Autor Thema: Hawaii mit & ohne Kreuzfahrt (Pride of America)  (Gelesen 2987 mal)

Offline NiHo

  • Frischling
  • **
  • Beiträge: 41
Re: Hawaii mit & ohne Kreuzfahrt (Pride of America)
« Antwort #20 am: 17. Januar 2024, 09:30:26 »
Vielen Dank, dass du uns virtuell auf deine Reise mitnimmst. Da komme ich gerne mit ... die Vorfreude steigt mit jedem Tag den ich dich/euch begleiten darf  :-*

Würdest du die Kreuzfahrt jemandem empfehlen der nicht flüssig englisch spricht? Meine Eltern liebäugeln mit einer Kreuzfahrt und haben sich etwas in Hawaii verliebt  :)

Offline Nanni1968

  • Jr. Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 91
Re: Hawaii mit & ohne Kreuzfahrt (Pride of America)
« Antwort #21 am: 17. Januar 2024, 09:46:45 »
hmm - gar kein Englisch oder nur nicht gut? (das kommt ja mit der Zeit und vor Ort ja meist wieder) ... schwierig zu sagen
auf dem Schiff selbst, ist es sicherlich möglich ... aber das verlässt man ja auch

Offline NiHo

  • Frischling
  • **
  • Beiträge: 41
Re: Hawaii mit & ohne Kreuzfahrt (Pride of America)
« Antwort #22 am: 17. Januar 2024, 09:54:39 »
hmm - gar kein Englisch oder nur nicht gut? (das kommt ja mit der Zeit und vor Ort ja meist wieder) ... schwierig zu sagen
auf dem Schiff selbst, ist es sicherlich möglich ... aber das verlässt man ja auch

Gar kein Englisch würde ich nicht sagen. Aber ganze geführte Touren auf Englisch würde schon auf Verständnisschwierigkeiten stoßen. Gab es teilweise Audio-Guides wo man die Sprache anpassen könnte? Das würde bei längeren Touren helfen.
Ich schlage ihnen die Pride of America mal vor, eventuell sind Touren sowieso kein Thema und sie mieten lieber ein Auto ab/an Hafen. Sie sind auf jeden Fall Roadtrip erprobt in Europa und da spricht ja auch niemand deutsch  :)

Offline Nanni1968

  • Jr. Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 91
Re: Hawaii mit & ohne Kreuzfahrt (Pride of America)
« Antwort #23 am: 17. Januar 2024, 11:54:23 »
17.11.2023 Oahu

Da das Vorjahr für uns ein ziemlich anstrengendes (vor allem gesundheitlich) war, und wir ja gestern erst spät zurück waren, entschieden wir, uns nicht zu stressen und haben daher einfach einen gemütlichen und faulen Pool- und Strandtag im Hotel verbracht.



Wobei es beim Pool blieb,



die Preise für Liegen am Strand waren uns dann doch viel zu teuer) verbracht.

Für reinen Strandurlaub wäre Hawaii für uns jetzt auch nicht die wirklich erste Wahl. 








Lunch gab es heute im rosa Traumhotel „The Royal Hawaiian Resort Waikiki“.






Später bummelten wir ein bisschen Richtung Sonnuntergang und blieben dann Höhe „Fort Derussy Beach Park“ sitzen.






Und schon wieder ein Tag fast vorbei!


Vom „Waikiki Walkway“ aus haben wir uns dann pünktlich um 19.45 h das freitägliche Feuerwerk angesehen. Die paar Minuten waren ganz nett.



Man merkte nun, dass Wochenende war (und zudem ja auch noch die Woche vor Thanksgiving), denn es war wirklich voll auf dem Strip.


Wir hatten im hoteleigenen Restaurant "Duke's" reserviert (Reservierung vorab war überall von Vorteil) und zum Abschluss gab es für uns aufs Haus noch einen Mai-Tai sowie einen doch sehr mächtigen so genannten „Hula Pie“. Danach ging nichts mehr.





