesetzt.
   
Zuerst gehen wir aber im Dennys frühstücken. Wie immer mit Jet Lag könnten wir zum Zmorge bereits Steaks verschlingen...
Das Dennys liegt wirklich gleich um die Ecke (wenn man das Kihei Kai Nani sucht, einfach beim Dennys-Schild abbiegen). Die Servierdüse behauptete übrigens, dies sei der einzige Dennys der Welt mit Aussenterrasse. Das Essen ist wie immer lecker und günstig.
Nach dem Essen suchen wir an der langen South Kihei Road einen Surf Shop, werden fündig und mieten für 25$ für 4 Tage ein Skimboard.
   
Dann gehen wir zurück an unseren Hausstrand etwas "sünnele" und skimboarden. Natürlich holt sich mein Liebster dabei bereits die ersten Schürfwunden... ;)



Der Himmel ist etwas bedeckt, was aber nicht weiter schlimm ist, da wir uns ja nicht gleich schon am ersten Tag einen Sonnenbrand holen wollen.
Also eigentlich wollten wir es heute ja gaaanz gemütlich angehen, aber schon bald ist unser Entdeckerdrang grösser und wir wollen etwas von der Insel sehen.
   
Wir beschliessen die West Maui Mountains zu umrunden, falls das Wetter einigermassen mitspielt.
Wir fahren zuerst Richtung Wailuku. Über den West Maui Mountains hat es dicke Wolken, also verschieben wir den Besuch des Iao Valley auf ein anderes Mal.
Wir durchqueren Wailuku und biegen ab auf die Strasse 340, auch bekannt als Kahekili Highway.


   
Eigentlich unglaublich, was in den USA noch als Hwy durchgeht ;D: Die Strasse ist oft nur einspurig, aber wenigstens durchgängig geteert.
   
Sie ist absolut witzig zu fahren und bietet teilweise tolle Ausblicke.
Etwa nach der Hälfte der kurvigen Strecke erreichen wir die kleine Siedlung Kahakuloa mit einer hübschen, kleinen Kirche.


Da es an dieser Strecke viele Autoaufbrüche geben soll, lassen wir unser "Chäri" nicht aus den Augen.
Das Wetter ist zuerst noch etwas diesig, aber zum Glück trocken, denn das Befahren des Kahekili Hwy bei Regen wird nicht empfohlen.

Das Kreuzen ist manchmal etwas abenteuerlich.
Manche stellen sich aber auch arg kompliziert an. Kein Wunder, kennt doch der Durchschnittami nur Strassen, welche doppelt so breit sind ;).

Wir haben uns auf jeden Fall ein paar Mal einen Schranz in den Bauch gelacht.. ;D.

Dann verziehen sich die Wolken immer mehr und die Strecke offenbart uns ihre wahre Schönheit.






Die Strasse führt über coole, schmale Brückchen, welche von Palmen umrahmt sind. So schön!


Und was natürlich nicht fehlen darf, sind die malerisch schönen, menschenleeren Buchten...


Und dann wird aus dem Kahekili Hwy plötzlich wieder eine ganz normale Küstenstrasse. Die Zivilisation hat uns wieder...



Wir erreichen die Honolua Bay, welche traumhaft liegt und zum Schnorcheln einlädt. Da es aber Sonntag ist und das Wetter herrlich, sind die Strassenränder bereits mit unzähligen Autos zugepflastert und so fahren wir weiter.


Wir fahren dann aber zu einer ebenfalls sehr schönen Beach, dem DT Fleming Beach Park.
Dieser Beach wurde anscheinend auch schon mal zum schönsten Strand Amerikas erkoren. Wir können den Eindruck ganz und gar bestätigen.

Auf dem Parkplatz findet eben ein Harley-Treffen statt. Der Strand selbst lädt dann zum Baden ein. Mein Liebster springt in die Fluten, ich jedoch verzichte. Ach, der Jet-Lag schlägt wieder zu und meine Augen brennen nicht nur, weil sie entzündet sind...

Nach dem Strandbesuch fahren wir dann weiter Richtung Süden und halten beim Whalers Village raus, da ich sicher bin, dass es hier was zu Futtern gibt.

 Das Whalers Village ist eine grosse, offene Shopping Mall direkt an der Beach. Im Foodcourt essen wir was (ich ein Stück Pizza Hawaii mit richtig leckeren Hawaii-Ananas!) und dann findet mein Liebster im Billabong Shop noch eine neue Badehose und ein Leicra, dazu gibt's ein Gratis T-Shirt dazu.   
Während mein Liebster im Shopping-Rausch ist, schlafe ich auf dem Bänkli draussen fast ein...

