Autor Thema: bei uns zu Hause - Gemischtes von den jeweiligen Wohnorten - 2021  (Gelesen 22247 mal)

Offline Angie

  • Held Mitglied
  • ******
  • Beiträge: 40010
  • Hawai'i forever!
    • Angie's Dreams
  • Wohnort: Gran Canaria
Re: bei uns zu Hause - Gemischtes von den jeweiligen Wohnorten - 2021
« Antwort #460 am: 05. Oktober 2021, 22:01:32 »
Ich habe ja das für meine Kartoffeln gekauft: https://www.amazon.de/Gartenfreude-Folien-Gew%C3%A4chshaus-Fr%C3%BChbeet-LxBxH/dp/B00Q3C9KUA

Damit konnte ich sie schon im März aussetzen, auch wenn noch Frost war. Drinnen standen die 5 schwarzen Säcke, tagsüber habe ich gelüftet, nachts hielt es schön warm drin. Im Mai hab ich einfach die Folie abgenommen und das Gestell stehen lassen, hat nicht weiter gestört.

Bisher bin ich mit der Anschaffung sehr zufrieden, aber auf den Kanaren braucht man sowas ja eher nicht  ;D

Jetzt um diese Jahreszeit könnte solch ein Gewächshaus schon helfen, bis Ende Februar ungefähr, dann wird es überflüssig.
Liebe Grüße,
Angie


Hawai'i 1995/96,96/97,97/98,2000,01,04,05/06,07,09,10,11,12,13,14,15,16,17,18,19,20=storniert, nächstes Mal = 2022

Offline Angie

  • Held Mitglied
  • ******
  • Beiträge: 40010
  • Hawai'i forever!
    • Angie's Dreams
  • Wohnort: Gran Canaria
Re: bei uns zu Hause - Gemischtes von den jeweiligen Wohnorten - 2021
« Antwort #461 am: 05. Oktober 2021, 22:04:54 »
Bei Angie muss sie manchmal fast aufpassen, dass die Kartoffeln nicht schon im Pflanztopf gekocht werden. Aber jetzt im Winterhalbjahr müsste es bestimmt besser sein.
Viel Erfolg, Angie.

Danke, Karin.
Eigentlich wäre es - nicht immer, aber manchmal - ganz gut, wenn ein paar der Kartoffeln bereits im Pflanztopf gekocht werden, das spart Strom ;D Genau genommen ist das dann ein Imu, also ein Erdofen :think :kratzen
Der Gedanke gefällt mir ausgesprochen gut :)

Ich ernte derzeit täglich Brombeeren und Himbeeren im Garten.
Auch Rolf geht abends nach der Arbeit gerne noch eine Runde naschen.
Meinen Feigenbaum habe ich in der Größe eines Bambusstöckchens erst in diesem Frühsommer gepflanzt. Es ist jetzt ein Bäumchem und trägt etliche Feigen, die aber vermutlich vor dem Winter nicht mehr reif werden. Nächstes Jahr hoffe ich dann auf Ernte.

Himbeeren ernte ich auch täglich, aber vom Geschmack her sind sie, naja, lassen wir das. Sie sind einfach geschmacklos und wenn ich nicht wüsste, was ich in den Mund stecke, würde ich es nicht schmecken. Vermutlich gehen die beiden Pflanzen den Weg aller Wege...
Liebe Grüße,
Angie


Hawai'i 1995/96,96/97,97/98,2000,01,04,05/06,07,09,10,11,12,13,14,15,16,17,18,19,20=storniert, nächstes Mal = 2022

Offline Angie

  • Held Mitglied
  • ******
  • Beiträge: 40010
  • Hawai'i forever!
    • Angie's Dreams
  • Wohnort: Gran Canaria
Re: bei uns zu Hause - Gemischtes von den jeweiligen Wohnorten - 2021
« Antwort #462 am: 05. Oktober 2021, 22:11:56 »
Genau - da glauben die Nachbarn an einen neuen Vulkan, wenn die Kartoffeltöpfe zu rauchen beginnen in Angies Garten  ;D

Diesen Schock kann ich den Nachbarn nicht antun, sie sind von La Palma so geschockt wie wir. Die Palmeros sind halt unsere Nachbarn.
Qualm werde ich also vermeiden, das schont die diversen Nervenkostüme.

