Autor Thema: bei uns zu Hause - Gemischtes von den jeweiligen Wohnorten - 2021  (Gelesen 31674 mal)

Offline Markus615

  • Held Mitglied
  • ******
  • Beiträge: 1591
  • Beruf: Konstrukteur
  • Geschlecht: männlich
Re: bei uns zu Hause - Gemischtes von den jeweiligen Wohnorten - 2021
« Antwort #560 am: 16. Dezember 2021, 21:09:57 »
Aloha,

Ja, am Tag der Auslieferung bekomme ich immer sofort die Sendungsnummer und ab diesem Zeitpunkt kann ich das Paket verfolgen. Das beginnt schon damit, dass ich weiß, wo und um welche Uhrzeit das Paket das Etikett bekam.

Ich glaube wir schreiben aneinander vorbei. Ich bekomme die Sendungsnummer normalerweise wenn das Paket bei angekündigt wurde.
Ab dann weiß wo das Etikett wann gescannt wurde. Am Auslieferungstag, genau dann wenn das Päckchen ins Zustellfahrzeug geladen wurde, dann kann ich das online verfolgen, also richtig verfolgen. Ich kann dann sehen wo der Paketzusteller gerade unterwegs ist.  :)
 
Aktuell verfolge ich noch eine 2. Sendung. Seit Mittwoch der vergangenen Woche heißt es, "Zustellung heute bis 22 Uhr". Der Balken ist dann nur mehr gefühlte 2 m von unserem Tor entfernt. Gegen Mitternacht schnellt der Balken nach oben, dann heißt es "wir bitten, die Verspätung des Paketes zu entschuldigen". Am nächsten Tag und die darauf folgenden Tage dasselbe Spielchen "Zustellung heute bis 22 Uhr", auch heute ist es wieder so. Aber ich ahne, in etwas mehr als 2 Std. schnellt der Balken wieder nach oben.

Ja so war das früher, jetzt weiß man wann man genau vor die Türe gehen muss um das Paket in Empfang zu nehmen.  ;D

Ein großes, schweres Paket kann man nicht einfach "verschwinden" lassen, aber ein Päckchen mit einem iPhone - das dürfte ganz, ganz einfach sein.

 ;D Also vier PKW Reifen sind bei uns schon "einfach so verschwunden" und dann "plötzlich" wieder aufgetaucht...  ::)
Das wären sehr viele iPhones gewesen.  ;)

Genau das meine ich, die Meldung, ich habe die Sendung bei der Zustellung abgelehnt, ist definitiv gelogen und falsch.

Wenn man die Zustellung ablehnt, dann geht es doch zurück an den Absender...
hatte ich auch schon gehabt. Das ist aber eine längere Geschichte und hat mit Sky (Bezahlfernsehen) zu tun, die mir irgendwie nicht glauben wollten, dass ich mich gegen einen Satelittenreceiver von Humax mit Händen und Füßen wehren würde. So gab das dann böse E-Mails, dann Briefe, danach Anrufe und direkt danach Funkstille.

Ich wollte bei amazon.es auf "erneut bestellen" klicken, das funktioniert auch, aber ich kann es nicht in den Warenkorb legen, auch nach 24 Std. nicht.

Amazon scheint mir derzeit aber auch überfordert zu sein. Die haben zu viele Hilfskräfte eingestellt und die nicht angelernt.
Akkuleuchte oder Steckdosenleiste? Egal, hauptsache es kommt pünktlich.  ::)
Ich habe immer noch keine Steckdosenleiste, aber dafür zwei Akkuleuchten die wieder zurück geschickt wurden.

... auf dem Grundstück ablegen...
Du erinnerst mich an etwas, das ca. 4 Monate zurück liegt. Wir wurden angerufen, das Päckchen wird heute zugestellt, ob wir gegen 20 Uhr zu Hause sind. Klar, war unsere Antwort. Seltsamerweise wollte der Anrufer nicht wissen, wie er uns finden kann, aber egal. Wir waren um 19 Uhr zu Hause, kam nochmal ein Anruf, er habe das Päckchen auf das Grundstück gelegt und sagte, wo genau. Man kann aber unser Grundstück nicht einfach betreten, man müsste einen hohen Zaun überwinden. Er hat es irgendwie geschickt angestellt und das Päckchen lag tatsächlich schon dort. Das war also einer jener Zusteller, die in unserer Nähe wohnen und uns daher kennen.

