Autor Thema: Hawaii 3.0: Big Island und Kauai (und NYC) 2018  (Gelesen 39416 mal)

Offline Sunshine

  • Held Mitglied
  • ******
  • Beiträge: 627
  • Wohnort: Landshut
Re: Hawaii 3.0: Big Island und Kauai (und NYC) 2018
« Antwort #60 am: 25. April 2018, 15:50:40 »
Oh was für ein schöner erlebnisreicher Tag und und so tolle Bilder.

Ich  muss mich da Jens anschliessen,  wie ihr das schafft nach einem langen Tag noch einen Reisebericht mit Bildern zu schreiben. Da habe ich so überhaupt keine Lust mehr dazu.....
Aber ich freue mich  natürlich darüber das Du es schaffst, nur weiter so.

Dann wünsche ich noch besseres Wetter und viele neue Eindrücke.
Liebe Grüsse
Christine

Offline Katyes

  • Held Mitglied
  • ******
  • Beiträge: 2175
Re: Hawaii 3.0: Big Island und Kauai (und NYC) 2018
« Antwort #61 am: 25. April 2018, 16:07:29 »
Wie schön dass das mit der Lava dann doch noch geklappt hat. Trotz des miesen Wetters ein gelungener Tag. Danke für die tollen Bilder! :)

YvonneB

  • Gast
Re: Hawaii 3.0: Big Island und Kauai (und NYC) 2018
« Antwort #62 am: 25. April 2018, 22:38:01 »

Der Ärger das es bei uns mit der Lava Tour nicht geklappt hat wird wieder größer.
Wie lange wart ihr den bei der Tour unterwegs?




ich antworte mal.
Wir starteten an der Emergengy Road um 3:55am. Zurueck am Startpunkt waren der Grossteil um ca. 10am. Ich lief mit den Nachzueglern, fuer die die wadnerung einfach zuviel war und wir waren erst um 11:15am zurueck. An der Lava waren wir etwa gegen 6:45 oder 7am.
Und wie gesagt, die TOuren finden auch im Regen statt. pele ist da ja egal. Lava fliesst ja rotzdem. Nur wenn der Regen zu extrem wird, laufen wir etwas eher zurueck, da es sonst dort oben zu einem Whiteout kommt und man nicht mehr das Pali runterkommt.

Offline Angie

  • Held Mitglied
  • ******
  • Beiträge: 41948
  • Hawai'i forever!
    • Angie's Dreams
  • Wohnort: Gran Canaria
Re: Hawaii 3.0: Big Island und Kauai (und NYC) 2018
« Antwort #63 am: 25. April 2018, 22:44:08 »
@Angie. Ich vermute welche Stelle du meinst, aber das war nie so heftig wie bei dir damals. Tiefe Furchen gab es an anderer Stelle, aber dies konnte man mit etwas Geschick gut fahren.

Danke für das Update, dann nehmen wir dieses Jahr die Mana Rd. wieder in Angriff. Denn wenn meine geschilderte Stelle noch grimmiger geworden wären, hätten wir uns das wahrscheinlich überlegt.
Liebe Grüße,
Angie


Hawai'i 1995/96,96/97,97/98,2000,01,04,05/06,07,09,10,11,12,13,14,15,16,17,18,19,20=storniert, 22=storniert, 22 Lanzarote, 23 Lanzarote


Offline bender83

  • Held Mitglied
  • ******
  • Beiträge: 3002
    • Flickr
  • Wohnort: CH
Re: Hawaii 3.0: Big Island und Kauai (und NYC) 2018
« Antwort #64 am: 26. April 2018, 04:06:08 »
So schön es bei der Lava war, bei eine Whiteout hätte ich nicht dort oben sein wollen.

@Angie: Unbedingt! Die Strecke ist aktuell ein leichtes mit euret Erfahrung. Das schöne ist ja, dass man grandiose Aussichten geniessen kann, ohne viel eigene Muskelkraft. Gerade nach deinen Krankheite(en) ideal. Wie geht es dir aktuell?

