Angies Hawaii Forum

Hawaii => News => Thema gestartet von: jebi am 19. März 2021, 11:05:58

Titel: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: jebi am 19. März 2021, 11:05:58
https://www.urlaubspiraten.de/aktuelles/usa-biden-regierung-erwagt-ende-des-travel-bans_63337?utm_source=fbpage&utm_medium=socialorganic&utm_campaign=de_12_Do_both_deal_Urlaubspiraten-de_usa_&utm_content=63337&fbclid=IwAR3sd7FahGOBgrYHfiCnUqnpdlUBuUn7g251OeFmlw6KwO9Mo8Zx9fUNqEU
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: maledivenhexe am 19. März 2021, 11:38:35
Die gleiche Fakenachricht wie jeden Monat, es könnte sein, dass eventuell, möglicherweise, immer gern gelesen aber wenig aussagekräftig- auch im Originalartikel.
....Biden wird einen Teufel tun und bei den steigenden Zahlen in ganz Europa momentan für uns zu öffnen..
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Tabidad am 19. März 2021, 11:50:36
Immerhin kommen sie mit dem Impfen auf den Inseln gut voran. Gerade ist die 500.000. Impfung erfolgt.

https://www.staradvertiser.com/2021/03/18/hawaii-news/state-vaccinations-exceed-500000/
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: gila am 19. März 2021, 13:36:50
Clickbait von Reiseanbietern - meine Meinung.

Wie man an den letzten 12 Monaten gesehen hat: Möglich ist alles!

Aber da Biden gerade Europa so kritisiert hat, wie langsam wir impfen halte ich es nicht für wahrscheinlich, dass in wenigen Wochen eine Einreise ohne Quarantäne, Test, Impfung möglich sein kann. Impfung ist für viele von uns derzeit nicht möglich weil wir keinen Termin bekommen und Test plus Quarantäne ist für die meisten Urlaubsreisen zu zeitaufwändig. Wer die Zeit schon hat, kann ja jetzt schon über Aruba&Co. in die USA reisen. Ist ja nicht unmöglich.
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Angie am 19. März 2021, 20:30:19
Biden wird jetzt alles Mögliche tun, aber nicht die Europäer in sein Land lassen.
Aruba&Co. kommt für uns nicht in Frage, ohne geimpft zu sein, fliegen wir nach nirgendwohin.
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: gila am 19. März 2021, 20:59:26
Für uns auch nicht. Aber wer schon geimpft ist oder es erst durchgemacht hat, wird wohl eher fliegen.
Und wenn Quarantäne ein Punkt wäre, verbringe ich die lieber in einem karibischen Strandresort als in einem amerikanischen Quarantänehotel :-)

btw. aus der Kategorie nützliches Wissen: Habe heute gelernt, das Wort Quarantäne kommt von quaranta - der 40 (ital. quaranta) tägigen Absonderung, die man in Venedig machen musste in Pest-Zeiten.
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Angie am 19. März 2021, 21:34:06
Und bei uns heißt Quarantäne "cuarentena" ;)
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: maledivenhexe am 19. März 2021, 21:44:03
Passt dann ja auch zu vierzig ;)
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Angie am 19. März 2021, 23:00:51
Ja klar ;D
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: gila am 19. März 2021, 23:10:08
Sind wir froh, dass wir heute keine 40 Tage haben  8)
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Angie am 19. März 2021, 23:12:26
Wir hatten vor 1 J. 60 Tage Beinahe-Quarantäne ;)
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: arizona am 19. März 2021, 23:40:34
Leute bleibt locker in die USA werden wir früher reisen können als innerhalb D, bewi unserem Impftempo....
Ab Q3 wird es gehen, in D eher nicht... meine 5 cent...
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: jebi am 20. März 2021, 08:16:01
ohne geimpft zu sein, fliegen wir nach nirgendwohin.


Apropos, wann wird das denn mal sein?

Ihr seid ja beide Risikopatienten und müsstet doch schon dran sein oder wie ist das dort geregelt?
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Angie am 20. März 2021, 16:49:16
Apropos, wann wird das denn mal sein?

Ihr seid ja beide Risikopatienten und müsstet doch schon dran sein oder wie ist das dort geregelt?

Wenn es nach dem ursprünglichen Plan gegangen wäre, wären wir schon geimpft, aber leider war der erste Plan nicht in Stein gemeißelt.

Bei Plan 1 waren die Lehrer nicht berücksichtigt, auch nicht jene, die die 0- bis 3-Jährigen betreuen. Diese Gruppe, die etliche Tausend Leute sind, werden nun bevorzugt geimpft.
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Beate am 20. März 2021, 17:36:50
Leute bleibt locker in die USA werden wir früher reisen können als innerhalb D,

Sorry, ich hoffe Du erlaubst, dass ich darüber herzlich lache. Schaut mal über Euren Tellerrand, was ausserhalb Europas und Deutschland abgeht und welche Meinungen es da gibt.
Ich biete jedem hier eine Wette an: vor Oktober/November geht NICHTS mit USA. Und auch dann ist es fraglich.
Aber ok, gut dass Ihr alle so optimistisch seid. Lasst Euch die Stimmung nicht verderben.
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: arizona am 21. März 2021, 11:34:16
Lasst Euch die Stimmung nicht verderben.

Das werde ich nicht, auch wenn der eine oder andere Schwarzmaler es hier immer mal wieder probiert.
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Austrabrina am 02. Juni 2021, 12:15:51
Also ich bin auch guter Dinge das die USA bald für uns öffnen wird   ;)

Lufthansa verzeichnet zur Zeit 300 % mehr Buchung für die USA... da geht bald was, denke ich...

Habe für September schon Flüge gebucht (natürlich kostenlos auf ein anderes Datum änderbar, falls es nicht klappt). Geht bei uns nach Las Vegas mit Rundreise.
Motels buche ich auch schon fleißig mit kostenloser Storno und den Mietwagen habe ich auch schon preiswert in der Tasche (auch kostenlose Storno über ADAC)

Also ich bin bereit und nächste Woche auch das 2. Mal geimpft  :thumbsup

LG
Austrabrina
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Angie am 02. Juni 2021, 15:56:19
Also ich bin bereit und nächste Woche auch das 2. Mal geimpft  :thumbsup

Bereit wären wir theoretisch auch, aber praktisch nicht, denn wir bekommen die zweite Impfung erst Anfang Juli ;)

Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Tabidad am 02. Juni 2021, 16:17:55
Hallo Austrabrina,
da drück ich mal die Daumen, daß Joe rechtzeitig die Grenzen aufmacht, wir haben auch für September geplant
und müssen uns bald entscheiden, da die Stornierungsfrist für die Unterkunft abläuft, Flüge sind ja wegen
Umbuchungsgarantie kein Problem.
Mal schauen, ein paar Wochen haben wir ja noch.... :think
Auf Maui werden wohl ab 4. Juni die Covid-Sekundärtests nach Ankunft am Flughafen entfallen.

Viele Grüße
Volker
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Austrabrina am 02. Juni 2021, 16:45:24
Hey, da wagen ja noch mehr Buchungen  :thumbsup
Man muss ja ein Ziel vor Augen haben.

Dann drücken wir alle mal ganz ganz doll die Daumen das es bald wieder losgehen kann.
Man übersteht Langstreckenflüge auch mit Maske. Wir waren zwischen Weihnachten und Neujahr auf Kuba und das hat auch alles gut geklappt. Wenn man weiß was man bekommt ist man zu vielem bereit (wir jedenfalls).

Vielleicht müssen wir Joe mal eine mail schicken das wir solche Sehnsucht in die USA haben  8) 8) 8) 8) 8)

LG
Austrabrina
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Austrabrina am 03. Juni 2021, 13:43:23
Habe vorhin aktuelle Newslätter (Stand: 03.06.2021) vom auswärtigen Amt für die USA erhalten :

1. Immer noch Reisewarnung von unserer Seite >:(
2. Das Einreiseverbot aus Deutschland und anderen Ländern des Schengenraums wurde bis auf weiteres erneuert  >:(

Hier der Link:
https://www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik/laender/usa-node/usavereinigtestaatensicherheit/201382#content_4

….. tja, abwarten wann es hoffentlich mal bessere NEWS gibt !

LG
Austrabrina
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Cide am 03. Juni 2021, 14:57:17
Habe vor ein paar Tagen mal Gerüchte gehört, dass eine Öffnung für den Schengenraum zeitgleich mit der Öffnung zu Kanada kommen würde. Wenn man Trudeaus Aussage zur Grenzöffnung (75% der kanadischen Bevölkerung müssen geimpft sein) als Maßstab nimmt und die erste Aussage stimmt, kann das noch eine ganze Weile dauern...
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Jindra am 03. Juni 2021, 15:12:49
Aloha zusammen!

Das hier habe ich in einem anderen Forum gelesen.
Vielleicht klappt es doch noch??????

The U.S. FAA and the European Commission, DG MOVE are holding a joint virtual event on June 30, 2021 at 9:00 a.m. ET /3:00 p.m. CET.

The U.S. FAA and the European Commission, DG MOVE are holding a joint virtual event to discuss how they are working together for a safe and sustainable recovery of the aviation industry.

This unique event will bring together key U.S. and EU decision makers to showcase the opportunities and key challenges facing aviation in relation to safety and sustainability in these unprecedented times. The online event will gather the global aviation community.
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Angie am 03. Juni 2021, 18:27:42
Fantastisch :kloppen Das ist ja genau das, was wir uns alle wünschen :kloppen :kloppen
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Jindra am 04. Juni 2021, 10:47:40
Liebe Angie,

ich drücke euch allen die Daumen!
Mehr kann ich nicht machen, aber dass die Grenzen bald überall öffnen, das wünsche ich mir und uns allen sehr!!!

Liebe Grüße,
Jindra
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Angie am 04. Juni 2021, 16:03:14
Danke, liebe Jindra :) Es wäre wirklich toll, wenn der Travel ban aufgehoben werden würde.
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Walreiter am 05. Juni 2021, 06:22:27
Was .Ich am meisten stört ist der schwebezustand in der Sache. Kommunikation gleich null. Ist es schwer zu sagen mindestens bis zu den Datum bleibt es zu, oder an den Tag gibt es neue Infos

Ich glaub da gar nix mehr. Das gleichzeitig mit canada ist auch nur ein Gerücht oder eher ein Wunsch. Man hört so vieles. Angeblich zu G7 Gipfel wird er was sagen. Dann am 4. Juli verkündet er es. Oder aber erst ab September. Wieder andere sagen viele um Umkreis von Biden wollen erst aufheben wenn alle auf der Liste mindestens so weit sind mit impfen wie die Engländer. Also auch Indien und Brasilien. Was das heissen würde kann sich jeder denken.

Das USA in Deutschland noch auf Liste ist, ist doch ehh politisch. Zahlen ja tiefer wie Italien. 29 7 glaub neu letzten 7 Tage.

Ich hab zwar gerade erst für 1150 Euro ein Cabrio für 27 Tage gebucht aber im Grunde finde ich mich so langsam damit ab das wir nicht fliegen können im September.  Dabei machen wir ja riesen Schritte.  Selbst meine Tochter mit 20 lenzen schon vollständiggeimpft seit 2 Wochen hier im aargau.
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Walreiter am 05. Juni 2021, 06:26:50
Ach und ganz böse Zungen behaupten Joe hat einfach vergessen das es da noch was zu beenden gibt
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Tina66 am 05. Juni 2021, 10:14:48
Tja.....
Und dann ist da noch Gouverneur Ige.

Unser Flug steht leider immer noch. 29.7......
Komm ja nicht raus aktuell. >:(
Neueste Meldung auf Hawaii Newsletter Now.
Sie wollen alle Beschränkungen aufheben,  wenn 70% der Hawaiianer geimpft sind.
Bei 60% dürfen geimpfte US Bürger über den Pazifik kommen ohne weitere Tests.
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Angie am 05. Juni 2021, 21:26:55
Achja, richtig, Gov. Ige ist auch noch da...
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Karin am 06. Juni 2021, 06:35:11
Hi,
Interessant finde ich die Impfsituation in den USA nach Staaten aufgeschlüsselt von CNN:

Roughly 39.6% of Florida residents are fully vaccinated. See the rate in your state

https://cnn.it/3yYDEVv

Man kann einzelne Staaten anklicken.

Dazu gibt es eine interaktive Karte,  die ich bei Hawaii allerdings nicht anklicken kann.



Gesendet von meinem SM-G985F mit Tapatalk
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Chris am 06. Juni 2021, 08:37:17
Eine tolle Karte.
In Hawai'i sind ca. 48% voll geimpft.
Wenn man von County auf State wechselt, kann man es sehen.
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Cide am 07. Juni 2021, 07:40:45
Mal zum Spaß die Wahlergebniskarte "drüberlegen".  ;)


Dazu gibt es eine interaktive Karte,  die ich bei Hawaii allerdings nicht anklicken kann.

Das liegt daran, dass einige Bundesstaaten (u.a. Hawaii) die Zahlen nicht "pro County" melden (auch wenn man sie "per Hand" finden kann).
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Walreiter am 08. Juni 2021, 07:14:38
Kroatien von hier aus ja nur 900 km entfernt. Man könnte ja mit Auto runter fahren sucht sich an grenze jemanden zum stempeln.  Dann bucht man ne billige absteige  oder ein airbnb  für 14 Nächte. Pennt eine Nacht da und fährt nächsten Tag zurück.  Dann bucht man ein Flug  nach Kroatien und ein weiteren Flug von Kroatien nach Türkei weiter usa. Sollte eigentlich funktionieren
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Cide am 08. Juni 2021, 07:37:52
Ganz ehrlich? Dann fliege ich lieber ohne diesen Aufwand auf die Kanaren oder Azoren und warte, bis man wieder auf "normalem Weg" einreisen darf.
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: maledivenhexe am 08. Juni 2021, 10:32:30
Kroatien von hier aus ja nur 900 km entfernt. Man könnte ja mit Auto runter fahren sucht sich an grenze jemanden zum stempeln.  Dann bucht man ne billige absteige  oder ein airbnb  für 14 Nächte. Pennt eine Nacht da und fährt nächsten Tag zurück.  Dann bucht man ein Flug  nach Kroatien und ein weiteren Flug von Kroatien nach Türkei weiter usa. Sollte eigentlich funktionieren

Und wenn es auffliegt, dann reist du nie wieder in die USA.
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: kklaus am 08. Juni 2021, 10:47:31

Auf dieser Seite sind eigentlich immer gute Informationen

https://www.nytimes.com/interactive/2021/us/hawaii-covid-cases.html

Klaus

Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: kklaus am 08. Juni 2021, 10:49:39

Ich hoffe ja auch noch, dass ich im Oktober fliegen kann, gebucht ist noch alles  ???

Klaus
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Walreiter am 08. Juni 2021, 12:05:58
Kroatien von hier aus ja nur 900 km entfernt. Man könnte ja mit Auto runter fahren sucht sich an grenze jemanden zum stempeln.  Dann bucht man ne billige absteige  oder ein airbnb  für 14 Nächte. Pennt eine Nacht da und fährt nächsten Tag zurück.  Dann bucht man ein Flug  nach Kroatien und ein weiteren Flug von Kroatien nach Türkei weiter usa. Sollte eigentlich funktionieren

Und wenn es auffliegt, dann reist du nie wieder in die USA.

naja da besteht noch die möglichkeit stimmen zu sammeln und ein volksabstimmung zu machen das die schweiz sich in die USA eingliedert :-))
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: HawaiiTraeumer am 08. Juni 2021, 14:24:43
Also, ganz ehrlich, wenn USA unseren Geld nicht sehen möchte, die Welt ist groß genug, ich kann auch gerne mal andere Ziele auswählen...


EU hat eigentlich zugesagt, Amerikaner dürften rein, wenn schon geimpft, aber die USA haben noch keine Reziprozität angekündigt.  :(
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Walreiter am 08. Juni 2021, 22:55:43
etwas neues

https://www.reuters.com/world/us/us-forming-working-groups-how-lift-key-travel-restrictions-2021-06-08/
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Angie am 08. Juni 2021, 23:09:36
Man darf gespannt sein, wie lange es noch dauert.
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Walreiter am 10. Juni 2021, 07:21:40
https://www.nau.ch/politik/international/coronavirus-durfen-geimpfte-schweizer-bald-in-die-usa-reisen-65944019

Wird auch Thema bei uns.  Interessant ist aber  nicht was der botschafter meint.
Sondern das Staatssekretär Liva Leu in USA war um über reisebestimmungen zu reden
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Austrabrina am 11. Juni 2021, 12:22:51
Habe gerade aktuelle Newslätta :D (Stand: 11.06.2021) vom auswärtigen Amt für die USA erhalten :

1. Von Deutschland in die USA: Ab dem 13.06.2021 wird nur noch vor einer Reise in die USA abgeraten, nicht mehr gewarnt !  :thumbsup
2. Das Einreiseverbot für Touristen aus Deutschland und anderen Ländern des Schengenraums wurde bis auf weiteres erneuert  >:(

Hier der Link mit mehr Infos:
https://www.auswaertiges-amt.de/de/...sa-node/usavereinigtestaatensicherheit/201382

Es geht voran. Mal sehen wann die nun endlich für uns öffnen !!

Ein schönes WE !

LG
Austrabrina
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Angie am 11. Juni 2021, 15:42:40
Vielleicht oder besser gesagt hoffentlich wird Punkt 2 beim G7-Gipfel besprochen. Ich befürchte aber ein wenig, es gibt wichtigeren Gesprächsstoff, aber wer weiß? Am Ende gibt es ev. eine Überraschung?
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Jindra am 12. Juni 2021, 10:27:02
Vielleicht oder besser gesagt hoffentlich wird Punkt 2 beim G7-Gipfel besprochen. Ich befürchte aber ein wenig, es gibt wichtigeren Gesprächsstoff, aber wer weiß? Am Ende gibt es ev. eine Überraschung?


Aloha Angie!

Wollen wir hoffen, dass Tourismus ein sehr hoher Wirtschaftsfaktor ist...

Unser "Heiko" hat jetzt etwas Bewegung ins Spiel gebracht,, vielleicht entwickelt es weitere Nebeneffekte.

Liebe Grüße und ein schönes Wochenende wünsche ich dir (euch).
Jindra
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Angie am 12. Juni 2021, 12:41:57
Aloha Angie!

Wollen wir hoffen, dass Tourismus ein sehr hoher Wirtschaftsfaktor ist...

Unser "Heiko" hat jetzt etwas Bewegung ins Spiel gebracht,, vielleicht entwickelt es weitere Nebeneffekte.