 ;D Ich hatte auch schon mal ein Päckchen das in meinem Auto abgelegt war. Ich hatte vergessen das Auto ab zu schließen und der Zusteller hat das ausgenutzt.  :)

Kopfschüttel…. auf den Kanaren ist halt alles anders  ::)

Alles nicht, aber vieles ;)

Irgendwie müssen wir in die Bäckerei kommen,

Bei uns muss man gerade dafür einen Umweg von über 12 km fahren, wenn man vom einen Ende vom Ort ins andere kommen will...

wir werden uns mit den Arbeitern nächste Woche besprechen, wie sie uns das ermöglichen können.

es sei denn man fährt einfach durch die Baustelle... da steht zwar ein Schild: Fahrverbot für Fahrzeuge aller Art, dann steht noch eines, dass der Bus durchfahren darf und ich glaube dass 10 % der Autofahrer die an das Schild kommen, das einfach ignorieren.

Weiter unten im Barranco gibt es auch Leute, die regelmäßig zur Arbeit fahren, das muss auch irgendwie funktionieren.

Gibt es keinen anderen Weg? Dann muss man die Baustelle ja irgendwie passieren können.

Kann ja nicht sein, dass sie das Leben in unserer Straße volle 4 Tage stilllegen können.

4 Tage? Bei uns dauert nichts 4 Tage... unter einem Monat...
Ist wie beim Berliner Flufhafen. Das ist der neue Standard.  :)

Gruß Markus

PS: Kauf Dir einen "coches de emergencia" oder besser einen Leichenwagen, damit hält Dich keiner auf.  :thumbsup

Offline Angie

  • Held Mitglied
  • ******
  • Beiträge: 41407
  • Hawai'i forever!
    • Angie's Dreams
  • Wohnort: Gran Canaria
Re: bei uns zu Hause - Gemischtes von den jeweiligen Wohnorten - 2021
« Antwort #561 am: 16. Dezember 2021, 22:22:13 »
Aloha,

Ich glaube wir schreiben aneinander vorbei. Ich bekomme die Sendungsnummer normalerweise wenn das Paket bei angekündigt wurde.
Ab dann weiß wo das Etikett wann gescannt wurde. Am Auslieferungstag, genau dann wenn das Päckchen ins Zustellfahrzeug geladen wurde, dann kann ich das online verfolgen, also richtig verfolgen. Ich kann dann sehen wo der Paketzusteller gerade unterwegs ist.  :)

Wenn das Paket bei wem angekündigt wurde? Da fehlt ein Wort ;)


Ja so war das früher, jetzt weiß man wann man genau vor die Türe gehen muss um das Paket in Empfang zu nehmen.  ;D

Nein, das ist bei uns nicht so. Wenn ich denke, wie oft das Paket "heute bis 22 Uhr" zugestellt wurde, hätte ich schon viele Tage draußen warten müssen ;D
Erst wenn man vom Zusteller angerufen wird und er fragt, wie er zu uns kommt, kann man davon ausgehen, dass man das Paket an diesem Tag übernehmen kann. Oder auch nicht, wenn der Zusteller nicht in die Berge fahren will, dann vereinbaren wir einen Treffpunkt in Vecindario.

;D Also vier PKW Reifen sind bei uns schon "einfach so verschwunden" und dann "plötzlich" wieder aufgetaucht...  ::)
Das wären sehr viele iPhones gewesen.  ;)

Zwischendurch hatte ich auch schon die Hoffnung, dass das iPhone wieder auftaucht, aber den Gefallen wird es mir kaum tun.

Genau das meine ich, die Meldung, ich habe die Sendung bei der Zustellung abgelehnt, ist definitiv gelogen und falsch.

Wenn man die Zustellung ablehnt, dann geht es doch zurück an den Absender...
hatte ich auch schon gehabt.

