Autor Thema: Empfehlung Unterkunft Oahu  (Gelesen 1153 mal)

Offline P.Kastl

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 3
Empfehlung Unterkunft Oahu
« am: 16. Februar 2020, 15:10:08 »
Hallo zusammen,

ich lese hier immer wieder seit 2015 gerne im Forum mit. Ich möchte nun endlich nach über 30 Jahren im Herbst wieder, diesmal mit Familie, nach Hawaii. Ich habe lange bei den Anbietern gesucht und auch hier im Forum gelesen. Kann jemand eine Unterkunft, vorzugweise ohne Vermieter, aus persönlicher  Erfahrung empfehlen. Bitte keine Empfehlungen aus, ich habe gehört  oder gelesen. Am liebsten wäre eine Unterkunft nähe Strandlage, aber kein muss. Ich bin kein Hotelfan, daher mache ich auch schon seit Jahren Urlaub in Privatunterkünften. Mal besser mal schlechter. Süd -bis Ostküste von Oahu wäre mir am liebsten, aber  auch hier kein muss. Ist nur wegen der Nähe zu Honolulu. Denk mal das Familie des Öfteren dort hin möchte. Mir ist klar, dass es dich  eierlegende Wollmilchsau  nicht gibt! Würde mich freuen, wenn hier ein Paar gute Empfehlungen, die bezahlbar sind, kommen würden.  :thumbsup
Grüße

Peter

Offline humblebee

  • Sr. Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 450
  • Wohnort: Norddeutschland
  • Beruf: Lehrerin
  • Geschlecht: weiblich
Re: Empfehlung Unterkunft Oahu
« Antwort #1 am: 17. Februar 2020, 13:48:02 »
Was meinst du denn mit "ohne Vermieter"? Wie kann man eine Wohnung denn ohne Vermieter vermieten bzw. anmieten???

Offline Bigtwin

  • Held Mitglied
  • ******
  • Beiträge: 4916
Re: Empfehlung Unterkunft Oahu
« Antwort #2 am: 17. Februar 2020, 15:03:37 »
....Strandlage, aber kein muss. ...Süd -bis Ostküste von Oahu wäre mir am liebsten, aber  auch hier kein muss. Ist nur wegen der Nähe zu Honolulu. Mir ist klar, dass es dich  eierlegende Wollmilchsau  nicht gibt! Würde mich freuen, wenn hier ein Paar gute Empfehlungen, die bezahlbar sind, kommen würden.  :thumbsup
Grüße

Peter


Erst einmal  :welcome hier im Forum Peter,

vielleicht solltest du im Vorfeld erst einmal klären,ob Küste oder nicht.
Strandlage ist kein Muß,die Familie ist sich nicht so sicher ob sie des öfteren?

Welches Budget steht euch zur Verfügung?

In welcher Zeit möchtet ihr denn dorthin? :think

Und wie lange möchtet ihr auf Oahu verweilen?

Mir wäre es pers. lieber,wenn du einige Eckdaten hättest,das erleichtert die Planung.
Lieben Gruß vom Thomas. 8)🌴🌞🌺

Hawaii 2014, 2016, 2017, 2018 2x,2019,2020. 

Offline Angie

  • Held Mitglied
  • ******
  • Beiträge: 38714
  • Hawai'i forever!
    • Angie's Dreams
  • Wohnort: Gran Canaria
Re: Empfehlung Unterkunft Oahu
« Antwort #3 am: 17. Februar 2020, 19:43:09 »
Hallo Peter und auch von mir ein herzliches :welcome2

Da auf O'ahu mittlerweile das schon lange bestehende Gesetz greift, musst du bei der Suche nach einer privaten Unterkunft darauf achten, dass die NUC-Nummer, alternativ die STVR-Nummer angegeben ist. Manche Vermieter schreiben "Registrierungsnummer" und dahinter dann "TA mit ein paar Ziffern". Die TA-Nummer ist aber eine Steuernummer und sagt nichts über eine Lizensierung aus.

