Autor Thema: Familienzeit auf Hawaii  (Gelesen 1422 mal)

Offline jara

  • Frischling
  • **
  • Beiträge: 28
Familienzeit auf Hawaii
« am: 08. Januar 2019, 14:53:52 »
Hallo liebe Alle

Mein Mann und ich planen unsere zweite Hawaii-Reise, diesmal mit unseren beiden Mädchen (zum Zeitpunkt der Reise 5 Jahre alt).
Es sollen 8 Wochen werden und losgehen wird es vor Weihnachten 2019.

Vielleicht könnt ihr uns ja ein bisschen unterstützen bei der Planung? :) Wir kennen Hawaii bereits ein bisschen (waren 2012 für 4 Wochen auf Big Island, Kauai, Maui), aber bestimmt gibt es noch ganz viele Orte, die wir nicht gesehen haben und die auch mit Kindern gut zu erkunden sind.

Unser Ziel ist es, als Familie eine entspannte Zeit zu verbringen. Wir möchten nicht zuviel reinquetschen in die Planung, und immer wieder auch einen entspannten Beacht-Tag einlegen.

Die Grobplanung ist 3 Wochen Oahu, 2 Wochen Maui, 3 Wochen Kauai. Big Island klammern wir aus, weil wir a) bei der ersten Reise schon 1.5 Wochen dort waren und b) denken, dass die Insel mit kleinen Kindern nicht so viel Programm bietet. Von Oahu kennen wir bisher nur Waikiki - deshalb 3 Wochen geplant.

Habt ihr dazu spontan irgendwelche Anmerkungen? Sonst komme ich dann gerne mit konkreten Fragen auf euch zu.



Offline Angie

  • Held Mitglied
  • ******
  • Beiträge: 31014
  • Hawai'i forever!
    • Angie's Dreams
  • Wohnort: Gran Canaria
Re: Familienzeit auf Hawaii
« Antwort #1 am: 08. Januar 2019, 16:10:31 »
Hallo Andrea,

8 Wochen auf Hawai'i sind toll, wir dürfen in den letzten vielen Jahren auch immer 8 Wochen auf den Inseln sein.

Die Grobplanung ist 3 Wochen Oahu, 2 Wochen Maui, 3 Wochen Kauai. Big Island klammern wir aus, weil wir a) bei der ersten Reise schon 1.5 Wochen dort waren und b) denken, dass die Insel mit kleinen Kindern nicht so viel Programm bietet. Von Oahu kennen wir bisher nur Waikiki - deshalb 3 Wochen geplant.

Habt ihr dazu spontan irgendwelche Anmerkungen? Sonst komme ich dann gerne mit konkreten Fragen auf euch zu.

Es wäre gut, würdest du deine konkreten Fragen stellen, dann können wir - hoffentlich ;) - konkret antworten.
Liebe Grüße,
Angie


Hawai'i 1995/96,1996/97,1997/98,2000,2001,2004,2005/2006,2007,2009,2010,2011,2012,2013,2014,2015,2016,2017,2018,2019 :-)

Offline jara

  • Frischling
  • **
  • Beiträge: 28
Re: Familienzeit auf Hawaii
« Antwort #2 am: 13. März 2019, 15:39:33 »
Hallo zusammen

Jetzt geht's definitiv los mit der Planung. Der Urlaub wurde von den Arbeitgebern genehmigt  :D

Bis jetzt haben wir unsere Reisen immer auf eigene Faust gebucht. Dieses Mal haben wir überlegt ein Reisebüro für die Buchung der Flüge zu beauftragen, damit wir abgesichert sind, sollte irgendetwas unterwegs passieren.

