Freitag, 29. 5. 2015

Wir wachen vor dem Handy-Läuten auf , trödeln nicht lange herum, bereiten das Frühstück zu und lassen es uns schmecken

Am späten Vormittag brechen wir zu einem kleinen Waikiki-Rundgang auf und schlendern an der Kalakaua Ave. entlang.



Ich bin sehr sonnenempfindlich, die starke Verkühlung ist Schuld. In der Folge sind wir ständig auf der Suche nach Schatten, mir geht es alles andere gut

Wir schlendern ein wenig durch die Stände des International Market Place, der sich direkt neben der Baustelle befindet. Im August 2016 soll der neu errichtete International Market Place eröffnet werden.

Dieser Teil des International Market Place wird bleiben, aber der jetzt schon fehlende Food Court wird nicht mehr wiederbelebt.

In der Kuhio Ave. gehen wir in die Food Pantry, wo wir einen Hustensaft für mich entdecken. Den habe ich dringend nötig, denn ich bekomme vor Husten kaum noch Luft.

Wir stärken uns bei einem kleinen verspäteten Mittagessen, wobei ich kaum etwas esse. Obwohl es mir nicht gut geht, habe ich nicht Lust, die ganze Zeit im Condo zu verbringen. Dazu sind wir nicht nach Hawai'i geflogen. Am liebsten wäre mir ein wenig herum fahren, vielleicht mal für ein Foto aussteigen – ja, das wär's. Just in diesem Moment bekomme ich einen nicht enden wollenden Hustenanfall.

Klickt auf die Fotos, sie vergrößern sich.

Um 15 Uhr verlassen wir das Hotel und fahren Richtung H 1 und bei schönem Wetter in der Folge Richtung Osten in der Gegend von Kailua und Kaneohe.

Während es mir etwas besser geht, geht es Michi wieder schlechter. Er hat Kopfschmerzen und sein Gleichgewichtssinn ist in Mitleidenschaft gezogen, was besonders bei der Autofahrt sehr unangenehm ist.

Schließlich sind wir beim Chinaman's Hat und füttern ein paar Vögel.

Dann fahren wir zurück und sehen bei einem weiteren Stopp weit draußen im Meer etwas, das wir in all den Jahren zuvor noch nie sahen. Es ist Kapapa Island, ein Vogelschutzgebiet! Das Foto rechts unten ist ein wenig gezoomt.

Auf nachfolgendem Foto bitte die extrem schlechte Bildqualität zu entschuldigen, das Foto wurde stark gezoomt ohne Stativ aufgenommen.

Auf der Weiterfahrt sehen wir einen KFC und kaufen uns ein three peace meal.

Um 19 Uhr sind wir wieder im Condo, liefern unsere Sachen ab und gehen zur Kalakaua Ave. Bei Tiki's Bar & Grill spielt eine Band dermaßen laut, dass Michi streikt. Daher lassen wir uns gegenüber bei der Kuhio Bar & Grill auf der Terrasse nieder. Nun sitzen wir bei Fackellicht hier, Michi bestellt für sich einen Blue Hawaii und für mich ein local beer, das leider ein Longboard ist und mir daher gar nicht schmeckt.

Bald sind wir am Rückweg zum Hotel. Wir machen es uns im Condo gemütlich und beginnen um Mitternacht den Matratzenhorchdienst.

Sleep well