Besonders im Osten von O'ahu wurden in den letzten Monaten zahlreiche Unterkünfte wegen illegaler Vermietung gesperrt.

In Waikiki, südlich der Kuhio Ave., bist du sicher, denn das ist die sogenannte Resort-Zone. Nördlich der Kuhio Ave., ebenfalls in Waikiki, gibt es bisher eine einzige Ausnahme, nämlich das Waikiki Banyan Hotel (in diesem übernachten wir seit Jahren). Das Waikiki Banyan ging wegen des neuen Gesetzes vor Gericht und bekam bis auf weiteres die Zusage, dass die privaten Condos auch ohne NUC-Nummer vermietet werden dürfen.
Das Waikiki Banyan  steht nicht direkt am Waikiki Beach, sondern ca. 5 Laufminuten davon entfernt.

Guck am besten bei vrbo.com nach, dort kannst du Filter setzen und ganz speziell suchen.

Wenn du dir unsicher bist, ob die Unterkunft lizensiert ist oder nicht, stelle bitte die in Frage kommenden Links dafür hier ein, dann gucken wir drüber.
Liebe Grüße,
Angie


Hawai'i 1995/96,96/97,97/98,2000,01,04,05/06,07,09,10,11,12,13,14,15,16,17,18,19,20=storniert, nächstes Mal = wann?

Offline P.Kastl

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 3
Re: Empfehlung Unterkunft Oahu
« Antwort #4 am: 19. Februar 2020, 21:19:03 »
Hallo zusammen,

@humblebee
Zitat
Was meinst du denn mit "ohne Vermieter"? Wie kann man eine Wohnung denn ohne Vermieter vermieten bzw. anmieten???
sorry, hier geht ein Teil ab. Ich meinte ohne den Vermieter im Haus zu haben.

@Bigtwin
Reisezeit Herbst , ist also im Zeitraum Oktober, November angedacht!

Zitat
Strandlage ist kein Muß,die Familie ist sich nicht so sicher ob sie des öfteren?
Kann ich jetzt nicht folgen. Ich habe geschrieben
Zitat
Ist nur wegen der Nähe zu Honolulu. Denk mal das Familie des Öfteren dort hin möchte.
ich meinte damit, dass meine Familie wohl des öfteren nach Honolulu möchte und ich nicht vom Norden um die halbe Insel nach Honolulu fahren möchte.

Budget!! Angedacht wären für 14 Tage 4000.- Euro max. für Unterkunft- (3 Personen)

@ Angie Da ich ja schon seit längeren suche, ist mir das auch schon aufgefallen, dass bestimmte Unterkünfte plötzlich nicht mehr da waren.

Zitat
uck am besten bei vrbo.com nach, dort kannst du Filter setzen und ganz speziell suchen.

Da suche ich eingentlich hauptsächlich, aber nicht wirklich mit Erfolg, besser habe ich nicht wirklich gefunden was ich suche!

Danke und Grüße

Peter
 

Offline Angie

  • Held Mitglied
  • ******
  • Beiträge: 38714
  • Hawai'i forever!
    • Angie's Dreams
  • Wohnort: Gran Canaria
Re: Empfehlung Unterkunft Oahu
« Antwort #5 am: 19. Februar 2020, 21:38:50 »
Hallo Peter,

Da suche ich eingentlich hauptsächlich, aber nicht wirklich mit Erfolg, besser habe ich nicht wirklich gefunden was ich suche!

ich nehme an, dass du Filter gesetzt hast, richtig? In welcher Gegend von O'ahu hast du denn gesucht? Kann ja fast nicht sein, dass es nichts geeignetes für euch gibt.
Liebe Grüße,
Angie


Hawai'i 1995/96,96/97,97/98,2000,01,04,05/06,07,09,10,11,12,13,14,15,16,17,18,19,20=storniert, nächstes Mal = wann?