Kofferpacken mussten wir ja auch noch  ;)









Offline HawaiiTraeumer

  • Held Mitglied
  • ******
  • Beiträge: 1062
  • Wohnort: Mönchengladbach
  • Geschlecht: Männlich
Re: Hawaii mit & ohne Kreuzfahrt (Pride of America)
« Antwort #24 am: 17. Januar 2024, 13:29:16 »
Die ersten Tage waren schon einen netten Einstieg und Einstimmen auf Aloha-Spirit...  8)


Bin gespannt wie euch die Kreuzfahrt gefällt, habe schon ein paar Berichte über die Fahrten mit Pride of America gelesen...  :)

Offline Nanni1968

  • Jr. Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 91
Re: Hawaii mit & ohne Kreuzfahrt (Pride of America)
« Antwort #25 am: 17. Januar 2024, 13:38:20 »
18.11.2023 Oahu – NCL „Pride of America“

Am nächsten Morgen stellten wir fest, dass wir nicht die einzigen Hotelgäste waren, die zum Schiff gebracht werden wollten. Unser bereits vorab gebuchter „Speedi Shuttle“ kam wieder pünktlich und brachte uns schnell zum Hafen.

Dort angekommen, war die Schlange zum Glück noch recht klein und als Willkommensgeschenk gab es erst einmal eine Muschelkette. Es wurde ein obligatorisches Willkommens-Foto gemacht und dann ging es auch schon schnell ab aufs Schiff.



Wir hatten eine Balkonkabine und es war ein typischer erster Kreuzfahrttag: umsehen, entdecken, eingewöhnen, Koffer auspacken, Restaurants testen.

Wenn wir das richtig gedeutet haben, waren die Gäste zumeist Amerikaner, aber auch Asiaten und wir entdeckten zwischendurch auch immer mal wieder ein paar wenige Deutsche.

"Alle Mann an Bord" und pünktlich um 19.00 Uhr ging die Reise dann auch los.









Offline Angie

  • Held Mitglied
  • ******
  • Beiträge: 26130
  • Hawai'i forever!
    • Angie's Dreams
  • Wohnort: Lanzarote
Re: Hawaii mit & ohne Kreuzfahrt (Pride of America)
« Antwort #26 am: 17. Januar 2024, 23:24:56 »
Hallo Nanni,

stimmt, jene Lu'aus, die Touristen angeboten werden, sind touristisch. Mit solch einem Lu'au wird einem aber gezeigt, wie ein Lu'au unter Einheimischen in etwa aussieht, nämlich ebenso mit Kalua Pork und vielen anderen Speisen, Hula-Tänzen etc.
Liebe Grüße,
Angie


Hawai'i 1995/96,96/97,97/98,2000,01,04,05/06,07,09,10,11,12,13,14,15,16,17,18,19,20=storniert, 22=storniert, 22 Lanzarote, 23 Lanzarote, Hawai'i 24 storniert, 12/23 Lanzarote, 1/24 Lanzarote, 1/2 24 Lanzarote, 2/24 Lanzarote, 2/3 24 Lanzarote. 3/24 Lanzarote


Offline Angie

  • Held Mitglied
  • ******
  • Beiträge: 26130
  • Hawai'i forever!
    • Angie's Dreams
  • Wohnort: Lanzarote
Re: Hawaii mit & ohne Kreuzfahrt (Pride of America)
« Antwort #27 am: 17. Januar 2024, 23:55:48 »
So oder so, ich finde der Einblick, den Man/Frau über die Polynesische Kultur und Geschichte bekommt schon sehr interessant. Dennoch, ich glaube nicht, dass es sich ein 2tes. Besuch dort sich lohnt.