Mit der Feige pass auf, falls du nicht unendlich Platz hast. Die ersten Jahre haben wir uns gefreut, dass wir immer mehr Feigen hatten und seit 3 Jahren wird der Baum so gewaltig, dass wir kaum dran vorbei kommen und haben mehr Feigen als irgendwer essen kann - und ich habe auch keine Lust, für Feigen auf eine Leiter zu klettern...
Haben ihn jetzt schon 2x radikal zusammengeschnitten, aber wird trotzdem riesig.
Den hätten wir gleich von Beginn an mittelgroß halten sollen...

Karin, ich gebe dir denselben Rat. Schneide deinen Feigenbaum von Anfang an. Ob man dabei berücksichtigen muss, wo man schneidet, weiß ich nicht, aber versuche ein YouTube Video zu finden, in denen der Feigenbaumschnitt erklärt wird.
Ich habe mir z.B. ein YouTube Video heraus gesucht, wie man einen Nektarinenbaum schneidet, das war erst im letzten Winter. Im Februar schnitt ich den Baum erstmals richtig und  endlich - nach etlichen Jahren - hatten der Baum schön große Nektarinen. Zuvor nur kleine, sodass ich meistens 3 aß, die zusammen genommen die Größe einer normalen Nektarine hatte.

Gila, wenn du deinen Feigenbaum sehr stark zurück schneidest, ist es normal, dass er dann enorm austreibt.
Liebe Grüße,
Angie


Hawai'i 1995/96,96/97,97/98,2000,01,04,05/06,07,09,10,11,12,13,14,15,16,17,18,19,20=storniert, nächstes Mal = 2022

Offline Angie

  • Held Mitglied
  • ******
  • Beiträge: 40010
  • Hawai'i forever!
    • Angie's Dreams
  • Wohnort: Gran Canaria
Re: bei uns zu Hause - Gemischtes von den jeweiligen Wohnorten - 2021
« Antwort #463 am: 05. Oktober 2021, 22:19:57 »
Sodale, wir waren heute im Baumarkt. Einen Mörteltrog gab es (immer noch) nicht, nur diese runden Mörteleimer in verschiedenen Größen, alle im Material Gummi, das sehr heiß im Sommer wird.

Wir gingen dann in die Gartenabteilung und sahen diverse Plastiktruhen. Dieses Material ist UV-beständig (ganz wichtig bei uns) und wird nicht annähernd so heiß wie Gummi. Letztendlich gingen wir mit solch einer Plastiktruhe und Holzumrandungen aus Halbhölzern hinaus, fuhren zum Rosal, einem Gartencenter und kauften 320 l Erde. Die Truhe fasst 270 l. Ich denke, dass ich morgen Abend die Truhe mit 1/3 der Erde und dem ersten Teil der Kartoffeln fertig habe.
Später kommen weitere 2 oder vielleicht 3 Lagen Erde und Kartoffeln obenauf, immer mit zeitlichem Abstand.

In die ganze Truhe fülle ich nicht Kartoffeln, wir essen zwar viele Kartoffeln, aber soooo viele nun auch wieder nicht. Die Möglichkeit, fertige Kartoffeln dunkel und kühl zu lagern, haben wir nicht.

Mein Projekt "Kartoffelanbau" startet also :) :)
Liebe Grüße,
Angie


Hawai'i 1995/96,96/97,97/98,2000,01,04,05/06,07,09,10,11,12,13,14,15,16,17,18,19,20=storniert, nächstes Mal = 2022

Offline gila

  • Held Mitglied
  • ******
  • Beiträge: 1360
  • Wohnort: Wien
  • Geschlecht: w
Re: bei uns zu Hause - Gemischtes von den jeweiligen Wohnorten - 2021
« Antwort #464 am: 06. Oktober 2021, 00:54:31 »
Ein toller Plan!

