Aloha

Die Ka'u Coffee Mill steht in Pahala im Süden von Big Island. Vom Hwy. 11 kommend, zweigt man in die Kamani Str. nordwärts ab, fährt beim Pahala Town Center vorbei und folgt dem Straßenverlauf bis zur Pikake Str., wo man rechts fährt. Kurz darauf ändert sich der Straßenname von Pikake Str. auf Wood Valley Rd. Diese fährt man so lange entlang, bis man links, in der Wiese etwas zurück gesetzt, fabriksmäßige Hallen sieht. Die darauf folgende schmale Straße nach links zweigt man ein und stellt kurz darauf das Auto am großen Parkplatz ab.

Die Ka'u Coffee Mill wurde im Mai 2012 eröffnet.

Klickt auf die Fotos, sie vergrößern sich.

Im Visitor Center kann man Kaffee verkosten (und auch kaufen), man kann diverse Dinge kaufen und Macadamia Nuts kosten und kaufen.

Außerhalb des Visitor Centers, jedoch überdacht, kann man sich einen Film von Olsen, dem Gründer der Ka'u Coffee Mill, ansehen. Er ist ein älterer Herr und sein Anliegen ist, ins Wood Valley wieder Schwung hinein zu bringen. Die Leute im Wood Valley waren eine Zeit lang deprimiert, da die Zuckerfabrik geschlossen wurde und sie keine Arbeit hatten. Er hat deswegen in Kaffee- und Mac Nut-Anbau und -verarbeitung investiert und auch in ein Wasserkraftwerk errichten lassen.

Die Leute von der Umgebung nehmen das sehr gut an, weil sie endlich wieder Geld verdienen können.

1986 gab es hinter der jetzigen Fabrik, ausgelöst durch schwere Regenfälle mit gleichzeitigem Erdbeben, eine Hangrutschung. Oberhalb war ein Camp, alle Camper kamen ums Leben

Es werden kostenlose Touren angeboten, an der wir jedoch nicht teilgenommen haben.

Ein Blick hinter die Gebäude nach Norden:

 

Guten Appetit