Das 11. Gebot heißt, du sollst dich nicht täuschen ;) Wir waren bisher 5 oder 6x im PCC und haben keinen Besuch bereut.
Liebe Grüße,
Angie


Hawai'i 1995/96,96/97,97/98,2000,01,04,05/06,07,09,10,11,12,13,14,15,16,17,18,19,20=storniert, 22=storniert, 22 Lanzarote, 23 Lanzarote, Hawai'i 24 storniert, 12/23 Lanzarote, 1/24 Lanzarote, 1/2 24 Lanzarote, 2/24 Lanzarote, 2/3 24 Lanzarote. 3/24 Lanzarote


Offline gila

  • Held Mitglied
  • ******
  • Beiträge: 2246
  • Wohnort: Wien
  • Geschlecht: w
Re: Hawaii mit & ohne Kreuzfahrt (Pride of America)
« Antwort #28 am: 18. Januar 2024, 00:49:23 »
Sehr praktisch so ein Paket mit Transfer, das Heimfahren so spät war mühsam.
Wir hatten das Privat-Paket und ich fand es ausgezeichnet. Die Führerin hat sich uns ganz angepasst, wir haben sie Vorschläge machen lassen, es war bei jeder Show in der ersten Reihe reserviert, eine Gegend haben wir extra länger gemacht, dafür eine Show gestrichen usw. Mehr zu sehen wäre entspannt nicht möglich gewesen  :thumbsup

@NiHo
Es gibt auch andere Cruiselines, die Hawaii anlaufen (allerdings keine, die den 7-Tage Loop fährt). Royal Caribbean zB hat auch deutsche Gästebetreuer und Unterlagen, Speisekarten… auf deutsch normalerweise.

Offline Nanni1968

  • Jr. Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 91
Re: Hawaii mit & ohne Kreuzfahrt (Pride of America)
« Antwort #29 am: 18. Januar 2024, 09:06:26 »
Hallo Nanni,

stimmt, jene Lu'aus, die Touristen angeboten werden, sind touristisch. Mit solch einem Lu'au wird einem aber gezeigt, wie ein Lu'au unter Einheimischen in etwa aussieht, nämlich ebenso mit Kalua Pork und vielen anderen Speisen, Hula-Tänzen etc.

Wir sind ja auch Touristen und uns hat es gefallen ... und ich denke, wenn man so oft wie Ihr da ist, kann man auch nochmals hinfahren (ob uns das vergönnt wird ... *seufz* vielleicht ja doch irgendwann nochmals  ;) )

Offline gila

  • Held Mitglied
  • ******
  • Beiträge: 2246
  • Wohnort: Wien
  • Geschlecht: w
Re: Hawaii mit & ohne Kreuzfahrt (Pride of America)
« Antwort #30 am: 18. Januar 2024, 13:03:42 »
Also ich finde es schön, an so etwas teilzunehmen, einen Einblick in eine Kultur zu bekommen. Was hätten Touristen auf einer echten Familienfeier zu suchen ;-)  Ich fand auch das Essen gut obwohl das so viele im Internet schlecht bewerten.

Und ich bin fest überzeugt davon, nochmal im Leben nach Hawaii zu kommen  :thumbsup Ab 2026 bin ich noch nicht verplant  ;D 8) Und bis dahin kann ich das Sparschwein füttern...

Offline NiHo

  • Frischling
  • **
  • Beiträge: 41
Re: Hawaii mit & ohne Kreuzfahrt (Pride of America)
« Antwort #31 am: 18. Januar 2024, 14:29:32 »
@NiHo
Es gibt auch andere Cruiselines, die Hawaii anlaufen (allerdings keine, die den 7-Tage Loop fährt). Royal Caribbean zB hat auch deutsche Gästebetreuer und Unterlagen, Speisekarten… auf deutsch normalerweise.

Vielen Dank für den Hinweis, ich scrolle mal durch die einzelnen Anbieter und schaue mir vorallem Royal Caribbean an.