Danke an alle für die Blumen. ;)
Gruss Marco

Offline LomiLomiMoni

  • Vollwertiges Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 134
  • Wohnort: Ravensburg
  • Geschlecht: weiblich
Re: Hawaii 3.0: Big Island und Kauai (und NYC) 2018
« Antwort #65 am: 26. April 2018, 12:32:38 »
Hallo Marco,

trotz dem zusätzlich heftigen Wetter habt ihr die Strecke ja bestens gemeistert und vorallem tolle Eindrücke erlebt und wieder mega Aufnahmen geknipst.
Nun kann ich es mir gut vorstellen, wie das mit der Wegbeschaffenheit ist. Und es wird also immer noch von einigen unterschätzt, die es dann kaum oder gar nicht schaffen.
Macht natürlich schon große Lust, es auch zu erleben, aber die Vernunft ist dann doch stärker bei mir.

Wünsche Euch gute Erholung und viel  Energie für die nächsten Tage.

Habe gestern nun doch ein Haus im HPP für 4 Tage gebucht und ein Hotel  an der Westküste für die ersten 2 Tage. Das Caslte in Hilo hätte mir auch bestens gefallen, aber 1.600 $ für uns drei waren mir zu viel. Nun sind es zwar auch noch 1300$ aber wir haben ein ganzes Haus.

Bin gespannt auf Deine weiteren Berichte.
Gute Idee, mit dem Reisetagebuch, aber dennoch Danke, dass wir partizipieren dürfen.

Falls Du nach der Reise, wenn alles perfekt bearbeitet ist, mal eine öffentliche Präsentation mit Eintritt veranstaltest, würde ich hiermit schon mal drei Karten bestellen. Wir haben es ja nicht so weit in die Schweiz.  ;D ;D ;D

Also weiter gutes Gelingen beim Fotografieren und beim Genießen der herrlichen Natur.
GLG und Aloha
Moni


Offline Angie

  • Held Mitglied
  • ******
  • Beiträge: 41948
  • Hawai'i forever!
    • Angie's Dreams
  • Wohnort: Gran Canaria
Re: Hawaii 3.0: Big Island und Kauai (und NYC) 2018
« Antwort #66 am: 26. April 2018, 22:01:19 »
@Angie: Unbedingt! Die Strecke ist aktuell ein leichtes mit euret Erfahrung. Das schöne ist ja, dass man grandiose Aussichten geniessen kann, ohne viel eigene Muskelkraft. Gerade nach deinen Krankheite(en) ideal. Wie geht es dir aktuell?

Aktuell geht es mir wieder mies, siehe Stammtisch, den Thread "bitte auf's Forum aufpassen".

Üblicherweise hätten wir keinerlei Schwierigkeiten, zur Lava und zurück zu laufen, aber jetzt habe ich sehr schlechte Karten, wenn es sich nicht schnellsten ändert. Aber schön wäre es, das muss ich schon sagen.
Liebe Grüße,
Angie


Hawai'i 1995/96,96/97,97/98,2000,01,04,05/06,07,09,10,11,12,13,14,15,16,17,18,19,20=storniert, 22=storniert, 22 Lanzarote, 23 Lanzarote


Offline bender83

  • Held Mitglied
  • ******
  • Beiträge: 3002
    • Flickr
  • Wohnort: CH
Re: Hawaii 3.0: Big Island und Kauai (und NYC) 2018
« Antwort #67 am: 27. April 2018, 04:04:09 »
Oh, sorry Angie. Ich lese momentan nicht alles im Forum und war nicht auf dem Laufenden. Das tut mir echt leid und hoffe das diese Zeit bald ein Ende hat und du wieder top fit bist.

@Moni: Wir sind lieber in Häusern/Wohnungen. Hier sind wir nur im Hotel da sich gerade ein super Deal ergab. Der Preis war zu gut. ;)
Und danke für das Lob. Aber ich fotografiere nur hobbymässig... die einzige Ausstellung die es dann gibt ist das Fotoalbum zu Hause oder vor der dem TV. ;D

Die Lava-Tour war gemäss meinen GPS-Aufzeichnungen ziemlich genau 16 km lang und es ging 500 Hm rauf und wieder runter. Definitiv derzeit nicht für jedermann geeignet. Wer aber recht fit und trittsicher ist, sollte sich das ganze nicht entgehen lassen! Trotz Regen würde ich das jedem empfehlen. Nehmt aber besser selbst eine gute Regenjacke (und evtl. Hose mit). Die Regenponchos die abgegeben werden sollten nur als Notlösung angesehen werden, denn bei Wind waren sie eher mühsam. Zumindest soviel ich bei anderen gesehen habe. Oh, und wer Kamera, etc. mitschleppt, nehmt unbedingt einen eigenen Rucksack mit Raincover mit. Ich war wirklich froh darum. Habe zu Hause auch alles gut imprägniert.
Gruss Marco

