Autor Thema: 3 Monate Hawaii - Oahu mit dem Bus  (Gelesen 6880 mal)

Offline jebi

  • Held Mitglied
  • ******
  • Beiträge: 1409
  • Wohnort: Hauptstadt
Re: 3 Monate Hawaii - Oahu mit dem Bus
« Antwort #180 am: 18. Juni 2020, 20:19:48 »
Bilderflut ist gaaaaaaaaaaar nicht schlimm ☺️
Aloha Jessica

Hawai'i 2014 + 2017 + 2018 + 2020 wieder :)



Offline Angie

  • Held Mitglied
  • ******
  • Beiträge: 36854
  • Hawai'i forever!
    • Angie's Dreams
  • Wohnort: Gran Canaria
Re: 3 Monate Hawaii - Oahu mit dem Bus
« Antwort #181 am: 18. Juni 2020, 20:47:30 »
Ja ich meinte ich hätte auch reife Früchte gesehen, nur wusste ich das nicht. Ich hatte auch nicht auf anhieb erkannt dass es eine Passionsblume ist. Kann man die Problemlos essen? ich kenne nur die Standart Passionsfrucht..

Die Banana Poka und die Passionsfrucht sind zwei verschiedene Früchte. Auf deinem Foto geht es um die Banana Poka, deren Inhalt köstlich schmeckt.

Guck dir in meinem Reiseberichttag die Blüte und dann die weiteren Fotos an, auch die geöffnete Frucht. Du musst aber weiter hinunter scrollen.
Den Inhalt haben wir mangels Löffel mit den Zähnen heraus gepult, ging ganz einfach.

Die Passionsfrucht hat eine wunderschöne, weiß-blaue Blüte, die Früchte sind rund. Der Inhalt der Früchte wird zu Mehlspeisen gegeben oder auch zu Eis, direkt essen kann man den Inhalt auch. Schmeckt ganz leicht säuerlich.

Und nun lese ich deinen neuesten Reiseberichttag :lesend
Liebe Grüße,
Angie


Hawai'i 1995/96,96/97,97/98,2000,01,04,05/06,07,09,10,11,12,13,14,15,16,17,18,19,20=storniert


Offline Angie

  • Held Mitglied
  • ******
  • Beiträge: 36854
  • Hawai'i forever!
    • Angie's Dreams
  • Wohnort: Gran Canaria
Re: 3 Monate Hawaii - Oahu mit dem Bus
« Antwort #182 am: 18. Juni 2020, 20:53:07 »
Wirklich prickelnd war das Wetter nicht, aber ihr habt das beste daraus gemacht :thumbsup Die 250er finden wir wunderschön zu fahren.

Übrigens: Ich liebe eine Bilderflut :)
Liebe Grüße,
Angie


Hawai'i 1995/96,96/97,97/98,2000,01,04,05/06,07,09,10,11,12,13,14,15,16,17,18,19,20=storniert


Offline Wolf

  • Vollwertiges Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 163
Re: 3 Monate Hawaii - Oahu mit dem Bus
« Antwort #183 am: 22. Juni 2020, 12:21:22 »

Als Wir nach Kona flogen, sah ich beim Landeanflug eine 'Strasse' die über die Lava Felder führt in Richtung Meer. Ich wusste nicht was man da zu erwarten hatte, aber ich entschied dass wir mal dahin fahren. Mahai'ula Beach hiess der. Wir mussten ein kurzes Stück dahin laufen. Mein Mann läuft nicht besonders gerne lange am Strand entlang nur um einen weiteren Strand zu sehen, deswegen war es umso besser dass wir einige Schildkröten unterwegs am Ufer angetroffen haben. Um zum Makalawena Beach zu laufen, reichte meine Überzeugungskraft trotzdem nicht.

