Der Maka o Hule Hei'au, ein Navigation Hei'au, der auch "Stonehenge of the Big Island" genannt wird, befindet sich im Westen von Big Island.

Anfahrt: Am Hwy. 270 im Westen von Big Island biegt man - von Süden kommend und mit "Mahukona" ausgeschildert - kurz vor dem MM 15 auf einer kleinen Stichstraße Richtung Meer ab.

Von der Mahukona Bay geht man Richtung Norden, es ist eine Fahrpiste, die beidseits von Mamane Trees gesäumt ist.

Klickt auf die Fotos, sie vergrößern sich.

Wenn man es weiß, sieht man schon von hier aus den Maka o Hule Hei'au.

Bald sieht man links zwei Dixie-WCs.

Kurz danach sieht man zur Linken eine Tafel. auf den Spuren der alten Eisenbahn unterwegs sind, was erlaubt ist.

Guckt man auf den Boden, sieht man ab und zu die Schwellen der früheren Eisenbahn. Relikte aus der Zeit des Zuckerrohranbaus.

Ein alter, verrosteter Melassetank zur Rechten.

Es ist sehr schön hier, allerdings wegen dem fehlenden Schatten auch sehr heiß.

Rechts sieht man ein Dixie WC.

Es dauert nicht lange, dann sieht man zur Rechten in der Wiese ein Schild.


Welches Wort "überschrieben" und mit "a gift" ersetzt wurde, weiß ich nicht, sowohl permitted als auch not permitted sind zu lange dafür. Meine Recherchen brachten keine Klärung, von Einheimischen wurde uns gesagt, dass es gestattet ist, zum Hei'au hoch zu laufen, aber man darf ihn nicht betreten.

Es führt ein schmaler Trampelpfad nach oben.

Kurz darauf ist der Maka o Hule Hei'au vor einem

Der Maka o Hule Navigation Hei'au zeigt in großen senkrechten Lavasteinen nach Tahiti und andere Südseeinseln. Läuft man hinter den Hei'au, kann man bei Sonnenuntergang sicherlich schöne Fotos schießen, mit dem Hei'au in der untergehenden Sonne.

Am Rückweg hat man einen schönen Blick zur Mahukona Bay.

Wandersandalen sind ausreichend. Für Sonnenschutz ist zu sorgen und es ist nicht verkehrt, Wasser mitzunehmen, obwohl der Weg nicht weit ist.