Aloha

Die Olowalu Petroglyphs sind bei Touristen ziemlich unbekannt, deswegen möchte ich sie euch vorstellen. Sie sind einfach zu finden, da sie - übertrieben ausgedrückt - fast neben dem Hwy. 30 von Ma'alalea nach Lahaina (Maui) zu finden sind und zwar unmittelbar beim MM 15.

Klickt auf die Fotos, sie vergrößern sich.

„Drive past the Olowalu General Store“, dann rechts, links und wieder rechts. Der letzte Right Turn ist durch einen Wassertank markiert. Es ist eine Dirt Road, man hat also keinen Versicherungsschutz.
Hier Fotos von der weiteren Fahrt zu den Olowalu Petroglyphs.

Die Olowalu Petroglyphs sind eine der größten Ansammlungen von Petroglyphs auf Maui und beinhalten ca. 70 Petroglyphs, man meint, sie seien etwa 200 bis 300 Jahre alt. Die diversen Petroglyphs erzählen die Story von der Community vom alten Olowalu. Dargestellt sind menschliche Figuren von Männern, Frauen und Kindern, aber auch Tiere, Boote, Segeln, Kanu, Paddeln, Fischer und Taucher.
Ein natürlicher Felsvorsprung war vermutlich ein Rastplatz oder ein Shelter, der von Leuten benutzt wurde, die am Trail vom Olowalu Valley zum ’Iao Valley gelaufen sind.

Im Laufe der Jahre wurden die Petroglyphs Opfer von Vandalismus. Sie stehen einen Native Hawaiian Cultural Place dar, den man selbstverständlich respektieren muss.

Gegenüber der Info-Tafel geht ein schmaler Weg zu einem Picknickplatz hoch.

Wenn man über die Südroute nach Lahaina fährt, ist das ein lohnenswerter Abstecher.