Autor Thema: bei uns zu Hause - Gemischtes von den jeweiligen Wohnorten - 2019  (Gelesen 12822 mal)

Offline Susan1234

  • Sr. Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 483
  • Wohnort: Reichertshausen
  • Beruf: Sachbearbeiterin
  • Geschlecht: Weiblich
Re: bei uns zu Hause - Gemischtes von den jeweiligen Wohnorten - 2019
« Antwort #420 am: 17. Mai 2019, 08:30:02 »
Hallo Michi,

alle Daumen sind gedrückt. Klappt bestimmt.  :daumendrueck
Liebe Grüße
Susanne

Offline jjjwww

  • Held Mitglied
  • ******
  • Beiträge: 3642
    • BeautifulPlaces
Re: bei uns zu Hause - Gemischtes von den jeweiligen Wohnorten - 2019
« Antwort #421 am: 17. Mai 2019, 08:58:27 »
Bitte drückt mir die Daumen.
Gestern hat sich vollkommen ungeplant eventuell eine Job Möglichkeit ergeben.
Ich saß bei der Gynäkologin im Wartezimmer und da hing eine Ausschreibung.
Man sucht in der Praxis eine Aushilfe im zytologischen Labor.

Ich habe die Ärztin direkt angesprochen und sie schien sogar ganz angetan.
Hat mir direkt das Labor gezeigt und was zu tun wäre.
Das ist harmlos, Abstriche einfärben und beschriften und so weiter.
Ich soll da heute die zuständige Dame vom Labor anrufen.

Von den Arbeitszeiten wäre es perfekt. Zweimal die Woche vormittags oder auch im seltenen Fall öfter, als Urlaubs- oder Krankheitsvertretung.
Aber niemals nachmittags und niemals Wochenende.

Es wäre wohl erst ab Herbst zu besetzen aber mich drängt ja nichts.
Für mich wäre es genial wenn das klappen würde.


Gesendet von iPad mit Tapatalk Pro
Klingt doch toll und wäre auch nicht weit weg von dir? Ja dann hoffe ich mal dass es klappt.

Offline michi137

  • Held Mitglied
  • ******
  • Beiträge: 5603
  • Wohnort: Biebelnheim
  • Beruf: Laborassistentin
  • Geschlecht: weiblich
Re: bei uns zu Hause - Gemischtes von den jeweiligen Wohnorten - 2019
« Antwort #422 am: 17. Mai 2019, 09:26:15 »
Nein das wäre in meiner Heimatstadt, knapp 10 Minuten von hier. Super perfekt, weil der auch alle Geschäfte wären und das alles zu verbinden wäre.

Ich habe gerade mit der Laborleiterin geredet. Die war ja super nett.
Meinte es hat sich schon jemand beworben aber was ich ihr erzähle klingt besser, weil ich keine schulpflichtigen Kinder habe und flexibler bin und so weiter.

Die bespricht es jetzt nächste Woche mit ihren Kolleginnen und ruft mich dann an zum Probearbeiten.
Kann allerdings sein dass noch mehr Bewerber dazukommen und eingeladen werden und dann wird eben entschieden.

Von der Chemie hatten wir jetzt beide sofort ein sehr gutes Gefühl, das haben wir uns auch gesagt.
Das wäre so toll wenn das klappt.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro
Gruß, Michaela


Offline GabiB.

  • Held Mitglied
  • ******
  • Beiträge: 894
  • Wohnort: am Rand von Berlin
Re: bei uns zu Hause - Gemischtes von den jeweiligen Wohnorten - 2019
« Antwort #423 am: 17. Mai 2019, 10:59:20 »
Bitte drückt mir die Daumen.
Gestern hat sich vollkommen ungeplant eventuell eine Job Möglichkeit ergeben.
.....
Von den Arbeitszeiten wäre es perfekt. Zweimal die Woche vormittags oder auch im seltenen Fall öfter, als Urlaubs- oder Krankheitsvertretung.
Aber niemals nachmittags und niemals Wochenende.