Offline Angie

  • Held Mitglied
  • ******
  • Beiträge: 26130
  • Hawai'i forever!
    • Angie's Dreams
  • Wohnort: Lanzarote
Re: Hawaii mit & ohne Kreuzfahrt (Pride of America)
« Antwort #32 am: 18. Januar 2024, 22:18:19 »
Wir sind ja auch Touristen und uns hat es gefallen ... und ich denke, wenn man so oft wie Ihr da ist, kann man auch nochmals hinfahren (ob uns das vergönnt wird ... *seufz* vielleicht ja doch irgendwann nochmals  ;) )

Ich hoffe sehr für euch und drücke meine Daumen, dass ihr auch mehrfach nach Hawai'i fahren könnt.

Ursprünglich dachte ich, dass sich mein Kindheitstraum Hawai'i nie verwirklichen wird. Dann passierte es und wir flogen Ende 1995 nach Hawai'i. Am Airport, auf den Rückflug wartend, heulte ich wie ein Schlosshund, ich dachte, ich sehe Hawai'i nie wieder. Die weiteren 4 oder 5 Reisen ging es mir  vor und am Rückflug genauso, ich war nur am Heulen. Erst dann, als klar war, dass wir "nächstes" Jahr wieder nach Hawai'i fliegen werden, gab es keine Tränen mehr beim Abschied. Es war ja nur ein Abschied auf Zeit.
Liebe Grüße,
Angie


Hawai'i 1995/96,96/97,97/98,2000,01,04,05/06,07,09,10,11,12,13,14,15,16,17,18,19,20=storniert, 22=storniert, 22 Lanzarote, 23 Lanzarote, Hawai'i 24 storniert, 12/23 Lanzarote, 1/24 Lanzarote, 1/2 24 Lanzarote, 2/24 Lanzarote, 2/3 24 Lanzarote. 3/24 Lanzarote


Offline Frank W.

  • Held Mitglied
  • ******
  • Beiträge: 2536
  • Wohnort: Schweiz - USA
  • Geschlecht: M
Re: Hawaii mit & ohne Kreuzfahrt (Pride of America)
« Antwort #33 am: 19. Januar 2024, 10:56:04 »
Vielen Dank für Euren Bericht!
Wir sind ab April wieder für einige Monate auf Kauai und wollen diesmal ebenfalls eine Inselkreuzfahrt unternehmen. Euer Bericht bestätigt unsere Gedanken dazu.
Mundus stercore acervus est et nos homines in culpa sumus.


Offline mj

  • Frischling
  • **
  • Beiträge: 35
  • Wohnort: Reutlingen
  • Geschlecht: m
Re: Hawaii mit & ohne Kreuzfahrt (Pride of America)
« Antwort #34 am: 19. Januar 2024, 14:43:07 »
Super Diskussion über die Luaus hier.....
..ich bin auch die ganze Zeit hin- und her-gerissen, welches Luau wir besuchen sollen....

.....ist uns PCC zu "touristisch"...?Fragen über Fragen....

Meine Frau und ich waren vor 10 Jahren schon mal in Fr. Polynesien auf Hochzeitsreise und da hat uns die (fast) allabendliche Hula-Show immer total gefallen.
Jetzt hab ich irgendwie Angst, dass wir enttäuscht sein werden.......in den Flitterwochen ist man ja sowieso auf Wolke 7  und nimmt alles nicht so objektiv wahr  ;D

Was sind denn Eure Luau-Favoriten?

Grüße
Marc

Offline Nanni1968

  • Jr. Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 91
Re: Hawaii mit & ohne Kreuzfahrt (Pride of America)
« Antwort #35 am: 19. Januar 2024, 15:07:30 »
19.11.2023 Maui – NCL „Pride of America“

Wir frühstücken früh und genießen die Aussicht beim Einlaufen Richtung Maui. Pünktlich kommen wir dann im optisch nicht wirklich schönen Kahului Hafen von Maui an.