So steht es ja heute noch geschrieben: Das Paket geht an den Absender zurück, weil der Empfänger die Übernahme abgelehnt hat. Das Geld würde ich in 5-7 Werkstagen zurück bekommen.
Ebenfalls Stand heute hat sich das iPhone seit dem 10.12. nicht mehr bewegt und das Geld ist auch nicht auf meinem Konto.
Was hatte ich mit UPS schon für einen Mailverkehr deswegen :(

Amazon scheint mir derzeit aber auch überfordert zu sein. Die haben zu viele Hilfskräfte eingestellt und die nicht angelernt.
Akkuleuchte oder Steckdosenleiste? Egal, hauptsache es kommt pünktlich.  ::)
Ich habe immer noch keine Steckdosenleiste, aber dafür zwei Akkuleuchten die wieder zurück geschickt wurden.

Gestern hätte "erneut bestellen" funktioniert, aber wie zu erwarten war, kann dieses iPhone bis auf weiteres nicht geliefert werden.

Bei uns muss man gerade dafür einen Umweg von über 12 km fahren, wenn man vom einen Ende vom Ort ins andere kommen will...

In den Dörfern am Land handelt es sich um keine Kilometer, wenn man vom einen Ende zum anderen will ;D

wir werden uns mit den Arbeitern nächste Woche besprechen, wie sie uns das ermöglichen können.

es sei denn man fährt einfach durch die Baustelle... da steht zwar ein Schild: Fahrverbot für Fahrzeuge aller Art, dann steht noch eines, dass der Bus durchfahren darf und ich glaube dass 10 % der Autofahrer die an das Schild kommen, das einfach ignorieren.

Ohne zu fragen einfach durchfahren, das machen wir sicher nicht. Wir werden freundlich fragen und hoffen auf eine freundliche positive Antwort.

Weiter unten im Barranco gibt es auch Leute, die regelmäßig zur Arbeit fahren, das muss auch irgendwie funktionieren.

Gibt es keinen anderen Weg? Dann muss man die Baustelle ja irgendwie passieren können.

Nein, es gibt keinen anderen Weg, den man mit dem Auto befahren kann. Wir könnten von uns hinunter in den Barranco laufen (wäre da nicht die Baustelle...) und kämen dann direkt in Santa Lucía wieder raus, das geht nur zu Fuß. Am Retourweg von Sta. Lucía zu uns geht es nachts nur mit Taschenlampen.

Kann ja nicht sein, dass sie das Leben in unserer Straße volle 4 Tage stilllegen können.

4 Tage? Bei uns dauert nichts 4 Tage... unter einem Monat...

Die 4 Tage sind ja nur fürs Asphaltieren und Mittelstrich ziehen. Für die Gehsteige - insgesamt 3 (!) - brauchten sie bis heute 14 Tage. Ob sie morgen fertig werden, ist noch die Frage. Und dann darf ich wie eine Böse putzen, durch das Schneiden der vielen Bordsteine und Bodenfliesen liegt überall feinster Staub.
Wenn nicht Anfang Januar (wenn es die Temperaturen zulassen), muss ich im frühen Frühling die Außenmauer weiß streichen, sie ist momentan in einem dezenten Braun gehüllt. Also zuerst abspritzen, dann streichen. Ich habe ja sonst nichts zu tun....

PS: Kauf Dir einen "coches de emergencia" oder besser einen Leichenwagen, damit hält Dich keiner auf.  :thumbsup

Die Idee ist sehr gut, die hätte eigentlich mir kommen können ;D Morgen haben wir aber dazu keine Zeit, denn wir müssen auf die Schnelle noch einkaufen fahren. Die Baustelle bringt unsere Pläne völlig durcheinander.
Liebe Grüße,
Angie


Hawai'i 1995/96,96/97,97/98,2000,01,04,05/06,07,09,10,11,12,13,14,15,16,17,18,19,20=storniert, 22=storniert, 22 Lanzarote


Offline Angie

  • Held Mitglied
  • ******
  • Beiträge: 41407
  • Hawai'i forever!
    • Angie's Dreams
  • Wohnort: Gran Canaria
Re: bei uns zu Hause - Gemischtes von den jeweiligen Wohnorten - 2021
« Antwort #562 am: 17. Dezember 2021, 21:36:41 »
Dieses Jahr geht es in der Bäckerei extrem rund. Vorgestern hatten wir 400 kg Teig, um daraus Mantecados zu formen. Meine Freundin sagte, am kommenden Montag die nächsten. Pustekuchen! Morgen zu Mittag sind schon die nächsten 400 kg dran. Das bedeutet, einige Stunden Mantecados formen. Es ist aber schön, dass das Geschäft dermaßen gut läuft.
Liebe Grüße,
Angie