Liebe Grüße und ein schönes Wochenende wünsche ich dir (euch).
Jindra

Aloha Jindra,

wollen wir das Beste hoffen. Ich bin bis auf weiteres optimistisch :)

Dir auch ein schönes Wochenende!
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Tabidad am 16. Juni 2021, 13:11:34
EU kündigt für nächste Woche Aufhebung der strengen Reisebeschränkungen für US-Touristen an. Es soll sogar für nicht geimpfte Reisende gelten.

https://www.welt.de/politik/ausland/article231869667/EU-kuendigt-Aufhebung-der-strengen-Reisebeschraenkung-fuer-die-USA-an.html

Die Amerikaner machen zwar derzeit noch kein "Gegenangebot" aber vielleicht ist das ja der Auftakt zu den sehnsüchtig erwarteten Lockerungen im Reiseverkehr.  :dafuer
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Jindra am 16. Juni 2021, 16:00:57
Der Biden hat eben zur Zeit andere Sorgen.

Z.B., Putin in Griff zu kriegen ::)

Spaß bei Seite, alles beruht auf Gegenseitigkeit. Hoffen wir doch alle, dass es so kommt. Bald!

Liebe Grüße,
Jindra
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Angie am 16. Juni 2021, 17:06:35
Dein Wort in Gottes Gehörgang, Jindra.
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Walreiter am 16. Juni 2021, 17:28:17
Naja dies wich trifft oder hat sich schon getroffen die Arbeitsgruppe  usa  canada  und dann noch usa Mexiko Oder England.
Nächste Woche trifft sich Arbeitsgruppe USA  und EU und USA  England oder Mexiko.   Dabei geht es um die wiederöffnung der Grenzen. Ich hoffe nach dem Treffen wird wenigstens mal was skizziert.   Was genau da noch zu besprechen gibt ist mir zwar schleierhaft, aber   hoffe das sie sich corona Zertifikat erklären lassen.  Es  wurde zumindest nur von ein Treffen geredet. Nicht das die sich jetzt wöchentlich treffen das monatelang
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Walreiter am 16. Juni 2021, 18:41:53
Super wäre doch wenn Biden am 4. Juli  den travelban aufhebt mit folgenden Worten: Diese Regelung trete, so antwortete er auf eine Reporterfrage, nach seinem Wissen „sofort, unverzüglich“ in Kraft.

Naja träumen darf man ja
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Walreiter am 17. Juni 2021, 07:01:08
https://www.itv.com/news/2021-06-16/reasonable-chance-travel-between-uk-and-us-could-resume-by-september-us-covid-expert-dr-anthony-fauci-tells-itv-news

Für Sommer sieht nicht gut aus. Wo sie davon reden das ja zuerst zu England geöffnet werden soll. 
Gut die Hoffnung stirbt zuletzt.  Aktuell ist die Lage in Rest Europa ja besser im Rest von Europa.
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Tabidad am 25. Juni 2021, 09:38:11
So, Governors Ike hat verkündet, dass ab 8. Juli Reiseerleichterungen für US-Bürger gelten. Weitere Lockerungen wird es erst aber bei Erreichen einer Impfquote von 70% der Inselbevölkerung geben. Frühestens in 2 Monaten. Wenn man sich allerdings das nachlassende Tempo des Impffortschritts auf Hawaii anschaut, könnte es auch noch länger dauern…. :(

https://mauinow.com/2021/06/24/breaking-hawai%ca%bbi-eases-travel-and-gathering-guidelines-on-july-8-as-vaccination-rate-nears-60/
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: gila am 25. Juni 2021, 11:44:13
Aber was derzeit in Kraft ist (dass man testen muss vor der Anreise, ansonsten Quarantäne), ist zwar vielleicht umständlich, würde ich aber gerne machen  :thumbsup
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Angie am 25. Juni 2021, 20:57:42
So, Governors Ike hat verkündet, dass ab 8. Juli Reiseerleichterungen für US-Bürger gelten. Weitere Lockerungen wird es erst aber bei Erreichen einer Impfquote von 70% der Inselbevölkerung geben. Frühestens in 2 Monaten. Wenn man sich allerdings das nachlassende Tempo des Impffortschritts auf Hawaii anschaut, könnte es auch noch länger dauern…. :(

Au weia, das könnte für dich knapp werden :(
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Walreiter am 26. Juni 2021, 15:06:16
Der Druck auf Biden steigt. Nach dem  vor 2 Tagen die größte lobby Organisation der USA das Ende des travelban  zu Europa fordert kommen schon die nächsten.
 https://www.google.de/amp/s/www.gmanetwork.com/news/news/world/793023/biz-group-asks-biden-lift-europe-travel-ban-revive-economies/story/%3famp
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Tina66 am 26. Juni 2021, 19:15:49
Wenn Ige erst in 2 Monaten öffnet,  könnte ich wenigstens das Geld für meine Flüge Ende Juli zurück bekommen.
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Walreiter am 26. Juni 2021, 19:21:46
Wieso sollst nicht nach hawaii können  wenn der travelban. Fällt? Einfach zur Not noch ein test halt machen der hawaii konform ist.   Um qibter qar eine Schweizer skifahrerin die verletzt war ein Sprachwissenschaft machen in l.a. und dann noch auf hawaii 2 wochen
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: maledivenhexe am 26. Juni 2021, 19:38:00
Ich rechne nicht mit einer Aufhebung des Banns vor September.
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Tabidad am 26. Juni 2021, 20:27:56

Au weia, das könnte für dich knapp werden :(
Ja wir glauben nun nicht mehr an eine zeitnahe Öffnung und prüfen gerade eine Umbuchung auf Mai 2022  :-\
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Angie am 26. Juni 2021, 21:42:32
Ja wir glauben nun nicht mehr an eine zeitnahe Öffnung und prüfen gerade eine Umbuchung auf Mai 2022  :-\

Ich hoffe, dass ihr auf Mai 22 umbuchen könnt. Wir fliegen gegen Ende Mai 22, hoffentlich.
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Walreiter am 29. Juni 2021, 08:27:55
In FT  hat es Guten Bericht.  Aber leider nur usa England.  Das die Verantwortlichen denken  das wegen delta Variante und auch wegen AZ Impfungen in UK  nicht vor September Oktober aufgeht. Aber auch das der 4. Juli ein wichtiges Datum gewesen wäre.  Ich denke aber nicht das schengenanders aufgeht wie England. Wenn dann alles zusammen.  Auch wenn wir in der schweiz nur Pfister und Moderna zugelassen haben  oder es eine extra Arbeitsgruppe mit der EU zu den thema gibt, glaube ich geht wenn dann alles zusammen auf.

In meine Augen ist es unter Biden nicht anders wie unter Trump. Reine politische Willkür. Jetzt noch mit gesundhrit argumentieren ist ein Witz.
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Austrabrina am 29. Juni 2021, 16:03:12
hier wird auf den 06. September spekuliert:

https://www.travelinglifestyle.net/us-reopening-borders-to-tourism-who-can-enter/

Das wird knapp für uns. Wir würden kurz danach fliegen...

Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Angie am 29. Juni 2021, 22:35:18
Ich hoffe sehr für euch!
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Austrabrina am 30. Juni 2021, 12:14:31
Ich hoffe sehr für euch!

Danke  :-*
Das hoffen wir mal für ALLE !!

LG
Austrabrina
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Angie am 01. Juli 2021, 21:35:10
Gestern las ich, dass Mr. Biden - wenn er die USA für Europäer öffnet - nur jene zulässt, die NICHT mit Astrazeneca geimpft wurden. Wenn das wahr wird bzw. so bleibt, kann ich die gebuchten und teilweise angezahlten Condos gleich wieder stornieren.

Wir haben schon einen Ersatzplan, falls es 2022 mit Hawai'i nicht klappt.
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: gila am 01. Juli 2021, 22:10:21
Geschrieben und spekuliert wird viel ;-)
Mach dir da nicht vorzeitig Sorgen.
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Angie am 01. Juli 2021, 22:12:30
Sorgen mache ich mir ohnehin nicht, da ich weiß, dass viel spekuliert wird. Für uns ist das Wichtigste nach wie vor die Gesundheit :thumbsup
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Tabidad am 01. Juli 2021, 22:26:46
Man kann es gar nicht fassen aber es passt ins Bild, dass vorige Woche bekannt wurde, dass für ein Konzert von Bruce Springsteen in den USA ebenfalls nur Fans mit Impfungen durch Moderna, Biontech und Johnson zugelassen wurden. Ich frage mich nur, was die Amis dann mit den Engländern machen wollen, die haben doch fast alle Astra- Zeneca erhalten. :o
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Walreiter am 01. Juli 2021, 22:29:59
Gestern las ich, dass Mr. Biden - wenn er die USA für Europäer öffnet - nur jene zulässt, die NICHT mit Astrazeneca geimpft wurden. Wenn das wahr wird bzw. so bleibt, kann ich die gebuchten und teilweise angezahlten Condos gleich wieder stornieren.

Wir haben schon einen Ersatzplan, falls es 2022 mit Hawai'i nicht klappt.

in der presse Konferenz vom weissen haus vom 30. Juni heisst es bei fragen von den Journalisten. das nicht geplant ist nur geimpfte einzulassen oder ein impfnachweis zu verlangen. ein Test soll reichen.

Trotzdem hab ich schon ausweichplan gestartet falls es am 8. September nicht geht. Ich hab im März  eine Woche Ferien. die habe ich mit 6 betriebsferientage auf fast 4 Wochen aufgebläht. dazu stelle ich noch ein Antrag auf Ferien Verschiebung und hänge die noch dran. Eigentlich wollte ich die 6 tage vor meinen Ferien ende Juni Anfang Juli hängen. wo ich aber um 0.18 Uhr Feierabend hatte waren da alle schon vergeben ( aufgeschaltet um 0 Uhr)
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Angie am 01. Juli 2021, 22:33:47
Man kann es gar nicht fassen aber es passt ins Bild, dass vorige Woche bekannt wurde, dass für ein Konzert von Bruce Springsteen in den USA ebenfalls nur Fans mit Impfungen durch Moderna, Biontech und Johnson zugelassen wurden. Ich frage mich nur, was die Amis dann mit den Engländern machen wollen, die haben doch fast alle Astra- Zeneca erhalten. :o

Das habe ich gar nicht gelesen  :o
Tja, ich vermute, die Engländer müssen draußen bleiben, aber Moment mal - England gehört nicht zum Schengenraum, das wird das Schlüsselwort sein.
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Angie am 01. Juli 2021, 22:36:20
in der presse Konferenz vom weissen haus vom 30. Juni heisst es bei fragen von den Journalisten. das nicht geplant ist nur geimpfte einzulassen oder ein impfnachweis zu verlangen. ein Test soll reichen.

Ich habe den Eindruck, das ändert sich alle 5 Minuten.

Trotzdem hab ich schon ausweichplan gestartet falls es am 8. September nicht geht. Ich hab im März  eine Woche Ferien. die habe ich mit 6 betriebsferientage auf fast 4 Wochen aufgebläht. dazu stelle ich noch ein Antrag auf Ferien Verschiebung und hänge die noch dran.

Das liest sich gut!

Eigentlich wollte ich die 6 tage vor meinen Ferien ende Juni Anfang Juli hängen. wo ich aber um 0.18 Uhr Feierabend hatte waren da alle schon vergeben ( aufgeschaltet um 0 Uhr)

Schade, was 18 Minuten ausmachen können.

Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Walreiter am 02. Juli 2021, 07:06:47
in der presse Konferenz vom weissen haus vom 30. Juni heisst es bei fragen von den Journalisten. das nicht geplant ist nur geimpfte einzulassen oder ein impfnachweis zu verlangen. ein Test soll reichen.

Ich habe den Eindruck, das ändert sich alle 5 Minuten.

Trotzdem hab ich schon ausweichplan gestartet falls es am 8. September nicht geht. Ich hab im März  eine Woche Ferien. die habe ich mit 6 betriebsferientage auf fast 4 Wochen aufgebläht. dazu stelle ich noch ein Antrag auf Ferien Verschiebung und hänge die noch dran.

Das liest sich gut!

Eigentlich wollte ich die 6 tage vor meinen Ferien ende Juni Anfang Juli hängen. wo ich aber um 0.18 Uhr Feierabend hatte waren da alle schon vergeben ( aufgeschaltet um 0 Uhr)

Schade, was 18 Minuten ausmachen können.

ja der Vorteil ist mit den wünschen man kann viel spielen allerdings Sommer halt auch sehr beliebt.  ich hab die 6 tage so verteilt das ich vom 7. März bis 31. März jetzt frei habe. die Woche Ferien dazwischen und muss mir nur zwischen den betriebsferientage noch Ruhetage mit Priopunkte wünschen.
 4. bis 6. März gebe ich auch frei ein und rede zur not mit Dispo dann das mein Flug da schon geht wegen Umbuchung :-).
dann wollte ich mit Priopunkten noch 1. bis 4. April frei wünschen ( man darf einmal im Monat 4 Ruhetage am stück machen) aber erstmal schaue ich ob die woche ferien verschieben dahin klappt und mach die dann halt an die eine woche noch anhängen.
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Angie am 02. Juli 2021, 22:29:50
ja der Vorteil ist mit den wünschen man kann viel spielen allerdings Sommer halt auch sehr beliebt.  ich hab die 6 tage so verteilt das ich vom 7. März bis 31. März jetzt frei habe. die Woche Ferien dazwischen und muss mir nur zwischen den betriebsferientage noch Ruhetage mit Priopunkte wünschen.
 4. bis 6. März gebe ich auch frei ein und rede zur not mit Dispo dann das mein Flug da schon geht wegen Umbuchung :-).
dann wollte ich mit Priopunkten noch 1. bis 4. April frei wünschen ( man darf einmal im Monat 4 Ruhetage am stück machen) aber erstmal schaue ich ob die woche ferien verschieben dahin klappt und mach die dann halt an die eine woche noch anhängen.

Vom 7. bis 31.3. frei haben, ist schon mal toll!
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Walreiter am 05. Juli 2021, 09:33:43
ja der Vorteil ist mit den wünschen man kann viel spielen allerdings Sommer halt auch sehr beliebt.  ich hab die 6 tage so verteilt das ich vom 7. März bis 31. März jetzt frei habe. die Woche Ferien dazwischen und muss mir nur zwischen den betriebsferientage noch Ruhetage mit Priopunkte wünschen.
 4. bis 6. März gebe ich auch frei ein und rede zur not mit Dispo dann das mein Flug da schon geht wegen Umbuchung :-).
dann wollte ich mit Priopunkten noch 1. bis 4. April frei wünschen ( man darf einmal im Monat 4 Ruhetage am stück machen) aber erstmal schaue ich ob die woche ferien verschieben dahin klappt und mach die dann halt an die eine woche noch anhängen.


Vom 7. bis 31.3. frei haben, ist schon mal toll!

Plus die Woche ferienverschieung Plus noch paar Tage frei wünschen nach Ferien.

Was ich mich eher jetzt seit dem Wochenende frage.  Wie realistisch ist März 22 wenn jetzt im Herbst nicht aufgeht finde ich ist März 2022 sehr unrealistisch. Selbst Juni und Juli  sehe ich dann noch eng.
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Markus615 am 05. Juli 2021, 11:14:03
Wie realistisch ist März 22 wenn jetzt im Herbst nicht aufgeht finde ich ist März 2022 sehr unrealistisch.

Das ist Glaskugelleserei...

Wenn das so wie bisher weiter geht, dann ist März 23 auch unrealistisch...  ;)
Die Zeta, Eta oder Theta Variante wird dann eine neuen Impfstoff nötig machen und wenn wir immer noch so weiter machen,
dann müssen wir spätestens am der Omega Variante ein neues Alphabet mit mehr Buchstaben suchen...

 :lachen2
da soll es welche geben mit mehreren Tausend Schriftzeichen. 

Selbst Juni und Juli  sehe ich dann noch eng.

Ich sehe dann eher andere, größere Probleme als eine Urlaubsreise. Am Abend es 8. April 24 wird es aber so oder so voll an den Niagarafällen.  ;)
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Cide am 05. Juli 2021, 11:53:38
Früher oder später wird sich durchsetzen, dass die Länder öffnen, wenn eine ausreichende Impfquote erreicht ist und die Impfstoffe gegen Mutationen wirken. Singapur plant das schon, Island ist auch auf dem Weg. Es ist irgendwann ja auch nicht mehr vertretbar, wenn schwere Verläufe durch Impfungen verhindert werden und jeder theoretisch die Möglichkeit gehabt hätte sich impfen zu lassen...
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Walreiter am 05. Juli 2021, 11:59:37
Wie realistisch ist März 22 wenn jetzt im Herbst nicht aufgeht finde ich ist März 2022 sehr unrealistisch.

Das ist Glaskugelleserei...

Wenn das so wie bisher weiter geht, dann ist März 23 auch unrealistisch...  ;)
Die Zeta, Eta oder Theta Variante wird dann eine neuen Impfstoff nötig machen und wenn wir immer noch so weiter machen,
dann müssen wir spätestens am der Omega Variante ein neues Alphabet mit mehr Buchstaben suchen...

 :lachen2
da soll es welche geben mit mehreren Tausend Schriftzeichen. 

Selbst Juni und Juli  sehe ich dann noch eng.

Ich sehe dann eher andere, größere Probleme als eine Urlaubsreise. Am Abend es 8. April 24 wird es aber so oder so voll an den Niagarafällen.  ;)

Es ist alles  glaskugel lesen. Und warum?  Weil nichr in der Lage sind ein fahrplan. Wie es laufen soll. Es kann doch nicht schwer sein zum Beispiel zu sagen bis Ende Juli sagen wir ob wir September öffnen oder doch bis mindestens Ende Oktober zulassen.  Also so als Beispiel.
Müssen uns nichts vormachen im Herbst steigen die zahlen wieder. Ausser man lässt endlich mal das testen  oder richtet den Fokus auf hospitalisierungen und Todesfälle.
Warum sollen sie dann öffnen wenn sie es ja schon jetzt nicht machen. Jetzt kommen sie mit delta. Fauchi überlegt  wieder schärfere Masken Regeln zum Beispiel. Delta ist in fast allen Bundesstaaten, 21 Prozent der neuinfektionen der USA sind auf delta zurück zu führen.
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Cide am 05. Juli 2021, 12:14:02
Es wurde ja schon klar gesagt, dass eine Öffnung USA/UK dichter an Weihnachten als am Sommer liegen wird...insofern dürfte das für die EU nicht anders sein.
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Austrabrina am 05. Juli 2021, 12:18:57
Am 15. Juli fliegt unser Angie zu Joe nach Washington. Mal sehen ob sie dort auch das Thema lösen können...
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Austrabrina am 06. Juli 2021, 12:12:17
Gestern dieser Artikel bei n.tv:

der Unmut wächst...

https://www.n-tv.de/wirtschaft/VDMA-USA-sollen-Deutsche-wieder-einlassen-article22661859.html
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Markus615 am 06. Juli 2021, 18:12:01
Es ist alles  glaskugel lesen. Und warum?  Weil nichr in der Lage sind ein fahrplan. Wie es laufen soll.

