Aloha

Aus persönlichem Anlass - unsere Silberhochzeit 2011 stand bevor - fuhren wir nach Kailua-Kona, da Michi ein besonders schönes Schmuckstück für mich aussuchen wollte und Kona dafür besser als Hilo geeignet erschien.

Nachdem wir einige Juwelierläden besucht haben, die mehr oder weniger alle dasselbe Sortiment anboten, entdeckten wir Big Island Jewelers, 75-5695A Ali'i Drive.

Klickt auf die Fotos, sie vergrößern sich.

Dieses Juweliergeschäft hebt sich schon von außen von allen anderen Juwelierläden deutlich ab.

Im Inneren setzt es sich dann fort. Man merkt sofort, dass hier keine Massenware, sondern Exklusives angeboten wird.

Michi und ich vor dem Panzerschrank.

So ist es auch: Sämtliche Schmuckstücke werden - so wurde uns von Flint Carpenter, dem Präsident des Juweliergeschäftes erklärt - von ihm hergestellt. Er fertig auch Schmuckstücke ganz nach den Wünschen der Kunden an oder ändert bereits vorliegende Schmuckstücke um, wie es der Kunde beliebt.

Die Lady, die uns bediente, stellte sich als Tochter von Flint Carpenter heraus, ihr Name ist Cassie. Sie klärte uns noch weiter auf: Big Island Jewelers gehöre zu keiner Kette, es wird keinerlei Schmuck importiert.

Sie sind die einzigen, die das Ironman-Logo als Halskettenanhänger, Ringe, Armbänder, Manschettenknöpfen etc. herstellen und verkaufen - und das weltweit. Guckt euch im Ironman-Prospekt um, es lohnt sich.

Cassie präsentiert einen kleinen Teil der Ironman-Kollektion.

Wer ein ganz besonderes Schmuckstück sucht, ist bei Big Island Jewelers bestens aufgehoben. Weder Flint noch Cassie waren in irgendeiner Art und Weise aufdringlich. Flint hat sich zu Beginn vorgestellt und sich dann wieder in seine Werkstatt zurück gezogen. Cassie ließ uns nach der Begrüßung alle Zeit der Welt, damit wir in Ruhe die verschiedenen Schmuckstücke bewundern konnten. Hatten wir Fragen, war sie sofort zur Stelle.

Ich kann Big Island Jewelers bestens empfehlen, denn gerade auf Hawai'i ist es nicht ganz leicht, ein seriöses Juweliergeschäft zu finden. Vielfach wird gehandelt, was mir nur sehr bedingt gefällt - handeln gibt es bei Big Island Jewelers nicht, das entspricht nicht der "Art des Hauses".


Für die Veröffentlichung der Namen und Fotos habe ich die Zusage von Cassie vor Ort erhalten.