Was pflanzt du zusätzlich noch hinein?

Darf ich fragen, was du auf den Kanaren für 320 l Erde bezahlst?

Offline Angie

  • Held Mitglied
  • ******
  • Beiträge: 40010
  • Hawai'i forever!
    • Angie's Dreams
  • Wohnort: Gran Canaria
Re: bei uns zu Hause - Gemischtes von den jeweiligen Wohnorten - 2021
« Antwort #465 am: 06. Oktober 2021, 21:46:05 »
Ursprünglich wollte ich zu den Kartoffeln Stangenbohnen setzen, aber ich habe heute umdisponiert. Der Grund ist, dass es ca.  3 Monate dauern wird, bis das hoffentlich erscheinende Grün der Kartoffeln das letzte Mal angehäufelt wird. Ich kann also die 2. Hälfte der Truhe nicht freihalten, da es keinen Mittelsteg gibt und ich auch keinen wollte. Demnach werde ich zu gegebener Zeit, noch ehe ich das 1. Mal Kartoffeln ernte, in der 2. Hälfte auch mit Kartoffeln beginnen. Wenn meine Rechnung aufgeht, müsste dann das Ende der Ernte #1 ziemlich nahtlos in die Ernte von #2 übergehen.

Für 320 l Erde bezahlten wir gestern € 54, also € 13.50 pro 80 l Erde.
Ist viel Geld, aber anders komme ich nicht an gute Erde ran.
Liebe Grüße,
Angie


Hawai'i 1995/96,96/97,97/98,2000,01,04,05/06,07,09,10,11,12,13,14,15,16,17,18,19,20=storniert, nächstes Mal = 2022

Offline gila

  • Held Mitglied
  • ******
  • Beiträge: 1360
  • Wohnort: Wien
  • Geschlecht: w
Re: bei uns zu Hause - Gemischtes von den jeweiligen Wohnorten - 2021
« Antwort #466 am: 06. Oktober 2021, 22:52:34 »
Den versetzten Kartoffelanbau kann ich nur empfehlen.

Den Preis für Erde finde ich absolut ok, ich dachte, es ist teurer auf der Insel. Ich hatte 40-60 Liter Säcke zwischen 7 und 12 EUR.
Erde mit Torf oder „unbekanntem“ Inhalt bekommt man schon ab 3 EUR/Sack…. Aber ich will ja das Gemüse aus dieser Erde essen, da kauf ich nix, was nur in Fremdsprachen beschriftet ist und nicht ausweist, was drin ist….

Offline Angie

  • Held Mitglied
  • ******
  • Beiträge: 40010
  • Hawai'i forever!
    • Angie's Dreams
  • Wohnort: Gran Canaria
Re: bei uns zu Hause - Gemischtes von den jeweiligen Wohnorten - 2021
« Antwort #467 am: 06. Oktober 2021, 23:00:58 »
Mir geht es so wie dir: Erde mit Torf oder unbekanntem Inhalt kaufe ich nicht. Die Erde, die wir auch gestern kauften (es war dieselbe, die wir schon früher für die Hochbeete kauften) ist extra für den Gemüseanbau.

Ich habe mich heute wieder am Inhalt der Hochbeete erfreut, alles wächst nur so vor sich hin. Das einzige Problem, das sich aktuell ergibt ist, dass sich schon wieder die Tomatenminiermotte niederlassen möchte, aber Michi hat ihr heute den Garaus gemacht. Man muss wirklich höllisch aufpassen.