Es wäre wohl erst ab Herbst zu besetzen aber mich drängt ja nichts.
Für mich wäre es genial wenn das klappen würde.

Gesendet von iPad mit Tapatalk Pro

Das wäre ja wirklich richtig toll für Dich Michi!
Wenn das klappen würde!

Nein das wäre in meiner Heimatstadt, knapp 10 Minuten von hier. Super perfekt, weil der auch alle Geschäfte wären und das alles zu verbinden wäre.

Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro


ich drück Dir auf jeden Fall meine Daumen.
liebe Grüße,
Gabi

Gran Canaria 2006, 2007, 2008, 2010, 2014, 2x2016, 2018

Offline Cide

  • Held Mitglied
  • ******
  • Beiträge: 624
Re: bei uns zu Hause - Gemischtes von den jeweiligen Wohnorten - 2019
« Antwort #424 am: 17. Mai 2019, 11:42:39 »
Die Daumen sind gedrückt.

Meinte es hat sich schon jemand beworben aber was ich ihr erzähle klingt besser, weil ich keine schulpflichtigen Kinder habe und flexibler bin und so weiter.

Versteht mich nicht falsch, ich drücke Dir die Daumen, aber an solch einer Aussage sieht man doch, warum man sich nicht wundern muss, dass es immer weniger Menschen gibt, die es überhaupt versuchen Kinder und Karriere unter einen Hut zu bekommen. Bei gleicher fachlicher Eignung stelle ich immer den-/diejenige, die/der kleine Kinder hat. Nicht weil es dadurch für mich einfacher wird, aber ich sehe das als meine Pflicht an der Gesellschaft. Im Laufe der Jahre hat man damit eine relativ gute Chance, loyale Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen zu gewinnen. Ich bin zumindest bisher immer gut damit gefahren. Mal sehen, wie es im jetzigen, neuen Job wird.

Offline Angie

  • Held Mitglied
  • ******
  • Beiträge: 32113
  • Hawai'i forever!
    • Angie's Dreams
  • Wohnort: Gran Canaria
Re: bei uns zu Hause - Gemischtes von den jeweiligen Wohnorten - 2019
« Antwort #425 am: 17. Mai 2019, 12:44:55 »
Wenn das Finanzielle für dich ok ist, Michi, dann sind meine Daumen gedrückt.
Liebe Grüße,
Angie



Hawai'i 1995/96,1996/97,1997/98,2000,2001,2004,2005/2006,2007,2009,2010,2011,2012,2013,2014,2015,2016,2017,2018,2019 :-)

Offline Angie

  • Held Mitglied
  • ******
  • Beiträge: 32113
  • Hawai'i forever!
    • Angie's Dreams
  • Wohnort: Gran Canaria
Re: bei uns zu Hause - Gemischtes von den jeweiligen Wohnorten - 2019
« Antwort #426 am: 17. Mai 2019, 12:52:48 »
Versteht mich nicht falsch, ich drücke Dir die Daumen, aber an solch einer Aussage sieht man doch, warum man sich nicht wundern muss, dass es immer weniger Menschen gibt, die es überhaupt versuchen Kinder und Karriere unter einen Hut zu bekommen. Bei gleicher fachlicher Eignung stelle ich immer den-/diejenige, die/der kleine Kinder hat. Nicht weil es dadurch für mich einfacher wird, aber ich sehe das als meine Pflicht an der Gesellschaft. Im Laufe der Jahre hat man damit eine relativ gute Chance, loyale Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen zu gewinnen. Ich bin zumindest bisher immer gut damit gefahren. Mal sehen, wie es im jetzigen, neuen Job wird.