Die Straße hat sich aber deutlich gebessert. Als wir vor 2 oder 3 Jahren da gefahren sind, war fast gar nichts asphaltiert nur ganz am Anfang das kleine Stück da bis zum Schlagbaum. Die restliche Fahrt zu den "Parkplätzen" war dann etwas abenteuerlich. Man musste viele Bögen um die ganzen tiefen Löcher machen. Aber gut zu wissen dass dies nun nicht mehr so ganz abenteuerlich ist :)

Offline biodelic1

  • Vollwertiges Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 162
  • Wohnort: CH
  • Beruf: Landschaftsarchitektin
  • Geschlecht: w
Re: 3 Monate Hawaii - Oahu mit dem Bus
« Antwort #184 am: 26. Juni 2020, 09:33:30 »
Die Straße hat sich aber deutlich gebessert. Als wir vor 2 oder 3 Jahren da gefahren sind, war fast gar nichts asphaltiert nur ganz am Anfang das kleine Stück da bis zum Schlagbaum. Die restliche Fahrt zu den "Parkplätzen" war dann etwas abenteuerlich. Man musste viele Bögen um die ganzen tiefen Löcher machen. Aber gut zu wissen dass dies nun nicht mehr so ganz abenteuerlich ist :)

Hallo Wolf
Also der Grossteil der Strecke ist immer noch nicht asphaltiert und reine Schotterpiste. Ich weiss aber natürlich nicht ob die Löcher ausgebessert wurden. Es hatte immer noch viele Löcher denen man ausweichen sollte, aber im grossen und ganzen fand ich die Strecke ganz gut befahrbar.

Offline biodelic1

  • Vollwertiges Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 162
  • Wohnort: CH
  • Beruf: Landschaftsarchitektin
  • Geschlecht: w
Re: 3 Monate Hawaii - Oahu mit dem Bus
« Antwort #185 am: 26. Juni 2020, 09:42:09 »
Die Banana Poka und die Passionsfrucht sind zwei verschiedene Früchte. Auf deinem Foto geht es um die Banana Poka, deren Inhalt köstlich schmeckt.

Die Passionsfrucht hat eine wunderschöne, weiß-blaue Blüte, die Früchte sind rund. Der Inhalt der Früchte wird zu Mehlspeisen gegeben oder auch zu Eis, direkt essen kann man den Inhalt auch. Schmeckt ganz leicht säuerlich.

Hallo Angie
Ja das kann schon sein. Ich beziehe mich eher auf die Pflanze selber. Sie gehören beide zur Gattung der Passiflora bzw. zu der Familie der Passionsblumen. Die von dir beschriebene Banana Poka heisst auf botanisch Passiflora tarminiana die mit den weiss-blauen Blüten Passiflora edulis (wobei es von denen noch jenes weitere Arten gibt). Ich habe mich eben gewundert, da mir die Blätter bekannt vor kamen, aber ich noch nie so eine Blüte bei einer Passionsblume gesehen habe. Was ich dann googelte.. So, genug geklug gescheissert  ;D

Offline biodelic1

  • Vollwertiges Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 162
  • Wohnort: CH
  • Beruf: Landschaftsarchitektin
  • Geschlecht: w
Re: 3 Monate Hawaii - Oahu mit dem Bus
« Antwort #186 am: 26. Juni 2020, 10:23:25 »
Weiter im Reisebericht:
Diesmal ging es zur Kiholo Bay. Ich weiss nicht mehr genau wie ich auf diesen Ort gestossen bin und ob der bekannt ist. Wir wollten dort ein bischen schnorcheln und hofften Schildkröten zu sehen.
Man musste ab dem Parkplatz schon ein ordentliches Stück laufen. Wir liefen am Strand entlang was immer ein bisschen anstrengender ist als auf einer Strasse. Doch wir wussten nicht ob man den Weg, der parallel weiter hinten verläuft, nutzen darf. Unterwegs trafen wir am Ufer bereits die ersten Schildkröten an. Wir liefen dann noch ein Stück weiter bis zum schwarzen Strand und gingen dort etwas schnorcheln. Leider war das Wasser sehr trüb. Man hat eigentlich fast nichts gesehen. Das gemeine war, dass es zwar auch Schildkröten hatte, aber man diese wegen der schlechten Sicht sehr schnell wieder aus den Augen verlor. Und dummerweise hatte ich genau an diesem Tag auch noch meine Unterwasserkamera vergessen  :o. Naja, wahrscheinlich hätte man eh nicht viel darauf erkannt...
Geht man noch ein Stück weiter über Lava Schollen, kommt man auch zu einem schönen Fleck wo sich im Wasser eine kleine Insel gebildet hat und das blaue Wasser herum fliesst..





















