Aloha

Nur ca. 15 - 20 Min. Fahrzeit von Waikiki entfernt, befindet sich das Lyon Arboretum. Man fährt zuerst die Punahou Street, die in der Folge Moana Rd. trägt bis zu ihrem Ende. Achtung! Kurz vor dem Ende geht es rechts zum Parkplatz für die Manoa Falls, man fährt an dieser Stelle links weiter. So sieht es vor Ort aus:

Klickt auf die Fotos, sie vergrößern sich.

Die Öffnungszeiten bitte deren Website entnehmen, sonntags ist das Lyon Arboretum geschlossen.

Das Lyon Arboretum liegt im Manoa Valley, also in einem Regenwaldgebiet. Es regnet dementsprechend relativ viel, meistens aber nur für kurz. Es ist herrlich grün und es blühen zahllose tropische Pflanzen. Eine Augenweide für Pflanzenliebhaber und alle, die es noch werden wollen.

Ungefähr 7 Meilen Trails sind im Lyon Arboretum angelegt worden, zahlreiche Bänke laden zum Verweilen und Picknicken ein. Es ist wirklich eine Oase unweit von Waikiki.

Im Visitor Center wird zwar kein fixer Eintritt verlangt, aber eine Mindest-Donation von $ 5/Person.

Welch wunderschöne Blütenpracht!

Man geht zuerst zum Lookout, dieser ist ums Eck und von dort führt ein Pfad zu den Hawaiian Plants hinunter.

Zu Beginn sieht man Ginger, Heliconias, etc.

Anschließend geht man, wenn man möchte, auf dem geschotterten Weg nach unten und biegt dort auf den Main Trail nach rechts ab.

Zwischendurch wunderschöne Heliconias.

Der Bromelian Garden ist recht hübsch, auch der Inspiration Point steht ihm in nichts nach.

Und dann zeigen sich weitere traumhafte Blüten und auch noch eine Bromelie.

Schließlich ist man in der zweiten Hawaiian Section. Man kann noch ein paar Stufen hoch gehen, doch diese enden dann im Nichts.

Somit ist sehr viel vom Lyon Arboretum gesehen. Wir waren 4 Stunden im Lyon Arboretum.

Antimoskitospray ist empfohlen, Sonnen- und Regenschutz sollte man mitbringen und auch ein kleines Picknick und Getränke. Es ist meistens sehr heiß.