Hawai'i 1995/96,96/97,97/98,2000,01,04,05/06,07,09,10,11,12,13,14,15,16,17,18,19,20=storniert, 22=storniert, 22 Lanzarote


Offline Angie

  • Held Mitglied
  • ******
  • Beiträge: 41407
  • Hawai'i forever!
    • Angie's Dreams
  • Wohnort: Gran Canaria
Re: bei uns zu Hause - Gemischtes von den jeweiligen Wohnorten - 2021
« Antwort #563 am: 17. Dezember 2021, 21:50:26 »
Gestern wurde vom Inselrat beschlossen, dass Teneriffa und GC ab heute auf Stufe 3 hinauf gestuft werden. Das bedeutet nun wieder einige Einschränkungen.

Während des Einkaufens bekamen wir Hunger. Irgendwo lange sitzen und warten wollten wir nicht, daher gingen wir zum goldenen M. Schon bei der Tür wurden wir abgefangen, ob wir das Certificado de vacunacion haben. Ja klar und ich zeigte unsere QR-Codes her. Diese wurden mit einem iPad fotografiert und wir durften eintreten. Ich beoachtete dann andere, die an der Tür abgefangen wurden. Nur sehr wenige hatten den erforderlichen QR-Code, alle anderen mussten unverrichteter Dinge wieder gehen.

Wir finden es sehr gut, dass McD. diese im Moment noch freie Entscheidung der Restaurants (und Bars) so ernst nimmt, dass die QR-Codes verlangt werden. Somit sitzen nur Geimpfte dort. Wie es mit Genesenen gehandhabt wird, weiß ich nicht.
Liebe Grüße,
Angie


Hawai'i 1995/96,96/97,97/98,2000,01,04,05/06,07,09,10,11,12,13,14,15,16,17,18,19,20=storniert, 22=storniert, 22 Lanzarote


Offline gila

  • Held Mitglied
  • ******
  • Beiträge: 1647
  • Wohnort: Wien
  • Geschlecht: w
Re: bei uns zu Hause - Gemischtes von den jeweiligen Wohnorten - 2021
« Antwort #564 am: 18. Dezember 2021, 10:57:59 »
So lästig es für beide Seiten ist, kontrolliert zu werden…ich schätze es sehr, dass man dann in einem Lokal mit geimpften sitzt. Gerade dort, wo man beim Essen ja die Maske abnimmt.
Und mit dem QR Code am Handy geht das ja so schnell…
Ein Bekannter hat sich den Code auf den Sperrbildschirm des Handys gelegt - somit muss er das Gerät nichtmal entsperren, um es vorweisen zu können.
Und die Lese-Apps für die Gültigkeit gibts sogar gratis.

Offline Angie

  • Held Mitglied
  • ******
  • Beiträge: 41407
  • Hawai'i forever!
    • Angie's Dreams
  • Wohnort: Gran Canaria
Re: bei uns zu Hause - Gemischtes von den jeweiligen Wohnorten - 2021
« Antwort #565 am: 19. Dezember 2021, 22:02:39 »
Wir haben das nicht mal als lästig empfunden, da wir damit gerechnet haben. Und es ging ja ganz schnell, dauerte keine Minute.

Am kommenden Mittwoch (normalerweise am Donnerstag) wird besprochen, welche Verschärfungen es auf den Inseln geben wird. Auf Teneriffa ist Corona völlig aus dem Ruder gelaufen, dicht gefolgt von GC und Fuerteventura. Wenn es nach mir ginge, würde ich zumindest auf diesen Inseln alles bis auf Lebensmittelläden und Apotheken schließen, meinetwegen verbunden mit einer Ausgangssperre. Diesen Gefallen wird man mir aber nicht tun, da man "den Touristen krasse Einschränkungen nicht zumuten kann", wie ich in einer kanarischen Zeitung las.
Liebe Grüße,
Angie