Für den Abend hatte ich noch kurzfristig eine Manta Schnorchel 'Tour' gebucht. Wir haben das bei unserem letzten Besuch auf Hawaii nicht gemacht, aber wollten es dieses mal nachholen. Ich habe die Tour extra recht kurzfristig gebucht, da ich mich zumindest ein bisschen am Wetter orientieren konnte in der Hoffnung dass die Tour dann nicht wegen eines Sturms abgesagt wird. Auf dem Nachhauseweg kam dann trotzdem der Anruf, ob sie uns auf den Tag danach (mit der deutlich schlechteren Wettervorhersage) umbuchen können, da es angeblich zu wenig Leute an dem Tag hat.. Naja wir sagten zu und sie meinten dass die Tour ziemlich sicher statt findet. Das Wetter war dann tatsächlich gar nicht so schlimm wie befürchtet. Wir trafen uns an der Keauhou Bay und alle bekamen ihre Schnorchelausrüstung. Ich glaube es waren so an die 16 Passagiere die dann an zwei von diesen Brettern aufgeteilt wurden, an denen man sich im Wasser festhält. Das Team war gut drauf, aber es waren mir eher zu viele Leute. Aber die wollen halt was verdienen. Auch auf dem Wasser, wo alle Anbieter ihre Kundschaft für die Mantas hin brachten, wimmelte es nur so von Menschen. Es erinnerte mich ein bisschen an den Film Titanic als es dunkel wurde, das Schiff sank und die ganzen Menschen im Meer schwammen... :o Aber es war zu erwarten. Es gibt halt nur ein paar bekannte Spots für diese Ausflüge...
Ich bin ein Mensch der sehr schnell friert. Und da es schon dunkel war und ich nicht unbedingt schwitzte, graute es mir schon beim Gedanken nun für eine Stunde ins kalte Wasser zu müssen, ohne mich gross bewegen zu können... Mein Neopren Oberteil das wir bekommen haben sass bei den Armen auch noch etwas locker, so dass das Wasser dort schön eindringen konnte  :o
Das Meer war ein bisschen unruhig und bei jeder Welle schwappte eine Ladung kaltes Wasser über meinem Hals in den Anzug brrrrr… Aber Augen zu und durch...
Mantas waren tatsächlich da. Wunderschöne, sehr beeindruckende Tiere. Sie scheinen schwerelos dur das Wasser zu schweben. Ich fühlte mich wie in einer andren Welt als sich ein Tier uns näherte...













Eins der Tiere kam direkt auf uns zu und machte unter unserem Brett so ein Rolle. Richtig toll!!! Aber alles in allem haben wir in den 45min etwa 4 x einen Manta gesehen. Die restliche Zeit mussten wir uns mit anderen Fischen begnügen. Ich habe keine Ahnung ob das nun ein guter Wert ist, oder ob man hätte mehr erwarten dürfen.. Ich meine ich war happy überhaupt Mantas gesehen zu haben, habe aber ehrlich gesagt gedacht, dass man sie etwas öfters sieht wenn sie da sind...

Ich war ziemlich froh, als es hiess die Tour ist vorbei - zurück aufs Boot kommen. Ich war mittlerweile ein einziger schlotternder Eisklumpen.. Und als wäre das nicht genug, war mir kotz übel  :o
Ich hatte schon fast damit gerechnet, da mir hinten im Auto oder auf Booten auch gerne mal schlecht wird. Da haben 45min auf dem Wasser liegen, mit Blick nach unten, bei Wellengang nicht unbedingt geholfen... Zumindest konnte ich mich mit dem heissen Tee, den sie auf dem Boot verteilten etwas aufwärmen...

Das Erlebnis mit den Mantas war grossartig. Ich kann es nur empfehlen, auch wenn es mir zu viele Leute waren. Aber ich glaube, da alle an die selben Spots gehen, ist es bei den anderen Anbietern dasselbe. Das Team war sehr bemüht und freundlich und von den Preisen eher bei den günstigeren (sofern man das so nennen kann  :P)

Offline GabiB.

  • Held Mitglied
  • ******
  • Beiträge: 1592
  • Wohnort: Berlin
Re: 3 Monate Hawaii - Oahu mit dem Bus
« Antwort #187 am: 26. Juni 2020, 19:41:00 »
Hallo Dominique!
Die Aufnahmen mit den Mantas sind wirklich schön!
Die beiden hier z. B. haben so etwas mystisches....

