Autor Thema: United Airlines Lounge  (Gelesen 679 mal)

Fischifischi

  • Gast

Offline jebi

  • Held Mitglied
  • ******
  • Beiträge: 1189
  • Wohnort: Randberlin
Re: United Airlines Lounge
« Antwort #21 am: 07. Januar 2019, 20:46:26 »
Ich habe die Amex bei Paypal hinterlegt und bei jedem Kauf läuft die Zahlung über Amex.
Mein Mann zahlt mit Apple Pay und auch dort ist die Amex hinterlegt und schon kann man mit Amex bezahlen auch dort wo keine Amex akzeptiert wird :)
Aloha Jessica

Hawai'i 2014 + 2017 + 2018

Fischifischi

  • Gast
Re: United Airlines Lounge
« Antwort #22 am: 07. Januar 2019, 21:35:12 »
Bin wohl doch kein Normalbürger
Habe Kain Apple und
PayPal ist ein Kind von eBay, deshalb für mich keine Option

Aloha

Offline Rainer

  • Held Mitglied
  • ******
  • Beiträge: 619
Re: United Airlines Lounge
« Antwort #23 am: 07. Januar 2019, 21:38:31 »

Mein Mann zahlt mit Apple Pay

Im Supermarkt, bei REAL?

Vor allem muss man ein irrsinnig überteuertes iPhone kaufen, das täte ich im Leben nicht. Einfach VISA oder MASTERCARD, da muss man kein iPhone kaufen.

Offline HawaiiTraeumer

  • Vollwertiges Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 114
  • Wohnort: Mönchengladbach
  • Geschlecht: Männlich
Re: United Airlines Lounge
« Antwort #24 am: 07. Januar 2019, 21:50:39 »

Mein Mann zahlt mit Apple Pay

Im Supermarkt, bei REAL?

Vor allem muss man ein irrsinnig überteuertes iPhone kaufen, das täte ich im Leben nicht. Einfach VISA oder MASTERCARD, da muss man kein iPhone kaufen.
Sehe ich auch so, aber Deutschland ist nicht das einzige Land wo Amex wenig akzeptiert wird. In Brasilien, wo ich lange Zeit lebte, war es genauso, ich hatte eine Amex von der Firma und konnte sie kaum nutzen. In Amerika hingegen wird sie fast überall angenommen.



Gesendet von meinem ZTE A2017G mit Tapatalk


Offline jebi

  • Held Mitglied
  • ******
  • Beiträge: 1189
  • Wohnort: Randberlin
United Airlines Lounge
« Antwort #25 am: 07. Januar 2019, 21:55:00 »

Im Supermarkt, bei REAL?


Ja und im Discounter
Aber das musst DU alles nicht!!!

Der Tipp ist für die Leute die sich überlegen mit einer Amex, Punkte, Meilen und Loungezugänge durch normales zahlen im Alltag zu finanzieren.
Aloha Jessica

Hawai'i 2014 + 2017 + 2018

Offline Rainer

  • Held Mitglied
  • ******
  • Beiträge: 619
Re: United Airlines Lounge
« Antwort #26 am: 07. Januar 2019, 22:06:17 »
Aber das musst DU alles nicht!!!

Danke für den Hinweis, aber ich weiß das. Ich kann einfach so bezahlen bei REAL. Ich muss nicht eine überteuerte AMEX Karte anschaffen und dazu ein wahnsinnig teures iPhone, um endlich mit dem iPhone plus AMEX bezahlen zu können. Was für ein skurriles Konstrukt.

Wieso macht man so etwas?

Der Tipp ist für die Leute die sich überlegen mit einer Amex, Punkte, Meilen und Loungezugänge durch normales zahlen im Alltag zu finanzieren.

Wenn man im Alltag 30.000-100.000 Euro im Supermarkt ausgibt, sicherlich lohnenswert. Ok, das verstehe ich.

Offline Karin

  • Held Mitglied
  • ******
  • Beiträge: 8757
    • www.hitzbleck.net Fotos, Ferienwohnungen und mehr
Re: United Airlines Lounge
« Antwort #27 am: 07. Januar 2019, 22:59:21 »
Die Amex von Payback ist kostenlos.
Wer Payback nicht mag, wegen Datensammlerei, will die natürlich nicht.
Das entscheidet ja jeder für sich.
Ansonsten kann man die Punkte auch in Best Western Travel Cards einlösen.
Lounge Zugang geht damit natürlich nicht.
Aber als Zweitkarte finden wir sie ganz nützlich.

Wie gesagt, nicht jeder mag sie.
Muss man ja auch nicht.

Online Frank W.

  • Held Mitglied
  • ******
  • Beiträge: 2095
  • Wohnort: Schweiz - USA
  • Geschlecht: M
Re: United Airlines Lounge
« Antwort #28 am: 08. Januar 2019, 01:02:49 »
Aber das musst DU alles nicht!!!

