Aloha

Im Kilauea Restaurant in Volcano waren wir schon einige Male, hauptsächlich zum Dinner. Wir fühlen uns in der gemütlichen Atmosphäre wohl und waren mit dem Essen immer sehr zufrieden.

Ich empfehle, fürs Dinner einen Tisch zu reservieren, andernfalls kann es sein, dass man eine Wartezeit in Kauf nehmen muss.


15. Juli 2016:

Als Vorspeise wählten wir Salat mit dem Thousand Island Dressing, welches im Kilauea Restaurant hergestellt wird und ohne Soja ist. Als Hauptspeise bestellte ich ein Steak mit Champignons sowie mashed potatoes. Es schmeckte hervorragend. Michi bestellte Ente orange, das waren zwei Entenkeulen, also eine sehr große Portion. Alles äußerst lecker!
Als Nachtisch bestellte sich Michi einen Käsekuchen mit Heidelbeeren, schmeckte ihm ebenfalls sehr gut, dazu einen Espresso

 

16. Juli 2016:

Heute war unser Hochzeitstag und mein Geburtstag, wir dinierten - da wir im Ola'a Plantation House in Volcano wohnten - wieder im Kilauea Restaurant.

Der Tisch beim Kamin wurde für uns reserviert und da wir zuvor baten, keine Luftballons bei unserem Tisch montiert zu bekommen, wurde tatsächlich darauf verzichtet. Stattdessen stand eine größere Vase mit wunderschönen Flamingoblumen auf unserem Tisch.

Wir ließen uns nieder und bekamen die Speisekarte gereicht. Meine Augen wurden immer größer!

Klickt auf die Fotos, sie vergrößern sich.

 

Ganz oben auf der Speisekarte stand:

July 16, 2016

Happy Anniversary Mr. & Mrs. Megay!

Ich versuchte, das zu fotografieren, aber es gelingt nicht wirklich.

Unsere Bedienung sah das aus einiger Entfernung (was uns nicht auffiel), kam zu uns und sagte, sie macht uns eine Kopie, damit wir etwas als Erinnerung haben.

Ein Blick in das noch schwach besetzte Restaurant. Innerhalb kürzester Zeit änderte sich das jedoch.

Michi und ich bestelleen ein Steak mit Champignons und Pfeffer, dazu einen chinesischen Kohl und mashed potatoes. Michi bestellte für sich einen Zinfadel Rotwein, ich ein Cola light

Es schmeckte, wie schon gestern, hervorragend

Zum Abschluss gönnte sich Michi einen Espresso mit einem Portugease Bread Cake.

Unsere Bedienung schoss noch ein Foto von uns.

Ein rundum gelungenes Dinner!

 

16. Juli 2018:

Auch dieses Mal wohnten wir im Ola'a Plantation House und fuhren zum Dinner ins Kilauea Restaurant.

Als inkludierte Vorspeise zur Hauptspeise gab es eine Minestrone, von der Michi nicht begeistert war. Da die Suppe Soja enthält, wird mir zu Salat geraten. Ich bekomme ein paar Blätter dunkelgrünen, halb verwelkten Salat, er ist gar nicht mein Fall.

Nach einiger Zeit kamen unsere Hauptspeisen, mein Steak war herrlich, schön medium, wie von mir gewünscht und sehr saftig. Es war ein Angus Steak. Michi aß Lammkoteletts, die ihm ebenfalls sehr gut schmeckten und medium waren. Auch waren sie sehr saftig. Dazu jeweils mashed potatoes

Als Nachspeise bestellte Michi einen Bread Pudding, dazu ein Gläschen Portwein.

Mit den Vorspeisen waren wir dieses Mal nicht zufrieden, dafür umso mehr mit unseren Hauptspeisen.

 

15. Juli 2019:

Ich bestellte Steak, medium, mit Champignons, mashed potatoes und Gemüse, Michi Lammkoteletts mit Gemüse und gebratenen Kartoffeln, beides wurde sehr rasch serviert.

Michis drittes Lammkotelett war nahezu roh, er bat die Kellnerin, das Kotelett noch mal auf den Grill zu legen, was auch gemacht wurde. Zum Dessert bestellte sich Michi einen Käsekuchen mit Ananasstückchen.

 

Insgesamt waren wir im Kilauea Restaurant zufrieden, fanden aber immer mehr Gefallen daran, im Lava Rock Café zu dinieren. Es ist dort nicht so gemütlich wie im Kilauea Restaurant, die Speisen waren aber immer hervorragend und zu unserer vollen Zufriedenheit. Zudem waren die Preise immer um einiger preiswerter als im Kilauea Restaurant.