Tja das ist das Problem mit so einer Pandemie...
Einen Fahrplan zu entwerfen der zu jedem Szenario passt. Wie soll das gehen?

Es kann doch nicht schwer sein zum Beispiel zu sagen bis Ende Juli sagen wir ob wir September öffnen oder doch bis mindestens Ende Oktober zulassen. 

Ja das ist ungefähr so schwer wie wenn Du eine Dir unbekannte Bergstrecke lang fährst und auf der einen Seite ist der Abgrund und auf der anderen die Felswand.
Die nächstens Kurven musst Du aber jetzt schon lenken auch wenn Du noch gar nicht weißt in welche Richtung die gehen...

Alternativ solltest Du heute das Wetter in einem Monat an Deinem Wohnort vorhersagen. Also Mindesttemperatur, Maximaltemperatur und ob es regnet und wenn ja wie viel.
An manchen Wohnorten ist das allerdings leichter als an anderen...  ;)

Müssen uns nichts vormachen im Herbst steigen die zahlen wieder. Ausser man lässt endlich mal das testen  oder richtet den Fokus auf hospitalisierungen und Todesfälle.

Wie soll man die Infektionslage denn sonst bestimmen? Die Todesfälle kommen mit zeitlicher Verzögerung und darauf ankommen lassen will man es doch eigentlich nicht.

Warum sollen sie dann öffnen wenn sie es ja schon jetzt nicht machen. Jetzt kommen sie mit delta. Fauchi überlegt  wieder schärfere Masken Regeln zum Beispiel. Delta ist in fast allen Bundesstaaten, 21 Prozent der neuinfektionen der USA sind auf delta zurück zu führen.

Delta wird nicht die letzte Mutation bleiben. Es ist aber irgendwie unmöglich vorher zu sagen, was da noch so kommt...
Vielleicht mutiert das Virus ja auch zu einer zwar hoch ansteckenden, aber relativ ungefährlichen Variante wie es schon einige Corona Viren gibt.
Oder es mutiert zu etwas noch viel tödlicherem... wer weiß das schon?!?
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Walreiter am 07. Juli 2021, 20:08:59
ein grober Fahrplan wäre sehr wohl möglich gibt es hier in der Schweiz ja auch. aber da gibt es gar nix. die Todesfälle werden eben nicht mehr so zunehmen wie die positiven tests. Eben wegen der impfung und weil die risikogruppe gut geimpft ist.
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: maledivenhexe am 07. Juli 2021, 22:17:33
ein grober Fahrplan wäre sehr wohl möglich gibt es hier in der Schweiz ja auch. aber da gibt es gar nix. die Todesfälle werden eben nicht mehr so zunehmen wie die positiven tests. Eben wegen der impfung und weil die risikogruppe gut geimpft ist.

Wenn der Fahrplan dann so aussieht wie in GB ( "wir öffnen am 19.7. - egal ob wir dann 50000 oder 100000 Fälle jeden Tag haben")  dann kann man darauf verzichten, das ist eher kontraproduktiv als hilfreich. Mir ist dann lieber es bleibt geschlossen ohne dass man ein Ende des Travelbans weiß. Viel blöder wäre ja, wenn am 04.07. geöffnet worden wäre und am 15.08. stellt man fest, dass man die ganzen Reisenden doch lieber nicht im Land haben will, weil die Fallzahlen u.a. dadurch wieder ins Uferlose gestiegen sind. Dann möchte ich die  Leute nicht hören, die doch noch nicht alles storniert haben oder am 17.08. hätten fliegen wollen.

Warten wir mal ab, wie es in Europa wird- momentan ist man ja fleißig innerhalb der EU unterwegs und in manchen Ländern völlig unnötigerweise zu zig Tausenden in Fußballstadien- da können viele kleine Coronaviren munter durch Europa reisen und ihre Krankheit verbreiten. Und falls dann gegen die Mutation rho die Impfungen nicht wirken, dann schauen wir recht alt aus.
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Walreiter am 07. Juli 2021, 23:23:08
Nun aber wie lange will man warten ?
Unser Bundesrat sagte. Sobald alle geimpft sind die es Willen werden die massnahmen beendet.

Aber was andere. Wenn travelban fällt braucht man keinen coronatest bevor man fliegt sondern erst nach der Ankunft muss man ein machen? Hab ich das richtig gelesen ?
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Cide am 08. Juli 2021, 07:59:15
Wenn alle ein Impfangebot hatten, dann muss man eigentlich den Weg zur Normalität suchen und nur noch reagieren, wenn es im Gesundheitssystem problematisch wird. Andernfalls verliert man irgendwann auch diejenigen, die grundsätzlich bereit sind, Maßnahmen in Kauf zu nehmen. Und dann hat man ein viel größeres Problem.

https://app.handelsblatt.com/politik/deutschland/corona-news-rki-meldet-970-neuinfektionen-usa-wollen-reisebeschraenkungen-vorerst-nicht-aufheben/25471608.html

Daraus:

Wie ein Sprecher des Weißen Hauses gegenüber der Nachrichtenagentur Reuters sagt, wolle man dem wachsendem Druck von US-Wirtschaftsgruppen und einigen Abgeordneten vorerst nicht nachgeben: „Wir haben enorme Fortschritte in unseren Impfbemühungen gemacht, so wie viele andere Länder auch, aber wir wollen sicherstellen, dass wir uns bewusst bewegen und in der Lage sind, den internationalen Reiseverkehr nachhaltig wieder zu öffnen, wenn es sicher ist, dies zu tun."

Wird also eher noch etwas dauern...
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Austrabrina am 08. Juli 2021, 11:39:21
Wenn alle ein Impfangebot hatten, dann muss man eigentlich den Weg zur Normalität suchen und nur noch reagieren, wenn es im Gesundheitssystem problematisch wird. Andernfalls verliert man irgendwann auch diejenigen, die grundsätzlich bereit sind, Maßnahmen in Kauf zu nehmen. Und dann hat man ein viel größeres Problem.

Da bin ich ganz bei dir.

Ich denke am Beispiel England werden wir sehen wie nach Aufhebung aller Maßnahme (haben sie ab dem 19.07.21 vor) das Gesundheitssystem belasten wird.

LG
Austrabrina
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Austrabrina am 09. Juli 2021, 08:20:26
Gestern las ich bei bild.de das die USA und Thailand eine Kreuzimpfung nicht akzeptieren !!! Malta hat das für sich auch schon so beschlossen...

Also dann wohl wieder ein zusätzlicher PCR-Test.

Textauszug:

"Das Problem scheint zu sein das die europäische Arzneimittelagentur EMA bisher keine Empfehlung für "MIX & MATCH" abgegeben hat. Auch die WHO rät bislang nicht dazu, die Impfstoffe zu mischen, stand da. Aus diesem Grund ist die Wahrscheinlichkeit groß, das andere Länder beim im Deutschland gängigen Prozedere nicht mitgehen. Heißt: Jedes Land geht seinen eigenen Weg. Es herrscht ein Flickenteppich an Einreisebestimmungen"

Quelle: bild.de (allerdings nur mit Abo Bild plus vollständig zu lesen)


https://www.bild.de/bild-plus/ratgeber/gesundheit/gesundheit/impfstoff-mix-versaut-uns-die-kreuzimpfung-den-urlaub-77018752,view=conversionToLogin.bild.html

Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Cide am 09. Juli 2021, 09:19:34
Das liegt ja nur daran, dass es bisher wenige Daten dazu gab. Inzwischen gibt es ja die eine oder andere Studie, die erste Rohdaten ausgeworfen hat. Wenn die Ergebnisse dann final sind, werden auch EMA und WHO die Freigabe geben. Es wird dann zwar noch immer Länder geben, die sich quer stellen, aber das ist dann so. Die USA akzeptieren im Normalfall alle WHO Impfstoffe (einzelne Bundesstaaten haben Sonderregelungen, so wie NY/NJ jetzt mit Astrazeneca, aber die Einreise in die USA sollte insgesamt nicht möglich sein, wenn der Impfstoff eine WHO Zulassung hat).

Und im Übrigen glaube ich sowieso nichts, was in der BILD steht.  ;)
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Walreiter am 09. Juli 2021, 13:54:55
https://www.cbc.ca/news/politics/unvaccinated-tourists-trudeau-1.6095247

In Kanada scheint sich was zu bewegen und zumindest ein groben Plan zu haben.

Auf Bloomberg war Interview mit Verkehrsminister. Es ging eigentlich um Infrastruktur massnahmen aber dann auch um den travelban.  Der Moderator  selber davon getroffen und war richtig angepisst. Hat sofort unterbrochen qenn wieder mit den immer gleich Standard Satz kam hören auf die Wissenschaft  sie sollten damit aufhören seit Monaten das gleiche sagen. Qwnn sie hören würden dann müssten sie öffnen selbst die Wissenschaft sagt es.  Er sagte zum Steuerzahler sind Wir gut genug aber der  Rest ist egal.  Nein der war mit den Standard Floskeln nicht einverstanden.  Das war im Frühstücks TV

Dann  die Aussage im Reuters Artikel ist schon älter und war glaub auch nicht in genau den wortlaut
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: kklaus am 12. Juli 2021, 11:40:12

Ich gebe leider immer mehr die Hoffnung auf, dass unsere Reise im Oktober stattfindet.
Warte jetzt noch 3 Wochen dann storniere ich alles, geht mir alles ganz schön auf die Nerven, was die Ami´s so treiben.
Zu uns dürfen alle und das wars dann, dachte Biden ist cleverer als Trump.

Klaus
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Karin am 12. Juli 2021, 13:37:43
Wir würden sooo gerne im Oktober los... aber buchen werde ich nichts.
Nur leicht hoffen.

Gesendet von meinem SM-G985F mit Tapatalk

Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: kklaus am 14. Juli 2021, 19:44:19

So die Unsicherheit und die wiederholten Buchungsänderungen von Lufthansa haben mich jetzt zur Stornierung unseres Urlaubs im Oktober veranlasst.
Schade aber im Moment hat man einfach kein gutes Gefühl, vielleicht bis irgendwann. :'( :'( :'( :'( :'(

Klaus
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Nakine am 14. Juli 2021, 22:53:51
Unsere Regierung hat den Druck vernommen und der Travelban ist Thema bei dem Besuch in D.C.
Hoffen wir mal 🙏🏼https://twitter.com/n_roettgen/status/1415274513873395714
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Walreiter am 16. Juli 2021, 07:48:28
so gestern war Pressekonferenz und die frage kam ganz zu Schluss. auf den vergleich mit der Türkei ist er nicht eingegangen. in den nächsten tagen erwartet er neu einschätzungen vom covid team. hängt wahrscheinlich mit den 21. zusammen. wollen dann sagen wie es geht. verdächtig fand ich das sie sich vor der antwort angeschaut haben und zugenickt haben. villeicht kommt endlich mal was wie der plan ist.

neues gibt es aus Canada
https://www.lapresse.ca/actualites/2021-07-15/le-canada-pourrait-accueillir-les-touristes-etrangers-des-septembre.php

ab mitte august können geimpfte amerikaner wieder einreisen und  wahrscheinlich september rest der welt wenn geimpft
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: jebi am 16. Juli 2021, 18:03:32
US-Präsident Joe Biden will sich voraussichtlich in den kommenden Tagen zu den coronabedingten Einreisebeschränkungen für Bürger aus Deutschland und anderen europäischen Schengen-Staaten äußern.

https://www.tagesspiegel.de/politik/ich-warte-darauf-vom-covid-team-zu-hoeren-biden-verspricht-ueberpruefung-der-us-einreisebeschraenkung-fuer-europaeer/27426578.html
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Angie am 18. Juli 2021, 17:10:58
Da bin ich ja sehr gespannt. Ich hätte nichts dagegen, wenn er den travel ban für die Schengen-Staaten aufhebt.
Titel: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: jebi am 19. Juli 2021, 22:13:05
Der nächste Schritt ist getan, denn Kanada will seine Grenzen für Deutsche ab September öffnen.

Es kommen bei mir langsam Hoffnungen auf, dass Silvester Hawaii vielleicht wirklich klappen kann…
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: maledivenhexe am 20. Juli 2021, 00:24:39
Kanada öffnet im August für geimpfte US- Bürger,bin September für andere Geimpfte

https://www.cbc.ca/news/politics/ottawa-border-measures-reopening-1.6107988

Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Walreiter am 20. Juli 2021, 09:07:44
GB ist wieder auf lvl 4 gestuft wurden.  Ich hoffe natürlich das es anders kommt aber ich denke zuerst  wird der van qieder ein monat verlängert ohne was neues zu sagen.  Das  ja die perfekte ausrede für Biden und den anderen amgshasen in der Regierung. 
 Dann steigen auch woanders die zahlen und dieses Jahr wird nix mehr geöffnet.  Dann kann man März  oder Mai 22 auch vergessen Dann sind bald Wahlen bis dahin passiert ehh nix. 
 Es klingt pessimistisch ja, aber es ist durchaus möglich und nicht so unwahrscheinlich.
 Aber wie gesagt ich hoffe natürlich was anderes.
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Markus615 am 20. Juli 2021, 10:45:57
GB ist wieder auf lvl 4 gestuft wurden. 

Wundert mich auch nicht wirklich...  ;)

Ich hoffe natürlich das es anders kommt aber ich denke zuerst  wird der van qieder ein monat verlängert ohne was neues zu sagen.  Das  ja die perfekte ausrede für Biden und den anderen amgshasen in der Regierung. 

Wir hätten weltweit ein paar mehr Angsthasen gebraucht, vielleicht hätte man Corona ja auch wieder weg bekommen und das sogar ganz ohne impfen?!?
Ich stelle mir das aber vermutlich zu einfach vor. Ich bin ja auch einer der Angsthasen der trotz Impfung irgendwie keine Lust hat sich zu infizieren.

Dann steigen auch woanders die zahlen und dieses Jahr wird nix mehr geöffnet. 

Davon gehe ich auch aus. Die Zahlen werden steigen.
Wenn wir 10 % der Bevölkerung haben die sich an keine Regeln halten und es auch nicht wirklich kontrolliert wird,
dann bekommen wir so eine Pandemie nie in den Griff. Ich sag nur: Ohne Maske öffentliche Verkehrsmittel benutzen oder ähnliche "Scherze".
Das ist aber der Alltag.

Dann kann man März  oder Mai 22 auch vergessen Dann sind bald Wahlen bis dahin passiert ehh nix. 

Ich vermute eher, dass es für Geimpfte bald wieder die Reisefreiheit geben wird, aber ich werde keinen Langstreckenflug buchen, solange an Bord der Flieger Maskenpflicht gilt.
Impfung und zusätzlich noch einen Test, das ist akzeptabel, aber über 10 Stunden mit einer FFP2 Maske herum laufen? Nein danke!

Es klingt pessimistisch ja, aber es ist durchaus möglich und nicht so unwahrscheinlich.
 Aber wie gesagt ich hoffe natürlich was anderes.

Es ist halt nichts mehr planbar... wobei das für einen "normale" USA Reise ohne Hawaii auch egal wäre. Das kann man ja auch "spontan" machen.
Derzeit kann man Flüge ja kurz vor knapp buchen und zahlt dann noch weniger als wenn man lange plant...  ;)
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Walreiter am 20. Juli 2021, 12:20:23
Wenn geimpft bist dann bist im Grunde infiziert. Ich hatte und hab keine Angst vor den Virus. Einfach an Regeln halten  ich  bin mit sovielen Menschen jeden Tag in Kontakt und nie was gewesen. 

 USA willen eben keinen Unterschied machen zwischen geimpften und getesteten.
 Sehr ich eher nicht so. Qenn der Virus schon überall ist bekommst den nicht weg selbst mit kompletten abbiegen. Siehe australien
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: GabiB. am 20. Juli 2021, 12:45:49
Wenn geimpft bist dann bist im Grunde infiziert.

Das ist richtig. Nur der Verlauf der Erkrankung soll dann nicht so schwerwiegend sein.
Ich halte mich weiterhin an alle Regeln, auch wenn ich schon vollständig geimpft worden bin, mit J&J.

USA willen eben keinen Unterschied machen zwischen geimpften und getesteten.

Das Virus selbst kann ich trotz vollständiger Impfung weitertragen. An geimpfte und nicht geimpfte. Finde deshalb die Entscheidung von Biden gar nicht mal so verkehrt.


Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: maledivenhexe am 20. Juli 2021, 13:16:53
Wenn geimpft bist dann bist im Grunde infiziert.

Nein, das ist falsch. Wenn du geimpft bist kannst du nur aufgrund der Impfung niemanden anstecken mit Corona. Wenn du infiziert bist, dann kannst du - mit oder ohne Impfung- wieder jemanden anstecken. Ich denke, das macht für die Umgebung einen gewaltigen Unterschied.

Und ich wäre froh, wenn weltweit ein Unterschied zwischen Geimpften und Nichtgeimpften bestehen würde- ich würde mich wohler deutlich fühlen, wenn ich z.B. davon ausgehen könnte, dass in Restaurants und Fliegern und Theatern nur Geimpfte sitzen.
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Jindra am 20. Juli 2021, 16:33:15
Wenn geimpft bist dann bist im Grunde infiziert.

Nein, das ist falsch. Wenn du geimpft bist kannst du nur aufgrund der Impfung niemanden anstecken mit Corona. Wenn du infiziert bist, dann kannst du - mit oder ohne Impfung- wieder jemanden anstecken. Ich denke, das macht für die Umgebung einen gewaltigen Unterschied.

Und ich wäre froh, wenn weltweit ein Unterschied zwischen Geimpften und Nichtgeimpften bestehen würde- ich würde mich wohler deutlich fühlen, wenn ich z.B. davon ausgehen könnte, dass in Restaurants und Fliegern und Theatern nur Geimpfte sitzen.

Hallo zusammen!

Warum Unterschied zwischen geimpften und nicht geimpften?

Das ist doch Unsinn, weil:
Jeder kann jeden trotzdem anstecken, trotz Impfung, auf der Stirn hat es niemand stehen, ob er infiziert ist. Das schreibst du doch selbst.
Die Leute infizieren sich doch  weiterhin, trotz Impfung.

Deshalb kann ich persönlich verstehen, dass sich Menschen inzwischen vermehrt NICHT impfen lassen wollen.

Nur für Verständnis, ich bin geimpft.

Es ist an der Zeit, dass jeder für sich selbst verantwortlich wäre.

