Autor Thema: Sim Karte USA - Infos und Hinweise  (Gelesen 68010 mal)

Offline Sabby

  • Vollwertiges Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 114
Re: Sim Karte USA - Infos und Hinweise
« Antwort #260 am: 05. Januar 2022, 15:47:09 »
Ja bei uns passt die Karte bei 2 Monaten auch am besten :)
Ich finde den Preis mit 30€ für 2 Monate auch unschlagbar. Jetzt muss es dann nur funktionieren.
Die erste Rezension bei Amazon schreckt mich ein wenig ab. Laut der Homepage von beachsim müsste es mit unseren Handys funktionieren.

Danke für den Tipp mit dem rechtzeitig bestellen.
So einen Nervenkitzel braucht man wirklich nicht vor dem Urlaub.
Viele Grüße Sabrina

Offline gila

  • Held Mitglied
  • ******
  • Beiträge: 1704
  • Wohnort: Wien
  • Geschlecht: w
Re: Sim Karte USA - Infos und Hinweise
« Antwort #261 am: 05. Januar 2022, 21:39:36 »
Hab das mal gelesen. Kann ich irgendwie bestätigen: Mit diesen Anbietern, die sich zB bei Tmobile “einmieten” hat man immer weniger Priorität wenn das Netz überlastet ist.
Ist bei uns das gleiche mit den günstigen Anbietern.

Und bei uns ist Mobilfunk hervorragend ausgebaut - in den USA nicht. zB in Florida hatte ich Überland manchmal gar kein Netz. Auf einem großen Parkplatz hatte ich mal kein Netz - mein Mann mit der “original” Tmobile Karte schon! Wir sind dann mal 50 Meter weitergefahren am Parkplatz, um beide Netz zu haben ;-)

Wenn das Hotel im Funkloch ist - blöd. Aber dort ist meist auch WLAN. Für den Preis würde ich es machen.
Anmeldung lasse ich immer so machen, dass ich die Bestätigung und Nummer am Tag vor der Abreise bekomme. Da ab Aktivierung natürlich der Vertrag startet kann man das nur machen, wenn man nicht die vollen 30(60) Tage benötigt.
SIM Karte tauschen wir immer im Flugzeug. Vergiss diese „Nadel“ für das Sim Fach nicht, wenn dein Handy sowas braucht. Geben wir für den Urlaub ins Münzfach. Im Koffer wäre es unklug ;-)

Offline Karin

  • Held Mitglied
  • ******
  • Beiträge: 10228
    • www.hitzbleck.net Fotos, Ferienwohnungen und mehr
  • Wohnort: NRW
Re: Sim Karte USA - Infos und Hinweise
« Antwort #262 am: 06. Januar 2022, 08:33:52 »
Ich hatte mal die Nadel vergessen.
Nein, Büroklammern sind zu dick....
Ich hab letztendlich von zusammengetackerten Blättern das kleine Metallstück rausgeholt und ewig lange herumgepfriemelt, bis ich den SIM Kartenslot aufbekam.
Seither achte ich drauf, die Nadel griffbereit zu haben...

Gesendet von meinem SM-G985F mit Tapatalk


Offline gila

  • Held Mitglied
  • ******
  • Beiträge: 1704
  • Wohnort: Wien
  • Geschlecht: w
Re: Sim Karte USA - Infos und Hinweise
« Antwort #263 am: 06. Januar 2022, 09:02:02 »
Ja, aus genau dieser Situation lernt man  ;D ;D ;D
Wir haben seitdem von einem älteren Handy die Nadel in einem Mini-Kuvert bei den Reisesachen (also Pass, Karten, Fremdwährungen...) zuhause gelagert, damit es sicher nie mehr vergessen wird.

Offline Walreiter

  • Sr. Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 357
  • Wohnort: Tegerfelden
  • Beruf: Lenkradvirtuose
  • Geschlecht: M
Re: Sim Karte USA - Infos und Hinweise
« Antwort #264 am: 09. Januar 2022, 12:57:12 »
Wenn es den unbedingt sein muss würde ich heutzutage nur noch ne e-sim nehmen

Offline Steven

  • Frischling
  • **
  • Beiträge: 31
Re: Sim Karte USA - Infos und Hinweise
« Antwort #265 am: 24. Januar 2022, 21:04:35 »
Hallole

ich denke ESim ist echt ne gute Lösung. Da ich keine ESim nutzen kann (mein Smartphone hat keine ESim) nutze ich eigentlich immer wenn es nach Florida ging

https://www.simlystore.com/shop/usa-prepaid-sim-karte/

Bislang hat das immer sehr gut geklappt. Insgesamt sind die glaube ich ein teurer als manch anderer Anbieter. Was mir gefällt ist dass die SIM Karte von denen aktiviert wird. Also raus aus dem Flieger und Smartphone raus und alles funktioniert.