Hawai'i 1995/96,96/97,97/98,2000,01,04,05/06,07,09,10,11,12,13,14,15,16,17,18,19,20=storniert, 22=storniert, 22 Lanzarote


Offline Angie

  • Held Mitglied
  • ******
  • Beiträge: 41407
  • Hawai'i forever!
    • Angie's Dreams
  • Wohnort: Gran Canaria
Re: bei uns zu Hause - Gemischtes von den jeweiligen Wohnorten - 2021
« Antwort #566 am: 26. Dezember 2021, 22:16:50 »
Es zeichnete sich schon längst ab - die Pandemielage auf den Kanaren ist völlig aus dem Ruder gelaufen.

Deswegen gilt seit dem 24.12. im Freien Maskenpflicht für alle ab 6 Jahren. Ausnahmen, wenn man am Strand liegt, Wassersport betreibt oder wandert (hier nur dann, wenn der Mindestabstand von 1,5 m gewahrt werden kann, was z.B. auf der Wanderung zum Roque Nublo gänzlich unmöglich ist).

Seit 25.12. ist ganz Spanien (inklusive Kanaren und Balearen) wieder Hochrisikogebiet.

Inzidenzen von heute:

Gesamt-Kanaren: 724,3
Teneriffa: 1.034,6
La Gomera: 770,4
El Hierro: 690,8
Lanzarote: 517,9
Gran Canaria: 507,2
Fuerteventura: 419,3
La Palma:311,5

Quelle

Kurz vor Weihnachten wurde beim Gericht um eine neuerliche Ausgangssperre angesucht. Möglicherweise steht morgen das Ergebnis fest.

Verpflichtend ist nun, beim Besuch von Restaurants, Bars, Clubs etc., den QR-Code vorzuweisen. Wer das nicht kann, wird abgewiesen, haben wir selbst beobachtet.
Liebe Grüße,
Angie


Hawai'i 1995/96,96/97,97/98,2000,01,04,05/06,07,09,10,11,12,13,14,15,16,17,18,19,20=storniert, 22=storniert, 22 Lanzarote


Offline gila

  • Held Mitglied
  • ******
  • Beiträge: 1647
  • Wohnort: Wien
  • Geschlecht: w
Re: bei uns zu Hause - Gemischtes von den jeweiligen Wohnorten - 2021
« Antwort #567 am: 26. Dezember 2021, 22:52:39 »
Passt auf euch auf!

Gut, dass auch wirklich kontrolliert wird. Vorschriften bringen gar nix, wenn sie nicht eingehalten werden. Aber wer ist so blöd, ohne Nachweis wohin gehen zu wollen? Da spare ich mir doch den Weg…

In Ö habe ich den Überblick verloren. Hochrisikogebiet, dann wieder nicht? Jedenfalls Einreise nur mehr für Geimpfte. Und Sperrstunden - auch zu Silvester.
Da wir aber nie in Lokalen feiern, ist mir das egal. Ich arbeite immer am 31.12.ganz normal, da mag ich es ruhiger am Abend.


Offline Angie

  • Held Mitglied
  • ******
  • Beiträge: 41407
  • Hawai'i forever!
    • Angie's Dreams
  • Wohnort: Gran Canaria
Re: bei uns zu Hause - Gemischtes von den jeweiligen Wohnorten - 2021
« Antwort #568 am: 27. Dezember 2021, 16:30:36 »
Ja, wir passen sehr gut auf uns auf.

Heute, beim mittlerweile täglichen Spaziergang in Sta. Lucía, sahen wir viele Einheimische und viele Touristen. Alle Einheimischen trugen Masken, alle Touristen trugen keine Masken. Leider war der Ortspolizist für die Bewachung eines Verstorbenen abgestellt, wenn nicht, hätte jeder Tourist € 100,- bezahlen müssen. Die Strafe ist gegenüber Frühjahr 2020 sehr günstig geworden, aber vielleicht würde es den einen oder anderen doch schmerzen. Eine Familie mit 2 Kindern im Alter von 6 J. oder darüber, das macht € 400,- aus, im Frühjahr 2020 wären es € 2.400,- gewesen.
Liebe Grüße,
Angie


