Autor Thema: Tahiti? Schon wieder Hawaii? Darf und kann man überhaupt? Jahreswechsel 21/22  (Gelesen 994 mal)

Offline Cide

  • Held Mitglied
  • ******
  • Beiträge: 1066
Eigentlich wollten wir ja über den Jahreswechsel nach Tahiti, aber nach langen Diskussionen ist es am Ende dann doch wieder Hawaii geworden... ;D . Mal abgesehen von allen möglichen Eventualitäten (Darf man verreisen? Darf man einreisen? Wie läuft der Transit?) haben wir uns dazu entschieden, es zu wagen und (stronierbar) zu buchen.

Der Plan sieht bisher noch recht überschaubar aus. Wir fliegen am 25.12. mit Air Canada von Amsterdam über Toronto nach Honolulu (Risikomaximierung indem 4 Länder [D, NL, CAN, USA] involviert sind  :o ;D ). Dann bleiben wir bis zum 02.01. auf Oahu . Da uns beim letzten Mal die Lage so gefallen hat, haben wir uns (stornierbar gebucht) für das Sundeck Studio im Waikiki Grand entschieden (https://book.castleresorts.com/castle/accodetail?2&selection=pQRM_ss38Xhvy9iGKyq2jAx8HlkUndDhc9C6Y_hvz7U%3D ). Danach lassen wir uns noch offen, ob wir Maui oder Big Island bereisen (02.01.-08.01.). Hier buchen wir jeweils eine stornierbare Unterkunft, haben uns aber noch nicht entschieden. Die Hawaiian Flüge werden wir dann recht kurzfristig buchen, wenn absehbar ist, dass eine Reise möglich ist. Zum Abschluss (08.01.-11.01.) nutzen wir noch einmal die Zeit zum ausgiebigen shoppen auf Oahu, ehe es dann am 11.01. wieder via Toronto zurück nach Amsterdam geht.

Die Reise ist jetzt nicht sooo spektakulär. Das Spannendste wird sicher, eine mögliche Arie aus Umbuchen, neu buchen usw.  ;D , aber das macht ja auch Spaß.

Air Canada bietet kostenfreie Umbuchung innerhalb eines Jahres (Tarifdifferenz kann natürlich anfallen) oder alternativ einen unbefristet gültigen Voucher an. Ein Restrisiko gibt es natürlich immer, aber sonst wäre das Leben ja auch langweilig.  ;)

Offline Angie

  • Held Mitglied
  • ******
  • Beiträge: 39766
  • Hawai'i forever!
    • Angie's Dreams
  • Wohnort: Gran Canaria
Das Um und Auf ist, dass Mr. Biden die USA für Europäer öffnet. Es sieht für mich nicht danach aus, dass er das in den nächsten Monaten machen möchte. Bis zum Jahreswechsel ist es aber noch etwas hin.

Zum Shoppen auf O'ahu: Wenn ihr Lust habt, fahrt mal nach Kapolei, dort wurde vor wenigen Jahren das Ka Makana Ali'i Center errichtet. Es ist ein Open Air SC mit ein paar wenigen Überdachungen, man findet ungefähr alles, was man möchte. Wir waren schon oft dort, weil es uns ganz gut gefällt.

Da du überlegst, nach O'ahu entweder Maui oder Big Island zu besuchen: Es ist im Winter nicht vorhersehbar, wie viel es regnet, Fakt ist aber, dass es im Puna District auf Big Island zu diesem Zeitpunkt sehr viel regnet - allerdings auf der Road to Hana auch...