Das Problem mit der vergessenen Nadel um den SIM Karten Slot öffnen zu können hatte ich auch schon. War das nervig  ;D ;D ;D

Grüße
Steffen

Offline Wolf

  • Vollwertiges Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 173
Re: Sim Karte USA - Infos und Hinweise
« Antwort #266 am: 04. August 2022, 18:33:51 »
Bin nun leider auch wieder zurück und kann von der erfolgreichen Nutzung von Airalo und Nomad berichten. Habe von beiden Anbietern eine eSim genutzt. Im Vergleich mit beiden würde ich Nomad nutzen, da ich bei beiden Probleme mit der Installation der eSim hatte (danke Hotel Wlan^^) und der Support von Airalo brauchte drei oder vier Tage bis das Problem gelöst war, bei Nomad dauerte es nur wenige Stunden. Habe von beiden neue eSims zum installieren bekommen, danach klappte es. Auch die Einrichtung war bei Nomad einfacher, dort musste ich einfach eSim installieren und dann das Datenpaket auf der Webseite aktivieren. Für Airalo musste ich die APN Einstellungen anpassen, dafür muss nichts aktiviert werden, passiert dann beim Verbinden mit dem Netz.

Also für mich nächstesmal: Nomad eSim hier in Deutschland installieren (geht auch Tage vorher, ist kein Problem), aktivieren dann am Flughafen kurz vor Abflug oder bei Landung mit Flughafen Wlan.

Offline alexiana

  • Jr. Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 72
  • Wohnort: Köln
  • Geschlecht: W.
Re: Sim Karte USA - Infos und Hinweise
« Antwort #267 am: 15. August 2022, 14:04:49 »
Hallo Zusammen

Ich brauche mal Bitte eure Hilfe und Unterstützung.  Wir fliegen am Samstag nach LAX.

Habe am 03.08. bei simlystore.com  2Sim Karten bestellt.  Es gibt wohl Probleme bei der Zustellung.
wie auch immer.  Ich befürchte dass das mit den Lieferung vorher nicht mehr klappt.

Hat einer von euch eine Idee wo ich drüben (LA) Sim Karten bekomme mit denen wir zumindest Internet unterwegs haben.
Wir haben Android Smartphones.   Ob man im Urlaub sein Handy braucht oder nicht ist ein anderes Thema ;)

Lieben Dank

Alex

Offline Cide

  • Held Mitglied
  • ******
  • Beiträge: 1208
Re: Sim Karte USA - Infos und Hinweise
« Antwort #268 am: 15. August 2022, 14:18:13 »
Sind eure Handys E-Sim-fähig? Dann wäre Airalo ein guter Anbieter. Das könnt ihr hier schon kaufen/installieren und dann vor Ort einfach einschalten. 5$ für 1GB/7Tage. Allerdings nur Daten, keine Telefonie.

Offline alexiana

  • Jr. Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 72
  • Wohnort: Köln
  • Geschlecht: W.
Re: Sim Karte USA - Infos und Hinweise
« Antwort #269 am: 15. August 2022, 14:20:39 »
Hallo Cide

Leider nicht,

Alex

Offline Karin

  • Held Mitglied
  • ******
  • Beiträge: 10228
    • www.hitzbleck.net Fotos, Ferienwohnungen und mehr
  • Wohnort: NRW
Re: Sim Karte USA - Infos und Hinweise
« Antwort #270 am: 15. August 2022, 14:37:46 »
Hi Alex,
eigentlich müsste es doch von hier aus klappen:
Die Karten, die sie Euch schicken, müssen ja erst angemeldet und mit Guthaben beladen werden. Die in der Post sind erstmal nicht viel wert, nur halt das Grundgerüst für Euer Handy, Guthaben ist nicht drauf.
Ruf an und bitte um erneute Zusendung, dann sind sie doch Mittwoch da. Du bittest sofort um Freischaltung.
Ansonsten nochmal bestellen, wenn die andere doch kommen sollte, für einen späteren Urlaub verwenden.

