Autor Thema: Lebensmittel bereits aus DE mitnehmen?  (Gelesen 18787 mal)

Offline HawaiiTraeumer

  • Held Mitglied
  • ******
  • Beiträge: 624
  • Wohnort: Mönchengladbach
  • Geschlecht: Männlich
Re: Lebensmittel bereits aus DE mitnehmen?
« Antwort #140 am: 20. Juni 2022, 15:47:49 »
Achso, es ist einen Full Size, keinen "SUV" Full Size  :verlegen


Da kann ich nicht viel dazu sagen, das letzte Mal, dass ich einen nicht-SUV in USA hatte, war 2008.  ::)

Offline gila

  • Held Mitglied
  • ******
  • Beiträge: 1647
  • Wohnort: Wien
  • Geschlecht: w
Re: Lebensmittel bereits aus DE mitnehmen?
« Antwort #141 am: 20. Juni 2022, 16:44:09 »
Wir hatten gerade erst einen Fullsize - war ein Dodge Charger. Wir haben im Kofferraum 2 große Koffer, 1 Trolley, 2 Rucksäcke gehabt und auf der Rückbank 2 Koffer. Mit ein bißchen Tetris hätten wohl 3 Koffer hinten reingepasst und der Rest dann auf die Rückbank, sodass man mit 3 Erwachsenen damit reisen kann.
Zu fünft wäre das sehr ungemütlich geworden und 4 oder 5 Koffer plus Handgepäck hätten wir nie in den Kofferraum bekommen. Ist ja doch eine Limousine und kein SUV oder Van, wo man hochstapeln kann.

Bei 5 Personen würde ich auf jeden Fall einen großen SUV nehmen und wenn man das nicht mag oder es zu teuer ist, auf jeden Fall einen Minivan. Nicht chic, aber hat Platz.

Habt ihr mehr als eine Unterkunft? Sonst nehmt euch für den Anreise/Abreisetag einen 2. Mietwagen bzw. 2 Personen fahren mit Taxi/Uber/Shuttle und das Gepäck bleibt ja dann in der Unterkunft bis zur Abreise.

Offline Jindra

  • Sr. Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 266
  • Wohnort: Siegen
  • Beruf: Rentner
  • Geschlecht: weiblich
Re: Lebensmittel bereits aus DE mitnehmen?
« Antwort #142 am: 20. Juni 2022, 18:59:02 »
Ja genau, an solche Dinge hab ich halt auch gedacht - irgendwelche Gewürze, die man zwar braucht zum Kochen, aber eben in geringen Mengen, und die auch nicht so viel Platz wegnehmen im Gepäck. Aber vielleicht auch Dinge, von denen wir jetzt schon wissen, dass sie vor Ort viel teurer sind als hier (ok, Obst und Gemüse geh ja eh nich ;-)) Und natürlich Kaffee  ;D

Aloha!

Ich nehme in die USA immer Tütensuppen und Soßen und eventuell Suppenwürfel mit. Diese Dinge sind dort ziemlich teuer.
Gesund sind sie nicht, aber erleichtern das kochen ungemein.
Beim kleinen Gewürzen genauso, dort teuer, und man verbraucht es nie voll.
Ich denke, diese Dinge würden weder Platz im Koffer, noch das Gewicht beeinflussen.

Kaffee habe ich früher auch immer mitgenommen, inzwischen hat sich das Angebot enorm verbessert, vor allem bei ganzen Bohnen. Man kann den Bohnenkaffee in den USA schon gut trinken. Zum Mahlen stehen überall Mühlen.

Viel Spaß auf den Inseln,
liebe Grüße,
Jindra

Offline Markus615

  • Held Mitglied
  • ******
  • Beiträge: 1594
  • Beruf: Konstrukteur
  • Geschlecht: männlich
Re: Lebensmittel bereits aus DE mitnehmen?
« Antwort #143 am: 29. Juni 2022, 13:45:55 »
Bei 5 Personen würde ich auf jeden Fall einen großen SUV nehmen und wenn man das nicht mag oder es zu teuer ist, auf jeden Fall einen Minivan. Nicht chic, aber hat Platz.

Wir nehmen zu dritt schon fast immer einen Minivan. Entweder Chrysler Pacifica, Dodge Grand Caravan ö.ä.
Da kann man bequem die Koffer hinten rein werfen, wenn man die dritte Rücksitzbank nicht braucht und oft ist diese sogar praktisch im Unterboden versenkbar.

Chic oder nicht ist ja Geschmackssache, aber ein Full Size SUV ist meiner Ansicht nach auch nicht chic. Das was chic ist, das ist unpraktisch bzw. passt nichts rein...  ;D

Der Van hat den Vorteil, dass man doch weniger Sprit verbraucht und das Teil auch weniger Platz braucht, falls es doch irgendwo mal eng sein sollte.
Der SUV hat eigentlich kaum Vorteile, außer dass man (vielleicht auch zu) hoch sitzt. Der Kofferraum ist definitiv kleiner und nicht so praktisch zu beladen (weil zu hoch).  ;D

Offline Frank W.

