Dienstag, 8. 7. 2014

Kurz vor 8 Uhr läutet der Wecker. Wettermäßig sieht es nicht gut aus. Wie auch sonst, geht Michi ins Bad und ich in die Küche. Während er sich die Toasts schmecken lässt, bereite ich meine Nudelsuppe, wiederum mit kleinen Spam-Kügelchen, zu. Der Zahn ist völlig unauffällig.

Heute möchten wir nach Kona fahren. Jeana meldet sich, dass nochmal jemand von der Firma Will Kill kommen muss und zwar ins Haus. Nur durch die kleine Luke im Plafond kann man aufs Dach steigen und eventuelle tote Vögel oder Vogelnester entfernen. Andernfalls bekommen wir die Vogelmotte ins Haus, die mehr als unangenehm sind.

Michi ruft bei Will Kill an, der zuständige Herr kommt am Freitag zwischen 8 und 9 Uhr.

Um 11 Uhr verlassen wir unser Haus und tanken zuerst. Zwanzig Minuten später fahren wir zur Saddle Rd.

Klickt auf die Fotos, sie vergrößern sich.

Kurz nach dem MM 11 endet der alte Teil der Saddle Rd. und kurz darauf steht rechts das Schild mit er Aufschrift "Daniel K. Inouye Hwy.".

Um 12 Uhr sind wir bei der Pu'u Huluhulu Hunter Checkin Station, wo wir eine Pause einlegen.

Bei MM 34 ist zur Rechten die Abzweigung zum Mauna Kea State Park.

Bei MM 41,5 fotografiert Michi ein grünes Schild mit weißer Aufschrift, nach rechts geht es nach Waiki'i. Zweigt man hier rechts ab, kommt man in der Folge nach Waimea und fährt somit am alten Teil der Saddle Rd. Wir fahren jedoch geradeaus.

Etwas später haben wir eine sehr schöne Sicht zum Haleakala auf der Nachbarinsel Maui.

Bei MM 51 ist eine 35er Beschränkung, vor uns ist ein T-Stück. Rechts geht es nach Waimea, links nach Kona.
Um 13 Uhr stellen wir das Auto beim Kona Coast SC ab. Bis hierher sind wir 1 Std. 40 Min. gefahren.
Michi gönnt sich im Kona Coffee & Tea einen doppelten Espresso
Seit Jahren gelingt es mir nicht, die Mokuaikaua Church in Kona mit blauem Himmel zu fotografieren, auch heute nicht.

Wir schlendern ein wenig durch Kona.

Um 13:50 fahren wir weiter.

Wir fahren am Ali'i Drive entlang, denn wir möchten zum Keauhou Shopping Center.

Es ist relativ schwül. Über uns ist der Himmel – wie in den letzten Jahren üblich – sehr stark bewölkt.

Schon bald sind wir beim Keauhou SC und parken uns ein.
Zielstrebig gehen wir zu Kona Stories und mich trifft fast der Schlag
Rechts auf einem Tisch, auf dem zahlreiche Plüschtiere zum Verkauf liegen, liegt auch eine sehr große Katze, die wohl auch ein Plüschtier ist. Michi sagt "Vorsicht, die Katze atmet"! Tatsächlich! Meine Güte, bin ich vielleicht erschrocken!

Wir werden von einer sehr freundlichen Verkäuferin begrüßt, sie erinnert sich sofort an den Mailverkehr, wo in einer Mail Michi ein Buch bei ihr bestellt hat und holt es hervor. Mich trifft zum zweiten Mal innerhalb kürzester Zeit der Schlag: Ein riesengroßes Buch, das gut und gerne 4 kg wiegt! Wir bezahlen und verabschieden uns.

Bei dunkelgrauem Himmel mit teilweise Regen fahren wir südwärts weiter.

Die Straße schlängelt sich Richtung Meer hinunter. Leider ist der Himmel dunkelgrau. Wir fahren an der Painted Church vorbei.

Wir biegen nach rechts zur Kealakekua Bay ab. Die Straße heißt Keala o Keawe Road.

Wir fahren beim Pu'uhonua o Honauna National Historic Park vorbei. Die zweispurige Straße geht in ein einspuriges Asphaltband über.

Um 16:10 stellen wir das Auto bei der Kealakekua Bay ab.
Das Captain Cook Monument ist am anderen Ende der Bay und bei diesem miesen Wetter nur sehr schwer zu sehen.

Ich fotografiere den Hikiau Hei'au:


Wir gehen ein Stück nach hinten, wo ich eine interessant aussehende Pflanze fotografiere.

Um 16:25 sind wir wieder beim Auto, fahren zurück und biegen in die Lower Napo'opo'o Rd. ein.

Die Kaffeerösterei mit angeschlossenem Souvenirladen ist bereits geschlossen.

Wir fahren die Middle Keei Road, die uns zum Hwy. führt. Mittlerweile ist es 16:40.

Beim Manuka State Park legen wir eine kleine Pause ein. Zwei Hawaiianer, eine davon eine Frau, duschen sich in der Männertoilette mit einem Schlauch, der an der Wand hängt. Ihnen gehört ein blauer kleiner Sportwagen neben uns, die Rückscheibe fehlt. Der Notsitz ist dermaßen angefüllt, dass durch die fehlende Rückscheibe schon ein paar Dinge heraus gucken.

Ich verspeise zum ersten Mal seit etlichen Tagen ein kleines Stück Knabbernossi!

Um 17:40 fahren wir weiter.

Michi liest in seinem neuen Buch , während ich Meilen fresse.

Um 19:25 parken wir uns beim KTA ein, um Wasser zu zapfen.

Anschließend erfolgt noch ein Blitzeinkauf beim Foodland und um 19:50 sind wir zu Hause.

Wir haben ziemlichen Hunger. Michi bekommt Geschnetzeltes mit Kartoffeln, ich Nudelsuppe mit ein wenig Spam

Ich setze mich zum Netbook, lade Fotos herunter und gehe in mein Hawai'i-Forum.
Von K. und L. sind Emails gekommen, es darf in 'Ainahou nicht gearbeitet werden, weil die Bäume noch nicht entfernt sind. Grrrr.....

Michi guckt ein wenig TV, liest in seinem neuen Buch weiter und um 2 Uhr gehen wir ins Bett.

Sleep well