Mein früherer Chef, für den ich fast 30 J. lang garbeitet habe, fragte mich auch vor der Einstellung, ob ich Kinder habe, was ich verneinte. Ich konnte mir nicht erklären, warum er mit meiner Antwort nicht glücklich erschien, aber das erfuhr ich, als er eine neue Laborantin einstellen musste, denn auch ihr stellte er dieselbe Frage. Sie antwortete mit "nein" und er fragte weiter, ob sie denn Kinder geplant habe. Ja , war ihre Antwort. "Und wer wird dann auf das Kind oder die Kinder aufpassen, falls eines krank ist?" "Das weiß ich noch nicht". Das war für ihn eine nicht befriedigende Aussage, er stellte sie trotzdem ein.

Wenige Jahre später wurde diese Angestellte schwanger und sagte zum Chef, dass sie nach der Geburt nicht mehr arbeiten werde.

Also suchte er eine neue Laborantin und fand eine, die bereits 3 Kinder hatte. Auch sie fragte er, was ist, wenn eines der Kinder krank ist? "Dann kommt meine Mutter, sie wohnt gleich in der Nähe". Das erfreute ihn sehr und er stellte sie umgehend ein.

Man sieht also: Es gibt "solche" und solche" Chefs.
Liebe Grüße,
Angie



Hawai'i 1995/96,1996/97,1997/98,2000,2001,2004,2005/2006,2007,2009,2010,2011,2012,2013,2014,2015,2016,2017,2018,2019 :-)

Offline Cide

  • Held Mitglied
  • ******
  • Beiträge: 624
Re: bei uns zu Hause - Gemischtes von den jeweiligen Wohnorten - 2019
« Antwort #427 am: 17. Mai 2019, 13:25:27 »
"Und wer wird dann auf das Kind oder die Kinder aufpassen, falls eines krank ist?"

Das ist zum Beispiel eine Frage die ich nie stelle, da es mich schlicht nichts angeht. Auch Mitarbeiter ohne Kind können krank werden. So ist das nun mal. Natürlich ist es ein Kostenfaktor, aber die Erfahrung zeigt, dass ein gutes Betriebsklima die beste Krankheitsvorbeugung ist.

Offline michi137

  • Held Mitglied
  • ******
  • Beiträge: 5603
  • Wohnort: Biebelnheim
  • Beruf: Laborassistentin
  • Geschlecht: weiblich
Re: bei uns zu Hause - Gemischtes von den jeweiligen Wohnorten - 2019
« Antwort #428 am: 17. Mai 2019, 13:39:37 »
Cide kein Thema, verstehe ich nicht falsch.

In dem Fall geht es ihr darum, dass sie selbs schulpflichtige Kinder hat und in den Ferien Urlaub nehmen muss.
Daher soll jemand kommen, der in dieser Zeit keinen Urlaub nimmt, vor allem in den Sommerferien. Und das tu ich ja nicht.
Um Krankheit geht es nicht, da sind die betreut.
Es dürfte auch jemand kommen, der kleine Kinder hat, sofern er nicht in der Haupt-Ferienzeit Urlaub will.

Angie, ich arbeite seit Jahren für Mindestlohn, von daher kann es nicht schlechter werden. Ist in den meisten Minijobs so.
Ohne Sozialabgaben geht das aber gerade noch, man bekommt ja (fast) brutto für netto.
Gruß, Michaela


Offline Angie

  • Held Mitglied
  • ******
  • Beiträge: 32113
  • Hawai'i forever!
    • Angie's Dreams
  • Wohnort: Gran Canaria
Re: bei uns zu Hause - Gemischtes von den jeweiligen Wohnorten - 2019
« Antwort #429 am: 17. Mai 2019, 13:54:09 »
Das ist zum Beispiel eine Frage die ich nie stelle, da es mich schlicht nichts angeht. Auch Mitarbeiter ohne Kind können krank werden. So ist das nun mal. Natürlich ist es ein Kostenfaktor, aber die Erfahrung zeigt, dass ein gutes Betriebsklima die beste Krankheitsvorbeugung ist.