In dem Shopping Center hat es auch noch ein Wal-Skelett hängen. Dieses soll auf die Walfang-Vergangenheit der Region hinweisen.


Eigentlich wollten wir ja jetzt noch Lahaina besichtigen, aber ich bin ganz einfach nur noch müde.
   
So fahren wir einfach nur dem Strand entlang wunderschön im Abendlicht zurück nach Kihei. An den Stränden nach Lahaina sehen wir zwar keine grossen Wellen, aber immerhin ein paar Surfer und mein Liebster beschliesst morgen ein Surfbrett zu mieten.   
Morgen stehen wir seeehr früh auf, darum haben wir auch kein so schlechtes Gewissen, als wir dann bereits um 19 Uhr ins Bett plumpsen. :schlafen

Morgen fahren wir zum "Haus der Sonne" hoch und besuchen danach das ehemalige Walfänger-Städtchen Lahaina.

Bis dann

GoWest



Offline Angie

  • Held Mitglied
  • ******
  • Beiträge: 41948
  • Hawai'i forever!
    • Angie's Dreams
  • Wohnort: Gran Canaria
Antw:Maui, Big Island und Oahu August 2010
« Antwort #15 am: 04. Februar 2013, 17:02:49 »
So, ich tu jetzt einfach mal so, als würde jemand mitlesen.

Hier ist eine "jemand" :abklatsch

Dann gehen wir zurück an unseren Hausstrand etwas "sünnele" und skimboarden.

Was ist ein Skimboard? Ist es dieses runde Ding, das er in den Händen hat?

Eigentlich unglaublich, was in den USA noch als Hwy durchgeht ;D: Die Strasse ist oft nur einspurig, aber wenigstens durchgängig geteert.

Wir schmunzeln auch immer über diesen "Highway" :)

Da es an dieser Strecke viele Autoaufbrüche geben soll, lassen wir unser "Chäri" nicht aus den Augen.

Ein weise Entscheidung.

Wir fahren dann aber zu einer ebenfalls sehr schönen Beach, dem DT Fleming Beach Park.
Dieser Beach wurde anscheinend auch schon mal zum schönsten Strand Amerikas erkoren. Wir können den Eindruck ganz und gar bestätigen.

Genau, er wurde mal zum schönsten Strand Amerikas erkoren. Auch wir finden, dass das zu Recht war.

Während mein Liebster im Shopping-Rausch ist, schlafe ich auf dem Bänkli draussen fast ein...

Vielleicht hättest du auch shoppen sollen? ;) Oder ist es bei euch so wie bei uns? Der männliche Anteil liebt das Shoppen, während der weibliche Anteil kaum etwas davon hält? ;)

Morgen fahren wir zum "Haus der Sonne" hoch und besuchen danach das ehemalige Walfänger-Städtchen Lahaina.

Oh! Darauf freue ich mich schon :) :sunny
Liebe Grüße,
Angie


Hawai'i 1995/96,96/97,97/98,2000,01,04,05/06,07,09,10,11,12,13,14,15,16,17,18,19,20=storniert, 22=storniert, 22 Lanzarote, 23 Lanzarote


Offline GoWest

  • Vollwertiges Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 205
    • Reise-Website
Antw:Maui, Big Island und Oahu August 2010
« Antwort #16 am: 04. Februar 2013, 17:56:54 »
Zitat
Hier ist eine "jemand" :abklatsch

Dein Forum muss ja noch wachsen und gedeihen. :) Logisch, hab ich noch nicht soviele Mitleser! Ich hoffe nur es liegt an dem und nicht an meinem Bericht.

Zitat
Was ist ein Skimboard? Ist es dieses runde Ding, das er in den Händen hat?

Genau. Ich versuche mal zu erklären wie's funktioniert: Man lässt es vom Strand in die Wellen schlittern und springt dann darauf. Man nutzt sozusagen das Aqua-Planing am Strand. Hmmm, kannst du es dir vorstellen?