Hawai'i 1995/96,96/97,97/98,2000,01,04,05/06,07,09,10,11,12,13,14,15,16,17,18,19,20=storniert, 22=storniert, 22 Lanzarote


Offline gila

  • Held Mitglied
  • ******
  • Beiträge: 1647
  • Wohnort: Wien
  • Geschlecht: w
Re: bei uns zu Hause - Gemischtes von den jeweiligen Wohnorten - 2021
« Antwort #569 am: 27. Dezember 2021, 20:03:17 »
Tja, kann ich gut nachvollziehen. Im Urlaub hat man keine Lust auf Maßnahmen und solange keiner was sagt, machen die Leute, was sie wollen. Ohne Security/Polizei zur Durchsetzung und Kontrolle funktioniert‘s nicht. Die Einheimischen bei euch sind sicher auch nur so brav weil es ihnen schon viel härter eingebläut wurde. Hier in Wien sind Masken im Freien als absolute Zumutung beschrieben worden als es ganz kurz an wenigen Orten Pflicht war.

Offline Sunshine

  • Held Mitglied
  • ******
  • Beiträge: 619
  • Wohnort: Landshut
Re: bei uns zu Hause - Gemischtes von den jeweiligen Wohnorten - 2021
« Antwort #570 am: 28. Dezember 2021, 04:52:26 »
Keine Lust auf Maßnahmen, Naja aber dafür krank werden bringt ja auch nichts.
Wir sind gerade im Oman bei einer Inzidenz von 6,0 ( jawohl 6,0!) Und tragen trotzdem im Freien meistens wenn Bedarf eine Maske. Maskenpflicht eigentlich nur Innen.  Die Einwohner tragen sie  auch fleissig im Außenbeleuchtung.
Liebe Grüsse
Christine

Offline gila

  • Held Mitglied
  • ******
  • Beiträge: 1647
  • Wohnort: Wien
  • Geschlecht: w
Re: bei uns zu Hause - Gemischtes von den jeweiligen Wohnorten - 2021
« Antwort #571 am: 28. Dezember 2021, 21:35:30 »
Habe ich in jeden meiner letzten Urlaube gesehen, dass ein Teil der Reisenden denken, im Urlaub hat auch Corona Urlaub. Selbst wird man ja nie betroffen sein…. :-(

Viel Spaß im Oman! Ein wunderschönes Land.

Offline Angie

  • Held Mitglied
  • ******
  • Beiträge: 41407
  • Hawai'i forever!
    • Angie's Dreams
  • Wohnort: Gran Canaria
Re: bei uns zu Hause - Gemischtes von den jeweiligen Wohnorten - 2021
« Antwort #572 am: 28. Dezember 2021, 21:56:21 »
Bei uns sind im Hospital Insular 3 Stockwerke nur mit Coronapatienten belegt. Die Patienten von 2,5 Stockwerken sind nicht geimpft, die Patienten von 1/2 Etage sind geimpft. Mehr muss man dazu nicht sagen.

Auf den Kanaren gab es innerhalb der letzten 24 Std. über 4.000 Corona-Neuinfektionen.

Es muss nur noch unterschrieben werden, dann tritt es in Kraft: Zu Silvester und am 6. Januar (einem der höchsten Feiertage auf den Inseln, an dem alle die meisten Geschenke bekommen) wird es eine Ausgangssperre geben und zwar für alle Inseln, die im Nivel 2 und 3 sind (das sind fast alle). Ausgangssperre bedeutet bei uns, das Haus nur für das Allernötigste zu verlassen. Normalerweise zählen einkaufen, die Fahrt zum Arzt und die Fahrt/der Gang zur Apotheke dazu, aber die Läden bleiben alle gesperrt, einzelne Apotheke haben Notdienst. Wer ärztliche Hilfe benötigt, muss entweder selbst das Krankenhaus aufsuchen oder die Ambulanz rufen.
Spaziergänge sind untersagt, außer man hat einen Hund, dann darf man raus.
Liebe Grüße,
Angie


Hawai'i 1995/96,96/97,97/98,2000,01,04,05/06,07,09,10,11,12,13,14,15,16,17,18,19,20=storniert, 22=storniert, 22 Lanzarote