Heute habe ich übrigens 2 große Blumentöpfe von den geschmacklosen Himbeeren befreit. Zu meiner großen Freude schlängelten sich in jedem Topf ungefähr 10 (!) Regenwürmer!! Nun sind bereits in einem Topf die Samen von Stangenbohnen, die eine Länge von bis zu 20 cm erreichen sollen. Ich lasse mich überraschen.
Liebe Grüße,
Angie


Hawai'i 1995/96,96/97,97/98,2000,01,04,05/06,07,09,10,11,12,13,14,15,16,17,18,19,20=storniert, nächstes Mal = 2022

Offline gila

  • Held Mitglied
  • ******
  • Beiträge: 1360
  • Wohnort: Wien
  • Geschlecht: w
Re: bei uns zu Hause - Gemischtes von den jeweiligen Wohnorten - 2021
« Antwort #468 am: 07. Oktober 2021, 10:22:23 »
Viel Erfolg mit den Stangenbohnen!
Die scheinen ja bei jedem zu funktionieren außer bei mir  ;D ;D ;D

Ich hatte Glück und dieses Jahr keine Minimiermottenschaden. Ich kann nur hoffen, dass es so bleibt nächstes Jahr.

Bei uns bekommt es jetzt in der Nacht schon echt kühle Temperaturen, ich werde diese Woche mal das restliche Gemüse ernten. Einen Zucchini lasse ich riesig werden, um die Samen zu entnehmen für nächstes Jahr. Der ist schon fast 70 cm lang  :o
Ist nur so lästig derzeit weil es regnet, regnet, regnet. Einfach ungemütlich.

Offline Angie

  • Held Mitglied
  • ******
  • Beiträge: 40010
  • Hawai'i forever!
    • Angie's Dreams
  • Wohnort: Gran Canaria
Re: bei uns zu Hause - Gemischtes von den jeweiligen Wohnorten - 2021
« Antwort #469 am: 07. Oktober 2021, 21:50:30 »
Danke, Gila :)

Vor vielen Jahren, als ich mal Pferdemist bekam, wuchsen die Stangenbohnen sehr gut. Nun sind 2 große Töpfe mit einigen Samen belegt und ich warte auf das erste Grün.
Außerdem pflanzte ich heute 12 Stangensellerie (wir freuen uns schon auf gefüllten Stangensellerie mit Käse und Schinken - lecker!), die Mehrzahl des Stangenselleries werde ich aber später für Rindssuppe verwenden.
Auch die Kartoffeln sind in einer Hälfte von der Kartoffeltruhe.

Da es bei uns noch sehr warm ist hoffe ich, dass ich demnächst weitere Erfolge sehe.
Liebe Grüße,
Angie


Hawai'i 1995/96,96/97,97/98,2000,01,04,05/06,07,09,10,11,12,13,14,15,16,17,18,19,20=storniert, nächstes Mal = 2022

Offline Angie

  • Held Mitglied
  • ******
  • Beiträge: 40010
  • Hawai'i forever!
    • Angie's Dreams
  • Wohnort: Gran Canaria
Re: bei uns zu Hause - Gemischtes von den jeweiligen Wohnorten - 2021
« Antwort #470 am: 13. Oktober 2021, 19:54:58 »
Unglaublich arbeitsintensive Tage liegen hinter uns. Die Mühe hat sich gelohnt, wir sind mit dem fertig, was wir wollten.
Liebe Grüße,
Angie


Hawai'i 1995/96,96/97,97/98,2000,01,04,05/06,07,09,10,11,12,13,14,15,16,17,18,19,20=storniert, nächstes Mal = 2022

Offline humblebee

  • Held Mitglied
  • ******
  • Beiträge: 595
  • Wohnort: Norddeutschland
  • Beruf: Lehrerin
  • Geschlecht: weiblich
Re: bei uns zu Hause - Gemischtes von den jeweiligen Wohnorten - 2021
« Antwort #471 am: 16. Oktober 2021, 12:27:13 »
 :thumbsup :thumbsup :thumbsup

Offline gila

  • Held Mitglied
  • ******
  • Beiträge: 1360
  • Wohnort: Wien
  • Geschlecht: w
Re: bei uns zu Hause - Gemischtes von den jeweiligen Wohnorten - 2021
« Antwort #472 am: 16. Oktober 2021, 12:29:06 »
Toll! Mein Garten liegt fast brach obwohl viel zu tun ist.