Kaua'i, was du ohnehin nicht genannt hast, ist keine Alternative, dort ist im Moment das Land fast komplett unter Wasser, es ist entsetzlich  :o

Kleiner Spaß, der aber nicht Ernst gemeint ist: Gestern las ich, dass Luxusreisen nach Dubai inklusive der Corona-Impfung angeboten werden ;)
Liebe Grüße,
Angie


Hawai'i 1995/96,96/97,97/98,2000,01,04,05/06,07,09,10,11,12,13,14,15,16,17,18,19,20=storniert, nächstes Mal = 2022

Offline gila

  • Held Mitglied
  • ******
  • Beiträge: 1302
  • Wohnort: Wien
  • Geschlecht: w
Es wird in erster Linie von Biden abhängen - und den Regeln, die er für die Einreise vorsieht. Und das wird weitgehend von Impfungen abhängen. Wenn man sich sicher sein kann, dass Geimpfte nicht mehr ansteckend sind, gibt es keinen Grund, Geimpfte ins Land zu lassen. Und mit Jahresende müsste es eigentlich jeder Freiwillige bei uns geschafft haben.
Aber was weiß man schon, was denen dort einfällt ;-)

Kanada wird auch spannend werden - für den Schiffsverkehr (Kreuzfahrten) haben sie bis 28.2.2022 geschlossen...

Aber: Das Waikiki Apartment ist ja hinreißend!!!!!! Habe es schon abgefragt und es würde 500 USD mehr kosten als das, das wir ausgesucht haben. *schluchz*
Was kommt denn zu dem angezeigten Preis noch dazu? Haben die eine Resort Fee oder sowas?
Parken?


Offline Cide

  • Held Mitglied
  • ******
  • Beiträge: 1066
Ich denke, in der 2. Jahreshälfte wird es eine Öffnung für "Geimpfte" geben. Dann bleibt zu hoffen, dass wir bis dahin eine Möglichkeit dazu haben. Kanada sehe ich da tatsächlich problematischer als die USA.

Kapolei werden wir sicherlich machen. Wir waren im Dezember 19 schon mal dort, aber das ist ja nicht schlimm. ;)

Wenn Big Island, dann definitv in den Puna District. Bisher hatten wir auch im Winter immer Glück mit dem Wetter. Road to Hana haben wir auch schon "abgehakt", das ist also auch kein Problem, wenn es regnet. Da dies ja inzwischen dann schon die 5. Reise nach Hawaii ist, sind wir zum Glück recht flexibel und "müssen" nicht mehr alles machen. Vielleicht entscheiden wir uns auch spontan für 2-3 Tage Molokai oder Lanai. Oder, wenn das Wetter es hergibt auch für einen Ausflug nach Kauai. Wir sind da absolut noch nicht festgelegt.

Das mit den "Impfreisen" habe ich auch schon gelesen. Macht aber finanziell meiner Meinung nach keinen Sinn, weil die Reisen recht teuer waren. Vom moralischen Apsekt mal ganz abgesehen...

Offline Julez

  • Held Mitglied
  • ******
  • Beiträge: 533
Also ich finde es super, dass du eine Reise planst und hoffe, dass Ende des Jahres reisen wieder einigermaßen möglich ist. Ich hoffe, dass wir bis dahin auch größtenteils geimpft sind.
Aber wirklich interessant finde ich deine Risikomaximierung bei den Flügen ;D
Kannst du da wirklich nicht wenigstens noch ein Land weglassen? ;)

Offline Angie

  • Held Mitglied
  • ******
  • Beiträge: 39766
  • Hawai'i forever!
    • Angie's Dreams
  • Wohnort: Gran Canaria
Cide, ihr könntet ja riskieren, erst vor Ort zu entscheiden, welche Insel ihr sonst noch besuchen wollt. Ich vermute, bei dieser Arbeitslosigkeit in den USA werden es sich nicht allzu viele leisten können, nach Hawai'i zu reisen.
Liebe Grüße,
Angie


Hawai'i 1995/96,96/97,97/98,2000,01,04,05/06,07,09,10,11,12,13,14,15,16,17,18,19,20=storniert, nächstes Mal = 2022

Offline Cide

  • Held Mitglied
  • ******
  • Beiträge: 1066
Es wird in erster Linie von Biden abhängen - und den Regeln, die er für die Einreise vorsieht. Und das wird weitgehend von Impfungen abhängen. Wenn man sich sicher sein kann, dass Geimpfte nicht mehr ansteckend sind, gibt es keinen Grund, Geimpfte ins Land zu lassen. Und mit Jahresende müsste es eigentlich jeder Freiwillige bei uns geschafft haben.
Aber was weiß man schon, was denen dort einfällt ;-)

Erste Daten aus Israel sehen ja gut aus, was die Weitergabe durch Geimpfte angeht. Zumindest für den Biontech Impfstoff.

