Lockerungen auf den Kanaren während Covid-19

 

Der neueste Beitrag steht jeweils oberhalb, der älteste am Ende. Bitte entsprechend scrollen.

 

Einträge zwischen 14. März und 27. April 2020 zum Thema Corona bitte HIER nachlesen.

Ab 11. Mai 2020: Phase 1 auf auf den Kanaren (und für Teile am Festland Spanien gültig):

Was ab diesem Tag erlaubt sein wird:

- In einem Auto dürfen 2 Personen sitzen. Leben die beiden im selben Haushalt, dürfen beide vorne sitzen, ohne Maske. Leben sie nicht im selben Haushalt, müssen sie diagonal sitzen, die 2. Person rechts auf der Rückbank und beide müssen eine Maske tragen.

- Einzelhandelsgeschäfte außerhalb von Centro Comerciales dürfen öffnen. Restaurants, Cafés und Bars ebenso, aber es dürfen nur die Außenterrassen genützt werden bis maximal 10 Personen.

- Märkte im Freien dürfen wieder öffnen, aber nur 25 % der Stände.

- Hotels dürfen öffnen, aber nur für Inselbewohner. Lobbies bleiben gesperrt, die Hotel-zugehörigen Restaurants dürfen zu max. 30 % Kapazität genutzt werden.

- 95 % der Hotels bleiben bis auf weiteres gesperrt.

2. Mai 2020:

Heute ist für uns und viele andere in Spanien das große Aufatmen: Erwachsene dürfen gestaffelt zu zweit spazieren gehen! Es ist zwar nur eine Stunde gestattet, aber für uns ist diese Stunde wie ein großes Geschenk. Und man darf sich dabei nicht mehr als 1 Km vom Wohnort entfernen, kein Problem für uns.

Geht ab heute jemand zu zweit spazieren, müssen sie im selben Haushalt wohnen.

"Mayores", das sind Personen die 70 Jahre oder älter sind, dürfen zu anderen Zeiten spazieren gehen als jene, die unter 70 Jahre sind. Mayores und Kinder in Begleitung eines Elternteiles sollen sich nicht begegnen, die Zeiten sind daher entsprechend eingeteilt.

Wir nützen das schöne Wetter umgehend aus und spazieren in der Nähe, genießen die Ruhe (es fahren nur selten Autos) und das Zwitschern der Vögel. Ach, es ist soooo herrlich!