Danke für den Hinweis, aber ich weiß das. Ich kann einfach so bezahlen bei REAL. Ich muss nicht eine überteuerte AMEX Karte anschaffen und dazu ein wahnsinnig teures iPhone, um endlich mit dem iPhone plus AMEX bezahlen zu können. Was für ein skurriles Konstrukt.

Wieso macht man so etwas?

Der Tipp ist für die Leute die sich überlegen mit einer Amex, Punkte, Meilen und Loungezugänge durch normales zahlen im Alltag zu finanzieren.

Wenn man im Alltag 30.000-100.000 Euro im Supermarkt ausgibt, sicherlich lohnenswert. Ok, das verstehe ich.
Genau, ist halt auch wirklich immer die Frage Wieviel man im Monat mit so einer Karte umsetzt, wie oft man reist, welche Leistungen man tatsächlich abruft/ benötigt und welchen Spielraum man im Ausland benötigt.
Ich bereue keine Fehler. Ich bereue nur die guten Taten, die ich für falsche Menschen gemacht habe.

Offline Rainer

  • Held Mitglied
  • ******
  • Beiträge: 619
Re: United Airlines Lounge
« Antwort #29 am: 08. Januar 2019, 13:34:22 »
Aber als Zweitkarte finden wir sie ganz nützlich.

Sie hat definitiv eine klar schlechtere Akzeptanz als VISA und MASTERCARD. Selbst in den USA (und sowieso in D). Deswegen ist sie auch als Zweitkarte nicht verläßlich, es ist sehr unangenehm, wenn ein Zahlungsmittel abgewiesen wird. Und kostenlos sind andere Karten auch (u.a. die Advanzia Mastercard Gold oder auch die New Visa von Barclay). Klar, was nichts kostet, kann man mitnehmen, aber in Anbetracht der schlechteren Akzeptanz wäre es frühestens meine Drittkarte...

P.S.: Ich habe gerade mal die Amex Bedingungen bei Payback gelesen, kostenlos ist nur die Jahresgebühr (= 0). Aber der Einsatz im Ausland kostet satte 2%(!) vom Umsatz, das ist Rekord! Die Advanzia Gold ist auch da bei 0%. Und Bargeld kostet sogar 4% - uff! Bei 500$ am Automaten mal eben 20$ Gebühr an Amex. Das ist flott teuer. Übrigens auch im Inland (Euro).

Offline andi7435

  • Held Mitglied
  • ******
  • Beiträge: 1155
Re: United Airlines Lounge
« Antwort #30 am: 12. Januar 2019, 09:55:05 »
Du musst beim Priority Pass schauen. Dort sind die Vertragsloungen aufgeführt.
Eine Hürde gibt es aber noch, du musst in Hessen wohnen bzw. dein Arbeitgeber den Stammsitz haben. Gab aber einen Dreh wie man dass umgehen könnte. Zumindest als ich mich damit beschäftigt habe. Alternativ die Amex Platinum (600 Euro). Da kommt man sogar in diverse LH-Lounges.

Gesendet von meinem CMR-W09 mit Tapatalk

Ich zitiere mich mal selber und nehme die Aussage zurück. Lt. VFT muss man nicht mehr in Hessen wohnen https://www.vielfliegertreff.de/kreditkarten/70807-beste-guenstigste-kreditkarte-mit-lounge-zugang-3.html. Kommt also auf einen Selbstversuch an.

Andreas

Offline HawaiiTraeumer

  • Vollwertiges Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 114
  • Wohnort: Mönchengladbach
  • Geschlecht: Männlich
Re: United Airlines Lounge
« Antwort #31 am: 12. Januar 2019, 15:11:11 »
Du musst beim Priority Pass schauen. Dort sind die Vertragsloungen aufgeführt.
Eine Hürde gibt es aber noch, du musst in Hessen wohnen bzw. dein Arbeitgeber den Stammsitz haben. Gab aber einen Dreh wie man dass umgehen könnte. Zumindest als ich mich damit beschäftigt habe. Alternativ die Amex Platinum (600 Euro). Da kommt man sogar in diverse LH-Lounges.

Gesendet von meinem CMR-W09 mit Tapatalk

Ich zitiere mich mal selber und nehme die Aussage zurück. Lt. VFT muss man nicht mehr in Hessen wohnen https://www.vielfliegertreff.de/kreditkarten/70807-beste-guenstigste-kreditkarte-mit-lounge-zugang-3.html. Kommt also auf einen Selbstversuch an.

Andreas
Danke Andreas, ich werde es mir Mal anschauen.

Schönes Wochenende noch

Gesendet von meinem ZTE A2017G mit Tapatalk