Nun empfiehlt uns das Reisebüro in SFO oder LAX einen Stopover mit Übernachtung einzulegen - wegen dem Jetlag. Wir sind nun unsicher und ich wollte bei euch nachfragen, ob jemand Erfahrung hat mit langen Flugreisen und kleinen Kindern.
Unsere Überlegung ist, dass wir möglichst einen Nachtflug buchen (1. Etappe), dann einen Aufenthalt am Flughafen von ein paar Stunden (Beine vertreten, etwas essen, einkaufen) um dann die 2. Etappe gleich anschliessend anzutreten. Also eigentlich durchzureisen und den Jetlag dann im warmen Hawaii ohne Stress und mit viel Zeit bewältigen.
Wie habt ihr das jeweils gehandhabt?
Eine Stadtbesichtigung möchten wir eigentlich nicht einbauen, wir stellen uns das anstregend vor (mit zwei kleinen Kindern und Jetlag) und glauben, dass wir dann eh mehrheitlich im Hotelzimmer wären und irgendwie "querschlafen" ;-)

Danke schon jetzt für Eure Antworten.

Herzlichen Gruss, Andrea


Offline kuliano

  • Held Mitglied
  • ******
  • Beiträge: 541
  • Wohnort: Wetter
  • Geschlecht: weiblich
Re: Familienzeit auf Hawaii
« Antwort #3 am: 13. März 2019, 16:36:06 »
Hallo Andrea,

ich reise selbst in 37 nach Hawaii mit meinem dann knapp 5 Jahre alten Sohn.
Wir haben uns für den Stopover entschieden und auf dem Hinweg 3 Nächte Seattle eingebaut und auf dem Rückweg 2 Nächte San Francisco.

Uns reizen aber auch diese beiden Städte und wir kennen Sie noch nicht.

Aber wenn Ihr tatsächlich keine Lust auf Stadt habt, dann würde ich natürlich auch "durchfliegen" - es gibt ja auch Verbindungen, die über Nacht quasi in LAX oder SFO mehrere Stunden Aufenthalt haben und diese könnte man sich ja evtl. auch in ein Airport Hotel einquartieren zum Schlafen.

Ansonsten würde ich einen kurzen Aufenthalt bevorzugen, um einfach schnell "durch zu sein" und so schnell wie möglich auf Hawaii zu sein...  :)

Unseren Blog findet ihr hier: https://aloha.family.blog







Offline Nika

  • Jr. Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 52
Re: Familienzeit auf Hawaii
« Antwort #4 am: 13. März 2019, 17:07:15 »
Hallo Andrea,

bei unserer ersten Hawaii-Reise mit einem 5-jährigem Kind sind wir hin ohne Zwischenstopp und zurück mit drei Nächten in SF. Da wollten wir aber auch SF unsicher machen.
Letzten Sommer dann bei unserer zweiten Hawaii-Reise, dieses Mal mit einem 4-jährigen Kind, sind wir hin und zurück ohne Zwischenstopp geflogen.
Ja, wir haben den Jetlag bei den Kinder gemerkt, aber uns war es lieber einmal die 12 Stunden als es zu splitten.

Liebe Grüße
Nika

Offline jara

  • Frischling
  • **
  • Beiträge: 28
Re: Familienzeit auf Hawaii
« Antwort #5 am: 14. März 2019, 20:01:24 »
Vielen Dank für die Antworten!  :D

Mittlerweile haben wir das Angebot vom Reisebüro erhalten, wir werden "durchreisen".  Umsteigezeit in LAX jedoch nur 2.25h - dies sollte gemäss Internetrecherche ausreichen. Gibt es gegenteilige Erfahrungen - v.a. wenn man vielleicht nicht sooo schnell unterwegs ist?



Offline Ralf44

  • Vollwertiges Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 108
Re: Familienzeit auf Hawaii
« Antwort #6 am: 14. März 2019, 20:20:02 »
Aus meinem Bericht:

[...] nur (wie hier schon angekündigt) waren die 2h Umstiegszeit in LAX etwas eng. Nach 45 Minuten Anstehen haben wir endlich einen verantwortlichen Ansprechpartner gefunden, der uns vordrängeln lies - trotzdem sind wir bei der Immigration durch gewesen als die Boardingzeit für den nächsten Flug war (sind auch noch ein wenig später aus dem 1. Flugzeug raus gekommen) --> Jogging war angesagt ;)