Bei mir kommt langsam der Eindruck, dass die Pharmafirmen eher damit gute Geschäfte machen.
Nun brauche ich, als Pfizer geimpfte, angeblich eine dritte Dosis. Zum verrückt werden ist es!

Die Menschheit wird mit dem Virus leben müssen, und irgendwann legt sich alles, wie mit der Spanischen Grippe. Die gibt es heute noch, halt stark abgeschwächt.

Deshalb ist aus meiner Sicht notwendig, dass nicht die Impfung entscheidend ist, sondern vor allem ein Test vor dem Abflug.
(Sonst wird doch nirgendwo getestet)

Wenn ich bedenken habe, und das müsste man in der Zukunft tatsächlich haben, da bleibt nur die Variante zu Hause zu bleiben.

Meine zwei Cents....

Liebe Grüße,
Jindra

Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Beate am 20. Juli 2021, 16:53:32
Oh Oh Oh, da bin ich aber total anderer Meinung. Wenn sich ALLE impfen lassen würden, dann wären wir den Virus sehr schnell los. Und ich als vollständig Geimpfter sehe nicht ein, weshalb ich mich genau wie die Impfverweigerer testen lassen soll. Schliesslich ist es immer noch nicht eindeutig getestet, ob und wenn ja wie ansteckend man als Geimpfter sein kann. Anscheinend nur sehr sehr wenig.
Und wenn dann die anderen rundum auch geimpft wären, dann würden die sich gar nicht anstecken oder wenn, dann nur leicht erkranken.
Ergo: weshalb sollten die Geimpften nicht ein paar Vorteile geniessen? Vielleicht lassen sich durch diese Vorteile dann doch noch ein paar Impfverweigerer überreden.

Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: GabiB. am 20. Juli 2021, 17:46:24

Hallo maledivenhexe,

Wenn geimpft bist dann bist im Grunde infiziert.

Nein, das ist falsch. Wenn du geimpft bist kannst du nur aufgrund der Impfung niemanden anstecken mit Corona. Wenn du infiziert bist, dann kannst du - mit oder ohne Impfung- wieder jemanden anstecken. Ich denke, das macht für die Umgebung einen gewaltigen Unterschied.

ich bin immer noch der Meinung: auch wenn ich geimpft bin, kann ich auf Grund vom anfassen des Einkaufswagens (oder Wechselgeld, oder Türdrücker öffnen usw.) das Virus an den Händen haben und weitergeben. Nicht umsonst wird trotz Impfung darauf bestanden, die Hände zu waschen, zu desinfizieren.

Und ich wäre froh, wenn weltweit ein Unterschied zwischen Geimpften und Nichtgeimpften bestehen würde- ich würde mich wohler deutlich fühlen, wenn ich z.B. davon ausgehen könnte, dass in Restaurants und Fliegern und Theatern nur Geimpfte sitzen.


Nichts für ungut, jedoch mit dieser Einstellung dürftest Du nicht mal mehr einkaufen gehn.
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: GabiB. am 20. Juli 2021, 17:55:33
Hallo Jindra,


Hallo zusammen!

Warum Unterschied zwischen geimpften und nicht geimpften?

Das ist doch Unsinn, weil:
Jeder kann jeden trotzdem anstecken, trotz Impfung, auf der Stirn hat es niemand stehen, ob er infiziert ist. Das schreibst du doch selbst.
Die Leute infizieren sich doch  weiterhin, trotz Impfung

Genauso sehe ich das auch.

Die Menschheit wird mit dem Virus leben müssen, und irgendwann legt sich alles, wie mit der Spanischen Grippe. Die gibt es heute noch, halt stark abgeschwächt.

Stimmt.
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: GabiB. am 20. Juli 2021, 18:03:26
Oh Oh Oh, da bin ich aber total anderer Meinung. Wenn sich ALLE impfen lassen würden, dann wären wir den Virus sehr schnell los. Und ich als vollständig Geimpfter sehe nicht ein, weshalb ich mich genau wie die Impfverweigerer testen lassen soll. Schliesslich ist es immer noch nicht eindeutig getestet, ob und wenn ja wie ansteckend man als Geimpfter sein kann. Anscheinend nur sehr sehr wenig.
Und wenn dann die anderen rundum auch geimpft wären, dann würden die sich gar nicht anstecken oder wenn, dann nur leicht erkranken.
Ergo: weshalb sollten die Geimpften nicht ein paar Vorteile geniessen? Vielleicht lassen sich durch diese Vorteile dann doch noch ein paar Impfverweigerer überreden.

Hi Beate, das habe ich ja noch gar nicht erlebt. Trotz Impfung einen Test vorweisen müssen? Ich wurde bisher nur gebeten, meinen Impfnachweis vorzulegen.
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: maledivenhexe am 20. Juli 2021, 18:09:45

Hallo maledivenhexe,

Wenn geimpft bist dann bist im Grunde infiziert.

Nein, das ist falsch. Wenn du geimpft bist kannst du nur aufgrund der Impfung niemanden anstecken mit Corona. Wenn du infiziert bist, dann kannst du - mit oder ohne Impfung- wieder jemanden anstecken. Ich denke, das macht für die Umgebung einen gewaltigen Unterschied.

ich bin immer noch der Meinung: auch wenn ich geimpft bin, kann ich auf Grund vom anfassen des Einkaufswagens (oder Wechselgeld, oder Türdrücker öffnen usw.) das Virus an den Händen haben und weitergeben. Nicht umsonst wird trotz Impfung darauf bestanden, die Hände zu waschen, zu desinfizieren.

Und ich wäre froh, wenn weltweit ein Unterschied zwischen Geimpften und Nichtgeimpften bestehen würde- ich würde mich wohler deutlich fühlen, wenn ich z.B. davon ausgehen könnte, dass in Restaurants und Fliegern und Theatern nur Geimpfte sitzen.


Nichts für ungut, jedoch mit dieser Einstellung dürftest Du nicht mal mehr einkaufen gehn.

Die "Weitergabe" des Virus über Münzen oder andere Oberflächen ist nachgewiesen extrem  minimal. Ich denke, es reicht, wenn man sich nach dem Einkauf die Hände wäscht- was ich seit 60 Jahren mache und nicht erst seit 2020 wegen Corona.

Und ich gehe seit dem ersten Tag der Pandemie einkaufen. Warum auch nicht. Es macht einen riesengroßen Unterschied für die Möglichkeit einer Ansteckung, ob ich an jemandem im Supermarkt im Gang vorbeigehe óder ob ich drei Stunden neben jemandem im Restaurant oder Theater  sitze- der dort möglicherweise noch anfängt herum zu husten, so war es jedenfalls vor Corona oft. Leider sind nicht überall die Abstände auch wirklich 1,5m im Inneren der Restaurants. Und im Theater auch nicht, wenn nur ein Platz freigelassen wird. Also ist ein Geimpfter in meiner Nähe mir deutlich lieber als ein ungeimpfter. Weshalb ich wegen dieser Aussage nicht einkaufen gehen sollte erschließt sich mir nicht.

Nichtsdestotrotz war ich inzwischen mehrmals wieder essen - im Urlaub in SH auch gut machbar, da dort wirklich viel Abstand war und man einen tagesaktuellen Test oder eine vollständige Impfung nachweisen musste. Hier ist das leider nicht der Fall, aber momentan kann man ja auch draußen sitzen.

Außerdem bin ich inzwischen vollständig geimpft und weiß, dass ich nun mit ziemlicher Sicherheit keinen schweren Verlauf bekäme. Allerdings wäre es mir immer noch am liebsten, keinerlei Erkrankung zu bekommen, ich habe schon genug chronische Sachen, da brauche ich nicht noch Longcovid. Und besonders nicht, wenn ich es mir einfange, weil jemand keine Lust hatte sich impfen zu lassen.

Und sorry, ich denke einfach, dass wir für ein Ende der Pandemie brauchen, dass sich alle Erwachsenen impfen lassen, bis auf die wenigen, die es aus gesundheitlichen Gründen nicht dürfen. Nur so kann man die Ansteckungen minimieren. Und ich hoffe, dass es ab September keine Tests mehr umsonst gibt und dass es an vielen Stellen heißt: Geimpft oder Genesen oder aktueller Test ( und der dann auf eigene Kosten, es hatte ja bis dahin jeder die Möglichkeit sich umsonst impfen zu lassen) .
Lieder sind  diese Schnelltests allerdings  ja recht ungenau, sie bemerken ja nur zu bestimmten Zeiten die Infektion richtig, das sind zu viele falsche Ergebnisse dabei. Aber besser als nichts. Zumiindest ca. 80% der Infektionen stellen sie wohl fest.
Und eine absolute Sicherheit gibt es nicht.

 
Wenn geimpft bist dann bist im Grunde infiziert.

Nein, das ist falsch. Wenn du geimpft bist kannst du nur aufgrund der Impfung niemanden anstecken mit Corona. Wenn du infiziert bist, dann kannst du - mit oder ohne Impfung- wieder jemanden anstecken. Ich denke, das macht für die Umgebung einen gewaltigen Unterschied.

Und ich wäre froh, wenn weltweit ein Unterschied zwischen Geimpften und Nichtgeimpften bestehen würde- ich würde mich wohler deutlich fühlen, wenn ich z.B. davon ausgehen könnte, dass in Restaurants und Fliegern und Theatern nur Geimpfte sitzen.

Hallo zusammen!

Warum Unterschied zwischen geimpften und nicht geimpften?

Das ist doch Unsinn, weil:
Jeder kann jeden trotzdem anstecken, trotz Impfung, auf der Stirn hat es niemand stehen, ob er infiziert ist. Das schreibst du doch selbst.
Die Leute infizieren sich doch  weiterhin, trotz Impfung.

Deshalb kann ich persönlich verstehen, dass sich Menschen inzwischen vermehrt NICHT impfen lassen wollen.

Nur für Verständnis, ich bin geimpft.

Es ist an der Zeit, dass jeder für sich selbst verantwortlich wäre.

Bei mir kommt langsam der Eindruck, dass die Pharmafirmen eher damit gute Geschäfte machen.
Nun brauche ich, als Pfizer geimpfte, angeblich eine dritte Dosis. Zum verrückt werden ist es!

Die Menschheit wird mit dem Virus leben müssen, und irgendwann legt sich alles, wie mit der Spanischen Grippe. Die gibt es heute noch, halt stark abgeschwächt.

Deshalb ist aus meiner Sicht notwendig, dass nicht die Impfung entscheidend ist, sondern vor allem ein Test vor dem Abflug.
(Sonst wird doch nirgendwo getestet)

Wenn ich bedenken habe, und das müsste man in der Zukunft tatsächlich haben, da bleibt nur die Variante zu Hause zu bleiben.

Meine zwei Cents....

Liebe Grüße,
Jindra



Zum Thema Test bei Flügen usw: eigentlich müsste es ein PCR Test sein und dann bis zum Ergebnis in Quarantäne, ansonsten ist es im Prinzip gut möglich, dass jemand während eines Fluges zum Superspreader wird.

Und dass wir nachgeimpft werden müssen, ist doch seit Wochen mehr oder minder klar. Und nicht, weil es die Pharmafirmen wollen, sondern weil es die wissenschaftlichen Untersuchungen nahe legen.
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Beate am 20. Juli 2021, 18:39:51
[
Hi Beate, das habe ich ja noch gar nicht erlebt. Trotz Impfung einen Test vorweisen müssen? Ich wurde bisher nur gebeten, meinen Impfnachweis vorzulegen.

Ich habe das ja auch noch nie erlebt. Aber es wurde oben erwähnt, dass auch Geimpfte einen Test brauchen würden, und darauf habe ich reagiert.
So ganz nebenbei: ich gehe nach wie vor nirgends hin, wo ein Test benötigt wird. Denn wie sich jetzt mehr und mehr herausstellt, gibts einfach zu viele falsch-negative Tests. Du kannst es an so vielen Urlaubszielen sehen: da dürfen nur getestete in den Flieger und trotzdem steigen dort die Zahlen (Spanien, Griechenland, oder auch die Olympiade in Japan, wo auch alle Aktiven bei Anreise getestet werden).
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Beate am 20. Juli 2021, 18:42:15
"""Und sorry, ich denke einfach, dass wir für ein Ende der Pandemie brauchen, dass sich alle Erwachsenen impfen lassen,"""

Das ist auch ganz genau meine Meinung. Alle die, die sich nicht impfen lassen, sind nur egoistisch und haben nach meiner Meinung keinerlei sozialen Sinn.
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Chris am 20. Juli 2021, 18:43:26
Der Hauptübertragungsweg des Virus sind Aerosole und Tröpfchen.
Schmierinfektionen spielen nur eine untergeordnete Rolle, wenn man den Virologen glaubt.
Weitergegeben wird das Virus, wenn man selbst infiziert ist.
Die Impfungen verhindern in den meisten Fällen einen schweren Verlauf. Die Infektion und auch die Weitergabe des Virus wird nicht sicher verhindert, aber immerhin reduziert.
Das Testen ist an und für sich eine gute Sache. Leider haben insbesondere die Schnelltests ein sehr enges Fenster, in dem sie eine Infektion erkennen. Das ist mit PCR wohl besser.
D.h. wenn vor einem Flug getestet wir, dann bitte mit PCR und nicht mit einem Schnelltest. Nur leider sind das dann schnell dreistellige Berträge und nicht 12,50€.
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: maledivenhexe am 20. Juli 2021, 19:58:02
Der Hauptübertragungsweg des Virus sind Aerosole und Tröpfchen.
Schmierinfektionen spielen nur eine untergeordnete Rolle, wenn man den Virologen glaubt.
Weitergegeben wird das Virus, wenn man selbst infiziert ist.
Die Impfungen verhindern in den meisten Fällen einen schweren Verlauf. Die Infektion und auch die Weitergabe des Virus wird nicht sicher verhindert, aber immerhin reduziert.
Das Testen ist an und für sich eine gute Sache. Leider haben insbesondere die Schnelltests ein sehr enges Fenster, in dem sie eine Infektion erkennen. Das ist mit PCR wohl besser.
D.h. wenn vor einem Flug getestet wir, dann bitte mit PCR und nicht mit einem Schnelltest. Nur leider sind das dann schnell dreistellige Berträge und nicht 12,50€.

 :thumbsup :thumbsup
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Jindra am 20. Juli 2021, 20:06:47
Oh Oh Oh, da bin ich aber total anderer Meinung. Wenn sich ALLE impfen lassen würden, dann wären wir den Virus sehr schnell los. Und ich als vollständig Geimpfter sehe nicht ein, weshalb ich mich genau wie die Impfverweigerer testen lassen soll. Schliesslich ist es immer noch nicht eindeutig getestet, ob und wenn ja wie ansteckend man als Geimpfter sein kann. Anscheinend nur sehr sehr wenig.
Und wenn dann die anderen rundum auch geimpft wären, dann würden die sich gar nicht anstecken oder wenn, dann nur leicht erkranken.
Ergo: weshalb sollten die Geimpften nicht ein paar Vorteile geniessen? Vielleicht lassen sich durch diese Vorteile dann doch noch ein paar Impfverweigerer überreden.


Hallo Beate!

Das sich alle impfen lassen, das ist einfach nur Utopie.

Wenn ich allerdings wirklich auf Nummer sicher gehen will, dann geht es ohne Tests nicht wirklich. Der Test bringt doch wirklich Sicherheit, ob auf 100%, das glaube ich nicht, da müsste jeder Mensch immer in die Quarantäne, vor, und nach dem Test auch.

Wenn Tests, dann natürlich keine Schnelltests, das ist doch logisch.
 
Zum Glück handelt es nach wie vor um Flugreisen, oder auch um Cruises, die es betrifft, und wo es auch kontrollierbar ist.
Schon bei einer Aus- oder Einreise mit Zug, vom Auto gar nicht mehr zu reden, fällt diese Sorgepflicht ins Wasser, da nicht kontrollierbar.
Eigentlich kann man schon nur daran die Absurdität des Handelns ausmachen.

Um das Virus auszumerzen hilft nicht einmal die absolute Grenzschließung, siehe Australien.

Selbst als geimpfte kann man sich anstecken.
In dem Fall hat man als geimpfte den Vorteil, dass der Verlauf mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit nur mild verlaufen würde.

Das Problem liegt, m.M.n., daran, dass man wirklich nicht wissen kann, ob mein Nachbarn infektiös ist, oder nicht.
Ob der geimpfte weniger ansteckend ist, dass weiß man mit Sicherheit auch noch nicht.
Es sieht danach aus.
Die Wissenschaft erarbeitet sich das Wissen mit Nachdruck.
Was man aber sehen kann ist, dass wahrscheinlich das Virus mit immer mehr Mutationen seine Stärke verliert.

Es gilt halt, ich muss mich selbst schützen, so gut es möglich ist.

Auf jeden Fall sollte die Politik, wenn schon fast alles wieder geöffnet ist, die Pflicht festzulegen, dass die Maskenpflicht ohne wenn und aber Pflicht überall dort ist, wo sich Menschen ansammeln.
Zumindest müsste die Maskenpflicht angeordnet bleiben für Geschäfte u.ä., für Öffentliche Verkehrsmittel, und für alle Warteräume.
Damit wäre schon viel geholfen.

Und Bars und Diskotheken zu öffnen, das ist selbst bei den so tiefen Inzidenzen, für mein Verständnis einfach Wahnsinn.
Gerade solche Orte, wo man mit Masken tragen nicht durchkommt, die werden der Allgemeinheit bald erneut zum Verhängnis-

Ich persönlich trage die Maske, halte Abstand, mehr geht kaum.
Das machst du bestimmt auch, da hoffen wir, dass wir uns nichts "ins Haus" holen.

Liebe Grüße,
Jindra

Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Walreiter am 20. Juli 2021, 21:26:05
Man geht ja mittlerweile davon aus das, das jetzt der 5. Zirkulieren coronavirus wird. Es gibt ja schon 4 . Die sind für ein grossen teil der Erkältungen verantwortlich.
Der wird nicht verschwinden.
Auf der einen Seite will man Beziehungen wieder verbessern zu den besten Freunden und sperrt sie gleichzeitig aus. Auf der anderen Seiten kommen über 1000 illegale jeden  Tag über die Grenze zu Mexiko ungeimpft ungetestet  und ohne Quarantäne und werden im ganzen Land per Flieger verteilt.
Was mach die covid taskforce überhaupt oder die verschiedenen Arbeitsgruppen zu Europa England  canada usw.   Däumchen drehen und kaffee trinken ?  Man hört absolut null, keine Vorschläge nix.  Gibt es die überhaupt ?