Du kennst Dich wie es scheint noch nicht gut aus in LA und mit SIM Cards in den USA.
Natürlich kann man selber im Walmart oder im Telekom Laden welche kaufen vor Ort, aber Du kannst es hier ja nochmal versuchen, um Stress zu vermeiden und keine Urlaubszeit zu verschwenden.

Viel Glück
Karin, die auch gerade SIM Card über Amazon bestellt und mit Verzögerung bekommen hatte.

Offline alexiana

  • Jr. Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 72
  • Wohnort: Köln
  • Geschlecht: W.
Re: Sim Karte USA - Infos und Hinweise
« Antwort #271 am: 15. August 2022, 15:48:45 »
Hi

Naja, nicht auskennen in LA ist die eine Sache -  wir sind jetzt zu 7. mal drüben. 8)
Das Ding ist, die Telefonkarte die wir sonst immer bei unserem "TelefonFutzi" bestellt haben   H2o wird von ihm nicht mehr vertrieben.
Das letzte Mal waren wir drüben 2019
Hab deshalb mal woanders bestellt ( Simly_store) und hier ist die erste und scheinbar auch die Ersatzlieferung verloren gegangen.

Falls also die Karte die wir zwingend brauchen  nicht mehr  rechtzeitig ankommt würde ich gerne wissen - ob man drüben ohne Probleme
Karten bekommt. Da ich noch nie das Problem hatte ....... stellt sich mir natürlich jetzt die Frage  was wäre wenn
Aber Du schreibst ja  "  im Walmart oder Telekom Laden "

Somit ist meine Frage ja beantwortet.

Also Danke

VG

Alex

Offline Karin

  • Held Mitglied
  • ******
  • Beiträge: 10228
    • www.hitzbleck.net Fotos, Ferienwohnungen und mehr
  • Wohnort: NRW
Re: Sim Karte USA - Infos und Hinweise
« Antwort #272 am: 15. August 2022, 16:16:25 »
Hi Alex,
Sorry, dass ich dachte, LA wäre neu für Dich.

Aber dann sind wir beide in derselben Lage.

Unser Telefonladen liefert auch nicht mehr die At&T Karten über H2O.
Die will ich aber haben, da der Empfang in abgelegenen Ecken doch etwas besser sein soll als bei der Telekom.

Wir hatten zwar auch schon SimCards selber gekauft und dann auch erfolgreich beladen. Aber es geht schon Zeit drauf. Man hockt im Hotel und versucht es.

Und ich nutze die Karte gerne sofort für Google Maps. Mit Verkehrsangaben in LA nicht verkehrt....

Bei Amazon gibt es sogar noch einen Händler mit H2O Sim Cards. Aber da dauert es immer ein paar Tage. Jetzt schon zum zweiten Mal. Das wäre knapp mit Bestellung heute.

Prepaid Sim-Karte USA AT&T Netz -... https://www.amazon.de/dp/B01NAHE9ID?ref=ppx_pop_mob_ap_share

Es steht schnelle Lieferung. War aber 2x eine Woche Lieferzeit....

Hast Du Simly nochmal erreichen können?

Good Luck

Karin

Gesendet von meinem SM-G996B mit Tapatalk

Offline alexiana

  • Jr. Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 72
  • Wohnort: Köln
  • Geschlecht: W.
Re: Sim Karte USA - Infos und Hinweise
« Antwort #273 am: 15. August 2022, 16:59:34 »
ich hoffe Du hast meine Antwort nicht böse aufgefasst.

Simly Store ist grundsätzlich nur per Email zuerreichen. Aber zumindest antwortet man relativ schnell.
Man hat mir zwar einen Tracking Link geschickt - der war aber aus Juni -  und ich hab ja erst im August bestellt. Kurios.
Naja - um es kurz zu machen ich habe meine Bestellung bei Simly storniert.  Das ist mir zu heikel. Sonst wird die Nummer aktiviert
und ich habe keine KArte.
Man hat mir schon gesagt - Gutschrift dauert bis zu 2 Wochen - aber OK,

Ich hab jetzt zumindest eine bei www.funtravel.de bestellt.  ( Da hab ich immer die gute alte H2o bekommen)
Allerdings - ist sie echt krass teuer  eine von t-mobil -  aber man hat mir versprochen dass sie heute noch verschickt wird.

Ich muss aber unbedingt noch eine haben.
Deshalb hoffe ich dass wir nicht erst Tagelang da rumirren müssen um noch eine Karte zu bekommen.
Wie Du schon sagst GoogleMaps ist hier das A und O ;)
Ich weiss - viele sagen - was braucht man Internet im Urlaub.  Wir brauchen es halt.