Offline jara

  • Frischling
  • **
  • Beiträge: 28
Re: Familienzeit auf Hawaii
« Antwort #7 am: 14. März 2019, 20:39:10 »
Vielen Dank für deine Antwort.
Jetzt habe ich dank dir auch hier im Forum ein paar Beiträge gefunden. Ich zuvor nach "Umsteigezeit" gesucht anstatt "Umstiegszeit".. Da kam mir das Schweizerdeutsch in die Quere  ;D

Offline Angie

  • Held Mitglied
  • ******
  • Beiträge: 31014
  • Hawai'i forever!
    • Angie's Dreams
  • Wohnort: Gran Canaria
Re: Familienzeit auf Hawaii
« Antwort #8 am: 14. März 2019, 20:39:38 »
Meine persönliche Minimum Connection Time sind 3 Std., besser 4.
Liebe Grüße,
Angie


Hawai'i 1995/96,1996/97,1997/98,2000,2001,2004,2005/2006,2007,2009,2010,2011,2012,2013,2014,2015,2016,2017,2018,2019 :-)

Offline Ralf44

  • Vollwertiges Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 108
Re: Familienzeit auf Hawaii
« Antwort #9 am: 14. März 2019, 20:56:27 »
Es ist jedenfalls machbar. Zur Not fragt man frühzeitig, also wenn eh absehbar ist, dass die lange Schlange ewig dauert, einen der rumstehenden freundlich ob man vielleicht etwas vorgelassen wird mit Hinweis auf den Anschlussflug.
Bitte beachten: Die Entfernung vom Internationalen Terminal B zum Terminal 7 (?) in LAX ist nicht zu vernachlässigen! Die Koffer gibt man aber gleich nach der Immigration wieder ab, d.h. die sind schon mal unterwegs und werden nicht so einfach wieder aus dem Flugzeug geholt...

Und wenn alles auf einem Ticket ist kann man sich an die Fluggesellschaft wenden wenn alles schief läuft und fliegt halt etwas später weiter :P

Offline Angie

  • Held Mitglied
  • ******
  • Beiträge: 31014
  • Hawai'i forever!
    • Angie's Dreams
  • Wohnort: Gran Canaria
Re: Familienzeit auf Hawaii
« Antwort #10 am: 14. März 2019, 21:33:15 »
Bitte beachten: Die Entfernung vom Internationalen Terminal B zum Terminal 7 (?) in LAX ist nicht zu vernachlässigen!

Man muss zu "National" hinüber gehen (gelandet ist man am Tom Bradley) und ja, es ist Terminal 7, also das letzte Terminal, daher am weitesten entfernt.
Liebe Grüße,
Angie


Hawai'i 1995/96,1996/97,1997/98,2000,2001,2004,2005/2006,2007,2009,2010,2011,2012,2013,2014,2015,2016,2017,2018,2019 :-)

Offline jara

  • Frischling
  • **
  • Beiträge: 28
Re: Familienzeit auf Hawaii
« Antwort #11 am: 14. März 2019, 22:25:04 »
Alles klar, dann suchen wir besser nach einem späteren Flug. Macht ja keinen Sinn, sich beim Urlaubsstart so zu stressen.
Danke euch!

Ich bin parallel bereits am Unterkünfte suchen.  :)
Die Reihenfolge der Inseln ist noch eine offene Frage: Wir haben uns überlegt, zuerst Oahu, dann Kauai und zuletzt Maui. Macht das Sinn (im Mitte Dez - Mitte Feb).

Für uns ist es wichtig, dass es möglichst 2 Schlafzimmer hat, eher im regenärmeren Teil der Inseln, in der Nähe von einigermassen kinderfreundlichen Stränden.
Ausserdem ziehe ich eine Wohnung vor, die nicht im Erdgeschoss liegt. Vor 7 Jahren wurde ich von einem Centipede gebissen, als ich in der Nacht im Dunkeln aufs Klo musste.  :(

Oahu:
Ankunft Honolulu ganz spät.
2 Nächte Waikiki (hat jemand den ultimativen Tipp?
18 Nächte in Lanikai, Kailua https://www.vrbo.com/276587 --> das haben wir (wohl etwas übereilt  :verlegen ) bereits gebucht, könnten aber noch zurücktreten, was ich eigentlich nicht gerne mache. Gibt es irgendeinen Grund, der gegen diese Unterkunft spricht? Mich hat die Terrasse umgehauen ;-)
Edit: Jetzt sehe ich gerade, dass bei dieser Unterkunft die Reviews verschwunden sind. Da waren vor ein paar Wochen viele gute Bewertungen zu lesen.. Komisch..