Ich bleib dabei dieses Jahr passiert nix mehr. Man sagt ja nichtmal Datum zu canada was ja am 9. Öffnet.  Und nächstes Jahr sicher dann auch nix bis zu den Wahlen.  Klar hoffe ich das ich falsch liege und freu mich  wenn es auf geht aber realistisch gesehen sehe ich das nicht
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Jindra am 20. Juli 2021, 21:54:56
Oh Oh Oh, da bin ich aber total anderer Meinung. Wenn sich ALLE impfen lassen würden, dann wären wir den Virus sehr schnell los. Und ich als vollständig Geimpfter sehe nicht ein, weshalb ich mich genau wie die Impfverweigerer testen lassen soll. Schliesslich ist es immer noch nicht eindeutig getestet, ob und wenn ja wie ansteckend man als Geimpfter sein kann. Anscheinend nur sehr sehr wenig.
Und wenn dann die anderen rundum auch geimpft wären, dann würden die sich gar nicht anstecken oder wenn, dann nur leicht erkranken.
Ergo: weshalb sollten die Geimpften nicht ein paar Vorteile geniessen? Vielleicht lassen sich durch diese Vorteile dann doch noch ein paar Impfverweigerer überreden.


Hallo Beate!

Das sich alle impfen lassen, das ist einfach nur Utopie.

Wenn ich allerdings wirklich auf Nummer sicher gehen will, dann geht es ohne Tests nicht wirklich. Der Test bringt doch wirklich Sicherheit, ob auf 100%, das glaube ich nicht, da müsste jeder Mensch immer in die Quarantäne, vor, und nach dem Test auch.

Wenn Tests, dann natürlich keine Schnelltests, das ist doch logisch.
 
Zum Glück handelt es nach wie vor um Flugreisen, oder auch um Cruises, die es betrifft, und wo es auch kontrollierbar ist.
Schon bei einer Aus- oder Einreise mit Zug, vom Auto gar nicht mehr zu reden, fällt diese Sorgepflicht ins Wasser, da nicht kontrollierbar.
Eigentlich kann man schon nur daran die Absurdität des Handelns ausmachen.

Um das Virus auszumerzen hilft nicht einmal die absolute Grenzschließung, siehe Australien.

Selbst als geimpfte kann man sich anstecken.
In dem Fall hat man als geimpfte den Vorteil, dass der Verlauf mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit nur mild verlaufen würde.

Das Problem liegt, m.M.n., daran, dass man wirklich nicht wissen kann, ob mein Nachbarn infektiös ist, oder nicht.
Ob der geimpfte weniger ansteckend ist, dass weiß man mit Sicherheit auch noch nicht.
Es sieht danach aus.
Die Wissenschaft erarbeitet sich das Wissen mit Nachdruck.
Was man aber sehen kann ist, dass wahrscheinlich das Virus mit immer mehr Mutationen seine Stärke verliert.

Es gilt halt, ich muss mich selbst schützen, so gut es möglich ist.

Auf jeden Fall sollte die Politik, wenn schon fast alles wieder geöffnet ist, die Pflicht festzulegen, dass die Maskenpflicht ohne wenn und aber Pflicht überall dort ist, wo sich Menschen ansammeln.
Zumindest müsste die Maskenpflicht angeordnet bleiben für Geschäfte u.ä., für Öffentliche Verkehrsmittel, und für alle Warteräume.
Damit wäre schon viel geholfen.

Und Bars und Diskotheken zu öffnen, das ist selbst bei den so tiefen Inzidenzen, für mein Verständnis einfach Wahnsinn.
Gerade solche Orte, wo man mit Masken tragen nicht durchkommt, die werden der Allgemeinheit bald erneut zum Verhängnis-

Ich persönlich trage die Maske, halte Abstand, mehr geht kaum.
Das machst du bestimmt auch, da hoffen wir, dass wir uns nichts "ins Haus" holen.

Liebe Grüße,
Jindra

Nachtrag:
Ja, die geimpften sollen ruhig Vorteile haben, ich habe nichts dagegen.

Problematisch erscheint, nach wie vor, die Übertragung des Virus, (wenn auch wahrscheinlich schwach), da man sich immer noch auch als geimpfte infizieren kann.
Bis jetzt hat niemand erklärt, warum ist dem so. Oder habe ich was verpasst?

Da liegt der Hund begraben.

Und darüber wird gar nicht diskutiert, sonst gäbe es wahrscheinlich noch mehr Leute, die sich nicht impfen lassen würden.

Mit der Einführung einer Impfpflicht ist die Politik sehr zurückhaltend.
Verständlich auch, da bei so einem Tempo, mit welchem der Impfstoff entwickelt wurde, viele Haftungsprobleme versteckt liegen können.

So, jetzt reicht es aber.

Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: alexiana am 20. Juli 2021, 22:02:04
Hallo Zusammen

Ich bin, was das Schreiben angeht leider nicht die Aktivste hier im Forum :verlegen. Und deshalb  schätze und respektiere alle eure Meinungen um so mehr  :thumbsup.  Bitte nicht falsch verstehen.
Aber ich hab das Gefühl wir entfernen uns vom eigentlichen Thema.
Ende des Travel-Ban.
Ich freue mich immer wenn ich sehe es gibt einen neuen Post. Und somit ggf auch Neuigkeiten oder auch nicht zu diesem speziellen Thema.
Ich kann es auch kaum noch abwarten bis es wieder ein Go gibt. Obwohl das wahrscheinlich doch noch länger dauern kann.

Vielleicht kann man ja die Diskussion um das Virus "abtrennen"?  Auch wenn das Virus der eigentliche Grund für den Travel Ban ist.
Hoffe ihr nehmt mir das nicht übel.
Herzliche Grüße und bleibt Gesund

Alex
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: GabiB. am 20. Juli 2021, 22:17:47
Hallo Zusammen

Ich bin, was das Schreiben angeht leider nicht die Aktivste hier im Forum :verlegen. Und deshalb  schätze und respektiere alle eure Meinungen um so mehr  :thumbsup.  Bitte nicht falsch verstehen.
Aber ich hab das Gefühl wir entfernen uns vom eigentlichen Thema.
Ende des Travel-Ban.
Ich freue mich immer wenn ich sehe es gibt einen neuen Post. Und somit ggf auch Neuigkeiten oder auch nicht zu diesem speziellen Thema.
Ich kann es auch kaum noch abwarten bis es wieder ein Go gibt. Obwohl das wahrscheinlich doch noch länger dauern kann.

Vielleicht kann man ja die Diskussion um das Virus "abtrennen"?  Auch wenn das Virus der eigentliche Grund für den Travel Ban ist.
Hoffe ihr nehmt mir das nicht übel.
Herzliche Grüße und bleibt Gesund

Alex

Niemand wird es Dir übel nehmen, Alex. Es gibt tatsächlich auch einen Thread zum Thema Impfen, den Du noch nicht am Stammtisch mitlesen kannst. Dazu brauchst Du mehr eigene Beiträge. Von Hawai'i z. B.
Entschuldige also bitte, dass wir am Thema vorbei..gedüst sind.
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Julius am 20. Juli 2021, 22:56:39
Hallo!

ich lese eigentlich auch nur mit, soviel Tipps kann ich auch nicht geben, da ich erst 1 x nach Hawaii geflogen bin. Mein Flug wurde erst im Juli storniert. Ich bin geimpft und wenn es heißt, dass ich noch einen PCR Test für x Euro vorweisen müsste, würde ich das tun und wenn ich davor in Selbstquarantäne gehen müsste. In dem Sinne, hoffe ich das der Travel Ban bald fällt.


Gruß
Julius
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Walreiter am 21. Juli 2021, 12:53:15
USA  haben sich mit Deutschland qwgwn der Gasheizung geeinigt( wie heisst die gleich .

Ich würde es zwar unterste Schublade finden wenn die 2 Sachen zusammen hängen aber villeicht bewegt sich deshalb beim travelban jetzt etwas)
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: humblebee am 21. Juli 2021, 13:00:36
Lieber Walreiter,
nichts für ungut, aber ich wäre dir sehr dankbar, wenn du dir deine Posts noch einmal durchlesen würdest, bevor du sie abschickst. So, wie sie dann hier im Forum erscheinen, verstehe ich leider oftmals nicht, was du eigentlich sagen willst.
Ich nehme an, dass du statt "qwgwn der Gasheizung" eigentlich schreiben wolltest "wegen der Gasleitung", oder? Also die deutsch-russische Ostsee-Pipeline "Nord Stream 2" ist vermutlich damit gemeint?
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: humblebee am 21. Juli 2021, 13:22:21

Problematisch erscheint, nach wie vor, die Übertragung des Virus, (wenn auch wahrscheinlich schwach), da man sich immer noch auch als geimpfte infizieren kann.
Bis jetzt hat niemand erklärt, warum ist dem so. Oder habe ich was verpasst?


Das ist nicht nur bei der Covid19-Schutzimpfung der Fall, sondern z. B. auch bei der Schutzimpfung gegen Masern, Röteln oder Mumps. Man kann ja diese Krankheiten auch noch bekommen, obwohl man dagegen geimpft wurde. Das liegt daran, dass diese Impfungen keinen 100%igen Schutz bieten können. Für den Biontech-Impfstoff z. B. haben Studien meines Wissens eine Wirksamkeit von etwa 90% ergeben. Ich habe es so verstanden, dass die Wahrscheinlichkeit an Covid19 zu erkranken, bei Geimpften um ca. 90% geringer ist als bei Nicht-Geimpften. Außerdem ist bei der Delta-Variante die Wirksamkeit des Impfstoffs nochmals geringer.

Ich bin keine Wissenschaftlerin, hoffe aber, dass ich das so richtig verstanden und wiedergegeben habe. Ansonsten möge mich bitte jemand mit mehr Ahnung korrigieren!
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: humblebee am 21. Juli 2021, 13:22:56
Sorry wegen des Off Topic! Nun aber zurück zum Thema "mögliches Ende des travel ban"!
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Austrabrina am 21. Juli 2021, 13:39:32
Kann man ESTA jetzt eigentlich normal beantragen trotz Travel ban ?  Weiß das jemand 100% ig, der das in der letzten Zeit gemacht hat ?
Ich würde es jetzt schon gerne machen bevor der "RUN" nachher losgeht, und die Server überlastet sind :verlegen
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Tabidad am 21. Juli 2021, 13:45:34
Kann man ESTA jetzt eigentlich normal beantragen trotz Travel ban ?  Weiß das jemand 100% ig, der das in der letzten Zeit gemacht hat ?
Ich würde es jetzt schon gerne machen bevor der "RUN" nachher losgeht, und die Server überlastet sind :verlegen

Offenbar ja : https://www.esta-online.org/usa-reisen-und-corona/
Na dann mal los mit dem Antrag, irgendwann müssen sie uns ja mal wieder reinlassen. :thumbsup
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Tabidad am 21. Juli 2021, 14:15:32
Interessanterweise habe ich heute Post von meinem Lieblingssportreiseveranstalter bekommen, mit einem Angebot für eine Reise zum Honolulu-Marathon vom 29. November bis 16. Dezember 2021.
Die gehen fest davon aus, daß die Reise und der Marathon stattfinden. Wenn ich mir allerdings das Impftempo auf Hawaii so anschaue (aktuell 59% geimpfte Einwohner), habe ich meine Zweifel.

Man wollte bereits am 08. Juli Reiseerleichterungen für US-Bürger bei einer Quote von 60 % einführen. Momentan gehen leider auch die positiven Covid-Testergebnisse wieder hoch sowie die Erkrankungen. :-\
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Austrabrina am 21. Juli 2021, 14:35:08
@ tabidad

Das ist nicht der Link zur offiziellen ESTA-Beantragungsseite !!  Über diesen Link wird das Unternehmen bei der ESTA, die man über die stellt, sicher mitverdienen.

Wer hat es über die offizielle problemlos machen können ?
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Beate am 21. Juli 2021, 18:32:44
Hier ist die offizielle website:
https://esta.cbp.dhs.gov/esta
Alles andere sind Abzockerseiten. ESTA kostet 14 US$, nicht mehr!


Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Walreiter am 21. Juli 2021, 19:00:36
Ich hab esta ohne Problem verlängert vor 5 Monaten.

Also zu Kanada und Mexiko ist bis 21 August dicht.  Da wird Rest wo auch so sein aber immerhin ein kleinen Lichtblick in der Meldung


The White House plans a new round of high-level meetings this week to discuss the travel restrictions and the potential of mandating COVID-19 vaccines for visitors, but no decisions have been made, the sources said
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Bigtwin am 22. Juli 2021, 09:10:34
Natürlich kann man die ESTA "normal" beantragen,das hat doch mit der Covid 19 Geschichte nichts zutun.
Ich werde die ESTA auch Ende des Jahres neu beantragen,aber bekommt man nicht automatisch eine Email zugeschickt mit der Erinnerung,das meine Esta bald ungültig wird?  :kratzen
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Markus615 am 22. Juli 2021, 09:50:21
Man geht ja mittlerweile davon aus das, das jetzt der 5. Zirkulieren coronavirus wird. Es gibt ja schon 4 . Die sind für ein grossen teil der Erkältungen verantwortlich.
Der wird nicht verschwinden.

Die haben eher bald das griechische Alphabet durch, zu den "allgemein" bekannten Apha, Beta, Gamma, Delta gesellen sich noch
Epsilon, Zeta, Eta, Theta, Jota, Kappa und Lambda und möglicherweise sind es mittlerweile noch mehr.  ;)  ::)

Man hätte sich vielleicht ein Alphabet mit mehr Buchstaben aussuchen sollen...  :o

Corona ist auch keine Erkältung, auch wenn es Symptome gibt die einer Erkältung ähneln.

Natürlich kann man die ESTA "normal" beantragen,das hat doch mit der Covid 19 Geschichte nichts zutun.

Nur macht es wenig Sinn ESTA zu beantragen, wenn man sowieso nicht reisen darf/kann.
Immerhin kann man heute schon davon ausgehen, dass NUR komplett Immunisierte im Flieger sitzen werden,
wenn es wieder in die USA geht. Da bin ich mir fast sicher. Also wer demnächst wieder frei reisen will,
der wird sich wohl impfen lassen müssen.

Ich werde die ESTA auch Ende des Jahres neu beantragen,aber bekommt man nicht automatisch eine Email zugeschickt mit der Erinnerung,das meine Esta bald ungültig wird?  :kratzen

Diese Mail habe ich bisher immer bekommen. Ich beantrage ESTA aber immer erst, wenn ich konkrete Reiseplanungen mache.
In der Regel bekommt man ja die Bestätigung innerhalb von wenigen Minuten, selten dauert es Stunden. Tage habe ich noch nicht erlebt.
Aber vermutlich hängt das damit zusammen, dass man im System schon bekannt ist und die Antwort automatisch erstellt wird?!?
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Bigtwin am 22. Juli 2021, 12:11:47
Ich habe schon einmal 10 Tage Blut und Wasser geschwitzt,bis die neue ESTA genehmigt wurde.Kein schönes Gefühl. ;)
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Austrabrina am 22. Juli 2021, 12:16:56
Ja, auch ich habe eine Erinnerungsmail über den Ablauf bekommen.
Und ich denke ich investiere lieber die 14 $ / Person und mache es rechtzeitig bevor nachher die SEVER überlastet sind wenn die Einreisebeschränkungen von einem auf den anderen Tag aufgehoben werden sollten. Hält ja 2 Jahre (wenn der Reisepass sich nicht ändert).
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Austrabrina am 22. Juli 2021, 12:20:21
Ich habe schon einmal 10 Tage Blut und Wasser geschwitzt,bis die neue ESTA genehmigt wurde.Kein schönes Gefühl. ;)

Ohje, das zeigt man sollte es lieber am besten schon schon vor einer Buchung machen  8)
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Austrabrina am 22. Juli 2021, 12:24:50
So, jetzt aber wieder zum Thema "TRAVEL BAN - und kein Ende"...

in einem anderen Forum hat jemand geschrieben das das Einreiseverbot für den Schengenraum um einen weiteren Monat verlängert wurde (bis 21.08.21).
Wurde bei ihr im Radio bekannt gegeben. Sie hat keine Quelle von einer Website.

Habt ihr schon was gehört ob das stimmt ?

LG Austrabrina
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: maledivenhexe am 22. Juli 2021, 12:36:03
So, jetzt aber wieder zum Thema "TRAVEL BAN - und kein Ende"...

in einem anderen Forum hat jemand geschrieben das das Einreiseverbot für den Schengenraum um einen weiteren Monat verlängert wurde (bis 21.08.21).
Wurde bei ihr im Radio bekannt gegeben. Sie hat keine Quelle von einer Website.

Habt ihr schon was gehört ob das stimmt ?

LG Austrabrina

Ich habe das gestern auf  der Seite einer amerikanischen Zeitung gelesen, quasi als Antwort auf die Öffnung Kanadas. Ich konnte allerdings den link nicht kopieren, sonst hätte ich es hier schon reingesetzt.

Ich werde unser ESTA wie immer so bald beantragen, dass es notfalls noch zeitlich für ein Visum reichen würde. Allerdings waren wir schon so oft in USA und hatten schon mehrmals ( ich glaube 5mal) ESTA, von daher habe ich auch keine Angst, dass wir es nicht genehmigt bekommen. Buchungen mache ich natürlich vorher.
Und diesmal muss ich erst einen neuen Reisepass haben.
Die letzten waren immer nach wenigen Minuten da und die Mails, dass es abläuft habe ich auch im Dezember 2020 erhalten.

Habe jetzt eine Seite zum verlinken gefunden:

https://www.reuters.com/world/us/us-extends-travel-restrictions-canada-mexico-land-borders-through-aug-21-2021-07-21/

Aber so, wie in USA und Europa  die Fallzahlen gerade explodieren, würde ich mir keine Hoffnung machen, dass sich bald was tut.
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: bender83 am 22. Juli 2021, 13:25:22
Ich habe das Thema USA/Kanada für dieses Jahr abgehakt. Vielleicht ja nächstes Jahr...
Ich mache Ende August wieder zu Hause Urlaub... und in Frankreich an der Grenze zur Schweiz. Leider wurde in Frankreich wieder ordentlich verschärft (Zertifikat für Restaurants, max 48 Stunden, ab August). Mein Bruder der mitreist darf aktuell noch keine Impfung machen und falls er sie demnächst machen darf, würde es nicht mehr reichen bis zum Urlaub. Also müsste er jeden zweiten Tag einen Schnelltest machen, damit man auch mal unterwegs was trinken oder essen gehen kann. Am Abend ist Selbstversorgung zum Glück kein Problem... mal sehen.

