Aloha

 

Smith's Tropical Paradise, ein sehr schöner botanischer Garten, in dem auch ein Lu'au angeboten wird, befindet sich in Kapa'a, im Osten von Kaua'i.

Von Norden am Hwy. 56 (= Kuhio Hwy.) nach Kapa'a fährt und schließlich Kapa'a erreicht, biegt man nicht in die Kuamo’o Road Richtung Opaeka’a Falls ab, sondern fährt noch ein ganz kurzes Stück weiter. Unmittelbar nach der Kuamo’o Rd. ist hinter der Brücke die Abzweigung zu Smith’s Tropical Paradise. Das Schild sieht man aber erst, wenn man bereits abgebogen ist.

Klickt auf die Fotos zum Vergrößern.

Es laufen einige Pfaue umher und drehen immer wieder ihr Rad.

Beginnen wir mit unserer Runde.

Unter anderem kommt man zum Lu’au Haus, in dem es zahlreiche Sitzplätze gibt.

Wie üblich bei einem Lu’au, sitzt man dicht an dicht.



Das Lagoon Theatre hat auch Handycap-Sessel aus Plastik, die Sicht auf die Bühne ist gut, hier wird die Show nach dem Lu'au gezeigt.


Die Bäume und sonstigen Pflanzen sind sehr gut beschriftet, sodass man auch weiß, worum es sich handelt (nachfolgende Fotos sind unsortiert):

Das nächstes Ziel ist die polynesische Abteilung.

Es laufen sehr viele Tiere umher und teilweise muss ich sogar aufpassen, dass ich nicht auf ein Tier trete.

Der Jackfruit Baum ist gigantisch. Die Früchte können bis zu 1 m lang werden und bis zu 18 kg wiegen.

Nun kommt man zu den Erdöfen, Imus genannt. In ihnen wird das berühmte Kalua Pork gegart, ein Bestandteil jedes Buffets bei einem Lu’au.

leerer Imu

gefüllter Imu



Schließlich kommt man zum Orchideenhaus mit Flamingoblumen. Durch eine Sliding Door kann man das Orchideenhaus betreten. Wenn nur die zahlreichen Moskitos nicht wären!

Die Orchideen sind ein Traum!

Und nun die Flamingoblumenabteilung:


Smith's Tropical Paradise ist auf jeden Fall einen Besuch wert. Wir haben uns Zeit gelassen und knapp 3 Stunden in diesem botanischen Garten verbracht.