Lage:

Der Awa'awa'puhi Trail befindet sich im Koke'e State Park, Fahrzeit von Lihu'e zum Awa'awa'puhi Trailhead ca. 1,5 Std.

Kurz nach dem MM 17 auf der Koke'e Rd. ist zur Linken der Awa'awa'puhi Trailhead, der ausgeschildert ist. Ein Parkplatz ist vorhanden, dieser ist aber oftmals voll, sodass man am besten versucht, entlang der Koke'e Rd. das Auto abzustellen, ohne jemanden zu behindern (was nicht ganz einfach ist).

Trailhead: Awa'awa'puhi Trailhead
Länge: 6,2 Meilen (hin/retour)
Dauer: 4,5 Std.

Link zu dieser Karte, zusätzlich mit Höhenprofil

Die Karten wurde mit dem Street Atlas und der Topo Map von DeLorme erstellt.

GPS-FILE ZUM DOWNLOAD

Beschreibung und Bilder:

Der Awa'awa'puhi Trail wird in den meisten Reiseführern und Trailbüchern als der wohl schönste Trail auf Kaua'i empfohlen, deswegen ist der Parkplatz auch immer ziemlich überlaufen.

Der Awa'awa'puhi Trail ist auch wirklich schön, das möchte ich ihm nicht absprechen, aber - aus meiner Sicht - ist der Nualolo Trail noch schöner, weil man nicht "ewig lange" durch den Wald läuft und so gut wie nichts sieht.

Klickt auf die Fotos, sie vergrößern sich.

An dieser Stelle beginnt der Trail.

In unmittelbarer Nähe sieht man im Sommer die Blüten von Banana Poka. Die Früchte schmecken sehr gut, sind aber naturgemäß erst später reif. Man isst den Inhalt der Frucht, die Schale nicht.

Die Erdbeeren blühen ebenfalls im Sommer. Sie werden nicht rot, sondern weiß und sind auch ziemlich klein. Aber sie schmecken ebenfalls sehr gut.

Da es im Koke'e State Park immer wieder regnet, ist der Trail besonders im oberen Abschnitt oftmals feucht/nass und wird daher rutschig.

Weiter unten wird der Wald teilweise etwas lichter.
An Sonnentagen wie diesem ist es herrlich, den Trail zu laufen.

Nach einiger Zeit hat man eine wunderschöne Sicht auf die Nualolo Ridge.


Später sieht man zur Rechten die Kalepa Ridge.


Ab und zu sieht man Ukiuki.

Es dauert ein wenig, dann gabelt sich der Trail, geradeaus geht der Awa'awa'puhi Trail weiter.

Nach links der seit dem 9. November 2017 wieder geöffnete Nualolo Cliff Trail. An dieser Stelle läuft man geradeaus. Neben stehendes Bild hat mir die Userin honeyina aus meinem Hawai'i-Forum zur Verfügung gestellt, sie war am 9. November 2017 vor Ort, als der Nualolo Cliff Trail geöffnet wurde (das Foto wurde allerdings vom Nualolo Trail aus aufgenommen, was für den Loop aber keine Rolle spielt.

Kurz vor dem Erreichen des "end of trail" läuft man durch mannshohes endemisches Gras.
Ein unglaublich reich blühender Ohia lehua. Soooo viele Blüten!

Kurz darauf ist man beim "end of trail".



Für manche ist das Ende des Trails nicht beim "end of trail", das nebenstehende Foto ist stark gezoomt.

Die Ausblicke sind wunderschön! Im Schatten der Bäume kann man sich zum Picknicken niederlassen.

Am selben Weg geht es wieder zurück.

Festes Schuhwerk ist unbedingt nötig, ebenso die Mitnahme von Wasser und ev. einem Snack. Auch ein Regenschutz ist nicht verkehrt, da es in diesem Gebiet des öfteren regnet. Für Sonnenschutz ist ebenfalls zu sorgen.