Aloha

Am 9. Juli 2011 fand das 31. Annual Cultural Festival in Kahuku statt.

Im Juli 2003 wurde die 116.000 große Kahuku Ranch vom Hawai'i Volcanoes National Pari in Zusammenarbeit mit der Nature Conservancy um $ 22 Millionen gekauft. Dieses neu erworbene Gelände ist doppelt so groß wie der bekanntere Teil des Hawai'i Volcanoes National Parks.

Kahuku ist nur samstags und sonntags von 9 Uhr bis 15 Uhr geöffnet, jeden ersten Samstag im Monat jedoch geschlossen. Bisher war der Eintritt frei, es musste auch der National Park Pass nicht vorgezeigt werden.

Am 14. Juli 2012 findet das 32. Annual Cultural Festival in der Nähe der Hula Plattform, nur ein kleines Stück westlich vom Kilauea Visitor Center im Hawai'i Volcanoes NP von 10 Uhr bis 15 Uhr statt.

Das Kahuku Festival wurde 1980 ins Leben gerufen und zwar zum Zwecke des Teilens der traditionellen Sitten und Gebräuche Hawai'i's.

Die Zufahrt zur Kahuku Ranch befindet sich am Hwy. 11 zwischen dem MM 70 und 71, von Hilo kommend auf der rechten Straßenseite und zwar kurz nachdem linkerhand die South Poind Rd. weg geht.

Klickt auf die Fotos, sie vergrößern sich.

Sämtliche Bilder habe ich am 9. Juli 2011 geschossen.

Man fährt die Piste entlang, passiert das Kahuku Gate und dann stehen Einweiser entlang der Piste, die einem sagen, wo man zu parken hat. Wir parkten auf der ehemaligen Landebahn des früheren Airports.

Vom Parkplatz wird man mit Shuttle Buses zur Festwiese gefahren. Das ist ein Platz vor den ehemaligen Stallungen bzw. Schuppen für Werkzeuge, Traktoren etc. der Kahuku Ranch.

Es sind mehrere kleine Zelte aufgebaut. Man kann handwerklichen Tätigkeiten zusehen und sich selbst an diesen versuchen, es gibt auch verschiedenes zu kaufen.

Es gibt auch Hulavorführungen.

In unmittelbarer Nähe der Festwiese, nämlich nördlich davon, gibt es eine kleinen Vulkankrater, einen sogenannten Cinder Cone, auf den ein Trampelpfad führt. Von dort oben hat man eine herrliche Sicht auf die Festwiese.

Ich binde meinen ersten Lei (ich bin diejenige im rosaroten T-Shirt).

Es gibt einen Informationsstand, bei dem ein Ranger viel Wissenswertes über die Kahuku Ranch erzählt.

Eines der größten Probleme von Kahuku sind die vielen fremdartigen Pflanzen, allen voran das Gras, das früher extra für die Kühe gesät wurde und das man nun nicht mehr los wird. Selbst Unkrautmittel helfen nichts, das Gras treibt immer wieder aus.

Am frühen Nachmittag stehen wiederum Hulatänzerinnen am Programm. 2011 war sogar ein 92-jähriger Hulatänzer dabei!

Alljährlich wird auch eine bekannte Sängerin oder ein Sänger eingeladen. 2011 war es Diana Aki!!! Von ihr haben wir CDs zu Hause!

Pünktlich um 15 Uhr ist das Festival zu Ende. Mit dem Shuttle geht es wieder zum Parkplatz zurück.

Hier geht es zum 14 Minuten langen Video vom 31. Cultural Festival in Kahuku:

Tipp: Da es in dieser Gegend von Big Island ab Mittag häufig regnet, ist die Mitnahme eines Regencaps zu empfehlen.

Einfache Speisen und Getränke gibt es vor Ort zu kaufen.