Offline bender83

  • Held Mitglied
  • ******
  • Beiträge: 3002
    • Flickr
  • Wohnort: CH
Re: Hawaii 3.0: Big Island und Kauai (und NYC) 2018
« Antwort #68 am: 27. April 2018, 04:15:18 »
25.04.2018 Wet, wet, wet

Der Wetterbericht für heute meldet schönes Wetter. Was also sollen wir machen? Nationalpark oder Nochmals den Puna District erkunden, wo es noch vieles zu sehen gibt. Mein Knies macht noch ein wenig Schmerzen von gestern (vor allem beim runter laufen), also beschlossen wir, nochmals in den Puna District zu gehen und hoffen, dass das Wetter am Donnerstag mitspielt für den Nationalpark.
Auf dem Weg nach Puna gab es einen kurzen halt bei Foodland um uns mit Nahrungsmittel zu versorgen. Danach ging es los. Das Wetter war bereits in Hilo sehr schön und Richtung Puna sah es nicht schlechter aus. Unser Plan war es die Hawaiian Beaches zu erkunden und von dort die Goverment Road abzufahren. Erst erkundeten wir die Klippen.









Südlich von dem Haus auf dem zweiten Bild kann man ebenfalls an die Küsten laufen und auch einen Seaarch sehen. Das Haus kann man übrigens mieten. Die Bilder auf VRBO sind sehr schön, aber es kostet ein wenig mehr. ;)





Danach fuhren wir weiter zu Honolulu Landing und weiter an diverse Küstenabschnitte.





Auf dem weiteren Weg durch den idyllischen Wald hielten wir beim Trail zu den Mermaid Pools (Natural Swimming Pools). Mal sehen ob baden überhaupt möglich ist, da dass Meer sehr wild ist und sehr hohe Wellen an die Küste prallen. Es gibt einen recht breiten Weg runter und etwas weiter nördlich einen kleineren Trail. Wir haben gleich beim Baum mit dem Schild parkiert und haben dort den breiteren Trail genommen. Dort ist ein Absperrung, dass wohl keine Autos durch fahren. Das dachten wir zumindest. Eine Verbotstafel gab es nicht, wie sonst überall. Unten angekommen ging es über ein paar Felsen zum Swimming Pool. Wow, dass sah richtig super aus.



Wir beobachteten erst eine Weile die Wellen um abzuschätzen ob es sicher ist. Das ist gerade bei solchen Pools (wie auch beim Queens Bath in Kauai) sehr wichtig. Erstens kann man sich üble Verletzungen zufügen oder noch schlimmer, man wird ins offene Meer hinausgezogen. Und bei den riesigen Wellen und der scharfkantigen Klippen kann sowas sehr schnell tödlich enden.
Es kamen immer mal weider grössere Wellen, aber nichts wirklich gefährliches. Wir gingen hinein, blieben aber direkt im vordere kleinen Pool, zu Sicherheit.





Die Kraft ist extrem. Wir genossen die Ruhe.



Dann auf einmal eine Riesenwelle. Die kam über den grossen Felsen vor uns. Ich hatte per Zufall die Kamera darauf gerichtet. Wir konnten uns kaum noch festhalten und wurden nach hinten getrieben. Die Felsen sind zum Glück alles glatt und rund gewaschen, das hätte sonst unschöne Wunden geben können.



