Lage:

Der Kau Desert Trail zum Pu'u Ko'ae ist seit 11.5.18 wegen erhöhter vulkanischer Ausbrüche gesperrt.

Von Hilo kommend fährt man am Hwy. 11 Richtung Volcanoes NP.
9,1 Meilen nach dem Park Headquarter beginnt linkerhand der Ka’u Desert Trail, ein paar wenige Parkplätze sind vorhanden. Dies ist zwischen MM 37 und 38.

Trailhead:

Am Hwy. 11, Ka’u Desert Trailhead

Länge: 9 Meilen (in & out)
Dauer: 6 Std.

Link zu dieser Karte, zusätzlich mit Höhenprofil

Die Karten wurde mit der Topo Map von DeLorme erstellt.

GPS-FILE ZUM DOWNLOAD

Beschreibung und Bilder:

Der hier beschriebene Teil des Ka’u Desert Trails, der über die Footprints zum Mauna Iki Lava Shield bis zum Pu'u Ko'ae führt, ist etwas für Lavaliebhaber. Ab den Footprints läuft man nahezu ausnahmslos über Pahoehoe Lava, beim Pu'u Ko'ae kann man feinsten schwarzen Sand en masse bewundern.

Klickt auf die Fotos, sie vergrößern sich.

Das Trailheadschild war auch im Sommer 2014 falsch. Auf diesem steht, dass der Ka'u Desert Trail bis zu den Footprints und bis zu Pepe'iao (Cabin) geöffnet ist, ab dem Mauna Iki Richtung Kilauea Caldera gesperrt sei - und letzteres ist falsch. Richtig ist, dass der Ka'u Desert Trail Richtung Kilauea Caldera bis zur Kreuzung mit dem Mauna Iki Trail offen ist, von der Kreuzung zur Kilauea Caldera gesperrt. Vor Ort stehen entsprechende Schilder. Der Mauna Iki Trail ist durchgehend geöffnert.

30 Minuten ab Trailbeginn ist die Hütte der Footprints erreicht.

Bis zum Mauna Iki sind es von hier 1,2 Meilen.

Also weiter zum Mauna Iki. Zwischendurch ein Blick zurück, der Mauna Loa ist hervorragend zu sehen:

Nun geht es hoch zum Mauna Iki, von wo aus man eine schöne Sicht zu den Kamaka'ia Hills hat. Dreht man sich um, sieht man eine eingestürzte Lava Tube.

Es geht nach links (ostwärts) am Ka'u Desert Trail weiter, der in einigen Abschnitten gekehrt wirkt.

Wenn man sich den bunten Lavakegel rechts oben genauer ansieht, bemerkt man, dass im Inneren zwei Lava Tubes übereinander liegen.

Nach 1,5 Stunden ab Trailhead ist die Kreuzung mit dem Mauna Iki Trail erreicht. Ab hier ist der Ka'u Desert Trail Richtung Kilauea Caldera gesperrt. Bis zu den Pit Craters sind es lt. Tafel 2,8 Meilen, der Pu'u Ko'ae ist jedoch schon zuvor.

Je weiter man am Mauna Iki Trail geht, umso mehr vermehrt sich Peles Hair. Es entstehen schon richtige Teppiche.

Nach längerer Zeit des Laufens kommt man dem Pu'u Ko'ae langsam aber sicher näher.


Peles Hair, schwarzer feiner Sand und eine surreale Landschaft sieht man hier.
Nach einer Gesamtgehzeit von 3 Stunden ist der Pu'u Ko'ae erreicht.

Geht man zur Rückseite, sieht man unglaublich weite Felder mit feinem schwarzen Sand.

Hier ist es des öfteren ziemlich windig.

Am selben Weg geht es zurück.

Festes Schuhwerk, Sonnen-, aber auch Regenschutz sowie Wasser und Proviant sind angeraten. Am Trail gibt es – bis auf die Überdachung bei den Footprints – keinerlei Schatten.