Zitat
Kanada wird auch spannend werden - für den Schiffsverkehr (Kreuzfahrten) haben sie bis 28.2.2022 geschlossen...

Das sehe ich tatsächlich auf als großen Risikofaktor an, hoffe aber, dass im Notfall ein Transit ohne physische Einreise möglich sein wird.

Zitat
Aber: Das Waikiki Apartment ist ja hinreißend!!!!!! Habe es schon abgefragt und es würde 500 USD mehr kosten als das, das wir ausgesucht haben. *schluchz*
Was kommt denn zu dem angezeigten Preis noch dazu? Haben die eine Resort Fee oder sowas?
Parken?

Es kommt neben Tax (logisch) noch eine Reinigunspauschale hinzu (je nach Dauer und Personen zwischen 65 und 135 USD je Aufenthalt). Parken wäre 20$ pro Tag, aber da nutzen wir das Banyan (sind 2 Blocks Fußweg). Am Zoo (1 Minute Fußweg) könnte man entlang der Monsarrat Avenue auch kostenfrei parken, ist aber manchmal dann erst am Ende machbar und dann doch wieder 5-10 Minuten Fußweg. Wir waren beim letzten Mal im Waikiki Grand in Etage 8, da hat man leider die Bar noch recht deutlich gehört (bis nachts um 2), aber auf dem Sundeck sollte es gehen, da die Apartments dort zur Rückseite das Schlafzimmer haben. Und das Sundeck ist ein Traum, weil man einen fantastischen Blick in Richtung Diamond Head und Kapiolani Beach Park hat. Preislich sind wir etwa 25% unter den Preisen vom 2019/20er Jahreswechsel, deshalb haben wir zugeschlagen (und weil es bis 30 Tage vorher komplett stornierbar und bis 24 Stunden vorher mit den Kosten einer Nacht stornierbar ist (jeweils mit ca. 30€ Bearbeitungskosten).

Offline Cide

  • Held Mitglied
  • ******
  • Beiträge: 1066
Also ich finde es super, dass du eine Reise planst und hoffe, dass Ende des Jahres reisen wieder einigermaßen möglich ist. Ich hoffe, dass wir bis dahin auch größtenteils geimpft sind.
Aber wirklich interessant finde ich deine Risikomaximierung bei den Flügen ;D
Kannst du da wirklich nicht wenigstens noch ein Land weglassen? ;)

Zu spät, der Flug ist bereits gebucht.  ;D Es ließ sich leider nicht anders machen. Flüge aus Deutschland waren mir zu teuer, United bietet nur eine 1 Jahresfrist ab Kaufdatum an und insofern bleib nur das Ausweichen auf Air Canada (was nebenbei euch aufgrund der Meilenvergabe gleich den Status um ein Jahr verlängert). Wichtig war mir: nur 1 Stopp, durchgehend Lie-Flat-Sitze und nicht Lufthansa. Da wird die Auswahl eng.  :D

Offline Cide

  • Held Mitglied
  • ******
  • Beiträge: 1066
Cide, ihr könntet ja riskieren, erst vor Ort zu entscheiden, welche Insel ihr sonst noch besuchen wollt. Ich vermute, bei dieser Arbeitslosigkeit in den USA werden es sich nicht allzu viele leisten können, nach Hawai'i zu reisen.

Tatsächlich spielen wir mit dem Gedanken, das erst vor Ort zu entscheiden. So stark steigen die Flugpreise ja auch bei kurzfristigen Buchungen nicht. Und da ich sowieso gerne wieder mit Mokulele fliegen würde (meine bessere Hälfte nicht so  ;D ), würde sich schon etwas Bezahlbares finden lassen.

