Startseite Reiseberichte Auswandern nach Gran Canaria  Hawai'i Trails & Infos  Links Über mich

Über mich

Die Frage nach einer eigenen Homepage stellte sich mir ungefähr im Jahr 2000. Um mich der Materie zu nähern, kaufte ich einige entsprechende Bücher, die ich aber jeweils nach den ersten Seiten wieder ins Regal stellte. Angeblich sollten diese Bücher in deutscher Sprache geschrieben sein, aber mir kam alles sehr spanisch vor. Dazu kam, dass niemand in meinem Bekanntenkreis eine Homepage hatte, geschweige denn das Wissen, was dafür zu tun sei. Das Thema „eigene Homepage“ war für mich erledigt – das dachte ich zumindest zu diesem Zeitpunkt.

Es vergingen 4 Jahre, dann gab es mehrfach Fragen an mich, ob ich denn eine eigene Homepage habe, was ich – vorsichtshalber - vehement verneinte. Zwar waren mein Mann und ich zu diesem Zeitpunkt bereits 6 Mal auf Hawai’i gewesen, aber deswegen eine eigene Homepage Klar, auf Hawai’i sind wir schon längst nicht mehr auf den klassischen Touristenpfaden unterwegs, ich könnte anderen Interessierten ev. Tipps geben, aber…

Am 4. August 2005 bekam ich eine Mail von Markus. In dieser Mail war ein Link, ich klickte darauf und fand den Vorschlag einer Startseite für – meine - Homepage Ich war hin und weg Sollte mein Traum am Ende noch wahr werden
Nein, das ging ja nicht, wie sich später heraus stellte, denn unser zweiter Gran Canaria-Urlaub im September 2005 sollte unser Leben verändern, was mit sehr viel Arbeit verbunden sein würde. Da war keine Zeit mehr für Homepage füllen – und wieder war der Traum ausgeträumt. Das Sprichwort „Träume sind Schäume“ hat wirklich seine Berechtigung…

…oder doch nicht

Am 8. Oktober 2005 kam eine Mail von Silke, auch in dieser Mail war ein Link – ein Link für die Startseite meiner Homepage.

Ja-ja, meine Lieben, solch wichtige Daten weiß ich ganz genau

Silke und Markus – oder Markus und Silke – hatten sich zusammen geschlossen. Sie wollten gemeinsam meinen Traum erfüllen, nämlich, mir eine Homepage basteln. Ich sei nur für die Inhalte verantwortlich. Sehr schön, lieb gemeint, aber ich hatte ja keine Zeit, in irgendeiner Form mit zu wirken Wir waren ja drauf und dran, unser Leben vollkommen umzukrempeln

Doch die beiden ließen uns das Leben umkrempeln, bewiesen Geduld ohne Ende, aber als sie merkten, bei uns kehrt so etwas wie Alltag ein, gaben sie mir Gas

Das war der Punkt, wo mir zum ersten Mal dämmerte – es wird tatsächlich ernst

Mein Beitrag zum Traum „Homepage“ beschränkt sich hauptsächlich auf die Inhalte, das Design und die Funktionalität übernahmen Silke und Markus. Halt Stimmt nicht ganz Kaum wurde etwas am Design geändert, kamen die Fragen an mich, was ich dazu sage. Heller, dunkler, mit Rahmen, ohne Rahmen, Rahmen dicker, Rahmen dünner. Und dann die Überlegungen zu den verschiedenen Hintergründen, die letztendlich aus Puzzle-Teilchen gebastelt wurden – unglaublich, was „man“ alles gestalten kann

Während dieser Zeit brachte ich es ein Mal auf Anhieb zusammen, Markus’ Neuerung zu überschreiben Wir arbeiteten zeitgleich – ohne es zu wissen – an ein- und derselben Seite. Markus war natürlich rascher fertig und lud hoch. Ich kurze Zeit danach auch und schwups - im Bruchteil einer Sekunde hatte ich Markus’ Tagesarbeit zunichte gemacht. Verständlich, dass er Angst vor mir bekam und sofort die Sperrfunktion im Homepageprogramm aktivierte.

Nur wenige Monate nach dem offiziellen Bekanntgeben meiner Homepage bin ich so weit, dass ich im großen und ganzen keine Hilfe mehr benötige. Ich bin sozusagen selbständig geworden

An dieser Stelle möchte ich mich ganz herzlich bei Silke und Markus für ihren unermüdlichen Einsatz bedanken. Sie haben enorm viel ihrer Freizeit geopfert, um mir meinen Traum von der eigenen Homepage zu verwirklichen.

Kontakt
Rechtliches

Gästebuch