 












viele Grüße,
Gabi

Gran Canaria 2006, 2007, 2008, 2010, 2014, 2x2016, 2018

Offline Angie

  • Held Mitglied
  • ******
  • Beiträge: 36854
  • Hawai'i forever!
    • Angie's Dreams
  • Wohnort: Gran Canaria
Re: 3 Monate Hawaii - Oahu mit dem Bus
« Antwort #188 am: 26. Juni 2020, 22:19:02 »
Hallo Dominique,

Ja das kann schon sein. Ich beziehe mich eher auf die Pflanze selber. Sie gehören beide zur Gattung der Passiflora bzw. zu der Familie der Passionsblumen. Die von dir beschriebene Banana Poka heisst auf botanisch Passiflora tarminiana die mit den weiss-blauen Blüten Passiflora edulis (wobei es von denen noch jenes weitere Arten gibt). Ich habe mich eben gewundert, da mir die Blätter bekannt vor kamen, aber ich noch nie so eine Blüte bei einer Passionsblume gesehen habe. Was ich dann googelte.. So, genug geklug gescheissert  ;D

ich bin dir mehr als dankbar, dass du genaueste Infos schreibst. Ich wusste z. B. bisher nicht, dass beide zur Familie der Passionsblumen gehören. Wieder etwas gelernt, danke noch einmal! :)
Liebe Grüße,
Angie


Hawai'i 1995/96,96/97,97/98,2000,01,04,05/06,07,09,10,11,12,13,14,15,16,17,18,19,20=storniert


Offline Angie

  • Held Mitglied
  • ******
  • Beiträge: 36854
  • Hawai'i forever!
    • Angie's Dreams
  • Wohnort: Gran Canaria
Re: 3 Monate Hawaii - Oahu mit dem Bus
« Antwort #189 am: 26. Juni 2020, 22:31:18 »
Diesmal ging es zur Kiholo Bay. Ich weiss nicht mehr genau wie ich auf diesen Ort gestossen bin und ob der bekannt ist. Wir wollten dort ein bischen schnorcheln und hofften Schildkröten zu sehen.
Man musste ab dem Parkplatz schon ein ordentliches Stück laufen. Wir liefen am Strand entlang was immer ein bisschen anstrengender ist als auf einer Strasse. Doch wir wussten nicht ob man den Weg, der parallel weiter hinten verläuft, nutzen darf. Unterwegs trafen wir am Ufer bereits die ersten Schildkröten an.

Wir waren vor einigen Jahren auch bei der Kiholo Bay, die berühmt dafür ist, dass man oftmals viele Honus sieht. Ich werde aber nicht ganz schlau daraus, wo ihr das Auto abgestellt und ab dann gelaufen seid.

Du schreibst, dass ihr nicht wusstet, ob ihr den Weg, der parallel weiter hinten verläuft, nutzen durftet - seid ihr beim Yellow House (nicht zu übersehen) und beim Bali House (übersieht man leicht, da es etwas versteckt hinter Bäumen steht) vorbei gelaufen? Und seid ihr vor den beiden Häusern bei Queen’s Bath, auch Keanalele Waterhole genannt, vorbei gekommen?

Dass ihr dann am Abend nur wenige Mantas gesehen habt und dafür umso mehr Menschen, ist schade. Die Manta Tour am Abend gewinnt immer mehr Popularität, sodass Menschen"massen" nicht ausbleiben - leider.
Liebe Grüße,
Angie


Hawai'i 1995/96,96/97,97/98,2000,01,04,05/06,07,09,10,11,12,13,14,15,16,17,18,19,20=storniert


Offline biodelic1

  • Vollwertiges Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 162
  • Wohnort: CH
  • Beruf: Landschaftsarchitektin
  • Geschlecht: w
Re: 3 Monate Hawaii - Oahu mit dem Bus
« Antwort #190 am: 29. Juni 2020, 20:11:46 »
Hallo Dominique!
Die Aufnahmen mit den Mantas sind wirklich schön!
Die beiden hier z. B. haben so etwas mystisches....

Danke Gabi!