Offline P.Kastl

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 3
Re: Empfehlung Unterkunft Oahu
« Antwort #6 am: 20. Februar 2020, 06:23:44 »
Da hast du Recht Angie. Ich hatte anfangs ein paar Filter gesetzte, diese aber dann fast komplett rausgenommen, da fast nichts erschienen ist oder in Preiskategorien für andere Verdienstklassen. Was mich allerdings irritiert ist, das viel Unterkünfte nur noch ab 30 Tage angeboten werden, obwohl bei den Mietkalender die 14 Tage akzeptiert werden. Hinzu kommt, dass in diesem Zeitraum viele Untekünfte nur noch 8-10 Tage oder weniger frei sind/waren. Umziehen kommt in dieser Zeit nicht in Frage. Es ist schon eine Menge ausgebucht, bzw. nicht verfügbar. Es sind schon Unterkünfte dabei, so ist es nicht, aber wie schon gesagt, nicht ganz unser Geschmack. Bei einigen Unterkünften war das zweite Schlafzimmer im offenen Wohnbereich und meine Tochter ist auch schon erwachsen. Ich habe Nähe Hanauma, Hunakai und Kaino Beach gesucht. Vor drei Jahren hatte ich schon Kontakt mit einen Vermieter Nähe Kaiona Beach Park, besser gesagt, der Nachbar von Robins Nest, alias Magnum. Damals wollte ich buchen, hatte dann aber kurzfristig einen OP Termin. Ich hatte ihn Anfang Januar wieder auf seiner Privat Email-Adresse angeschrieben aber keinen Antwort bis Dato bekommen. Er selber ist auch nicht mehr in diesen Mietplattformen zu finden. Aber vielleicht sind meine Anforderungen doch etwas zu hoch und darf Oahu nicht mit San Fran oder Miami vergleichen!

Offline Angie

  • Held Mitglied
  • ******
  • Beiträge: 38714
  • Hawai'i forever!
    • Angie's Dreams
  • Wohnort: Gran Canaria
Re: Empfehlung Unterkunft Oahu
« Antwort #7 am: 20. Februar 2020, 12:34:28 »
Was mich allerdings irritiert ist, das viel Unterkünfte nur noch ab 30 Tage angeboten werden, obwohl bei den Mietkalender die 14 Tage akzeptiert werden.

Die 30 Tage Mietminimumdauer sind erklärlich. Bis zu 30 Tagen ist es eine Kurzzeitvermietung (benötigt die NUC- oder STVR-Nummer, gibt noch etliche andere Nummern, die die Lizensierung bedeuten, aber hier geht es ja um O'ahu). 30 Tage und mehr sind eine Langzeitvermietung, diese benötigen die Nummern nicht.

Warum im Mietkalender 14 Tage akzeptiert werden, kann ich mir nur so erklären, dass ein Vermieter, der nur Langzeit vermieten darf, "hinten herum" (also gegen das Gesetz) auch Kurzzeit vermieten möchte, in der Hoffnung, dass er nicht erwischt wird, sonst darf er pro Tag $ 10.000 (!) Strafe zahlen und die Unterkunft wird gesperrt.

Hinzu kommt, dass in diesem Zeitraum viele Untekünfte nur noch 8-10 Tage oder weniger frei sind/waren. Umziehen kommt in dieser Zeit nicht in Frage. Es ist schon eine Menge ausgebucht, bzw. nicht verfügbar.

Seitdem das neue Gesetz scharf durchgreift, wurden allein auf O'ahu Tausende von Unterkünften gesperrt, dadurch ist die Anzahl der noch verfügbaren deutlich geringer als früher.