Ich werde mich dann wohl bei Walmart - Target  - und CO durchkämpfen müssen.

Dir auch viel Glück

LG

Alex


Offline Karin

  • Held Mitglied
  • ******
  • Beiträge: 10228
    • www.hitzbleck.net Fotos, Ferienwohnungen und mehr
  • Wohnort: NRW
Re: Sim Karte USA - Infos und Hinweise
« Antwort #274 am: 15. August 2022, 18:12:28 »
Plan B:
Best Buy hat auch SIM Cards.

Wir haben da blanko H20 Karten gekauft.
Aber die muss ich auch freischalten.
Im Flughafen mit dem dortigen WIFI ginge es, aber da will ich nur noch weg, Auto Abholen und zum Hotel....

Gesendet von meinem SM-G996B mit Tapatalk


Offline alexiana

  • Jr. Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 72
  • Wohnort: Köln
  • Geschlecht: W.
Re: Sim Karte USA - Infos und Hinweise
« Antwort #275 am: 15. August 2022, 18:26:27 »
Plan B hört sich sehr gut an
Bitte erkläre mir kurz den Ablauf.
Wir kaufen eine Blanko H2o bei Best Buy
Wie geht's dann weiter ?
Ich denke WLAN vom Hotel tuts doch auch.  Denn auf einen Tag kommts dann auch nicht an.
Was meinst du bitte mit freischalten
Dämliche Fragen sorry  aber bisher warst nicht nötig.

Vielen Lieben Dank schon mal Karin

Alex

Offline Karin

  • Held Mitglied
  • ******
  • Beiträge: 10228
    • www.hitzbleck.net Fotos, Ferienwohnungen und mehr
  • Wohnort: NRW
Re: Sim Karte USA - Infos und Hinweise
« Antwort #276 am: 15. August 2022, 19:09:18 »
Best Buy;
SIM Card H20 kaufen. Falls vorhanden. 1 Dollar.

Zuhause im Hotel Karte einlegen.

Plan kaufen:

https://www.h2owireless.com/plan/monthly

Ich hatte zum Beispiel den für 27 Dollar ins Auge gefasst.

Früher hat das schon geklappt.

PRODATA als APN im Smartphone bei den Einstellungen eingeben.

Telefonie ins deutsche Festnetz frei.

Aber es ist schon immer etwas kniffelig mit den Einstellungen.
Irgendetwas gebe ich immer zuerst falsch ein.

Bequemer ist es schon, wenn die Firma hier alles vorbereitet. 31 Euro kostet hier der 27 Dollar Plan.

Deshalb benutze ich sie auch im kommenden Urlaub.


Gesendet von meinem SM-G996B mit Tapatalk


Offline Karin

  • Held Mitglied
  • ******
  • Beiträge: 10228
    • www.hitzbleck.net Fotos, Ferienwohnungen und mehr
  • Wohnort: NRW
Re: Sim Karte USA - Infos und Hinweise
« Antwort #277 am: 15. August 2022, 19:11:52 »
Die Vorwahl nach Deutschland:

12138086199 im.Handy einspeichern

Wählen, Ansage abwarten:


Dann 01149 wählen und deutsche Nummer ohne 0

Gesendet von meinem SM-G996B mit Tapatalk


Offline alexiana

  • Jr. Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 72
  • Wohnort: Köln
  • Geschlecht: W.
Re: Sim Karte USA - Infos und Hinweise
« Antwort #278 am: 15. August 2022, 19:30:41 »
Und die Karte kann man vor Ort im Laden ( bestellen buy) kaufen?

Offline Karin

  • Held Mitglied
  • ******
  • Beiträge: 10228
    • www.hitzbleck.net Fotos, Ferienwohnungen und mehr
  • Wohnort: NRW
Re: Sim Karte USA - Infos und Hinweise
« Antwort #279 am: 15. August 2022, 19:37:48 »
Wie haben sie vor Corona einige Male dort gekauft.
Aber sie war auch einmal vergriffen.

Nach Corona habe ich die deutsche Variante aus dem Link verwendet.

Drin war exakt die gleiche H2O Karte.

Nur muss man denen das Datum für die Freischaltung geben. Per Email.

In den USA legt man die Karte ins Handy, nicht vorher.

Am Flughafen reinlegen.

Es hat geklappt im Mai 2022 in LA.

Wir machen es jetzt in Denver wieder so.

Für die kleine Differenz war es mir das wert.



Gesendet von meinem SM-G996B mit Tapatalk