Deine Einstellung begrüße ich sehr, das ist es, was man sich wünscht.
Liebe Grüße,
Angie



Hawai'i 1995/96,1996/97,1997/98,2000,2001,2004,2005/2006,2007,2009,2010,2011,2012,2013,2014,2015,2016,2017,2018,2019 :-)

Offline Angie

  • Held Mitglied
  • ******
  • Beiträge: 32113
  • Hawai'i forever!
    • Angie's Dreams
  • Wohnort: Gran Canaria
Re: bei uns zu Hause - Gemischtes von den jeweiligen Wohnorten - 2019
« Antwort #430 am: 17. Mai 2019, 13:57:04 »
Angie, ich arbeite seit Jahren für Mindestlohn, von daher kann es nicht schlechter werden. Ist in den meisten Minijobs so.
Ohne Sozialabgaben geht das aber gerade noch, man bekommt ja (fast) brutto für netto.

Ich habe nie für Mindestlohn gearbeitet (nur ganztags, mindestens 8 Std., oftmals mehr, jedoch ohne Bezahlung der Überstunden), daher kenne ich mich nicht aus. Ich dachte, es gibt je nach Einsatzgebiet verschiedene Mindestlöhne, mal ein wenig höher, mal ein wenig tiefer.
Liebe Grüße,
Angie



Hawai'i 1995/96,1996/97,1997/98,2000,2001,2004,2005/2006,2007,2009,2010,2011,2012,2013,2014,2015,2016,2017,2018,2019 :-)

Offline michi137

  • Held Mitglied
  • ******
  • Beiträge: 5603
  • Wohnort: Biebelnheim
  • Beruf: Laborassistentin
  • Geschlecht: weiblich
Re: bei uns zu Hause - Gemischtes von den jeweiligen Wohnorten - 2019
« Antwort #431 am: 17. Mai 2019, 14:11:15 »
Es gibt für manche Berufsgruppen wie Baugewebe teilweise andere Mindestlöhne.
Aber generell ist der gleich, gerade für Aushilfen. Da geht es ja auch nicht um gelernte Kräfte.
Noch vor wenigen Jahren gab es da gar keinen Mindestlohn, da bekam man teils deutlich wenger als jetzt.
Gruß, Michaela


Offline Angie

  • Held Mitglied
  • ******
  • Beiträge: 32113
  • Hawai'i forever!
    • Angie's Dreams
  • Wohnort: Gran Canaria
Re: bei uns zu Hause - Gemischtes von den jeweiligen Wohnorten - 2019
« Antwort #432 am: 17. Mai 2019, 16:14:07 »
Noch vor wenigen Jahren gab es da gar keinen Mindestlohn, da bekam man teils deutlich wenger als jetzt.

Ich meine mich zu erinnern, dass du damals erzählt hast, wie viel du bei der Tankstelle verdienst. Wenn meine Erinnerung halbwegs richtig ist, war das wirklich nicht viel. Dass es damals gar keinen Mindestlohn gab und teilweise weniger als heute, ist für mich ein schrecklicher Gedanke. Ich habe es aber auch nie kennen gelernt - zum Glück.
Liebe Grüße,
Angie



Hawai'i 1995/96,1996/97,1997/98,2000,2001,2004,2005/2006,2007,2009,2010,2011,2012,2013,2014,2015,2016,2017,2018,2019 :-)

Offline Angie

  • Held Mitglied
  • ******
  • Beiträge: 32113
  • Hawai'i forever!
    • Angie's Dreams
  • Wohnort: Gran Canaria
Re: bei uns zu Hause - Gemischtes von den jeweiligen Wohnorten - 2019
« Antwort #433 am: 17. Mai 2019, 17:22:20 »
So krass wie dieses Jahr war es noch nie.