Kauai:
15 Nächte
Wir rechnen im Januar mit Regen. Deshalb wohl eher den Süden wählen zum übernachten? Geht Wailua auch?
Old Koloa Town: http://www.poipugetaway.com/ellies-koloa-house/ (Die Vermieterin kennen wir vom letzten Aufenthalt, hatten damals eine andere Unterkunft von ihr).
Nördlich Wailua: https://www.vrbo.com/645530
Südlich Wailua https://www.vrbo.com/4145776ha

Maui:
20 Nächte
Hier finde ich es schwierig. Letztes Mal waren wir in Lahaina und Kihei. Hat uns beides gefallen. Für 4 Personen ist aber Lahaina sehr teuer.
Nun habe ich noch Maalaea angeschaut.

Maalaea: https://www.vrbo.com/1263956

Kihei: https://www.vrbo.com/249287
Kihei: https://www.vrbo.com/306752

Allenfalls noch eine Übernachtung in Hana.

Ich freue mich sehr über Anregungen und Tipps.

Herzlich, A.



Offline Angie

  • Held Mitglied
  • ******
  • Beiträge: 31014
  • Hawai'i forever!
    • Angie's Dreams
  • Wohnort: Gran Canaria
Re: Familienzeit auf Hawaii
« Antwort #12 am: 14. März 2019, 23:05:47 »
Hallo Andrea,

Die Reihenfolge der Inseln ist noch eine offene Frage: Wir haben uns überlegt, zuerst Oahu, dann Kauai und zuletzt Maui. Macht das Sinn (im Mitte Dez - Mitte Feb).

zu eurer Reisezeit ist die Reihenfolge der Inseln egal.

Ausserdem ziehe ich eine Wohnung vor, die nicht im Erdgeschoss liegt. Vor 7 Jahren wurde ich von einem Centipede gebissen, als ich in der Nacht im Dunkeln aufs Klo musste.  :(

Au weia!

Oahu:
Ankunft Honolulu ganz spät.
2 Nächte Waikiki (hat jemand den ultimativen Tipp?

Im Waikiki Banyan Hotel gibt es einige private Condos, bei denen parken inkludiert ist. Guck dich bei vrbo.com um, dort findest du sie sicher.
Wir werden dieses Jahr in diesem Condo im Waikiki Banyan wohnen: KLICK

18 Nächte in Lanikai, Kailua https://www.vrbo.com/276587 --> das haben wir (wohl etwas übereilt  :verlegen ) bereits gebucht, könnten aber noch zurücktreten, was ich eigentlich nicht gerne mache. Gibt es irgendeinen Grund, der gegen diese Unterkunft spricht? Mich hat die Terrasse umgehauen ;-)
Edit: Jetzt sehe ich gerade, dass bei dieser Unterkunft die Reviews verschwunden sind. Da waren vor ein paar Wochen viele gute Bewertungen zu lesen.. Komisch..

Es gibt 41 Reviews, also ich sehe sie schon.

Die Unterkunft ist sehr schön. Ich kann leider nicht heraus finden, ob sie lizensiert ist. Schreibe am besten eine Mail an den Vermieter und bitte um die "licence number" (TAT, TA, G oder WE - dahinter ein paar Zahlen). Bekommst du keine Lizenznummer, sondern eiert der Vermieter herum, muss man davon ausgehen, dass die Unterkunft nicht lizensiert ist.

