Aloha

Update 24. August 2018:

Achtung! Das Condo ist von November 2018 bis inklusive Dezember 2019 vollkommen ausgebucht - oder was auch immer, jedenfalls nicht buchbar. Sky beantwortete meine Mails nicht, derer ich zwei schrieb. Heute Abend wandte ich mich ans Koko Resort, sie sind zuständig, wenn z. B. im Condo das Internet nicht funktioniert. Die Antwort vom Koko Resort kam rasch. Sie wissen nichts, sie bekamen keinerlei Informationen.

Hoffentlich ist nichts mit Sky passiert...

************************

Während unserer Urlaube 2011, 2012, 2013 und 2014 wohnten wir im Aston at the Waikiki Banyan Hotel und waren mehr als zufrieden. Diese Unterkünfte wurden von meiner Reisebürolady gebucht.

In unserem Urlaub 2016 wohnten wir zu Beginn und am Ende erstmal PRIVAT im Aston at the Waikiki Banyan Hotel und zwar in diesem Condo: https://www.vrbo.com/299413

Das Hotel steht in 201 Ohua Ave., dies ist am östlichen Ende von Waikiki, nahe des Honolulu Zoos.

Ein sehr großer Vorteil dieses Condos ist, dass es preislich gesehen für Waikiki völlig ok ist und ein nicht unwichtiger Punkt ist, Parken ist INKLUSIVE! Lt. Stand Juli 2016 kostet das Parken für 24 Stunden $ 19, für ein paar Tage summiert sich das ganz schön und wenn man dieses Geld sparen kann, warum nicht?

Internet ist ebenfalls inklusive.

Von außen ist das Hotel, wie viele, keine Schönheit, aber darauf kommt es auch nicht unbedingt an.

Klickt auf die Fotos, sie vergrößern sich.

Das Condo befindet sich im 28. Stockwerk im Tower I, das bedeutet, dass man - auch wenn etwas eingeschränkt - eine sehr schöne Sicht zum Diamond Head hat.

Das Condo ist sehr schön. Im Schlafzimmer sind Holzlamellen an den Fenstern, die sich nicht völlig schließen lassen, aber das störte uns nicht. Man muss sich aber dessen bewusst sein, dass das Schlafzimmer ostseitig gelegen ist, dort, wo die Sonne aufgeht.

Für einige Tage stehen genügend WC-Rollen und Duschmittel zur Verfügung, benötigt man mehr, muss man sich das selbst kaufen.

Die Zimmerkarte sowie der Schlüssel für die Tür zur Garage, die abends zu unterschiedlichen Uhrzeiten gesperrt wird, liegen am Küchentisch, ebenso die Parkkarte, die man immer sichtbar ins Fahrzeug legt, wenn man dieses in der Parkgarage abstellt.

Fährt man zum ersten Mal in die Parkgarage des Waikiki Banyan, hat man natürlich noch keine Parkkarte. Das ist jedoch kein Problem, dem diensthaben Personal in der Parkgarage sagt man, dass man ein privates Condo beziehen möchte, die Parkkarte jedoch am Küchentisch liegt. Daraufhin wird einem ein Parkplatz in der Nähe des Angestellten zugewiesen. Dort steht zwar, parken nur für 15 Min., aber so genau wird es nicht genommen. Man fährt hoch, gibt den Zimmercode am Kästchen der Tür ein, holt die Parkkarte und fährt wieder zum Auto. Anschließend sucht man sich einen freien Parkplatz, es stehen etliche Etagen zur Verfügung.

Da es in diesem privaten Condo keinen Zimmerservice gibt, muss man den Müll selbst entsorgen. Das ist aber gerade dort sehr einfach. Man verlässt das Condo, geht links den Gang entlang und dann rechts, bis man zu einer Tür mit der Aufschrift "trash" kommt. Man öffnet die Tür (das Licht geht mit dem Öffnen der Tür an und bleibt nur bei geöffneter Tür an) und wirft seinen Müll in die zu öffnende Klappe, die nicht zu übersehen ist.

Sky, die Besitzerin des Condos, antwortet stets prompt, auch dann, wenn sie gerade im Urlaub ist. Das finde ich ganz besonders toll.

Die Couch im Wohnzimmer ist eine Ausziehcouch und bietet somit weitere zwei gemütliche Schlafplätze.

Eine Aircondition ist vorhanden.

Die Küche bietet alles Notwendige, inklusive einer Geschirrspülmaschine.

Das Schlafzimmer kann vom Wohn- und Küchenbereich mittels einer dreiteiligen Schiebetür abgetrennt werden, womit noch mehr Privatsphäre garantiert ist.

Nachfolgend das Badezimmer, das WC steht etwas nahe an der Dusche, aber das ist in jedem Condo im Waikiki Banyan so, in denen wir zuvor wohnten.

Am Balkon stehen ein kleiner Tisch sowie zwei Sessel zur Verfügung, ein Strandsonnenschirm, zwei Strandliegen, zwei Strandsessel sowie zwei Kühltruhen zur Verfügung, wobei eine davon wirklich groß ist.

Blick (ungezoomt) zum Diamond Head untertags.

Blick (schwach gezoomt) zum Diamond Head in der Abendsonne.

Wir haben uns in diesem privaten Condo dermaßen wohl gefühlt, dass ich es für den Beginn und das Ende des Urlaubes 2017 wieder gebucht habe.