Montag, 23. Juli 2018

Ich schlafe wie ein Murmeltierchen. Als ich kurz aufwache fragt Michi, ob ich schon mal nach draußen gesehen habe. Nein, habe ich nicht. Ich schnappe den Fotoapparat und sehe beim Blick nach außen den obersten Teil vom Diamond Head in VOG gehüllt!

Michi macht während des Frühstücks den Vorschlag, heute noch mal zu shoppen. Oha, damit habe ich überhaupt nicht gerechnet.

Um 9:45 fahren wir los, Richtung der Ko'olau Mountains ist ein seltsamer Schleier.

Michi findet zwar auf Anhieb Exit 7, aber nur auf Umwegen zum Waikele Premium Outlet.

Wir streifen durch das Outlet, es ist wie immer sehr heiß. Deswegen gehen wir immer wieder in Läden, um uns abzukühlen.
Ohne etwas gekauft zu haben, verlassen wir das Waikele Premium Outlet.

Nun fahren wir nach Ko'Olina, dort möchten wir das Ka Makana Ali'i Center aufsuchen.

Wir gehen zu den 5 guys, Michi bestellt mittlere Pommes und eine mittlere Cola. Dafür zahlt er etwas mehr als $ 9.

Es dauert nicht lange, bekommen wir die Tüte an den Tisch gebracht. In der Tüte steht eine Becher, in ihm und daneben jede Menge Pommes, das hätte noch weitere 3 Becher ausgemacht. Dieses Mal sind die Pommes nicht ganz so gut wie Ende Mai.

Frisch gestärkt setzen wir unsere Runde fort, aber ich finde nichts, was mir gefällt.

Schließlich gehen wir in einen Laden mit dem Namen "T&C Surf".

Eine Legging für mich finde ich nicht, aber Herrengürtel mit Plastikschnallen. Solche Gürtel sucht Michi schon seit Jahren. Er wählt zwei Gürtel aus und ist sehr zufrieden damit.

Am Weg zur Kassa sieht Michi ein Billabong Hemd, das ihm ausgesprochen gut gefällt. Es ist ihm aber zu eng, eine andere größere haben sie nicht. Im Ala Moana gibt es jedoch noch eines in der gewünschten Größe, das wird für 48 Std. für Michi reserviert. Super!

Wir gehen zur Abwechslung zum Coffee Bean , aber danach reicht uns eigentlich der Aufenthalt hier und wir fahren nach Honolulu zurück.

Um 16:30 parken wir uns beim Ala Moana Center ein.Wir steuern den Nordstrom an, aber wir finden nichts Geeignetes.

Ziemlich entnervt verlassen wir den Nordstrom, meine Suche nach einer passenden und schönen Legging beende ich hier somit.

Wir gehen in den T&C Laden und Michi wird sofort gefragt, ob er "Mike" ist, was er bejaht. Es wird ihm das Hemd ausgehändigt, das er auf meine Bitte hin probiert. In dieser Zeit sehe ich ein wunderschönes Hemd, aber wieder in der falschen Größe. Ich ersuche einen Angestellten, im Ka Makana Ali'i Shopping Center anzurufen und dort zu fragen, ob sie das Hemd in der gewünschten Größe haben. Der Angestellte wundert sich übrigens ziemlich, dass ich den Namen Ka Makana Ali'i völlig problemlos aussprechen kann

Ja, dort ist das Hemd in der richtigen Größe vorhanden, es wird für 48 Std. reserviert.

Ich überlege dann, ob es wirklich Sinn macht, morgen nach KoOlina zu fahren. Es sperrt ja erst um 10 Uhr auf und ich komme dann mit Koffer packen, Haare waschen etc. in einen ordentlichen Stress.

Michi braucht erst mal einen Kaffee , als ich ihm den Vorschlag unterbreite, nochmals nach KoOlina zu fahren; dann meint er ebenfalls, es sei besser und zu diesem Zweck sitzen wir um 18:35 im Auto.

Im Ka Makana Ali'i steuern wir den T&C Surf Shop an und bekommen das reservierte Hemd ausgehändigt. Es passt ihm ausgezeichnet.

Den nächsten Stopp legen wir beim Coffee Bean ein, wo sich Michi wieder einen doppelten Espresso kauft

Um 19:25 verlassen wir das Ka Makana Ali'i und fahren in östliche Richtung.

Bald darauf kommen wir in einen großen Stau, Bauarbeiten sind dafür Schuld.

In Honolulu ist der Aloha Tower ist wunderschön beleuchtet. Leider habe ich keine Möglichkeit, ein Foto zu schießen.

Um 20:30 sind wir im Waikiki Banyan.

Ich bereite nur ein kleines Abendessen zu. Anschließend widmet sich Michi dem iPad und ich mich dem Laptop.

Die Aktivität des Halema'uma'u nimmt immer mehr zu, es gab ein Erdbeben in der Stärke 5.5.

Um 1:30 ist Licht aus.

Sleep well