Kauai:
15 Nächte
Wir rechnen im Januar mit Regen. Deshalb wohl eher den Süden wählen zum übernachten? Geht Wailua auch?
Old Koloa Town: http://www.poipugetaway.com/ellies-koloa-house/ (Die Vermieterin kennen wir vom letzten Aufenthalt, hatten damals eine andere Unterkunft von ihr).

Sehr gute Lage und ebenso schöne Unterkunft.

Nördlich Wailua: https://www.vrbo.com/645530

Eigentlich sehr gute Lage, aber im Winter regnet es an der Ostseite von Kaua'i relativ häufig. Uns war das immer ziemlich egal, weil wir untertags ohnehin woanders waren.

Südlich Wailua https://www.vrbo.com/4145776ha

Ebenfalls eine sehr schöne Unterkunft. Winternachteil wie oberhalb.

Maalaea: https://www.vrbo.com/1263956

Sehr gute Lage, schöne Unterkunft.

Kihei: https://www.vrbo.com/249287

Ebenfalls sehr gute Lage. Der Lanai ist zum Parkplatz gerichtet, ergibt (für mich) einen kleinen Minuspunkt.

Kihei: https://www.vrbo.com/306752

Die Lage ist sehr gut, die Bewertungen mit 4.3 von 5 hingegen nicht. Lies dir bitte die ersten Bewertungen mit nur 3 Sternen durch - allein deswegen und wegen des Straßenlärms Tag (ist zu verschmerzen) und Nacht (ist wohl kaum zu verschmerzen) und dem offensichtlichen Umstand, dass das Condo einiger Updates unterzogen werden sollte, würde ich es ausschließen. Ist aber nur meine Meinung.

Allenfalls noch eine Übernachtung in Hana.

Das würde ich mir gerade im Winter sehr gut überlegen. Es regnet dann noch mehr, es kommt oftmals zu Hangrutschungen auf der RtH und wenn's dumm läuft, sitzt man 1 oder 2 Tage fest.
Liebe Grüße,
Angie


Hawai'i 1995/96,1996/97,1997/98,2000,2001,2004,2005/2006,2007,2009,2010,2011,2012,2013,2014,2015,2016,2017,2018,2019 :-)

Offline Chris

  • Held Mitglied
  • ******
  • Beiträge: 2150
Re: Familienzeit auf Hawaii
« Antwort #13 am: 15. März 2019, 07:27:04 »
Am Lanikai Beach habe ich schon eine Steuernunmer gefunden, allerdings eine etwas seltsame...
TAT/GEW00...
Das W deutet auf eine ältere Nummer hin, vielleicht geht auch nur ein Leerzeichen (TAT/GE W00...)

Offline Kiwilia

  • Jr. Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 61
    • Dream-Hawaii.de
  • Wohnort: Harrislee
  • Geschlecht: weiblich
Re: Familienzeit auf Hawaii
« Antwort #14 am: 15. März 2019, 10:36:05 »
Hallo Andrea,

ich beneide Euch wirklich um die 8 Wochen und das auch noch über die Feiertage (toll, toll toll...). Leider sind bei meinem Arbeitgeber nicht mehr als 4 Wochen drin ....

Die Entscheidung durchzufliegen kann ich nur begrüssen. Wir fahren seit 9 Jahren mit Kindern und wir haben mit der Zwischenübernachtung keine guten Erfahrungen gemacht. Nach der Ankunft waren alle so müde, dass sich keiner mehr auf den Beinen halten konnte, aber nach ein paar Stunden Schlaft waren die Kinder wach und putzmunter, so dass es meist darin endete, dass wir mitten in der Nacht  (so ab 1 bis 2 Uhr) durch das Hotel schlichen, um die Gäste in den Nachbarzimmern nicht zu nerven. Der Vorteil beim durchfliegen ist, dass die Kinder auf dem letzten Flug so müde sind, dass sie sowieso nur schlafen. Der Jetlag in den nächsten Tagen ist dann auch nicht so schlimm.