Wir waren nun eh schon eine Weile im Wasser und wollten etwas essen. Als wir so assen, kam ein älterer Herr zu uns. Er fragte wie wir den hier her gekommen sind. Wir erklärten ihm alles. Er erklärte dann das dies sein Land ist und jegliche Wege hier her über privates Grundstück führen. Wir entschuldigten uns mehrfach und erklärten ihm, dass oben kein Verbotsschild sei und wir die Barriere nur als Zugangsverbot für Fahrzeuge verstanden. Normal hängen hier sonst überall Privat-Schilder rum. Er meinte dann das es nicht in Ordnung ist, da viele hier Bilder machen und damit Geld verdienen. Zudem könnte er haftbar gemacht werden, wenn auf seinem Grundstück was passieren sollte. Ich erklärte ihm, dass ich die Bilder nur für mich schoss und um sie mit anderen zu teilen. Aber alles ohne etwas daran zu verdienen. Ich gab ihm dann noch eine kleine "Donation". Er war sonst aber sehr nett und gab uns sogar seine Nummer. Falls wir nochmal hin wollen, sollen wir ihm einfach vorher bescheid geben. Er würde diesen Platz gerne mit anderen teilen, aber es sei eben sehr gefährlich. Er möchte nicht das sich Menschen hier verletzen (oder schlimmer). Danach ging er wieder und meinte das er bei den Champagne Ponds wohne und wenn wir Lust hätten, könnten wir bei ihm gerne vorbei kommen und dir warmen Pools nutzen und was trinken. Toll, das Angebot wäre vor zwei Tagen willkommen gewesen. ;D
Der Pool war uns heute sowieso zu gefährlich und wir wollten nochmals zu den Kapoho Tidepools. Also liefen wir los. Am Anfang des Trails schauten wir nochmals nach einem Verbotsschild, welches gemäss der Aussage des Herrn da sein sollte, aber wir konnten keines finden. Also fuhren wir zu den Tidepools. Ich muss glaube ich dazu nicht mehr viele Worte verlieren. Das Schnorchelparadies an der Ostküste von Big Island.









































Wir lieben den Spot hier einfach und die Zeit vergeht wie im Flug. Auf einmal setzte sich eine dicke schwarze Wolke über uns und es begann zu regnen. Wir wollten sowieso weiter. Auf dem Plan stand der Ahalanui County Beach Park. Beim ersten Besuch 2014 war dieser geschlossen wegen dem Hurricane. Beim zweiten Besuch war er meist besetzt oder wir waren anderweitig beschäftigt. Wir wollten bereits am Sonntag hin aber keine Chance. Viele Einheimische waren da und es gab keinen freien Parkplatz. Heute hatten wir Glück und es fuhr gerade jemand weg.



Im Vergleich zu den anderen Spots in Puna gefällt es uns hier nicht ganz so gut. Mit den künstliche Naturstein- und Betonmauern ist der Spot einfach nicht so idyllisch. Dafür schützt die Betonmauer vorne beim Meer vor dem wilden Meer. Das Wasser ist hier sehr warm und wird richtig vom Erdinneren aufgeheizt. Perfekt um die müden Muskeln von gestern zu entspannen. Ein Blick auf die Uhr und der weitere Plan wir besprochen. Nachdem wir gestern nicht so viel Glück beim Vent hatten, sah das Wetter heute sehr gut aus. Kurz die Webcam gecheckt und der Plan stand. Erst noch beim Isaac Hale Park duschen und umziehen und es konnte auch schon los gehen.
Als wir ankamen war die Sicht perfekt und man konnte schön in den Lavasee sehen. Man sah auch gut die Stelle wo der Lavasee vor kurzem über die "Ufer" ging. Unglaublich aktiv das ganze. Aktiver als nur schon 2016. Wir waren ca. um 17.45 Uhr dort und hatten noch einen Parkplatz. Auf der Mauer beim Jagger Museum fanden wir auch ein gemütliches Plätzchen um Pele bei ihrer Arbeit zuzuschauen.











Auch der Mond war bei klarem Himmel sehr gut zu sehen und problemlos aus der Hand zu fotografieren.



Die Sonne ging immer weiter unter und erzeugte einen richtig schön beleuchteten Himmel. Einfach ein Traum! Der Himmel brennt.







Bei knapp 14°C und ordentlich Wind wurde es hier langsam richtig frisch. Dank Windjacke war das aber kein Problem. Viele kamen in Flip Flops und kurzen Kleidern... und froren.
Ich wollte bei Dunkelheit noch eine Langzeitaufnahme machen, aber beim Jagger Museum war kein Platz für das Stativ. Wir beschlossen zurückzufahren und beim nächsten Parkplatz halt zu machen. Auf dem Weg zum Auto habe ich noch ein paar Aufnahmen aus der Hand gemacht.