ESTA mache ich erst wieder wenn ich in die USA reise. Im Moment ist das ja nicht nötig. Eine Erinnerungsmail habe ich aber (glaube ich) nie erhalten. Kann aber auch sein, dass ich immer rechtzeitig verlängert habe... bin gerade nicht sicher.
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: gila am 22. Juli 2021, 13:25:40
Vor ESTA brauche ich einen neuen Reisepass, aber das ist nicht dringend zur Zeit, mache ich dann im Herbst für nächsten Frühjahr. Das wird schon noch reichen...
Jetzt im Sommer bevor vielleicht irgendwelche Lockdowns oder Grenzschließungen kommen könnten, will ich den Pass noch zur Verfügung haben um eventuell kurzfristig noch irgendwohin zu fahren.
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: bender83 am 22. Juli 2021, 13:38:42
Da fällt mir ein, mein Pass muss nächstes Jahr auch erneuert werden. :)
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Walreiter am 23. Juli 2021, 07:28:39
Weil sie es nicht schaffen den Blick  mal wegzubekommen von den fallzahlen und immer nur darauf schauen. 

Bis jetzt hat sich Biden ja noch nicht geäußert, eigentlich ja angekündigt bei der Pressekonferenz mit merkel
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: humblebee am 23. Juli 2021, 11:16:52
Weil sie es nicht schaffen den Blick  mal wegzubekommen von den fallzahlen und immer nur darauf schauen. 

Ich verstehe zwar nicht, wen du mit "sie" meinst, aber ansonsten kann ich nur sagen: Das ist auch gut so!!! Wäre es deines Erachtens klüger, die Corona-Fallzahlen - gerade zu dieser Zeit, wo die Delta-Variante vorherrscht - "einfach mal so" zu ignorieren, nur damit wieder alle verreisen können?!?
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Jindra am 23. Juli 2021, 14:13:36
Weil sie es nicht schaffen den Blick  mal wegzubekommen von den fallzahlen und immer nur darauf schauen. 

Ich verstehe zwar nicht, wen du mit "sie" meinst, aber ansonsten kann ich nur sagen: Das ist auch gut so!!! Wäre es deines Erachtens klüger, die Corona-Fallzahlen - gerade zu dieser Zeit, wo die Delta-Variante vorherrscht - "einfach mal so" zu ignorieren, nur damit wieder alle verreisen können?!?


Ja, liebe humblebee.

Es müsste endlich angefangen werden, alles ordentlich zu analisieren.

Kriterien gäbe es genug.
Die Inzidenz-Zahlen haben sich doch schon lange überlebt.

Heute gerade in der "Welt" gelesen, dass der Staat nicht mal in der Lage ist, oder besser gesagt will, die auferlegte Quarantäne für die Rückreisenden zu kontrollieren.
Außerdem sind durch Delta die Zahlen bei den 15 - 34 jährigen gestiegen, die allerdings keine oder kaum Symptome zeigen.
Ergo, werden dort auch keine Tests gemacht, (diese werden z.Z. sowieso sehr runter gefahren),
und Delta oder wie auch immer es inzwischen heißt, verbreitet sich putzmunter weiter.
Wie soll es also weiter gehen?
Da beißt sich doch der Hund in den Schwanz!
So wird das Verbreiten des Virus nie gelingen!

Da glaube ich besser auf den Weihnachtsmann, und schütze mich selbst, trotz Impfung.

Liebe Grüße,
Jindra


Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Markus615 am 23. Juli 2021, 15:09:25
Ich habe schon einmal 10 Tage Blut und Wasser geschwitzt,bis die neue ESTA genehmigt wurde.Kein schönes Gefühl. ;)

Ohje, das zeigt man sollte es lieber am besten schon schon vor einer Buchung machen  8)

Naja ich habe bei den USA Reisen zumindest die Flüge immer Monate im voraus gebucht...
Da käme es dann auf 10 Tage hin und her auch nicht wirklich an.  ;)

Ich habe das Thema USA/Kanada für dieses Jahr abgehakt. Vielleicht ja nächstes Jahr...

Ich auch...

Heute gerade in der "Welt" gelesen, dass der Staat nicht mal in der Lage ist, oder besser gesagt will, die auferlegte Quarantäne für die Rückreisenden zu kontrollieren.

Wie denn auch ohne elektronische Fußfessel?  ;D

Außerdem sind durch Delta die Zahlen bei den 15 - 34 jährigen gestiegen, die allerdings keine oder kaum Symptome zeigen.

Delta verbreitet sich aber sehr schnell und es gibt auch schwere Fälle, das sollte man in dem Zusammenhang nicht verschweigen.

Da beißt sich doch der Hund in den Schwanz!

Das macht mein Hund regelmäßig... ich glaube der wird nie erwachsen.  ;D

So wird das Verbreiten des Virus nie gelingen!

Ich finde, dass das doch ganz gut gelungen ist... vermute aber, dass Du etwas anderes aussagen wolltest?  ;)

Da glaube ich besser auf den Weihnachtsmann, und schütze mich selbst, trotz Impfung.

Ich habe seit der Impfung die Schutzklasse "herunter gefahren". Statt FFP3 nur noch FFP2.  ;)
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: humblebee am 23. Juli 2021, 19:02:26

Es müsste endlich angefangen werden, alles ordentlich zu analisieren.

Außerdem sind durch Delta die Zahlen bei den 15 - 34 jährigen gestiegen, die allerdings keine oder kaum Symptome zeigen.


Was genau möchtest du denn genau analysiert haben?

Dass Kinder und Jugendliche (häufig!) wenige bis gar keine Corona-Symptome haben und selten schwer an Covid19 erkranken, ist schon seit Längerem bekannt. Dass dies aber auch über 20Jährige und sogar bis Mitte 30Jährige betrifft, habe ich noch nie gehört oder gelesen. Hast du zu dieser Behauptung irgendeine Quelle?
Dass in letzter Zeit die Corona-Fallzahlen bei Kindern und Jugendlichen steigen, könnte doch wohl auch daran liegen, dass diese - im Gegensatz zu vielen Erwachsenen - nicht geimpft sind und die ansteckendere Delta-Variante sich daher unter jungen Menschen leichter verbreitet, oder?
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Walreiter am 24. Juli 2021, 13:23:38
Mit die meine ich verantwortliche Regierungen.

Auf Twitter ein Interview mit fauci. Es geht da zwar über canada usa aber usa will ja alle gleich behandeln.
Er bestätigte da praktisch das er nichts sagen darf und damit das  nix mit Wissenschaft ist wie gesagt wird sondern politisch motiviert.

https://twitter.com/BradElkan/status/1418872796638334984
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: maledivenhexe am 24. Juli 2021, 22:28:29



Dass Kinder und Jugendliche (häufig!) wenige bis gar keine Corona-Symptome haben und selten schwer an Covid19 erkranken, ist schon seit Längerem bekannt. Dass dies aber auch über 20Jährige und sogar bis Mitte 30Jährige betrifft, habe ich noch nie gehört oder gelesen. Hast du zu dieser Behauptung irgendeine Quelle?
Dass in letzter Zeit die Corona-Fallzahlen bei Kindern und Jugendlichen steigen, könnte doch wohl auch daran liegen, dass diese - im Gegensatz zu vielen Erwachsenen - nicht geimpft sind und die ansteckendere Delta-Variante sich daher unter jungen Menschen leichter verbreitet, oder?

Dass  viele Infizierte symptomlos bleiben und auch gerade dadurch zum Superspreader werden können, war doch schon öfters zu lesen. Ich selbst kenne 3 Erwachsene, die positiv getestet und symptomlos waren. Kinder und Jugendliche  kenne ich mehrere.
Hier ein alter link, den ich wo gespeichert habe, es gibt aber auch neueres dazu- müsste ich aber erst wieder suchen:
https://www.aerztezeitung.de/Nachrichten/Fast-jeder-zweite-SARS-CoV-2-Infizierte-symptomlos-410250.html

Dass die Fallzahlen bei den Kindern und Jungendlichen steigen hat sicher auch was damit zu tun, dass sie nicht geimpft sind, das denke ich auch, aber auch damit, dass sie es weiterreichen und sie und ihre Eltern gar nicht wissen, dass sie den Virus haben, weil eben keine Symptome vorliegen.
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Markus615 am 26. Juli 2021, 09:24:07
Dass  viele Infizierte symptomlos bleiben und auch gerade dadurch zum Superspreader werden können, war doch schon öfters zu lesen.
Ich selbst kenne 3 Erwachsene, die positiv getestet und symptomlos waren.

Ich kenne leider auch Fälle, Erwachsene die positiv getestet wurden und es nicht überlebt haben.

Kinder und Jugendliche  kenne ich mehrere.

Im Kindergarten oder der Schule -> Kontaktperson und deswegen 10 Tage Quarantäne...
Aber das war noch in der Zeit vor Delta und anscheinend war Corona unter Kindern da nicht so ansteckend.
Glücklicherweise.

Hier ein alter link, den ich wo gespeichert habe, es gibt aber auch neueres dazu- müsste ich aber erst wieder suchen:
https://www.aerztezeitung.de/Nachrichten/Fast-jeder-zweite-SARS-CoV-2-Infizierte-symptomlos-410250.html

Was zum einen eine gute Nachricht ist, zum anderen aber wieder nicht. Es sagt aus, dass man selbst ohne Impfung zu 50% vor einer Erkrankung weitestgehend geschützt ist,
jedenfalls kommt man symptomlos nicht auf die Intensiv... die schlechtere Nachricht ist, dass man anscheinend dennoch Schäden davon tragen kann und vor allem auch noch
das Virus weiter verbreiten, ohne dass man das selber merkt.

Dass die Fallzahlen bei den Kindern und Jungendlichen steigen hat sicher auch was damit zu tun, dass sie nicht geimpft sind, das denke ich auch, aber auch damit, dass sie es weiterreichen und sie und ihre Eltern gar nicht wissen, dass sie den Virus haben, weil eben keine Symptome vorliegen.

Das hat aber auch damit zu tun, dass die Regeln auch immer weniger eingehalten werden, was ich aber auch irgendwie verstehen kann.
Es fehlt einfach die Perspektive wann denn ein "normales" Leben wieder möglich sein soll.

Ok manche besonders rücksichtslose Personen fahren sogar Bus oder Bahn ohne Maske die Mund und Nase bedeckt und so richtig kontrolliert das niemand.
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Tabidad am 26. Juli 2021, 12:16:38
Die Reisebeschränkungen, welche der Staat Hawaii verhängt hat, werden wohl diese Jahr nicht mehr aufgehoben.
https://www.travelpulse.com/news/destinations/hawaiis-safe-travels-program-wont-likely-be-lifted-anytime-in-2021.html
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Walreiter am 26. Juli 2021, 15:48:02
Nach den neusten Nachrichten wird auch mit den ttavelban immer unwahrscheinlicher dieses Jahr.
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: maledivenhexe am 26. Juli 2021, 16:14:14
https://www.reuters.com/world/us/exclusive-us-will-not-lift-travel-restrictions-citing-delta-variant-official-2021-07-26/

Erst mal bleibt alles beim Alten.....
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: humblebee am 26. Juli 2021, 17:00:40



Dass Kinder und Jugendliche (häufig!) wenige bis gar keine Corona-Symptome haben und selten schwer an Covid19 erkranken, ist schon seit Längerem bekannt. Dass dies aber auch über 20Jährige und sogar bis Mitte 30Jährige betrifft, habe ich noch nie gehört oder gelesen. Hast du zu dieser Behauptung irgendeine Quelle?
Dass in letzter Zeit die Corona-Fallzahlen bei Kindern und Jugendlichen steigen, könnte doch wohl auch daran liegen, dass diese - im Gegensatz zu vielen Erwachsenen - nicht geimpft sind und die ansteckendere Delta-Variante sich daher unter jungen Menschen leichter verbreitet, oder?

Dass  viele Infizierte symptomlos bleiben und auch gerade dadurch zum Superspreader werden können, war doch schon öfters zu lesen. Ich selbst kenne 3 Erwachsene, die positiv getestet und symptomlos waren. Kinder und Jugendliche  kenne ich mehrere.
Hier ein alter link, den ich wo gespeichert habe, es gibt aber auch neueres dazu- müsste ich aber erst wieder suchen:
https://www.aerztezeitung.de/Nachrichten/Fast-jeder-zweite-SARS-CoV-2-Infizierte-symptomlos-410250.html

Dass die Symptomlosigkeit immer wieder Infizierte betrifft, ist klar, aber darum ging es ja nicht (nur). Ich kenne durchaus auch positiv Getestete, die keine Symptome hatten, aber das waren - wie bei dir - nur wenige. Die Behauptung war ja, dass Kindern und Jugendliche wie auch Erwachsene bis Mitte 30 "keine oder kaum Symptome" hätten. Und das glaube ich einfach nicht, weil ich sehr viel mehr junge Leute kenne, die z. T. recht heftige Symptome hatten als welche, die gar keine Symptome hatten.
BTW: Der Bericht, den du verlinkt hast, ist ja leider tatsächlich schon über ein Jahr alt und kann damit die ansteckendere Delta-Variante gar nicht einbeziehen  ;).
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Walreiter am 26. Juli 2021, 19:52:10
Ich kennen überhaupt keinen der jemals positiv getestet wurde, nicht privat und nicht auf arbeit
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Chris am 26. Juli 2021, 20:05:54
Ich kennen überhaupt keinen der jemals positiv getestet wurde, nicht privat und nicht auf arbeit
Du Glücklicher!
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: maledivenhexe am 26. Juli 2021, 21:21:45



Dass Kinder und Jugendliche (häufig!) wenige bis gar keine Corona-Symptome haben und selten schwer an Covid19 erkranken, ist schon seit Längerem bekannt. Dass dies aber auch über 20Jährige und sogar bis Mitte 30Jährige betrifft, habe ich noch nie gehört oder gelesen. Hast du zu dieser Behauptung irgendeine Quelle?
Dass in letzter Zeit die Corona-Fallzahlen bei Kindern und Jugendlichen steigen, könnte doch wohl auch daran liegen, dass diese - im Gegensatz zu vielen Erwachsenen - nicht geimpft sind und die ansteckendere Delta-Variante sich daher unter jungen Menschen leichter verbreitet, oder?

Dass  viele Infizierte symptomlos bleiben und auch gerade dadurch zum Superspreader werden können, war doch schon öfters zu lesen. Ich selbst kenne 3 Erwachsene, die positiv getestet und symptomlos waren. Kinder und Jugendliche  kenne ich mehrere.
Hier ein alter link, den ich wo gespeichert habe, es gibt aber auch neueres dazu- müsste ich aber erst wieder suchen:
https://www.aerztezeitung.de/Nachrichten/Fast-jeder-zweite-SARS-CoV-2-Infizierte-symptomlos-410250.html

Dass die Symptomlosigkeit immer wieder Infizierte betrifft, ist klar, aber darum ging es ja nicht (nur). Ich kenne durchaus auch positiv Getestete, die keine Symptome hatten, aber das waren - wie bei dir - nur wenige. Die Behauptung war ja, dass Kindern und Jugendliche wie auch Erwachsene bis Mitte 30 "keine oder kaum Symptome" hätten. Und das glaube ich einfach nicht, weil ich sehr viel mehr junge Leute kenne, die z. T. recht heftige Symptome hatten als welche, die gar keine Symptome hatten.
BTW: Der Bericht, den du verlinkt hast, ist ja leider tatsächlich schon über ein Jahr alt und kann damit die ansteckendere Delta-Variante gar nicht einbeziehen  ;).

Wenn ich mal wieder einen neuen Artikel habe, dann verlinke ich ihn ;), ich hatte nur keine Lust neu zu suchen.

Ich kenne wirklich einige Erwachsene, die keinerlei Symptome hatten. Kindergartenkind bzw. Grundschüler war wohl derjenige, der es ins Haus brachte und keine Symptome hatte. Getestet wurden die Familien, als das größere Geschwisterkind und ein Elternteil was merkte. Es war jeweils das andere Eltenteil mit infiziert, aber symptomlos. Diese Konstellation war hier in der Nachbarschaft zweimal und auch einmal bei dem Sohn ( und Familie) eines ehemaligen Kollegen.. Der Kollege war auch infiziert und auch symptomlos obwohl auch schon Ü60 und ein ehemaliger Kollege hatte Symptome ( aber ganz andere als üblich, so eher Herz-Kreislauf) und als sich Frau und erwachsene Tochter testen ließen, waren sie auch infiziert, hatten aber auch keinerlei Symptome. Allerdings waren das auch alles Fälle vor Delta- mit Delta kenne ich noch niemanden- weder mit noch ohne Symptome.

Und um die Kurve noch mal zum Travel Ban zu bekommen:
solange hier in Europa, wie auch in den USA die Zahlen der Infizierten eher deutlich steigen als sinken und die Impfzahlen nicht mehr steigen, wird uns der Bann erhalten bleiben.
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: benahoare am 26. Juli 2021, 21:27:58
Ich kenne recht viele positiv Getestete und war auch schon selbst infiziert. Und fast alle hatten zumindest leichte Symptome als sie den Anruf vom Gesundheitsamt bekamen, genauso wie ich.
Und ich glaube, dass die allermeisten Erwachsenen die der Meinung sind, dass sie gar nichts gespürt haben bis zu dem Moment als sie das Testergebnis mitgeteilt bekamen, doch irgendwelche Symptome hatten, diese aber nur nicht mit Corona in Verbindung gebracht haben. Die Symptome dieser Krankheit sind so dermaßen vielfältig, dass man sie erst einmal nicht immer automatisch damit in Verbindung bringt. Manche Kollegen klagten einfach nur über eine leicht erhöhte Müdigkeit....Müde kann man aber jederzeit sein. Bei mir war z.B. ein Herpespickel auf jeden Fall das erste Symptom. Da ich diese Pickel aber alle paar Jahre mal bekomme, habe ich mir zuerst nichts dabei gedacht. Nach zwei Tagen kam dann noch ein leichtes Erkältungsgefühl hinzu, und dann kam auch der Anruf vom Gesundheitsamt.
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Austrabrina am 27. Juli 2021, 09:03:50
Schade  :-\ :-\ Wieder eine Verlängerung der travel ban bis auf weiteres ...

https://www.sueddeutsche.de/politik/corona-weltweit-usa-einreise-delta-1.5363337
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Walreiter am 27. Juli 2021, 12:10:29
Mal ne frage.
Ich plane jetzt einfach über Dominikanische   einreisen  15 Nächte da verbringen.  Wie ist jetzt die Regel dann nach hawaii  auf Dominikanische schon pcr test machen in Miami  dann oder in LAX ? Oder gar erst auf hawaii. Ein Antigen test muss ich ja mindestens machen dann in punta cana.
Natürlich nur wenn das mit den Ferien verschieben klappt.
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Freesie am 27. Juli 2021, 17:03:46
Jetzt storniere ich nach Hawaii Oktober 2020 auch Hawaii Oktober 2021! Schade! ... Aber vielleicht 2022?!
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Angie am 27. Juli 2021, 17:20:24
Uns bleibt auch die Hoffnung für 2022. Wir würden ab 27. Mai auf Hawai'i sein, wenn uns Mr. Biden lässt und auch Impfungen akzeptiert, die (zumindest aktuell) nicht in den USA zugelassen sind.
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Jindra am 27. Juli 2021, 19:41:54
Jetzt storniere ich nach Hawaii Oktober 2020 auch Hawaii Oktober 2021! Schade! ... Aber vielleicht 2022?!