Offline Angie

  • Held Mitglied
  • ******
  • Beiträge: 40010
  • Hawai'i forever!
    • Angie's Dreams
  • Wohnort: Gran Canaria
Re: bei uns zu Hause - Gemischtes von den jeweiligen Wohnorten - 2021
« Antwort #473 am: 16. Oktober 2021, 23:17:30 »
:thumbsup :thumbsup :thumbsup

Uns sind die ganzen Alpen vom Herz gefallen ;D
Es warten noch viele weitere Arbeiten auf uns (ich fiel ja mehr als 2 J. lang so gut wie aus), aber sie sind nicht mehr dermaßen intensiv wie das, was hinter uns liegt.
Liebe Grüße,
Angie


Hawai'i 1995/96,96/97,97/98,2000,01,04,05/06,07,09,10,11,12,13,14,15,16,17,18,19,20=storniert, nächstes Mal = 2022

Offline Angie

  • Held Mitglied
  • ******
  • Beiträge: 40010
  • Hawai'i forever!
    • Angie's Dreams
  • Wohnort: Gran Canaria
Re: bei uns zu Hause - Gemischtes von den jeweiligen Wohnorten - 2021
« Antwort #474 am: 16. Oktober 2021, 23:20:49 »
Mein Garten liegt fast brach obwohl viel zu tun ist.

Warum liegt dein Garten brach? Habt ihr solch ein Mistwetter, dass du nichts tun kannst?

Mein Gemüse gedeiht fröhlich weiter vor sich hin, auch die vor wenigen Tagen gesäten Bohnen sind schon ca. 5 cm hoch. Die ausgelegten Kartoffeln zeigen grüne Spitzen :)
Tomaten, rote und grüne Paprika und Chili ernte ich aktuell zuhauf :)
Liebe Grüße,
Angie


Hawai'i 1995/96,96/97,97/98,2000,01,04,05/06,07,09,10,11,12,13,14,15,16,17,18,19,20=storniert, nächstes Mal = 2022

Offline gila

  • Held Mitglied
  • ******
  • Beiträge: 1360
  • Wohnort: Wien
  • Geschlecht: w
Re: bei uns zu Hause - Gemischtes von den jeweiligen Wohnorten - 2021
« Antwort #475 am: 17. Oktober 2021, 00:46:48 »
Dank Arbeit (im Office) ist es immer schon dunkel abends. und kalt.

Heute hab ich noch Chillis und Zucchini geholt, Kartoffeln geerntet. Interessant ist, dass die Aussaat vom März in den schwarzen Stoffsäcken den meisten Ertrag brachte. Die vom Juni waren teilweise ganz leer! Waren aber auch in kleinen Töpfen, andere hatte ich da nicht mehr.

Lauch und Jungzwiebel gibts noch viel  :thumbsup

Morgen will ich Knoblauch für nächstes Jahr stecken, die Ernte war ja sehr gut dieses Jahr.

Offline Angie

  • Held Mitglied
  • ******
  • Beiträge: 40010
  • Hawai'i forever!
    • Angie's Dreams
  • Wohnort: Gran Canaria
Re: bei uns zu Hause - Gemischtes von den jeweiligen Wohnorten - 2021
« Antwort #476 am: 17. Oktober 2021, 21:46:30 »
Achso, wegen des Jobs liegt der Garten brach. Das kenne ich von Ö, als ich noch arbeitete, um diese Jahreszeit war dann nach der Arbeit nix mehr mit Garten.

Ich bin sehr gespannt, wie es mit meinen Kartoffeln weiter geht. Das Grün wächst - falls überhaupt - nur unmerklich weiter. Ist das normal bei Kartoffeln, braucht das Grün so lange?

Bis mein Lauch erntereif ist, muss ich noch ein gutes Stück warten, aber ich habe ihn ja auch erst vor kurzem gepflanzt. Knoblauch wollte ich heute stecken, aber ich kam einfach nicht dazu. Ich nehme es mir für morgen vor.