Wir fuhren los und sahen die extrem lange Kolone die auf einen Parkplatz hofften. Na viel Spass. Leider waren beim nächsten Parkplatz auch viele Leute am warten, womit ich auf weitere Bilder verzichtete. Wir fuhren zurück, gingen was essen und danach zurück ins Hotel. Eis super Tag geht zu Ende.
Gruss Marco

Offline Bigtwin

  • Held Mitglied
  • ******
  • Beiträge: 5341
Re: Hawaii 3.0: Big Island und Kauai (und NYC) 2018
« Antwort #69 am: 27. April 2018, 05:08:20 »
Wunderschöne Bilder,das weckt mein "Heimweh" nach Hawaii. :danke :herz
Lieben Gruß vom Thomas. 8)🌴🌞🌺

Hawaii 2014, 2016, 2017, 2018 2x,2019,2020. 

Offline Karin

  • Held Mitglied
  • ******
  • Beiträge: 10227
    • www.hitzbleck.net Fotos, Ferienwohnungen und mehr
  • Wohnort: NRW
Re: Hawaii 3.0: Big Island und Kauai (und NYC) 2018
« Antwort #70 am: 27. April 2018, 05:42:20 »
Hi Marco,
Jeder Tag ein Traumtag!
Wie war doder kürzliche Rat eines "Hawaiexperten" außerhalb des Forums, Big Island könne man als Insel mangels interessanter Ziele getrost weglassen??!!?!!

Kannst Du in den Puna Thread einfach Deine Bilder und Beschreibung von dem eventueĺl privaten Zugang zu den Pools hineinkopieren jnd anhängen?
Auch wegen der Gefahren durch hohe Wellen?
Danke.
Ich kann derzeit nicht alles ändern.
Steht in den neuen Revealed Bänden  etwas darüber? Daher hatte ich den Tipp.
Danke!

Ich freue mich über jeden Tag von Euch.

Offline Byni

  • Held Mitglied
  • ******
  • Beiträge: 1775
Re: Hawaii 3.0: Big Island und Kauai (und NYC) 2018
« Antwort #71 am: 27. April 2018, 07:03:09 »

Ich freue mich über jeden Tag von Euch.

Ich auch !!!
Liebe Grüsse
Bine

Offline chemamsee

  • Held Mitglied
  • ******
  • Beiträge: 2316
  • Hang Loose!
Re: Hawaii 3.0: Big Island und Kauai (und NYC) 2018
« Antwort #72 am: 27. April 2018, 07:27:33 »
Vielen Dank für den Bericht und Fotos.... So schööööön.....  :herz :herz :herz
ich kriege Fernweh.... Muss unbedingt wieder nach Hawaii.... Aber erst mal kommt die große Reisen nach Australien...  ;)
Viele Grüße
Andreas


Offline arizona

  • Held Mitglied
  • ******
  • Beiträge: 757
    • arizonas-world
  • Wohnort: Norddeutschland
  • Geschlecht: männlich
Re: Hawaii 3.0: Big Island und Kauai (und NYC) 2018
« Antwort #73 am: 27. April 2018, 07:36:15 »
Marco ich danke dir für diesen schönen Bericht.
Tolle Bilder vom Vent.
Schade das es mit den Stativbilder am Vent nicht geklappt hat.
War ja echt viel Lava dort. Bei uns war lange nicht so viel, aber die Staivbilder sind trotzdem grandios.

Freu mich auf die nächsten Tage mit euch....

Offline Julez

  • Held Mitglied
  • ******
  • Beiträge: 548
Re: Hawaii 3.0: Big Island und Kauai (und NYC) 2018
« Antwort #74 am: 27. April 2018, 09:01:27 »
Ein ganz toller Reisebericht!
Ich lese gerne mit!
Danke fürs Schreiben :applaus1

Offline Angie

  • Held Mitglied
  • ******
  • Beiträge: 41948
  • Hawai'i forever!
    • Angie's Dreams
  • Wohnort: Gran Canaria
Re: Hawaii 3.0: Big Island und Kauai (und NYC) 2018
« Antwort #75 am: 27. April 2018, 13:51:01 »
Danke Marco, dass du dir täglich die Mühen mit dem Reiseberichtschreiben, Fotos bearbeiten, verkleinern, hochladen machst und damit deinen unglaublich tollen Reisebericht garnierst :danke :danke :danke

Die Strecke im Puna District, die ihr gefahren seid, gefällt mir ausgesprochen gut. Wird Zeit, dass wir dort endlich wieder mal fahren.