  • Held Mitglied
  • ******
  • Beiträge: 2400
  • Wohnort: Schweiz - USA
  • Geschlecht: M
Re: Lebensmittel bereits aus DE mitnehmen?
« Antwort #144 am: 29. Juni 2022, 17:09:14 »
……..
Der SUV hat eigentlich kaum Vorteile, außer dass man (vielleicht auch zu) hoch sitzt. Der Kofferraum ist definitiv kleiner und nicht so praktisch zu beladen (weil zu hoch).  ;D
Wir bevorzugen grundsätzlich einen 4 türigen Wrangler. Bis 4 Personen passte bisher immer alles rein und es hat, insbesondere auf dem Rückweg, viel Krempel dabei 8-)
Letzte Reise Rückweg: 4 große Koffer, 4 Kabinentrolleys, 1 Reisetasche, 2 große Handtaschen, 1 bemaltes Surfboard und 4 Erwachsene. Geht nicht, gibts nicht.
Klar, der Wrangler ist ne durstige Schüttelbüchse, aber man kommt mit ihm fast überall hin.
Ich bereue keine Fehler. Ich bereue nur die guten Taten, die ich für falsche Menschen gemacht habe.


Offline zwergalex

  • Jr. Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 71
  • Geschlecht: w
Re: Lebensmittel bereits aus DE mitnehmen?
« Antwort #145 am: 30. Juni 2022, 07:25:21 »
Na ja wir werden usn überraschen lassen. Es geht ja eh nur um den Weg hin udn zurück zum FLughafen - ansonsten werden wir ja eher ohne Gepäck unterwegs sein ;-)
Und Umbuchen fällt bei den Mietwagenpreisen (und Nicht-Verfügbarkeiten) ja eh aus.

Ansonsten bin ich eher ein Freund von kleineren Fahrzeugen - ich muss nicht unnötig viel Blech etc. mit mir rumfahren, wenns nicht nötig ist. Schont nicht nur die Umwelt und meinen Geldbeutel, sondern auch die Nerven bei der Parkplatzsuche.
-----------------------------------------------------------------
Viele Grüße
zwergalex


Offline Markus615

  • Held Mitglied
  • ******
  • Beiträge: 1594
  • Beruf: Konstrukteur
  • Geschlecht: männlich
Re: Lebensmittel bereits aus DE mitnehmen?
« Antwort #146 am: 30. Juni 2022, 10:33:15 »
Na ja wir werden usn überraschen lassen. Es geht ja eh nur um den Weg hin udn zurück zum FLughafen - ansonsten werden wir ja eher ohne Gepäck unterwegs sein ;-)

Stimmt auch wieder, allerdings muss man irgendwie alles dann doch transportiert bekommen.  ;)

Und Umbuchen fällt bei den Mietwagenpreisen (und Nicht-Verfügbarkeiten) ja eh aus.

Ich würde dennoch immer wieder nach schauen.
Auf Big Island hatten wir 2019 allerdings auch so einen übermäßig großen Fullsize SUV, ein GMC Yukon. Der war halb so teuer bei der Anmietung wie der nächst kleiner der auch gereicht hätte.
Für eine Woche irgendwas um die 380 € was ja fast geschenkt war.  :thumbsup

Ansonsten bin ich eher ein Freund von kleineren Fahrzeugen - ich muss nicht unnötig viel Blech etc. mit mir rumfahren, wenns nicht nötig ist. Schont nicht nur die Umwelt und meinen Geldbeutel, sondern auch die Nerven bei der Parkplatzsuche.

Mit dem Yukon nimmt man halt zwei Parkplätze in Anspruch. Und wegen der Zylinderabschaltung läuft der 8 Zylinder meistens sowieso nur auf 4 Zylindern und da man nicht schnell fahren darf/kann hält sich der Verbrauch auch in Grenzen.
Allerdings hat man die ganze Zeit das Gefühl einen LKW zu fahren und keinen PKW. Wer immer nur kleine Fahrzeuge fährt ist mit den Dimensionen vielleicht auch überfordert. 2012 hatten wir zuletzt eine Fullsize Limousine das war ein Chevrolet ich glaube Malibu es war ein Impala.
Das war kein Raumwunder, aber drei große Koffer, eine Kühlbox (nicht die ganz große so eine mittlere) und 2 Wanderrucksäcke hat man dennoch im Kofferraum unter gebracht. Rucksack Nummer 3 lag dann auf der Rücksitzbank und wurde immer mit genommen (damit a) nichts im Auto liegt und b) die Wertsachen/Papiere dabei sind). Irgendein Langfinger wollte das leere Auto in der ersten Nacht schon aufbrechen und beschädigte dabei Türe und Schloss. Weiter ging es dann halt mit einem lädierten Auto nachdem das die Polizei aufgenommen hatte (samt Fingerabdrücke) und der Vermietstation gemeldet war. Alles kein Problem...  ;)

Offline zwergalex

  • Jr. Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 71
  • Geschlecht: w
Re: Lebensmittel bereits aus DE mitnehmen?
« Antwort #147 am: 30. Juni 2022, 16:29:13 »
Einen Fullsize haben wir auch bestellt. Ich gehe mal davon ais, dass wir auch kein kleineres Auto bekommen. Bisher hatten wir immer diese Größe udn haben da 3 Koffer plus Handgepaäck unte rbekommen.
WIr lassen usn mal überraschen...

Wobei ich im Moment fürchte dass die FLüge udn ABfertigung am Flughafen unser größeres Problem sein werden...
-----------------------------------------------------------------
Viele Grüße
zwergalex