Hallo Dominique,
ich bin dir mehr als dankbar, dass du genaueste Infos schreibst. Ich wusste z. B. bisher nicht, dass beide zur Familie der Passionsblumen gehören. Wieder etwas gelernt, danke noch einmal! :)

Gerne Angie!  ;)

Wir waren vor einigen Jahren auch bei der Kiholo Bay, die berühmt dafür ist, dass man oftmals viele Honus sieht. Ich werde aber nicht ganz schlau daraus, wo ihr das Auto abgestellt und ab dann gelaufen seid.
Du schreibst, dass ihr nicht wusstet, ob ihr den Weg, der parallel weiter hinten verläuft, nutzen durftet - seid ihr beim Yellow House (nicht zu übersehen) und beim Bali House (übersieht man leicht, da es etwas versteckt hinter Bäumen steht) vorbei gelaufen? Und seid ihr vor den beiden Häusern bei Queen’s Bath, auch Keanalele Waterhole genannt, vorbei gekommen?
Dass ihr dann am Abend nur wenige Mantas gesehen habt und dafür umso mehr Menschen, ist schade. Die Manta Tour am Abend gewinnt immer mehr Popularität, sodass Menschen"massen" nicht ausbleiben - leider.

Hmm  :o Ich habe Häuser gesehen, aber keine Ahnung wie die heissen... Wir sind vom Hwy. die Strasse runter bis zur Küste (laut google Maps Kiholo bay parking) und haben dort parkiert. Fährt man in Richtung Küste, führt kurz vor Ende eine Strasse rechts weg.. Da war eine Art Barriere, daher wussten wir nicht ob wir dort nach hinten fahren durften.. Die führte zu den Häusern die ich gesehen haben. Wir sind aber einfach ab dem Parking dem Strand entlang spaziert. Demnach (auch laut google Maps) an den Queens bath vorbei. Die ich übersehen habe  :o  :o  :o
Ja dass die Manta Touren beliebt sind, hatte ich mir schon gedacht. Was soll's. Für das nächste mal mache ich dann einen Tauchschein, dann bekomme ich vielleicht weniger von den Menschen mit  ;D

Offline biodelic1

  • Vollwertiges Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 162
  • Wohnort: CH
  • Beruf: Landschaftsarchitektin
  • Geschlecht: w
Re: 3 Monate Hawaii - Oahu mit dem Bus
« Antwort #191 am: 29. Juni 2020, 20:44:19 »
So, mein Bericht neigt sich langsam dem Ende zu. Es ist der letzte Tag in Kona, bevor wir die unnötige Reise nach Hilo antraten...
Ich wollte unbedingt nochmals bei der Kealakekua Bay schnorcheln. Wir waren 2016 schon da und es hat mir unglaublich gut gefallen. Damals reisten wir mit dem Boot an, dieses mal wollte ich die Captain Cook Wanderung machen. Im Netz hiess es die Wanderung sei unglaublich anstrengend und man soll ja genug Wasser mitbringen.. Als wir los fuhren schüttete es wie aus Eimern. Von daher war das 'genug Wasser mitnehmen' Thema schon mal erledigt  ;D
Als wir einen Parkplatz gefunden haben hörte der Regen zum Glück auf. Man läuft zu Beginn durch hohes Gras oder Schilf und ab dem ersten drittel dann eher durch eine etwas karge Landschaft wo man öfters mal eine Ziege antrifft. Es geht stetig leicht bergab. Unten angekommen ging es mit dem schnorcheln los. Dummerweise hatte mein Mann seine Riffschuhe vergessen. Es war für ihn nicht sehr einfach ins Wasser, geschweige denn wieder heraus zu kommen.. Man will ja auf keine Koralle oder einen Seeigel (von denen hat es zu genüge) treten. An Land hat es zu allem übel auch noch so trockene Dornenbüsche, mit richtig fiesen Dornen. So einen hat er sich dann noch gegönnt   :o Autsch...
Im Wasser war es auch wie beim letzten Mal wunderschön. Alle diese bunten Fische.. Aus der Ferne hatten wir noch Delfine gesehen, aber leider waren sie zu weit weg.. Während wir schnorchelten, regnete es nochmals. Doch in weiser Voraussicht hatten wir unsere Sachen unter unseren Regenjacken begraben.
Auf dem Rückweg ging es dann, oh wunder stetig bergauf. Ich fand den Trail überhaupt nicht anstrengend und ich bin wirklich kein Ausdauer Tier.. Die Steigung war völlig ok und man kann sich das Tempo ja aussuchen. Natürlich muss ich dazu sagen, dass wir einen bewölkten Tag hatten an dem es nicht so heiss war. Ansonsten wäre es sicher anstrengender gewesen. In der vollen Sonne, hätte man sicher stark geschwitzt, da auch nur wenig Schatten vorhanden ist. Daher ist der Tipp mit viel Wasser und Sonnenschutz bestimmt nicht verkehrt.