Zitat
Vielleicht hättest du auch shoppen sollen? ;) Oder ist es bei euch so wie bei uns? Der männliche Anteil liebt das Shoppen, während der weibliche Anteil kaum etwas davon hält? ;)

Ich bin tatsächlich keine Shopping-Queen im Normalfall (völlig untypisch für ne Frau ;) :) ) und habe das Einkaufen gerne schnell erledigt (ABC-Stores in Waikiki bilden da eine Ausnahme ;D). Bei meinem Liebster kommt es ganz draufan, was es ist (so ganz normale Alltagsbekleidung kaufen findet auch er nicht so prickelnd). Hat aber seine guten Seiten, so bleiben mehr Moneten für Urlaube auf Hawaii ;) :)!!!

Zitat
Oh! Darauf freue ich mich schon :) :sunny

Bin noch nicht sicher, wann ich dazu komme. Entweder noch heute abend oder dann wohl eher erst Mitte/Ende Woche. Mal schauen... :D

lg GoWest


Offline Angie

  • Held Mitglied
  • ******
  • Beiträge: 41948
  • Hawai'i forever!
    • Angie's Dreams
  • Wohnort: Gran Canaria
Antw:Maui, Big Island und Oahu August 2010
« Antwort #17 am: 04. Februar 2013, 19:20:33 »
Dein Forum muss ja noch wachsen und gedeihen. :) Logisch, hab ich noch nicht soviele Mitleser! Ich hoffe nur es liegt an dem und nicht an meinem Bericht.

Da kann ich dich beruhigen: Es liegt an meinem Baby, das erst wachsen und gedeihen muss :) Gut Ding braucht Weile :)

Ich versuche mal zu erklären wie's funktioniert: Man lässt es vom Strand in die Wellen schlittern und springt dann darauf. Man nutzt sozusagen das Aqua-Planing am Strand. Hmmm, kannst du es dir vorstellen?

Ungefähr vorstellen kann ich es mir jetzt, nur das mit dem Aqua-Planung am Strand habe ich noch nicht verinnerlicht :think
 
Ich bin tatsächlich keine Shopping-Queen im Normalfall (völlig untypisch für ne Frau ;) :) ) und habe das Einkaufen gerne schnell erledigt (ABC-Stores in Waikiki bilden da eine Ausnahme ;D). Bei meinem Liebster kommt es ganz draufan, was es ist (so ganz normale Alltagsbekleidung kaufen findet auch er nicht so prickelnd). Hat aber seine guten Seiten, so bleiben mehr Moneten für Urlaube auf Hawaii ;) :)!!!

Das ist ja haarscharf wie bei uns, erstaunlich!

Bin noch nicht sicher, wann ich dazu komme. Entweder noch heute abend oder dann wohl eher erst Mitte/Ende Woche. Mal schauen... :D

Wann immer es deine Zeit erlaubt, ich warte ganz geduldig :)
Liebe Grüße,
Angie


Hawai'i 1995/96,96/97,97/98,2000,01,04,05/06,07,09,10,11,12,13,14,15,16,17,18,19,20=storniert, 22=storniert, 22 Lanzarote, 23 Lanzarote


Offline GoWest

  • Vollwertiges Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 205
    • Reise-Website
Antw:Maui, Big Island und Oahu August 2010
« Antwort #18 am: 04. Februar 2013, 20:05:50 »
Zitat
    Ich versuche mal zu erklären wie's funktioniert: Man lässt es vom Strand in die Wellen schlittern und springt dann darauf. Man nutzt sozusagen das Aqua-Planing am Strand. Hmmm, kannst du es dir vorstellen?


Ungefähr vorstellen kann ich es mir jetzt, nur das mit dem Aqua-Planung am Strand habe ich noch nicht verinnerlicht :think
 

Hier ein Video einer Surf-School auf Maui, welches das etwas besser veranschaulicht.
http://www.youtube.com/watch?v=HByiYbtnlY0
Bei den kleinen Knirpsen sieht das so einfach aus...

lg GoWest
 

Offline Angie

  • Held Mitglied
  • ******
  • Beiträge: 41948
  • Hawai'i forever!
    • Angie's Dreams
  • Wohnort: Gran Canaria
Antw:Maui, Big Island und Oahu August 2010
« Antwort #19 am: 04. Februar 2013, 20:27:30 »
Danke für das Video :) Stimmt, es sieht einfach aus, aber ich mir ganz sicher: Wenn ich es versuche, lande ich entweder unsanft auf der Nase oder am Allerwertesten  :D Gut geht das bei mir auf jeden Fall nicht ;)
Liebe Grüße,
Angie


Hawai'i 1995/96,96/97,97/98,2000,01,04,05/06,07,09,10,11,12,13,14,15,16,17,18,19,20=storniert, 22=storniert, 22 Lanzarote, 23 Lanzarote