Offline Angie

  • Held Mitglied
  • ******
  • Beiträge: 39766
  • Hawai'i forever!
    • Angie's Dreams
  • Wohnort: Gran Canaria
Tatsächlich spielen wir mit dem Gedanken, das erst vor Ort zu entscheiden. So stark steigen die Flugpreise ja auch bei kurzfristigen Buchungen nicht. Und da ich sowieso gerne wieder mit Mokulele fliegen würde (meine bessere Hälfte nicht so  ;D ), würde sich schon etwas Bezahlbares finden lassen.

Auf ein paar Dollar ev. mehr kommt es dann auch nicht mehr an ;)
Liebe Grüße,
Angie


Hawai'i 1995/96,96/97,97/98,2000,01,04,05/06,07,09,10,11,12,13,14,15,16,17,18,19,20=storniert, nächstes Mal = 2022

Offline Cide

  • Held Mitglied
  • ******
  • Beiträge: 1066
Das stimmt wohl.  ;D

Offline jebi

  • Held Mitglied
  • ******
  • Beiträge: 1658
  • Wohnort: Hauptstadt
Castleresorts hatten mir beim Storno meiner Buchung für November 2020 im Waikiki Grand sogar die 30$ Bearbeitungsgebühren erlassen 😉👍🏻
Aloha Jessica  :schildkroete1

Hawai'i 2014 + 2017 + 2018 + Silvester 2021 wieder?


Offline Traveller

  • Frischling
  • **
  • Beiträge: 32
    • Wilkes auf Reisen
  • Wohnort: Hemmingen
  • Geschlecht: weiblich
Darf ich fragen, was die Planungen machen?

Auch wir hatten im Februar recht optimistisch Hawaii für den Jahreswechsel gebucht. Unsere Freunde wollten etwas später nachkommen und 14 weitere Tage auf Tahiti verbringen... wir hatten echt gedacht, dass das Impftempo, mit dem die Amerikaner begonnen haben, sich fortsetzt... nun haben wir in Europa die Amerikaner überholt, auch wenn die Quote in Deutschland nicht zum Jubeln reicht...
Wir glauben jedenfalls nicht mehr an die Aufhebung des Travel ban vor Weihnachten und haben begonnen, schweren Herzens Unterkünfte und Autos zu stornieren. Das Risiko, dann doch kurzfristig auf den hohen Kosten sitzen zu bleiben, ist uns doch zu hoch. Ich hatte für den 31.12. eine Tischreservierung in Lahaina im "Gerards"; diese wurde seitens des Restaurants bereits gecancelt. Und welche Einschränkungen bei den steigenden Zahlen einen erwarten, weiß man ja auch nicht... ich bin natürlich sehr traurig, hatte ich mich doch schon so auf die 5. Hawaii-Reise gefreut. Was nun ggf. kommt oder nicht, steht in den Sternen.
Einzig Hawaiian Airlines macht Probleme mit Erstattung - hat da jemand einen ultimativen Tipp für uns?

Grüsse aus Niedersachsen, Uta
Viele Grüsse, Uta

Offline Cide

  • Held Mitglied
  • ******
  • Beiträge: 1066
Man darf. ;)

Für Dezember haben wir jetzt auf Mexiko oder Teneriffa umgeschwenkt. Der Jahreswechsel ist ja mit den heutigen News auch eher unrealistisch. Aktuell haben wir Tahiti auf den April verschoben, aber auch da bin ich nicht wirklich optimistisch (da wir mit United fliegen und somit durch die USA müssten). Da es aber schon ein "schedule change" gab, können wir hier auch das Geld zurückholen. Passt also. Reisen durch oder in die USA haben wir jetzt bis Ende 2022 für uns ausgeschlossen (mit Ausnahme der genannten Tahiti-Reise, falls diese klappt).