Zuhause angekommen, hatte ich schon wieder gefühlt 10 Nachrichten von meiner Familie, wegen Corona auf dem Handy. Lockdown, Notstand, Flüge gestrichen und und und. Gratuliere, mittlerweile hatten sie es geschafft dass ich mir begann ernsthaft sorgen zu machen. Als wir dan auch noch eine Nachricht von dem Chef meines Mannes bekamen, ob wir uns um einen früheren Flug kümmern wollen, da die Lage evt kritisch werden konnte, war es entgültig um meine Nerven geschehen... (Man muss dazu sagen, dass der Chef ein sehr entspannter Typ ist der viel reist und sich nicht so schnell aus der ruhe bringen lässt. Da also ausgerechnet er uns ans Herz legte evt früher zurück zu kommen.....
Obwohl ich keine Mail bekommen hatte checkte ich online unseren Rückflug, der in 4 Tagen statt finden sollte.. GECANCELLED! Ja bravo. Über das Internet konnten wir nicht umbuchen, wir müssten die Hotline anrufen. Ist ja in so einer Lage super einfach jemanden zu erreichen... Ich hatte nur eine Sim Karte fürs Internet, mein Mann nur diejenige aus der Schweiz mit Roaminggebühren. So versuchten wir übers Internet ein Auslandspacket zu kaufen bei seinem Anbieter wo man günstig im Ausland telefonieren kann. Tatsächlich hat es dann sein Anbieter aber so verkakt, dass er gar nicht mehr telefonieren konnte. Weder Inland noch Ausland noch sonst irgendwas... Ich mittlerweile ein nervliches Frack...
Wir versuchten dann per Chat mit dem Anbieter zu kommunizieren und schrieben dem Kundendienst dass er nicht mehr telefonieren kann, seit wir dieses Package gekauft haben. Als Antwort kam: Rufen Sie der Hotline an.  :o Ich wusste nicht ob ich lachen oder weinen soll  ;D Was für Idioten!!! Schlussendlich mussten wir über Whatup zuhause anrufen, so dass jemand aus unserer Familie mit dem Anbieter telefonieren konnte um denen das Problem zu erklären. Sie mussten uns die Funktion wieder deaktivieren und wir zum normalen Tarif der Lufthansa telefonieren.. Nach etwa 5 Stunden abrackern hatten wir den Flug umgebucht allerdings für dasselbe Datum...

Offline Angie

  • Held Mitglied
  • ******
  • Beiträge: 36854
  • Hawai'i forever!
    • Angie's Dreams
  • Wohnort: Gran Canaria
Re: 3 Monate Hawaii - Oahu mit dem Bus
« Antwort #192 am: 29. Juni 2020, 23:28:54 »
Hmm  :o Ich habe Häuser gesehen, aber keine Ahnung wie die heissen... Wir sind vom Hwy. die Strasse runter bis zur Küste (laut google Maps Kiholo bay parking) und haben dort parkiert. Fährt man in Richtung Küste, führt kurz vor Ende eine Strasse rechts weg.. Da war eine Art Barriere, daher wussten wir nicht ob wir dort nach hinten fahren durften.. Die führte zu den Häusern die ich gesehen haben. Wir sind aber einfach ab dem Parking dem Strand entlang spaziert. Demnach (auch laut google Maps) an den Queens bath vorbei. Die ich übersehen habe  :o  :o  :o

Das ist Queen's Bath, habt ihr das wirklich übersehen?





Habt ihr dieses Haus gesehen?



Es ist das sogenannte Yellow House.
Ich will nicht klugsch....., daher flüstere ich nur :fluester Es hat jener Herr errichten lassen, der den Herzschrittmacher erfand.

Und an diesem Haus müsstet ihr auch vorbei gekommen sein, es ist das Bali House:



:fluester 200 Balinesen haben für den Tageslohn von $ 1,50 zwei Jahre lang am und im Haus gebaut. Anschließend wurde es zerlegt und zur Kiholo Bay geschippert. Dort bauten Amerikaner und Balinesen das Haus wieder zusammen. Das Problem war jedoch, dass das Gerüst des Hauses aus dem Holz von Borneos Regenwaldbäumen stammte, die das in dieser Gegend von Big Island trockene Klima nicht vertrugen und mehr oder weniger splitterten. In mühevoller Kleinarbeit wurden die Reparaturarbeiten durchgeführt.
Liebe Grüße,
Angie


Hawai'i 1995/96,96/97,97/98,2000,01,04,05/06,07,09,10,11,12,13,14,15,16,17,18,19,20=storniert


Offline biodelic1

  • Vollwertiges Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 162
  • Wohnort: CH
  • Beruf: Landschaftsarchitektin
  • Geschlecht: w
Re: 3 Monate Hawaii - Oahu mit dem Bus
« Antwort #193 am: 01. Juli 2020, 19:42:46 »
Das ist Queen's Bath, habt ihr das wirklich übersehen?



