zurück zu den Wanderungen auf Gran Canaria

 

von Cruz Grande zum Ventana del Nublo

 

Diese Wanderung haben wir bereits am 11. April 2015 unternommen. Wir waren schon damals so begeistert, dass wir die Wanderung am ersten Tag des Jahres 2016 wiederum unternahmen. Das GPS-File bitte der Wanderbeschreibung vom 11. April 2015 entnehmen, von der heutigen Wanderung zeige ich euch nur Fotos.

Tag der Wanderung: 1. Januar 2016

Länge: 9,5 Kilometer
Schwierigkeitsgrad: zu Beginn mittel bis schwer, später einfacher
Gehzeit: 2,5 Std. hin/retour

Anfahrt: Man fährt zum Cruz Grande.

Klickt auf die Fotos zum Vergrößern.

Der gepflasterte Weg wird von den zunehmenden Mountainbikern leider ziemlich zerstört.

Diesen beiden Mountainbikern sind wir später begegnet. Ich möchte sie keinesfalls beschuldigen, dass diese beiden für die Beschädigungen zuständig sind, sondern mit den Fotos zeigen, dass die Mountainbiker auf diesem Wanderweg wirklich stark zunehmen.

An dieser Stelle ist die Abzweigung zum Ventana del Nublo. Im rechten oberen Bildviertel sieht man weiter hinten einige Leute, auch dort kann man abzweigen.
Hier geht's entlang.
Nach nicht sehr langer Zeit kann man - im Bild etwas oberhalb der Bildmitte - das Ventana del Nublo erkennen.

Rechts unten, durch das Ventana del Nublo geblickt, sieht man den Roque Nublo und in Bildmitte sieht man in der Ferne den Teide auf der Nachbarinsel Teneriffa.


Am Rückweg: Man sieht, wie steil nach links unten der gepflasterte Weg verläuft.
Und wieder die Schäden der Mountainbiker.

Wir haben diese Wanderung wiederum sehr genossen und es war sicher nicht das letzte Mal, dass wir beim Ventana del Nublo waren.

Festes Schuhwerk und die Mitnahme von ausreichend Wasser sowie ein kleiner Snack sind empfehlenswert. Für Sonnenschutz ist zu sorgen, es gibt so gut wie keinen Schatten.