Im Vorfeld hatten wir uns natürlich überlegt, wie wir die Zeit nutzen wollen und fanden unseren persönlichen Guide, der mit uns zwei beiden auf Maui heute und morgen unterwegs sein sollte (Empfehlung: netter Einheimischer, zu finden unter „Local Maui Tours“).

Tag 1 auf Maui stand für uns im Zeichen der „Road to Hana“ und dafür hatten wir die „Hana Full Loop Tour“ gebucht. Unser Guide war pünktlich und wir trafen uns fußläufig außerhalb des Hafens an einem Supermarkt.

vorab: Wir haben an dem Tag so viel gesehen, ich hoffe, ich krieg die Tour noch richtig zusammen  :verlegen

Es ging von Kahului aus erst einmal zum Harold W Rice Mem Park mit Blick auf Kahoʻolawe und auch hier wieder mit Regenbogen.



Dann begann eine landschaftlich wirklich schöne Route. Unterwegs gabs viele herrliche Ausblicke Zum Beispiel einen Halt gab es an einem Stand der Honey Bee Sanctuary, wo wir uns mit jungen Leute, die Honig herstellten und verkauften, uns unterhielten.

Die Fahrt ging weiter und von karger Landschaft, bis schroffen Felsen und schwarzen Stränden an Mauis un- bis wenig besiedelter Südküste war alles dabei. Die Route führte weiter über Manawainui Gulch vorbei an St. Josephs Church Kapao und dann wurde es auch wieder grüner. Wir waren zwischendurch ganz froh, dass wir uns nur auf die Aussicht- und nicht auf die Straße konzentrieren mussten und einfach nur zuhören konnten. Er erzählte uns vom Leben auf Maui und dazu gehörte natürlich auch ein bisschen Klatsch, z.B wo Oprah Winfrey und noch ein paar Promis (die ich aber auch schon wieder vergessen habe) wohnen, sahen wir im Laufe des Tages.










Zeit für einen Kaffee. Es gab einen kleinen Zwischenstopp sowie ein Bananabread für uns bei der Laulima Farm - ein Verkaufskiosk der Fruitfarm mit Obst Kaffee und noch andere Dinge. Eine Familie vor uns bestellte zum Beispiel eine Kokosnuss, die frisch von der Verkäuferin aufgeschlagen wurde. Leider regnete es aber mittlerweile. Sicherlich ist es hier ansonsten wirklich schön, mitten im Bambus seinen Kaffee zu trinken. Auch gab es einen kleinen Lehrpfad. Den man hätte laufen können, um zu sehen, was hier alles so wächst. Wegen des Regens haben wir aber darauf gerne verzichtet.






Hier ganz in der Nähe ist wohl auch das Grab von Charles Lindbergh, wir haben es jetzt aber nicht gesehen.


Am Wailua Falls vorbei ging es weiter und eine nächste kleine Pause war dann noch bei Kailani's Gift Shop. Der angebotene Schmuck war jetzt nicht so ganz unseres, aber die Verkäuferin war sehr nett und wir durften die Restrooms in dem schönen Gartengelände nutzen.



Für unseren Lunch hielten wir bei „Kokis Famous Huli Huli chicken“ (selbst Gordon Ramsey aß hier wohl auch schon begeistert – s. youtube) am rötlichen Sandstrand von Koki Beach mit Blick auf die kleine Insel Alau









Gestärkt fuhren wir mit einem Halt in Hana Bay Beach Park




zum Wai'anapanapa State Park.

Dort machten wir erst eine kleine Wanderung auf dem „Ke Ala Loa O Maui / Piilani Trail“. Dies war nicht ganz ungefährlich, wie mein Mann auch gleich mal feststellte und sich an den scharfen Kanten der Felsen geschnitten hat. Es war aber hier wunderschön: das Blowhole, der schwarze Sandstrand und eine Höhle, die zum Meer führt.











Am schwarzen Sandstrand machten wir dann auch eine Pause und unser Guide sprang erst einmal in die Fluten (hier wäre es für mich auch wirklich ok gewesen, ich mag aber grundsätzlich nicht so gerne ins Wasser, wenn ich später weiter muss).