Offline Angie

  • Held Mitglied
  • ******
  • Beiträge: 39766
  • Hawai'i forever!
    • Angie's Dreams
  • Wohnort: Gran Canaria
Einzig Hawaiian Airlines macht Probleme mit Erstattung - hat da jemand einen ultimativen Tipp für uns?

Die HA hat letztes Jahr meine Nerven fast überstrapaziert, aber ich ließ nicht locker. Telefonate, wirklich sehr freundlich geführt, führten zu Gutscheinen, die wir nicht wollten (ich wollte die Flüge stornieren, nicht verschieben).

Das, was schließlich half, war der letzte Chat, den ich mit einer Mitarbeiterin der HA führte. Sie war zuerst nicht kooperativ und wollte mir ebenfalls Gutscheine andrehen anbieten. Ich schrieb, dass Präsident Trump einen travel ban für Europäer festgelegt hat, das ignorierte sie und fing wieder mit den Gutscheinen an.
Zugegeben, ich war dann schon etwas entnervt und schrieb (quasi "schrie") in Großbuchstaben "DO YOU NOW WHAT A TRAVEL BAN IS?" - Schweigen, bis ich sie fragte, ob sie noch im Chat sei. Yes, I'm, war die Antwort, also schrieb ich nochmals in Großbuchstaben, ob sie weiß, was ein Travel Ban ist. Schließlich kam ihre Antwort "yes" - warum nicht gleich, weiß nur sie. Sie sagte mir zu, dass ich das Geld zurück erstattet bekomme.
Den ganzen Chat-Verlauf speicherte ich sicherheitshalber ab, man kann ja nie wissen, wofür man ihn ev. noch brauchen könnte.

Dann war tatsächlich nach nicht allzu langer Zeit das Geld auf meinem Konto.

Meine Erfahrung daher: Nicht locker lassen, beinhart immer wieder dasselbe schreiben (do you know.....).

Probiere es aus, gib nicht nach und berichte bitte über das Ergebnis.
Liebe Grüße,
Angie


Hawai'i 1995/96,96/97,97/98,2000,01,04,05/06,07,09,10,11,12,13,14,15,16,17,18,19,20=storniert, nächstes Mal = 2022

Offline Traveller

  • Frischling
  • **
  • Beiträge: 32
    • Wilkes auf Reisen
  • Wohnort: Hemmingen
  • Geschlecht: weiblich
Ich wollte kurz über unsere Stornierung berichten:

Wir sind vor ein paar Tagen noch von dem Travel ban und dessen Bestand ausgegangen und haben unsere gesamte Reise für den Jahreswechsel storniert. Wie sich seit heute nun herausstellt, waren wir wohl etwas voreilig - leider... aber nun ist es so. Und heute habe ich nach intensivstem E-Mail-Verkehr mit Hawaiian Airlines unsere Stornierung bestätigt bekommen.

"Thank you for your response.

As requested, I have initiated a refund of your reservation to the original card used for payment. Refunds are processed within 7 business days and will appear within 1-2 billing statements dependent on your card issuer. If you have online access to your account, you'll often see this transaction appear much sooner.

Thank you for choosing Hawaiian Airlines and we look forward to serving you on a future flight."

Nun hoffen wir wirklich auf die Gutschrift. Danke Angie für deine Hinweise. Wir werden 2023 Hawaii wieder in die Reiseplanung aufnehmen.

Grüsse aus Niedersachsen.
Viele Grüsse, Uta

Offline Angie

  • Held Mitglied
  • ******
  • Beiträge: 39766
  • Hawai'i forever!
    • Angie's Dreams
  • Wohnort: Gran Canaria
Hallo Uta,

ich freue mich sehr, dass euch die HA das Geld rücküberweisen wird :)
Liebe Grüße,
Angie


Hawai'i 1995/96,96/97,97/98,2000,01,04,05/06,07,09,10,11,12,13,14,15,16,17,18,19,20=storniert, nächstes Mal = 2022