Zorro ist dermaßen auf Michi  fixiert, dass er alles im Auge behält, damit er mit bekommt, wenn Michi vorbei geht - oder aus der Haustür nach draußen geht, denn dann bekommt Zorro jedes (!) Mal Streichel- und Krauleinheiten ohne Ende. Zorro muss nicht mal "miau" sagen, damit Michi ihn krault, denn dieser macht das sowieso.

Und nun habe ich ständig das Problem, dass ich die Koffer vom 1. Stock nicht herunter holen kann, ohne dass Zorro das sieht. Wenn er das sieht, hört er zum Fressen auf und frisst dann gefühlt ewig gar nichts mehr.

Letztes Jahr, während wir auf Hawai' waren, hatte Zorro sehr viele Epi-Anfälle. Es waren genau genommen Entzugserscheinungen, weil ihn unser Katzenbetreuer nicht dermaßen oft und lange pro Tag streicheln und kraulen konnte. Kaum waren wir zurück und er bekam die gewohnten Kraul- und Streicheleinheiten von Michi, traten auch keine Epi-Anfälle mehr auf - bis heute nicht. Was passiert, wenn wir demnächst auf Urlaub sind, weiß ich jetzt schon. Ich konnte Michi aber in den letzten 10 Monaten nicht dazu bringen, Zorro etwas weniger zu streicheln und zu kraulen, er kann an dem Kater nicht vorbei gehen, ohne dass er ihm etwas "Gutes" tut. Ob das wirklich soooo gut ist?

Ich frage mich nur, wie ich die Koffer ungesehen von Zorro herunter holen soll.
Liebe Grüße,
Angie



Hawai'i 1995/96,1996/97,1997/98,2000,2001,2004,2005/2006,2007,2009,2010,2011,2012,2013,2014,2015,2016,2017,2018,2019 :-)

Offline GabiB.

  • Held Mitglied
  • ******
  • Beiträge: 894
  • Wohnort: am Rand von Berlin
Re: bei uns zu Hause - Gemischtes von den jeweiligen Wohnorten - 2019
« Antwort #434 am: 17. Mai 2019, 18:46:59 »
Kann Michi denn mit Zorro auf dem Arm, vielleicht bis zu Eurem Straßenende spazieren Angie?
Also ihn ablenken? Hinter Eurem Haus ist doch noch ein Grundstück, und wenn Michi bis zu den Mülltonnen geht, sollte Zorro Dich nicht sehen, meine ich.

Geht Zorro denn gar nicht mehr aus Eurem Garten? Mit Lisa und Leo, herumstreifen?

Was soll das nur werden, wenn Ihr am 22. morgens losfahrt...  :katze4
liebe Grüße,
Gabi

Gran Canaria 2006, 2007, 2008, 2010, 2014, 2x2016, 2018

Offline michi137

  • Held Mitglied
  • ******
  • Beiträge: 5603
  • Wohnort: Biebelnheim
  • Beruf: Laborassistentin
  • Geschlecht: weiblich
Re: bei uns zu Hause - Gemischtes von den jeweiligen Wohnorten - 2019
« Antwort #435 am: 17. Mai 2019, 19:13:35 »
Noch vor wenigen Jahren gab es da gar keinen Mindestlohn, da bekam man teils deutlich wenger als jetzt.

Ich meine mich zu erinnern, dass du damals erzählt hast, wie viel du bei der Tankstelle verdienst. Wenn meine Erinnerung halbwegs richtig ist, war das wirklich nicht viel. Dass es damals gar keinen Mindestlohn gab und teilweise weniger als heute, ist für mich ein schrecklicher Gedanke. Ich habe es aber auch nie kennen gelernt - zum Glück.

Bei der Tankstelle gabs schon Mindestlohn. Da bekam ich anfangs 9€, was darüber lag. Jetzt ist der Mindestlohn bei 9,19€

Vorher arbeitete ich in einer Firma nach Stückzahlen, wenn man schnell war, konnte man 13-14 Euro verdienen, aber man hatte auch teilweise nur 6-7. Da gab es die Vorschrift mit dem Mindestlohn noch nicht.
Das ist ca. 4 Jahre her.
Wie gesagt, ohne Abzüge und wenn man nicht davon leben muss ist es als Nebenverdienst ok.