Ich würde sagen:

Alle guten Dinge sind 3!
Dann auf den dritten Versuch! Viel Glück.
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: jebi am 27. Juli 2021, 21:03:45
Ich müsste auch zum 3. mal Hawaii für Silvester stornieren 🥺

Habe heute schon mal Alternative gebucht  und werde 2 Wochen in Mexiko dümpeln und dann von dort in die USA einreisen.
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Austrabrina am 28. Juli 2021, 11:52:51
Es ist ja noch gar nicht fest das bis Ende des Jahres zu ist... die halten sich ja bedeckt und sagen erstmal "bis auf weiteres".
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Markus615 am 28. Juli 2021, 15:32:05
Ich kennen überhaupt keinen der jemals positiv getestet wurde, nicht privat und nicht auf arbeit

Bei uns kennt bald jeder irgendjemanden, der Covid nicht überlebt hat.

Positiv getestete kenne ich einige und manche waren auch ziemlich krank (eigentlich kenne ich keinen, der gesagt hätte, dass es völlig harmlos war, geschweige denn er hätte von der Krankheit nichts gemerkt).

Es ist ja noch gar nicht fest das bis Ende des Jahres zu ist... die halten sich ja bedeckt und sagen erstmal "bis auf weiteres".

Wenn es weiter wie derzeit geht, dann bedeutet "bis auf weiteres" aber weit bis ins nächste Jahr hinein...
Erst einmal Welle 4 abwarten und schauen ob Welle 5 danach gleich kommt?!?
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Austrabrina am 28. Juli 2021, 16:16:39
Wenn es weiter wie derzeit geht, dann bedeutet "bis auf weiteres" aber weit bis ins nächste Jahr hinein...
Erst einmal Welle 4 abwarten und schauen ob Welle 5 danach gleich kommt?!?

Katastrophe !
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Walreiter am 02. August 2021, 16:20:41
Also  dieses Jahr hab ich abgehakt, da passiert nix mehr.  Ich wollte  zwar noch 3 betriebsferientage  und ne Woche Ferien  verschieben , aber das geht nicht da , da schon alles zu ist wegen Schulferien schon wieder. Ich wäre dann  2 Wochen Vancouver und Umgebung und von da dann nach hawaii. Aber ohne  lohnt nicht für 10 Tage am Ende.
 Mit der Regierung sehe ich bis zum Sommer nächstes Jahr schwarz minimum.
Hab jetzt da ferienverschiebung beantragt . Das sollte gehen  so das ich im März zur Not 2 Wochen Umweg nehme.
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Angie am 04. August 2021, 19:41:24
Bezüglich Öffnung der USA für Europäer tut sich ev. am Horizont ein Hoffnungsschimmer auf. Lest mal hier (https://www.dw.com/en/coronavirus-eu-calls-for-us-to-lift-covid-entry-ban-on-european-travelers/a-58750630).
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: maledivenhexe am 04. August 2021, 19:54:24
Bezüglich Öffnung der USA für Europäer tut sich ev. am Horizont ein Hoffnungsschimmer auf. Lest mal hier (https://www.dw.com/en/coronavirus-eu-calls-for-us-to-lift-covid-entry-ban-on-european-travelers/a-58750630).

Ich befürchte, dass das auch nichts ändert. Frau Merkel hat gebeten, die Wirtschaft bittet, da ändert es nicht viel wenn Uschi auch noch kommt.
Leider hat die EU einseitig die Grenzen für die Amerikaner aufgemacht, das wäre meiner Meinung nach die einzige Möglichkeit gewesen zu verhandeln. So nach dem Motto "wir machen auf, wenn ihr aufmacht".

Davon abgesehen, so wie die Fallzahlen in den USa gerade wieder hochgehen, würde es mich da momentan eh nicht reizen hinzufliegen.
Ich hoffe natürlich auch, dass der Travelban in der nächsten zeit mal aufhört- ich möchte meine Flüge für 2022 im Herbst schon gerne buchen.

Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Angie am 04. August 2021, 20:07:45
Ich befürchte, dass das auch nichts ändert. Frau Merkel hat gebeten, die Wirtschaft bittet, da ändert es nicht viel wenn Uschi auch noch kommt.

Das ist zwar auch meine Befürchtung, aber noch gebe ich die Hoffnung nicht auf.

Leider hat die EU einseitig die Grenzen für die Amerikaner aufgemacht, das wäre meiner Meinung nach die einzige Möglichkeit gewesen zu verhandeln. So nach dem Motto "wir machen auf, wenn ihr aufmacht".

Ja, das war ein riesengroßer Fehler.

Davon abgesehen, so wie die Fallzahlen in den USa gerade wieder hochgehen, würde es mich da momentan eh nicht reizen hinzufliegen.

Im Moment möchten wir auch nicht in die USA fliegen, aber drüben werden die Fallzahlen ja doch wieder mal sinken - so wie hoffentlich bei uns auch.


Ich hoffe natürlich auch, dass der Travelban in der nächsten zeit mal aufhört- ich möchte meine Flüge für 2022 im Herbst schon gerne buchen.

Mir geht es genauso, mein Wunsch wäre, die Flüge für 2022 zu buchen.
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: chemamsee am 05. August 2021, 06:41:16
Zitat
https://m.bild.de/politik/ausland/politik-ausland/weisses-haus-plant-oeffnung-der-grenzen-bald-koennen-nur-geimpfte-in-die-usa-77291382.bildMobile.html
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Karin am 05. August 2021, 07:08:33
Steht auch bei N-TV:
https://www.n-tv.de/22723975

Praktisch gleicher Wortlaut.

Kein Zeitrahmen genannt.

Aber besser als nichts.
Es wird überlegt, irgendwann vollständig Geimpfte einreisen zu lassen.



Gesendet von meinem SM-G985F mit Tapatalk

Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Chris am 05. August 2021, 07:36:49
Und was ist mit Kindern?
Geimpft werden die nicht sein.
Time will tell...
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Austrabrina am 05. August 2021, 07:48:41
Zitat
https://m.bild.de/politik/ausland/politik-ausland/weisses-haus-plant-oeffnung-der-grenzen-bald-koennen-nur-geimpfte-in-die-usa-77291382.bildMobile.html

Na, da bin ich mal gespannt wann das in Kraft treten wird...
hoffe ja immer noch das meine Reise Mitte September starten kann... die Hoffnung stirbt zuletzt ;)


LG
Austrabrina
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Angie am 05. August 2021, 13:15:55
Es wird überlegt, irgendwann vollständig Geimpfte einreisen zu lassen.

Dann ist immer noch die Frage, ob sie AZ akzeptieren. Wenn nicht, müssen Paare, bei denen einer z.B. mit Biontech, der andere mit AZ geimpft wurde, anscheinend getrennt verreisen, sich ein anderes Reiseziel aussuchen oder zu Hause bleiben. Auch keine prickelnden Aussichten, wenn sie so gerne wieder in die USA möchten, aber sich den Umweg z.B. über Mexiko mit 2 Wo. Aufenthalt aus Zeitgründen nicht leisten können.
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Angie am 05. August 2021, 13:19:53
Und was ist mit Kindern?
Geimpft werden die nicht sein.
Time will tell...

Ich bin mir nicht sicher, ob es diesen Dienstag oder in der vergangenen Woche am Donnerstag bei Markus Lanz war. Dort sagte ein Politiker, dass Kinder, die noch nicht im impffähigen Alter sind, trotzdem mit ihren Eltern verreisen können. Der Politiker sagte auch, dass Kinder ja viel seltener erkranken und schon gar nicht an Covid sterben.

Hier stellt sich mit allerdings die Frage, warum auf den Kanaren schon einige Kinder an Covid gestorben sind. Eines, an das erinnere ich mich sehr gut, war gerade mal 5 Jahre alt.
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: gila am 05. August 2021, 15:05:44
Solange es nichts offizielles gibt, glaube ich keinen Medienberichten, die eine Öffnung versprechen. Solange das noch Wunschdenken der Wirtschaft, Tourismus... ist. Und logisch wäre es ja, nur geimpfte fliegen zu lassen. Und Kinder werden ja auch bisher bei "nur geimpfte Regelungen" irgendwie mit berücksichtigt. Glaube ich nicht, dass sie - wenn sie öffnen - nur Erwachsene einreisen lassen.

Diejenigen, die "alles öffnen" (kann es nicht besser umschreiben), argumentieren ja damit, dass es Kinder seltener betrifft und diese MEISTENS keine Probleme aufweisen. Dass es auch stark kranke oder tote Kinder gibt, ist ja SO SELTEN  :o, dass es egal (??) ist. Das Leben und die Wirtschaft müssen ja weitergehen. Die armen Kinder leiden viel stärker unter ständigen Tests und Einschränkungen und eine Impfung ist ihnen ja nicht zuzumuten, nur weil einige wenige sterben.
[Ja, ich verstehe die Argumentation nicht - auch, wenn es nur wenige betrifft: Meiner Meinung nach müssen wir ALLE schützen. Wenn sich nun alle, die impfen könnten, sich auch impfen lassen, werden die wenigen, die es nicht können, auch automatisch mit-geschützt. Und nein, Religion ist kein valider Grund, eine Impfung abzulehnen. Disclaimer: Meine Meinung ;-) ]

Und nächstes Jahr wird's auch auch ganz anders aussehen, da kommt dann die Diskussion um die Dritt-Impfung. Denn bis sich die USA endlich entschlossen haben, doppelt geimpfte einreisen zu lassen, ist der Impfschutz der ersten vielleicht schon aufgebraucht und dann stellt sich die Frage, welches Land wann die Auffrischung macht - und mit welchem Impfstoff.
Ich glaube, wir werden noch laaaaaaange "Freude haben" an diesen Diskussionen.
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: humblebee am 05. August 2021, 15:16:59
Und nächstes Jahr wird's auch auch ganz anders aussehen, da kommt dann die Diskussion um die Dritt-Impfung.
Die ist ja schon in vollem Gange...
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: maledivenhexe am 05. August 2021, 15:58:10
Es wird überlegt, irgendwann vollständig Geimpfte einreisen zu lassen.

Dann ist immer noch die Frage, ob sie AZ akzeptieren. Wenn nicht, müssen Paare, bei denen einer z.B. mit Biontech, der andere mit AZ geimpft wurde, anscheinend getrennt verreisen, sich ein anderes Reiseziel aussuchen oder zu Hause bleiben. Auch keine prickelnden Aussichten, wenn sie so gerne wieder in die USA möchten, aber sich den Umweg z.B. über Mexiko mit 2 Wo. Aufenthalt aus Zeitgründen nicht leisten können.


Ich denke sie werden Astra und auch Kreuzimpfungen zulassen, denn sonst treffen sie bei der Einreise bzw. einem Verbot ja auch sehr viel aus GB und Kanada.
Und bis wir alle einreisen dürfen haben wir vermutlich eine 3. Impfung hinter uns.....
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Jindra am 05. August 2021, 16:16:48
Hallo zusammen!

Heute in der Bildzeitung:
"In Dänemark sind fast alle Corona-Maßnahmen abgeschafft, selbst Masken sind im Straßenbild kaum noch zu sehen.

Mehrere dänische Experten sind sich einig, dass eine Infektion keine Katastrophe mehr wäre. Ein Professor für Virologie sagt sogar: „Lasst die Pandemie laufen, betrachtet sie wie Grippe.“

Natürlich kann man gerade von diesem Medium halten, was man will....

Aber, sollte es wirklich gelingen, was die Fachleute dort äußern, dann müsste es mit dem Ban und allem anderen bald zu Ende sein. 8)
Warum auch nicht?
Auf was ich nicht verzichten werde, ist das aufsetzen der Maske. Das kann jeder tun, es tut nicht weh und soll behilflich sein.
Da würde ich dem Spahn recht geben, sollte er sich dafür stark machen, die Masken möglichst lang zu benutzen.

Und auch über die dritte Impfung laufen z.Z. schon recht widersprüchliche Meinungen.

Vielleicht insgesamt betrachtet, "Licht am Horizont"???

Viele Grüße,
Jindra
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Angie am 05. August 2021, 22:18:56
Ich denke sie werden Astra und auch Kreuzimpfungen zulassen, denn sonst treffen sie bei der Einreise bzw. einem Verbot ja auch sehr viel aus GB und Kanada.
Und bis wir alle einreisen dürfen haben wir vermutlich eine 3. Impfung hinter uns.....

Ich hoffe, dass die vermutlich kommende 3. Impfung bei uns auch AZ sein wird, falls hier immer noch welche vorrätig sein sollten. Wenn nicht, haben wir beide eine Kreuzimpfung. Wir können alles bieten, Mr. Biden ;D
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Angie am 05. August 2021, 22:22:14
Auf was ich nicht verzichten werde, ist das aufsetzen der Maske. Das kann jeder tun, es tut nicht weh und soll behilflich sein.

Wir werden auch auf die Maske lange nicht verzichten, frei nach dem Motto: Der Mensch ist ein Gewohnheitstier.
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Cide am 06. August 2021, 08:18:06
Hallo zusammen!

Heute in der Bildzeitung:
"In Dänemark sind fast alle Corona-Maßnahmen abgeschafft, selbst Masken sind im Straßenbild kaum noch zu sehen.

Mehrere dänische Experten sind sich einig, dass eine Infektion keine Katastrophe mehr wäre. Ein Professor für Virologie sagt sogar: „Lasst die Pandemie laufen, betrachtet sie wie Grippe.“

Natürlich kann man gerade von diesem Medium halten, was man will....

Aber, sollte es wirklich gelingen, was die Fachleute dort äußern, dann müsste es mit dem Ban und allem anderen bald zu Ende sein. 8)
Warum auch nicht?
Auf was ich nicht verzichten werde, ist das aufsetzen der Maske. Das kann jeder tun, es tut nicht weh und soll behilflich sein.
Da würde ich dem Spahn recht geben, sollte er sich dafür stark machen, die Masken möglichst lang zu benutzen.

Und auch über die dritte Impfung laufen z.Z. schon recht widersprüchliche Meinungen.

Vielleicht insgesamt betrachtet, "Licht am Horizont"???

Viele Grüße,
Jindra

Bei Dänemarks Impfquote würde man in Deutschland dasselbe sagen.  ;)
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Jindra am 06. August 2021, 13:36:33
Hallo Cide!

https://www.nordschleswiger.dk/de/daenemark-gesellschaft/daenemark-hat-weltweit-hoechste-impfquote

Folgendes steht dort:
In Dänemark haben 72 Prozent der Bevölkerung die erste Impfung mit einem Vakzin gegen Covid-19 erhalten.

54,9 Prozent können sich als vollständig geimpft bezeichnen.

Das ist doch kein großes Unterschied zu DE. Hier sind auch ca. 54% Menschen voll geimpft.

Am www.impfdahsboard.de habe ich das gerade gefunden:
Aktueller Impfstatus
Am 5. August 2021 wurden in Deutschland 485.195 Impf­dosen verabreicht. Damit sind nun 44.999.521 Personen (54,1 % der Gesamt­bevölkerung) vollständig geimpft. Insgesamt haben 51.750.882 Personen (62,2 %) mindestens eine Impf­dosis erhalten.

In Dänemark sind die Töne so, hier aggressiv.

Habe ein schönes Wochenende,
Jindra
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Jindra am 06. August 2021, 13:41:15
Hallo Cide!

https://www.nordschleswiger.dk/de/daenemark-gesellschaft/daenemark-hat-weltweit-hoechste-impfquote

Folgendes steht dort:
In Dänemark haben 72 Prozent der Bevölkerung die erste Impfung mit einem Vakzin gegen Covid-19 erhalten.

54,9 Prozent können sich als vollständig geimpft bezeichnen.

Das ist doch kein großes Unterschied zu DE. Hier sind auch ca. 54% Menschen voll geimpft.

Am www.impfdahsboard.de habe ich das gerade gefunden:
Aktueller Impfstatus
Am 5. August 2021 wurden in Deutschland 485.195 Impf­dosen verabreicht. Damit sind nun 44.999.521 Personen (54,1 % der Gesamt­bevölkerung) vollständig geimpft. Insgesamt haben 51.750.882 Personen (62,2 %) mindestens eine Impf­dosis erhalten.

In Dänemark sind die Töne vollversprechend = positiv, hier reagiert unser "Bankkaufmann" etwas aggressiver, um es milde auszudrücken.

Habe ein schönes Wochenende,
Jindra


NACHTRAG:

Heute Morgen in der "WELT" gesehen (gelesen):
https://www.welt.de/wirtschaft/article232966413/US-Einreiseverbot-faellt...

Es sieht nicht ganz gut aus, finde ich. :'(
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Cide am 06. August 2021, 14:07:52
Hallo Cide!

https://www.nordschleswiger.dk/de/daenemark-gesellschaft/daenemark-hat-weltweit-hoechste-impfquote

Folgendes steht dort:
In Dänemark haben 72 Prozent der Bevölkerung die erste Impfung mit einem Vakzin gegen Covid-19 erhalten.

54,9 Prozent können sich als vollständig geimpft bezeichnen.

Das ist doch kein großes Unterschied zu DE. Hier sind auch ca. 54% Menschen voll geimpft.



Naja, zwischen 73/58 und 61/54 ist schon noch ein gewaltiger Unterschied, zumal das Impftempo in Dänemark auch nicht so einbricht, wie in Deutschland. Bei Ländern über 1 Mio Einwohner liegt Dänemark auf Platz 4, Deutschland irgendwo in den 30ern. Das ist schon ein Unterschied.
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Walreiter am 10. August 2021, 18:18:25
https://www.blick.ch/-id16732124.html/?utm_source=copy&utm_medium=social&utm_campaign=share-button&utm_term=blick_app_android

Bringt es auf den Punkt und darum glaube ich nicht das sobald auf geht  selbst Anfang 2022 sehe ich schwarz
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Angie am 10. August 2021, 22:24:10
Wenn ich mir die USA-Corona-Zahlen ansehe, glaube ich nicht an eine demnächst bevorstehende Öffnung.
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Austrabrina am 11. August 2021, 12:20:59
Wenn ich mir die USA-Corona-Zahlen ansehe, glaube ich nicht an eine demnächst bevorstehende Öffnung.