Ich kenne mich eigentlich nur auf Maui aus, da  wir dort irgendwie vor 20 Jahren hängengeblieben sind. Die Unterkünfte in Kihei sind nicht schlecht, aber mit Kindern würde ich eine etwas südlichere Lage bevorzugen. Die Strände sind dort breiter und schöner, auch der Kalama-Park mit reichlich Spielmöglichkeiten, sowie Foodland und Restaurants sind näher. Ich finde es sehr schön, am späteren Nachmittag einfach mal zum Park zu gehen und die Kinder auf dem Spielplatz oder der Skatebahn fahren zu lassen, ohne erst in das Auto steigen zu müssen.  Ich würde mal nach Condos in der Nähe Kamaole 1 bis 3 suchen, die Umgebung finde ich dort irgendwie "netter".

Viel Spaß noch bei der weiteren Planung
Sylvia





Aloha, Sylvia


Offline HawaiiTraeumer

  • Sr. Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 252
  • Wohnort: Mönchengladbach
  • Geschlecht: Männlich
Re: Familienzeit auf Hawaii
« Antwort #15 am: 15. März 2019, 11:09:57 »
Oahu:
Ankunft Honolulu ganz spät.
2 Nächte Waikiki (hat jemand den ultimativen Tipp?
18 Nächte in Lanikai, Kailua https://www.vrbo.com/276587 --> das haben wir (wohl etwas übereilt  :verlegen ) bereits gebucht, könnten aber noch zurücktreten, was ich eigentlich nicht gerne mache. Gibt es irgendeinen Grund, der gegen diese Unterkunft spricht? Mich hat die Terrasse umgehauen ;-)
Edit: Jetzt sehe ich gerade, dass bei dieser Unterkunft die Reviews verschwunden sind. Da waren vor ein paar Wochen viele gute Bewertungen zu lesen.. Komisch..
Herzlich, A.


Bei der Unterkunft in Lanikai, bin ich blind oder sind tatsächlich keine Fenster im Wohn-/Esszimmer? Es sieht recht dunkel aus und wenn dann keine Fenster im Raum sind, kann ganz stickig werden.


Gruß


Ralf


Offline jara

  • Frischling
  • **
  • Beiträge: 28
Re: Familienzeit auf Hawaii
« Antwort #16 am: 15. März 2019, 11:45:53 »

Bei der Unterkunft in Lanikai, bin ich blind oder sind tatsächlich keine Fenster im Wohn-/Esszimmer? Es sieht recht dunkel aus und wenn dann keine Fenster im Raum sind, kann ganz stickig werden.

Gruß

Ralf

Ja, das stimmt. Wenn wir viel draussen sein können, eher kein Problem, aber wenns mal ein paar Tage regnet, dann fällt uns vielleicht die Decke auf den Kopf.. Danke für deinen Input.

Offline jara

  • Frischling
  • **
  • Beiträge: 28
Re: Familienzeit auf Hawaii
« Antwort #17 am: 15. März 2019, 11:56:48 »
Im Waikiki Banyan Hotel gibt es einige private Condos, bei denen parken inkludiert ist. Guck dich bei vrbo.com um, dort findest du sie sicher.
Wir werden dieses Jahr in diesem Condo im Waikiki Banyan wohnen: KLICK

Super Danke

Die Unterkunft ist sehr schön. Ich kann leider nicht heraus finden, ob sie lizensiert ist. Schreibe am besten eine Mail an den Vermieter und bitte um die "licence number" (TAT, TA, G oder WE - dahinter ein paar Zahlen). Bekommst du keine Lizenznummer, sondern eiert der Vermieter herum, muss man davon ausgehen, dass die Unterkunft nicht lizenziert ist.

Es hat so eine TAT-Nummer. Reicht die aus? Besagt zumindest, dass Steuern bezahlt werden, oder? In Kombination mit den vielen Reviews gibt mir das etwas Sicherheit. Aber ja, ich bin etwas unsicher, zumal wir die Wohnung jeweils für so eine lange Zeit buchen - geht ja dann schon ins Geld, sollte eine Unterkunft geschlossen werden und sollten wir keine Rückzahlung erhalten..

Sehr gute Lage und ebenso schöne Unterkunft.