Habt ihr dieses Haus gesehen?

Es ist das sogenannte Yellow House.
Ich will nicht klugsch....., daher flüstere ich nur :fluester Es hat jener Herr errichten lassen, der den Herzschrittmacher erfand.

Und an diesem Haus müsstet ihr auch vorbei gekommen sein, es ist das Bali House:

:fluester 200 Balinesen haben für den Tageslohn von $ 1,50 zwei Jahre lang am und im Haus gebaut. Anschließend wurde es zerlegt und zur Kiholo Bay geschippert. Dort bauten Amerikaner und Balinesen das Haus wieder zusammen. Das Problem war jedoch, dass das Gerüst des Hauses aus dem Holz von Borneos Regenwaldbäumen stammte, die das in dieser Gegend von Big Island trockene Klima nicht vertrugen und mehr oder weniger splitterten. In mühevoller Kleinarbeit wurden die Reparaturarbeiten durchgeführt.

Hallo Angie

Du darfst genauso klugscheissern  ;D
Nein, Queens bath habe ich tatsächlich nicht gesehen. Zu schade... Da bin ich wohl blind durch die Gegend gelaufen  :verlegen
Ich glaube das gelbe Haus habe ich gesehen. Allerdings gefällt es mir nicht so gut. Ist mir zu clean.. Da gefällt mir das Bali House viel besser. Obwohl ich auch das nicht bemerkt habe  ::) Ich rede mir einfach mal ein, dass die Vegetation davor so dicht war, dass ich es nicht sehen konnte  ;D aber gem. Standort google Maps bin ich def. daran vorbei gelaufen.

Offline GabiB.

  • Held Mitglied
  • ******
  • Beiträge: 1592
  • Wohnort: Berlin
Re: 3 Monate Hawaii - Oahu mit dem Bus
« Antwort #194 am: 01. Juli 2020, 20:13:23 »
o je Dominique.
4 Tage vor (eigentlichem) Rückflug wurde es brenzlig, lese ich  :o

Die Unterwasseraufnahmen sind wunderschön.  :uwfoto
Danke

viele Grüße,
Gabi

Gran Canaria 2006, 2007, 2008, 2010, 2014, 2x2016, 2018

Offline Angie

  • Held Mitglied
  • ******
  • Beiträge: 36854
  • Hawai'i forever!
    • Angie's Dreams
  • Wohnort: Gran Canaria
Re: 3 Monate Hawaii - Oahu mit dem Bus
« Antwort #195 am: 02. Juli 2020, 22:01:38 »
Hallo Dominique,

Du darfst genauso klugscheissern  ;D
Nein, Queens bath habe ich tatsächlich nicht gesehen. Zu schade... Da bin ich wohl blind durch die Gegend gelaufen  :verlegen
Ich glaube das gelbe Haus habe ich gesehen. Allerdings gefällt es mir nicht so gut. Ist mir zu clean.. Da gefällt mir das Bali House viel besser. Obwohl ich auch das nicht bemerkt habe  ::) Ich rede mir einfach mal ein, dass die Vegetation davor so dicht war, dass ich es nicht sehen konnte  ;D aber gem. Standort google Maps bin ich def. daran vorbei gelaufen.

Du bist sooo großzügig zu mir ;D
Schade, dass du an Queen's Bath vorbei gelaufen bist. Das Yellow House passt überhaupt nicht in diese Gegend, wenn, hätte er es woanders errichten lassen sollen.
Und das Bali House ist tatsächlich hinter dichter Vegetation versteckt. Ich habe gewusst, wo es steht, andernfalls wären wir mit Sicherheit auch daran vorbei gelaufen. Vom Stil her passt es sehr gut in diese Gegend, finde ich.
Liebe Grüße,
Angie


Hawai'i 1995/96,96/97,97/98,2000,01,04,05/06,07,09,10,11,12,13,14,15,16,17,18,19,20=storniert