Die Fotos vom Vent sind grandios! Bei uns hat der Lava Lake auch schon gesprudelt, aber nicht ganz so viel wie bi euch.
Liebe Grüße,
Angie


Hawai'i 1995/96,96/97,97/98,2000,01,04,05/06,07,09,10,11,12,13,14,15,16,17,18,19,20=storniert, 22=storniert, 22 Lanzarote, 23 Lanzarote


Offline bender83

  • Held Mitglied
  • ******
  • Beiträge: 3002
    • Flickr
  • Wohnort: CH
Re: Hawaii 3.0: Big Island und Kauai (und NYC) 2018
« Antwort #76 am: 27. April 2018, 21:14:06 »
Der Vent ist momentan sehr aktiv. Schade hat das Wetter gestern nicht so mitgespielt. Evtl fahren wir doch mal von Kona her nochmals rüber. Mal sehen. Danke für die vielen Lobs. Mir macht das wirklich Spass. Gestern folgt noch, da hatte ich keine Zeit mehr. Wir waren lange bei Yvonne auf dem Lanai. ;)
Gruss Marco

Offline LomiLomiMoni

  • Vollwertiges Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 134
  • Wohnort: Ravensburg
  • Geschlecht: weiblich
Re: Hawaii 3.0: Big Island und Kauai (und NYC) 2018
« Antwort #77 am: 27. April 2018, 21:37:04 »
Guten Abend Marco,

auch ich genieße Deine Berichte sehr und bin total begeistert, dass Du Dir die Mühe machst. Euer Programm ist ja nicht gerade gechillt, eben deshalb besonderen Respekt.

Die Unterwasseraufnahmen sind genial, genauso die vom Lava Lake.
Bitte weiter so, auch wenn Du nichts dafür bekommst, sondern sogar dafür bezahlen musstest. :(
 Habt Euch aber gut geschlagen und vielleicht könnt ihr die Einladung von dem Besitzer doch noch in Anspruch nehmen.

Wünsche Euch sonniges Wetter aber weiterhin vorallem viel Vergnügen und passt gut auf Euch auf!


Offline Angie

  • Held Mitglied
  • ******
  • Beiträge: 41948
  • Hawai'i forever!
    • Angie's Dreams
  • Wohnort: Gran Canaria
Re: Hawaii 3.0: Big Island und Kauai (und NYC) 2018
« Antwort #78 am: 27. April 2018, 21:39:38 »
Gestern folgt noch, da hatte ich keine Zeit mehr. Wir waren lange bei Yvonne auf dem Lanai. ;)

Dort werden wir auch in absehbarer Zeit sitzen und freuen uns schon sehr darauf :)
Liebe Grüße,
Angie


Hawai'i 1995/96,96/97,97/98,2000,01,04,05/06,07,09,10,11,12,13,14,15,16,17,18,19,20=storniert, 22=storniert, 22 Lanzarote, 23 Lanzarote


Offline bender83

  • Held Mitglied
  • ******
  • Beiträge: 3002
    • Flickr
  • Wohnort: CH
Re: Hawaii 3.0: Big Island und Kauai (und NYC) 2018
« Antwort #79 am: 28. April 2018, 09:54:16 »
Keine Sorge Moni, für uns ist das alles total gechillt. An unseren Tagen kommt selten Stress auf. Beim ersten Mal war das noch eher so, aber mittlerweile kennen wir uns recht gut aus und da ist auch das Erkunden von neuem kein Stress. ;)
Und das Fotografieren ist ja mittlerweile eines meiner wichtigsten Hobbies (neben dem Mountainbike und dem Skifahren). Das mache ich so gerne und während dem Fotografieren freue ich mich auch immer auf später, um die Fotos selbst nochmals zu betrachten. Gerade die Bilder, wo ein wenig mehr Aufwand dahinter ist, als nur ein schneller Schnappschuss. ;)
Gruss Marco