Es sind schon Unterkünfte dabei, so ist es nicht, aber wie schon gesagt, nicht ganz unser Geschmack. Bei einigen Unterkünften war das zweite Schlafzimmer im offenen Wohnbereich und meine Tochter ist auch schon erwachsen. Ich habe Nähe Hanauma, Hunakai und Kaino Beach gesucht. Vor drei Jahren hatte ich schon Kontakt mit einen Vermieter Nähe Kaiona Beach Park, besser gesagt, der Nachbar von Robins Nest, alias Magnum. Damals wollte ich buchen, hatte dann aber kurzfristig einen OP Termin. Ich hatte ihn Anfang Januar wieder auf seiner Privat Email-Adresse angeschrieben aber keinen Antwort bis Dato bekommen. Er selber ist auch nicht mehr in diesen Mietplattformen zu finden. Aber vielleicht sind meine Anforderungen doch etwas zu hoch und darf Oahu nicht mit San Fran oder Miami vergleichen!

Magnums Haus wurde vor einiger Zeit verkauft und - soweit ich weiß - wird es nicht mehr vermietet.

Ich kenne die Wohnmöglichkeiten in SFO und MIA nicht, du im Gegensatz schon. Daher würde ich dir empfehlen, deine/eure Anforderungen herunter zu schrauben für O'ahu. Das, was auf Hawai'i wirklich schön ist, ev. sogar noch eine günstige Lage hat, kostet pro Tag wirklich viel.
Liebe Grüße,
Angie


Hawai'i 1995/96,96/97,97/98,2000,01,04,05/06,07,09,10,11,12,13,14,15,16,17,18,19,20=storniert, nächstes Mal = wann?

Offline gila

  • Held Mitglied
  • ******
  • Beiträge: 1003
  • Wohnort: Wien
  • Geschlecht: w
Re: Empfehlung Unterkunft Oahu
« Antwort #8 am: 21. Februar 2020, 11:03:07 »
Miami bzw. der Rest von Florida ist ein Mietparadies im Vergleich mit Oahu habe ich festgestellt bei meiner eigenen Buchung.
Musste meine Anforderungen deutlich herunterschrauben und das Budget andersrum  :o

Ich denke, du hast aber eher ein Lage-Problem. Außerhalb der Resortzonen von Waikiki, Ko Olina, Turtle Bay sind die legalen Vermieter sehr dünn gesäht.
Was ist an Waikiki auszusetzen, wenn deine Familie Honolulu sehr mag?
P.S. für dein Budget haben wir in Waikiki ein (legales) Apartment bekommen, das gerade mal 2 Personen unterbringt. Aber Strandnähe :-) Die nicht legalen wären etwas günstiger gewesen bzw. viel größer.


Offline Angie

  • Held Mitglied
  • ******
  • Beiträge: 38714
  • Hawai'i forever!
    • Angie's Dreams
  • Wohnort: Gran Canaria
Re: Empfehlung Unterkunft Oahu
« Antwort #9 am: 21. Februar 2020, 19:29:39 »
Die nicht legalen wären etwas günstiger gewesen bzw. viel größer.

Gerade auf O'ahu, wo das nicht mehr neue Gesetz endlich greift, sollte man sich hüten, eine illegale Unterkunft zu mieten.
Liebe Grüße,
Angie


Hawai'i 1995/96,96/97,97/98,2000,01,04,05/06,07,09,10,11,12,13,14,15,16,17,18,19,20=storniert, nächstes Mal = wann?

Offline alexiana

  • Jr. Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 55
  • Wohnort: Köln
  • Geschlecht: W.
Re: Empfehlung Unterkunft Oahu
« Antwort #10 am: 01. April 2020, 09:25:50 »


"Magnums Haus wurde vor einiger Zeit verkauft und - soweit ich weiß - wird es nicht mehr vermietet."


Hallo Zusammen
wenn ihr tatsächlich  ROBINS NEST meint,  das wurde leider abgerissen.

LG
stay safe and take care

Alex

Offline alexiana

  • Jr. Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 55
  • Wohnort: Köln
  • Geschlecht: W.
Re: Empfehlung Unterkunft Oahu
« Antwort #11 am: 01. April 2020, 09:27:02 »
ups . Sollte eigentlich ein Zitat werden  :verlegen