Weiter durch Hana und ein Nachtisch musste noch sein: so testeten wir ein weiteres Bananabread bei „Hana Farms“ (gegessen haben wir heute und die ganze Zeit schon recht viel, wenn ich mir das so im Nachhinein überlege). Und als wäre das noch nicht genug, gab es dann auch noch ein ganz tolles Kokosnusseis bei „Coconut Glens“. Auch die angebotenen Coconutchips waren so lecker.



Wir schlängelten uns über den (ich sag mal) „klassischen Teil“ der Road to Hana zurück und auf der Höhe zur Halfway der Road to Hana hielten wir nochmals an einem Wasserfall. Leider weiß ich aber nicht mehr, wie der hieß. Das iphone zeigt uns heute nur „Koolau Forest Reserve“ an (man ging ein Stück von der Straße weg). Und natürlich sprang unser Guide gleich wieder hinein ins Wasser. Ehrlich gesagt, wäre mir hier das Wasser auch zu kalt gewesen.



Nun war es ja schon nachmittags und viele Autos fuhren die „Road to Hana“ zurück (während der Fahrt hielten sie dann natürlich auf den vielen Brücken, um auch jeden Wasserfall zu erwischen und das zog sich dann ein bisschen).






Jetzt ging es noch  Ke‘anae Point. "Eine atemberaubende Lavafelsenküste, an der die Meeresströmungen gegen die Lavafelswände prallen" ... so ist es






Hier hätte es bei Aunty Sandy auch wieder ein Banana Bread gegeben, es war aber geschlossen.


Vorbei an den wunderschönen African Tulip Trees, Bambus einem kurzen Stopp für Fotos bei den bunten Rainbow Eukalyptus Forest genossen wir die Fahrt.




Jetzt ging es nochmals an den Strand und hier zum Ho'okipa Beach Park, wo man nicht nur Surfer, die untergehende Sonne und vor allem (in geschütztem Bereich) Schildkröten bewundern konnten, die einfach so am Strand rumlagen.






Über Paia ging es dann zurück nach Kahului zum Hafen. Es war ein toller und auch langer Tag – wir haben viel gesehen und mit unserem Guide war es perfekt.



Wir freuten uns schon auf morgen mit ihm.

Offline mj

  • Frischling
  • **
  • Beiträge: 35
  • Wohnort: Reutlingen
  • Geschlecht: m
Re: Hawaii mit & ohne Kreuzfahrt (Pride of America)
« Antwort #36 am: 19. Januar 2024, 15:42:54 »
Hi Nanni,

super, bildgewaltiger Bericht!
Macht Spaß, mitzureisen....bin gespannt, wie es weiter geht. :thumbsup


Offline Nanni1968

  • Jr. Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 91
Re: Hawaii mit & ohne Kreuzfahrt (Pride of America)
« Antwort #37 am: 19. Januar 2024, 16:18:29 »
Sagt, wenn es zu viele Bilder sind  :verlegen

Offline gila

  • Held Mitglied
  • ******
  • Beiträge: 2246
  • Wohnort: Wien
  • Geschlecht: w
Re: Hawaii mit & ohne Kreuzfahrt (Pride of America)
« Antwort #38 am: 19. Januar 2024, 16:41:49 »
 :thumbsup Ein toller Tag!
Gute Idee mit dem local guide.
Was habt ihr dafür bezahlt?

Offline mj

  • Frischling
  • **
  • Beiträge: 35
  • Wohnort: Reutlingen
  • Geschlecht: m
Re: Hawaii mit & ohne Kreuzfahrt (Pride of America)
« Antwort #39 am: 19. Januar 2024, 16:45:17 »
Sagt, wenn es zu viele Bilder sind  :verlegen

nee, auf keinen Fall! je mehr, desto besser! So kommt richtig Fernweh auf  :verlegen