Meine Freundin arbeitet Vollzeit als examinierte Altenpflegerin und hat netto nicht mehr als ich.
Gruß, Michaela


Evelyne

  • Gast
Re: bei uns zu Hause - Gemischtes von den jeweiligen Wohnorten - 2019
« Antwort #436 am: 17. Mai 2019, 20:19:51 »
Zorro muss nicht mal "miau" sagen, damit Michi ihn krault, denn dieser macht das sowieso.

Ich konnte Michi aber in den letzten 10 Monaten nicht dazu bringen, :'( Zorro etwas weniger zu streicheln und zu kraulen, er kann an dem Kater nicht vorbei gehen, ohne dass er ihm etwas "Gutes" tut. Ob das wirklich soooo gut ist?

Ich frage mich nur, wie ich die Koffer ungesehen von Zorro herunter holen soll.

Angie, Du verstehst das nicht  :). BEIDE "Kater" brauchen das, es ist wie eine Symbiose  ;D .

Euch wird bestimmt  etwas einfallen, wie man Zorro ablenken kann. Und trotzdem: Möglicherweise fühlt er das bereits, das ihr wieder verreist. Katzen verstehen bekanntlich mehr, als wir denken.
Ich hoffe aber sehr, dass Zorro diesmal keine Epi Anfälle bekommt  :'( .

Offline Angie

  • Held Mitglied
  • ******
  • Beiträge: 32113
  • Hawai'i forever!
    • Angie's Dreams
  • Wohnort: Gran Canaria
Re: bei uns zu Hause - Gemischtes von den jeweiligen Wohnorten - 2019
« Antwort #437 am: 17. Mai 2019, 21:52:23 »
Kann Michi denn mit Zorro auf dem Arm, vielleicht bis zu Eurem Straßenende spazieren Angie?

Zorro lässt sich maximal 5 m tragen, dann fängt er an zu zappeln.


Also ihn ablenken? Hinter Eurem Haus ist doch noch ein Grundstück, und wenn Michi bis zu den Mülltonnen geht, sollte Zorro Dich nicht sehen, meine ich.

Bis vor einiger Zeit ging Zorro immer mit Michi zum Müllcontainer, aber seit einiger Zeit nicht mehr.

Geht Zorro denn gar nicht mehr aus Eurem Garten? Mit Lisa und Leo, herumstreifen?

Zorro streift schon lange nicht mehr herum. Er verlässt ab und zu den Garten, hauptsächlich, wenn wir mit dem Auto wegfahren. Dann legt er sich an unsere Gartenmauer, wenn wir zurück kommen, liegt er zuerst immer noch dort. Sobald Michi seine Autotür öffnet, läuft Zorro zu ihm und schon bekommt er wieder jede Menge Streichel- und Krauleinheiten.

Was soll das nur werden, wenn Ihr am 22. morgens losfahrt...  :katze4

Ich befürchte Schlimmes, auch wenn wir erst mittags losfahren.

Nochmal zu den Koffern: Heute am späten Nachmittag saß ich draußen und verspeiste eine Nektarine, Zorro lag unten auf den Fliesen und fixierte die Eingangstür, wie so oft. Auf einmal durchzuckte es ihn, er ging nach ganz hinten in den Gárten und legte sich auf die Gartenmauer. DAS war der ideale Zeitpunkt, denn von dort konnte er weder die Außenstiege noch die Eingangstür sehen. Michi und ich liefen hinauf, holten rasch die Koffer, nun stehen sie endlich im Haus.
Liebe Grüße,
Angie



Hawai'i 1995/96,1996/97,1997/98,2000,2001,2004,2005/2006,2007,2009,2010,2011,2012,2013,2014,2015,2016,2017,2018,2019 :-)

Offline Angie

  • Held Mitglied
  • ******
  • Beiträge: 32113
  • Hawai'i forever!
    • Angie's Dreams
  • Wohnort: Gran Canaria
Re: bei uns zu Hause - Gemischtes von den jeweiligen Wohnorten - 2019
« Antwort #438 am: 17. Mai 2019, 21:58:57 »
Angie, Du verstehst das nicht  :). BEIDE "Kater" brauchen das, es ist wie eine Symbiose  ;D .