Old Koloa Town: Regnet es hier etwas weniger als direkt an der Küste bei Wailua?

Die Lage ist sehr gut, die Bewertungen mit 4.3 von 5 hingegen nicht. Lies dir bitte die ersten Bewertungen mit nur 3 Sternen durch - allein deswegen und wegen des Straßenlärms Tag (ist zu verschmerzen) und Nacht (ist wohl kaum zu verschmerzen) und dem offensichtlichen Umstand, dass das Condo einiger Updates unterzogen werden sollte, würde ich es ausschließen. Ist aber nur meine Meinung.

Au ja, danke! Fliegt raus

Das würde ich mir gerade im Winter sehr gut überlegen. Es regnet dann noch mehr, es kommt oftmals zu Hangrutschungen auf der RtH und wenn's dumm läuft, sitzt man 1 oder 2 Tage fest.

Generell Road to Hana ausschliessen im Winter? Wir haben diese beim ersten Mal auch schon nicht gemacht, aber dann müssen wir das für Hawaii 3.0 aufheben ;-)


Vielen lieben Dank, Angie für die wertvollen Empfehlungen! Das Forum ist echt klasse!!  :danke

Offline jara

  • Frischling
  • **
  • Beiträge: 28
Re: Familienzeit auf Hawaii
« Antwort #18 am: 15. März 2019, 12:06:48 »
Die Entscheidung durchzufliegen kann ich nur begrüssen. Wir fahren seit 9 Jahren mit Kindern und wir haben mit der Zwischenübernachtung keine guten Erfahrungen gemacht. Nach der Ankunft waren alle so müde, dass sich keiner mehr auf den Beinen halten konnte, aber nach ein paar Stunden Schlaft waren die Kinder wach und putzmunter, so dass es meist darin endete, dass wir mitten in der Nacht  (so ab 1 bis 2 Uhr) durch das Hotel schlichen, um die Gäste in den Nachbarzimmern nicht zu nerven. Der Vorteil beim durchfliegen ist, dass die Kinder auf dem letzten Flug so müde sind, dass sie sowieso nur schlafen. Der Jetlag in den nächsten Tagen ist dann auch nicht so schlimm.

;-) Etwa so stelle ich mir das vor - Mitten in der Nacht durch das Hotel schleichen..

Ich würde mal nach Condos in der Nähe Kamaole 1 bis 3 suchen, die Umgebung finde ich dort irgendwie "netter".

Super, danke für den Tipp! Wie findest du dieses? https://www.vrbo.com/818088



Offline Angie

  • Held Mitglied
  • ******
  • Beiträge: 31014
  • Hawai'i forever!
    • Angie's Dreams
  • Wohnort: Gran Canaria
Re: Familienzeit auf Hawaii
« Antwort #19 am: 15. März 2019, 15:27:26 »
Es hat so eine TAT-Nummer. Reicht die aus?

Oha! Ich fand sie gestern partout nicht. Wenn es eine TAT-Nummer gibt, ist alles in Ordnung :)

Old Koloa Town: Regnet es hier etwas weniger als direkt an der Küste bei Wailua?

Normalerweise regnet es in Koloa weniger als an der Ostküste.

Generell Road to Hana ausschliessen im Winter? Wir haben diese beim ersten Mal auch schon nicht gemacht, aber dann müssen wir das für Hawaii 3.0 aufheben ;-)

Nein, generell nicht ausschließen, aber die Übernachtung in Hana sein lassen.
Wenn ihr zeitig in der Früh seht, dass der Tag wunderschönes Wetter bringen wird und die Wettervorhersage auch noch dieser Meinung ist, dann ab ins Auto und losgefahren.

Vielen lieben Dank, Angie für die wertvollen Empfehlungen! Das Forum ist echt klasse!!  :danke

Gerne und ich freue mich, dass du das Forum klasse findest :) :) :)
Liebe Grüße,
Angie


Hawai'i 1995/96,1996/97,1997/98,2000,2001,2004,2005/2006,2007,2009,2010,2011,2012,2013,2014,2015,2016,2017,2018,2019 :-)