Wir haben sehr warmes Wetter (33°), die Miniermotte würde sich schon wieder darüber freuen, ich mich deutlich weniger bis gar nicht. Das Biomittel hilft wieder ganz gut.
Liebe Grüße,
Angie


Hawai'i 1995/96,96/97,97/98,2000,01,04,05/06,07,09,10,11,12,13,14,15,16,17,18,19,20=storniert, nächstes Mal = 2022

Offline Angie

  • Held Mitglied
  • ******
  • Beiträge: 40010
  • Hawai'i forever!
    • Angie's Dreams
  • Wohnort: Gran Canaria
Re: bei uns zu Hause - Gemischtes von den jeweiligen Wohnorten - 2021
« Antwort #477 am: 17. Oktober 2021, 22:06:47 »
Verfolgt jemand von euch den Vulkanausbruch auf La Palma? Wir gucken früh, mittags, abends (und ich in der Nacht alleine) TVCanaria.

Ein erschreckendes Video von gestern: https://www.youtube.com/watch?v=qQ_fI_VLWAM

Auf einem von der Lava eingeschlossenen Haus befinden sich 4 Hunde, sie werden täglich mit Hilfe einer Drohne mit Futter und Wasser versorgt. Da sie der großen Hitze ausgeliefert sind, können sie sich zwar in einem Wassertank abkühlen (falls sie hinein springen), aber auf dem Dach ist kein Schatten. Daher plant man, mit einer Transportdrohne eine Hütte am Dach zu platzieren.

Ein Hund dürfte mitterweile gestorben sein, wie es aussieht  :'(
Liebe Grüße,
Angie


Hawai'i 1995/96,96/97,97/98,2000,01,04,05/06,07,09,10,11,12,13,14,15,16,17,18,19,20=storniert, nächstes Mal = 2022

Offline HawaiiTraeumer

  • Held Mitglied
  • ******
  • Beiträge: 536
  • Wohnort: Mönchengladbach
  • Geschlecht: Männlich
Re: bei uns zu Hause - Gemischtes von den jeweiligen Wohnorten - 2021
« Antwort #478 am: 18. Oktober 2021, 07:09:00 »
Verfolgt jemand von euch den Vulkanausbruch auf La Palma? Wir gucken früh, mittags, abends (und ich in der Nacht alleine) TVCanaria.

Ein erschreckendes Video von gestern: https://www.youtube.com/watch?v=qQ_fI_VLWAM

Auf einem von der Lava eingeschlossenen Haus befinden sich 4 Hunde, sie werden täglich mit Hilfe einer Drohne mit Futter und Wasser versorgt. Da sie der großen Hitze ausgeliefert sind, können sie sich zwar in einem Wassertank abkühlen (falls sie hinein springen), aber auf dem Dach ist kein Schatten. Daher plant man, mit einer Transportdrohne eine Hütte am Dach zu platzieren.

Ein Hund dürfte mitterweile gestorben sein, wie es aussieht  :'(
Wie schrecklich, haben die Besitzer die Hunde hinterlassen oder waren die nicht anwesend als der Vulkan ausbrach?

Ich nehme an, durch die Hitze und Explosionsgefahr dürfen keine Helikopter dorthin um die Tiere zu retten?

Arme Tiere, man kann nur hoffen, dass der Ausbruch schnell vorüber ist und sie das ganze überleben.

Sent from my Smartphone using Tapatalk


Offline gila

  • Held Mitglied
  • ******
  • Beiträge: 1360
  • Wohnort: Wien
  • Geschlecht: w
Re: bei uns zu Hause - Gemischtes von den jeweiligen Wohnorten - 2021
« Antwort #479 am: 18. Oktober 2021, 10:29:51 »
Ich bin jedes Mal fassungslos über diese Naturgewalten. Das ganze Lebenswerk ist weg wenn dein Haus einfach verschwindet. Tiere sind ja immer die ärmsten - die konnten wohl wegen Ketten oder Zäunen gar nicht rechtzeitig fliehen :-(