Doch, ich verstehe ;D Vor allen Dingen weiß ich, dass die beiden Kater total verschieden sind. Leo ist der größte Chameur, mit seinem Charme gibt er 1-2x/Tag zu verstehen, dass ein wenig streicheln jetzt ganz angebracht wäre. Immer habe ich keine Zeit, ich "erkläre" ihm das, wohl wissend, dass er mich nicht verstehen kann, aber er fordert dann nicht weiter.

Euch wird bestimmt  etwas einfallen, wie man Zorro ablenken kann. Und trotzdem: Möglicherweise fühlt er das bereits, das ihr wieder verreist. Katzen verstehen bekanntlich mehr, als wir denken.
Ich hoffe aber sehr, dass Zorro diesmal keine Epi Anfälle bekommt  :'( .

Wie gerade an Gabi gerichtet geschrieben, haben wir heute am späten Nachmittag unsere Koffer herunter holen können.

Wir glauben nicht, dass Zorro jetzt schon fühlt, dass wir wieder "weg" sind, wir gaben ihm keinerlei Anlass. Nervös sind wir beide auch nicht, wir haben dafür keinen Grund. Für Zorro läuft dzt. alles wie gewohnt.

Bezüglich der Epi-Anfälle müssen wir abwarten, was der Katzenbetreuer berichtet.
Liebe Grüße,
Angie



Hawai'i 1995/96,1996/97,1997/98,2000,2001,2004,2005/2006,2007,2009,2010,2011,2012,2013,2014,2015,2016,2017,2018,2019 :-)

Offline Angie

  • Held Mitglied
  • ******
  • Beiträge: 32113
  • Hawai'i forever!
    • Angie's Dreams
  • Wohnort: Gran Canaria
Re: bei uns zu Hause - Gemischtes von den jeweiligen Wohnorten - 2019
« Antwort #439 am: 17. Mai 2019, 22:43:50 »
Bei der Tankstelle gabs schon Mindestlohn. Da bekam ich anfangs 9€, was darüber lag. Jetzt ist der Mindestlohn bei 9,19€

9 Euro ist wirklich nicht viel.
Als ich noch arbeitete, bekam die Reinigungsfrau 10 Euro netto, sie kam 2x tgl. für je 1 Std.

Vorher arbeitete ich in einer Firma nach Stückzahlen, wenn man schnell war, konnte man 13-14 Euro verdienen, aber man hatte auch teilweise nur 6-7. Da gab es die Vorschrift mit dem Mindestlohn noch nicht.
Das ist ca. 4 Jahre her.

13-14 Euro klingt schon viel besser, aber 6-7 geht ja gar nicht.

Wie gesagt, ohne Abzüge und wenn man nicht davon leben muss ist es als Nebenverdienst ok.

Ja, wenn man nicht davon leben muss.

Meine Freundin arbeitet Vollzeit als examinierte Altenpflegerin und hat netto nicht mehr als ich.

Und da wundert man sich, dass es immer weniger deutsche Altenpfleger gibt? Klar, jetzt holt man aus dem Ausland Altenpfleger, sie sind lt. TV-Berichten mit dem Verdienst zufrieden.
Liebe Grüße,
Angie



Hawai'i 1995/96,1996/97,1997/98,2000,2001,2004,2005/2006,2007,2009,2010,2011,2012,2013,2014,2015,2016,2017,2018,2019 :-)