Ich auch nicht mehr  :'(
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: jebi am 11. August 2021, 12:52:25
Es ist schon extrem verwunderlich, dass die Einreise aus Ländern wie z.B. Russland (Putin), Türkei (Erdogan) und Mexiko (am liebsten eine 3m hohe Mauer) von Anfang an bis heute per Flugzeug einreisen dürfen …

Ich werde Silvester wohl 14 Tage Urlaub in México machen :)
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: gila am 11. August 2021, 12:57:55
Weil Bewohner dieser Länder ja ohnehin ein Visum brauchen und nicht unter ESTA fallen. Dass dein Pass dir ESTA ermöglicht, ist eher der Ausnahmefall. Die allermeisten Personen haben ja nicht die 14 Tage Zeit, Lust und Idee ;-) in so einem Land den Voraufenthalt zu machen, insofern werden die wenigen Menschen, die wirklich so in die USA einreisen, kaum ins Gewicht fallen. Sind wir froh, dass sie es so machen, sonst würden sie uns sicher alle die möglicherweise noch gültigen ESTAs stornieren/keine neuen zulassen.

In Hawaii sind gerade wieder strengere Regeln veranlasst worden vom Gov. Ige. Scheinbar erkennen auch einige Amis, dass es nicht hilft, wenn halbherzig geimpft wird und alles geöffnet gleichzeitig.
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Angie am 12. August 2021, 21:16:31
In Hawaii sind gerade wieder strengere Regeln veranlasst worden vom Gov. Ige. Scheinbar erkennen auch einige Amis, dass es nicht hilft, wenn halbherzig geimpft wird und alles geöffnet gleichzeitig.

Ich kann wirklich nicht behaupten, dass Gov. Ige mein Freund ist, aber was mir jetzt - während der Pandemie - gefällt ist, dass er für Hawai'i eigene "Gesetze" erstellt, unabhängig vom Festland. Das ist genau genommen wie bei uns.
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: gila am 12. August 2021, 21:21:21
ja, er versucht wirklich, Hawaii etwas mehr zu schützen, das finde ich gut.
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Walreiter am 16. August 2021, 10:00:25
In Hawaii sind gerade wieder strengere Regeln veranlasst worden vom Gov. Ige. Scheinbar erkennen auch einige Amis, dass es nicht hilft, wenn halbherzig geimpft wird und alles geöffnet gleichzeitig.

Ich kann wirklich nicht behaupten, dass Gov. Ige mein Freund ist, aber was mir jetzt - während der Pandemie - gefällt ist, dass er für Hawai'i eigene "Gesetze" erstellt, unabhängig vom Festland. Das ist genau genommen wie bei uns.

es gibt auch Esta Länder die eben nicht unter den Ban fallen.
Es hat sowieso nix mit Corona zu tuen. Biden Braucht das Gesetz und den Ban um den Landweg von México aus zulassen zu können. ich werde mein Flug auf ende Februar bis Anfang April erstmal umbuchen. zu 99% werde ich eh da sowieso nicht fliegen können.
umbuchen auf BA wird extrem teuer.
ich buche jetzt neu von Frankfurt nach Cancun und 15 Nächte später dann mit United und Hawaiian über lax nach HNL und mit United und Swiss nach Zürich dann. der erste Flug 400 franken und der Rest 833 franken
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Markus am 29. August 2021, 15:18:52
Ich war in den letzten Monaten mehrfach in den USA und es ist erschreckend zu sehen, wie alles immer mehr wieder geschlossen wird und zum Teil auch immer restriktiver gehandhabt wird.

Hatte gehofft dass der TravelBan für geimpfte im September aufgehoben wird, aber wie aktuell die Lage sich hier zuspitzt, gehe ich eher von Frühjahr/Sommer 2022 aus.  :-\
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: jebi am 29. August 2021, 18:09:07
In welchem Bundesstaaten warst du?
In Kalifornien zum Beispiel wurde es ja in der Vergangenheit generell wesentlich härter gehandhabt als zum Beispiel in Florida.
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Walreiter am 05. September 2021, 09:22:03
Ab Dienstag ist es ja möglich wieder nach Canada zu fliegen, wenn man geimpft ist. Ich hoffe das dann der Druck auf die USA steigt.  Wissenschaft ist überall gleich, wenn es Canada ohne Probleme geht warum  soll das nicht auch in USA gehen. ehrlich gesagt hätte ich vor 1 Jahr nicht gedacht das Canada eher öffnet wie USA.
ich hab einen Bericht gelesen das  zwischen 9. August und 26. August rund 59000 Test an der grenze gemacht wurden. seit 9. August dürfen ja US Bürger wieder nach Canada. davon waren 112 positiv rund 0,19 Prozent. Was daran nicht sicher sein soll versteh ich nicht, also auf USA bezogen. Ob von den 112 auch wirklich alle geimpft waren ist ja auch nicht sicher. scheint ja relativ einfach zu fälschen zu sein der Nachweis.
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Karin am 08. September 2021, 16:51:50
Wir waren so verrückt und haben die Canada Öffnung für Geimpfte genutzt:

In der Nachsaison ab 13. Oktober fliegen wir mit Air Canada von Frankfurt nach Montreal:

Nonstop und nicht ab Düsseldorf, weniger Kontakte

Premium Economy mit einer Zweierreihe am Fenster: Sitzplatzreservierung war im Flugpreis enthalten, bei Lufthansa hätten wir dafür knapp 200 Euro für uns 2 mehr gezahlt bei ansonsten gleichen Preisen.
Extra Schalter und Priority Boarding ist auch enthalten bei Air Canada.
Alles im Sinne Social Distancing.

Nun gut,  größere Sitzabstände sind als kleiner Nebeneffekt auch gemütlicher....

Bei den Planungen bin ich jetzt.

Grüße
Karin, sehr aufgeregt

Gesendet von meinem SM-G985F mit Tapatalk

Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Karin am 08. September 2021, 16:58:51
Ergänzung:

eTA ist gemacht

Bis zu 72 h alter PCR Test vor Abflug  ist Voraussetzung.
Das wird dann bestimmt noch sehr aufregend....

Alles schön in der ArriveCan App hochgeladen mit den Impfzertifikaten auf Englisch. Wir haben Astrazeneca Biontec Crossover Impfung, die in Kanada anerkannt wird.

Es wird ins Atlantic Canada gehen.

Da wir stornierbare Hotels buchen werden, könnten wir bei besonders üblen Wetterlagen ausweichen.

Eine Kanadische Road to Hana, der Cabot Trail, ist auch geplant.

Aber noch haben wir nur Flüge gebucht und eTA erledigt.



Gesendet von meinem SM-G985F mit Tapatalk
Titel: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: jebi am 08. September 2021, 17:49:22
Herzlichen Glückwunsch Karin :)
Was wollt ihr genau machen und welche Route?
Gerade gelesen…du planst noch 🤓

Ich kann dir echt sagen wie aufregend das ist.
Gestern die PCR Tests gemacht und heute auf Kohlen gesessen bis die Ergebnisse mit 3h Verzögerung voneinander ENDLICH per Mail kamen 😅🥳
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Karin am 08. September 2021, 18:15:49
Das mit dem PCR Test inst wirklich nervenaufreibend.
Wenn er nicht klappt, war es das mit dem Urlaub.

Ich lasse mich hier aber trotz Impfung sicherheitshalber ca 1x wöchentlich testen.
Die Senioren bekommen erst noch die dritte Impfung und wären in Gefahr.



Gesendet von meinem SM-G985F mit Tapatalk

Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: gila am 08. September 2021, 20:20:35
Da hast du ja eine tolle Vorfreude jetzt! Glückwunsch!

Ich finde den Test aber gut - so weiss man wenigstens, dass die anderen im Flugzeug auch getestet sind…

Viel Spaß bei der Planung!
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Karin am 08. September 2021, 20:40:05
Hi,
Ja, es ist ein gutes Gefühl, dass die anderen im Flieger auch geimpft wurden und einen negativen PCR Test hatten.

Einen Schritt weiter bin ich:
Leihwagen bei Hertz ist bestellt.
Standard SUV

Tschüß
Karin
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: HawaiiTraeumer am 09. September 2021, 08:22:50
Aloha Karin,


bin gespannt auf deine Reiseplanung, Kanada würde ich auch mal gerne besuchen, die Atlantikküste dort ist mir aber nie in Sinn gekommen, ist es bei Neufundland, oder wo genau? Ah, ich habe gerade nachgeschaut, Nova Scotia... Wäre nie auf die Idee gekommen, hoffentlich habt ihr Glück mit dem Wetter.


Ich drücke euch die Daumen, dass alles klappt.


Schöne Grüße


Ralf
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: kklaus am 09. September 2021, 16:38:37
Hallo Karin,

viel Spaß noch beim Planen und hoffentlich klappt alles.
Habe Kanada für nächstes Jahr auf dem Plan, hoffe es wird dann was.

Klaus
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: gila am 09. September 2021, 17:54:39
Die Ostküste im Herbst ist wunderbar - Stichwort Indian Summer bis ca. Mitte Oktober.
Kalt natürlich ;-) aber eine Natur, wie man sie kaum woanders findet...

Whale watching, Papageintaucher in Neufundland, Lobster essen, Wasserfälle, Waldspaziergänge... und der Kanadische Dollar steht meiner Meinung nach derzeit recht gut für uns.
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Karin am 09. September 2021, 22:42:19
Hi,
Ich glaube, ich bin langsam hier etwas Off Topic... sorry.

Wir wissen mittlerweile , was uns besonders reizt:
Von Montreal geht es zuerst noch recht schnell am St. Lorenz Strom entlang, dann quer durch New Brunswick zur Großraum der Bay of Fundy mit dem unglaublichen Tidenhub und den Auswirkungen auf rückwärts fließende Flüsse, Hopewell Rocks....
Nova Scotia, Cabot Trail wegen der späten Jahreszeit eher zu Beginn, dann der niedriger liegende Teil der Provinz
Prince Edward Island
Zurück wieder relativ zügig nach Montreal.

Städte bilden keinen Schwerpunkt.
Corona bedingt, natürlich auch, aber die vielseitigen Angebote der Natur reizen uns sehr.

Es kann gut sein, dass die Blätter schon gut abfallen, aber ich hoffe auf etwas Farbe.

Und Wale.
Seeadler.
Elche.

Und auf wenig Regen.
Immerhin ist die Mückensaison vorbei.

Wir freuen uns sooo.




Gesendet von meinem SM-G985F mit Tapatalk

Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: ma_nu am 09. September 2021, 23:48:48
Ich wünsche euch einen traumhaften Urlaub (und beneide euch ein bisschen ;)).
Werde deine Erfahrungen verfolgen, wir wollten letztes Jahr nach Kanada, vielleicht klappts ja 2022.
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: @ndie am 10. September 2021, 08:15:29
Die Ostküste im Herbst ist wunderbar - Stichwort Indian Summer bis ca. Mitte Oktober.
Kalt natürlich ;-) aber eine Natur, wie man sie kaum woanders findet...
Stimmt.

Alles Gute Karin!
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Pepi am 10. September 2021, 08:20:53
Klasse, Karin! Ich bin auch schon sehr auf euren Bericht gespannt, vor allem wie das Wetter dann so ist. Ich drücke euch die Daumen!
Eine ähnliche Tour hatten wir für diesen Sommer geplant (etwas USA mit drin).
Gerade habe ich unsere 4. USA-Reise während Corona storniert  :-X
Dafür fliegen wir wenigstens Ende Oktober für 2 Wochen nach La Palma, deren Schönheit mir erst durch dieses Forum vor einiger Zeit bewusst wurde  :)
Viele Grüße
Petra
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: jebi am 10. September 2021, 11:11:51
Ich fand Ottawa superschön :)

Wollt ihr eventuell auch nach 14 Nächten einen Abstecher in die USA machen?
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Karin am 10. September 2021, 11:38:42
Hi Jessica,
Plan A sind wirklich schwerpunktmäßig Naturschönheiten - und Leuchttürme - in New Brunswick, Süd und Ost, Nova Scotia und PEI, aka Prince Edward Island.

Montreal ist halt Nonstop von Frankfurt mit Air Canada anzufliegen, hat eventuell mehr Autos als Halifax, dieses Jahr ein ernstzunehmender Engpass, und wäre bei Wetterkatastophen eine Ausgangsbasis für Plan B:

Große Seen, Niagara Falls, dann doch vielleicht mehr Städte.

Plan A passt aber wirklich gut zu uns.

USA passt nach 14 Tagen nicht mehr rein in unsere 19 Tage Runde.




Gesendet von meinem SM-G985F mit Tapatalk

Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: GabiB. am 10. September 2021, 12:31:32
Hallo Jessica,
bei Dir geht's ja morgen los und ich wünsch Dir viel Freude, Entspannung pur und tolle Eindrücke  8)  :)

Karin, auch für Dich viel Freude beim planen, Du bist ja schon eifrig dabei wie ich lese!  :)

Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: jebi am 10. September 2021, 14:18:47
Danke 😎
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Tabidad am 11. September 2021, 08:57:50
Mal wieder was zum Thema:
https://www.aero.de/news-40641/Lufthansa-erwartet-Lockerung-bei-USA-Reisen-erst-Ende-des-Jahres.html

Sieht insgesamt nicht so besonders hoffnungsvoll aus für die nächste Zeit….
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Angie am 12. September 2021, 17:38:33
Hi Karin,

wie ich lese, planst du schon wieder. Ist es dir Recht, wenn ich die entsprechenden Beiträge von diesem Thread abtrenne und auf den Stammtisch verschiebe? Wenn ja, nenne mir bitte einen Betreff, der dir gefällt.
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Karin am 12. September 2021, 18:39:17
Hi Angie,
Klar kannst Du verschieben:

Planung für Atlantic Canada im Oktober 2021

Tschüß und danke
Karin

Gesendet von meinem SM-G985F mit Tapatalk

Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Karin am 12. September 2021, 20:38:47
Angie, warte bitte noch damit...
Gibt ein medizinisches Problem...
Ich weiß noch nicht genau, ob wir fliegen.

Gesendet von meinem SM-G985F mit Tapatalk

Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Angie am 12. September 2021, 21:14:53
Ok, ich warte ab und bis dahin drücke ich dir/euch die Daumen, dass sich das medizinische Problem zum Guten wendet.
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Walreiter am 16. September 2021, 10:58:43
Wir waren so verrückt und haben die Canada Öffnung für Geimpfte genutzt:

In der Nachsaison ab 13. Oktober fliegen wir mit Air Canada von Frankfurt nach Montreal:

Nonstop und nicht ab Düsseldorf, weniger Kontakte

Premium Economy mit einer Zweierreihe am Fenster: Sitzplatzreservierung war im Flugpreis enthalten, bei Lufthansa hätten wir dafür knapp 200 Euro für uns 2 mehr gezahlt bei ansonsten gleichen Preisen.
Extra Schalter und Priority Boarding ist auch enthalten bei Air Canada.
Alles im Sinne Social Distancing.

Nun gut,  größere Sitzabstände sind als kleiner Nebeneffekt auch gemütlicher....

Bei den Planungen bin ich jetzt.

Grüße
Karin, sehr aufgeregt

Gesendet von meinem SM-G985F mit Tapatalk

Ich dachte das sei Standard  bei premiumeco das  die sitzplärze gratis  zu reservieren sind. Und priority  auch Standard.
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Karin am 16. September 2021, 19:27:52
Bei Air Canada ja, bei Lufthansa hätten wir zahlen müssen, 45 Euro pro Strecke und Mann und Nase.

Wir müssen aber mit dem Freuen auf den Urlaub noch warten. Hoffentlich nicht mehr lange.

Gesendet von meinem SM-G985F mit Tapatalk

Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Heike am 16. September 2021, 21:46:34
Aloha Karin!

Meine Daumen sind gedrückt :daumendrueck

Liebe Grüße, Heike
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Karin am 17. September 2021, 13:19:56
Danke.
Ist immer heftig, da es gesundheitliche Gründe sind bei meiner besseren Hälfte.

Gesendet von meinem SM-G985F mit Tapatalk

Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: HawaiiTraeumer am 17. September 2021, 14:06:29
Auweia, meine beste Genesungswünsche an ihn! Hoffentlich wird es bald wieder, damit ihr ohne Bedenken reisen könnt.

Schöne Grüße

Ralf

Sent from my M2007J3SY using Tapatalk

Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Cide am 17. September 2021, 14:54:39
https://www.reuters.com/world/us/white-house-plans-new-system-international-travel-2021-09-15/

Zitat
The United States is developing a "new system for international travel" that will include contact tracing for when it eventually lifts travel restrictions that bar much of the world's population from entering the country, a senior White House official said on Wednesday.

Zitat
Some industry officials fear the Biden administration may not lift travel restrictions for months or potentially until 2022.
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Walreiter am 18. September 2021, 07:49:20
Frankreich hat seine botschafter aus Australien und USA abgezogen. Wegen den u Boot deal.  Biden  ist ganz verwundert.
So schlecht war  Stimmung noch nie unter Freunden.

Vorgestern  kan ne Twitter nachricht das frühstens 2022
Was passiert  ne französische.
https://mobile.twitter.com/lauhaim/status/1438708965614006278
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Jindra am 18. September 2021, 13:48:42
Hallöchen!

Eine kleine Nebenfrage:
Spricht man am Twitter vielleicht auch Deutsch? ;)
Französisch ist bestimmt nicht nur für mich leider nicht zu entziffern.

Ein schönes WE allen,
Jindra
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Angie am 18. September 2021, 21:38:54
Ist immer heftig, da es gesundheitliche Gründe sind bei meiner besseren Hälfte.

Dieser Satz entsetzt mich! Alles erdenklich Gute für Rolf. Ich drücke euch die Daumen, dass ihr ev. doch fliegen könnt und wenn nicht - die nächste Fernreise kommt bestimmt.
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Angie am 18. September 2021, 22:07:46
Hallo Jindra,

Eine kleine Nebenfrage:
Spricht man am Twitter vielleicht auch Deutsch? ;)
Französisch ist bestimmt nicht nur für mich leider nicht zu entziffern.

ich bin nicht bei Twitter, aber einen französischen Text wird man wahrscheinlich nicht auf einer deutschsprachigen Seite lesen.
Eine Webadresse vom Google Translator kann nich dir nicht nennen, da ich nur von dessen Existenz weiß, ihn aber nie genutzt habe.

Edit: Das müsste es sein: https://translate.google.com
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Karin am 18. September 2021, 23:27:14
Hi,
Danke der Nachfrage.
Ich kann nicht ins Detail gehen, es ist ja nicht meine Privatspäre, aber wir sind seit heute verhalten positiv gestimmt.
Ein Urlaub würde ihm und uns gut tun, daher möchte Rolf sehr gerne weg. Aber ich plane nicht zu sehr. Und auch nicht in einem eigenen Thread.


Gesendet von meinem SM-G985F mit Tapatalk

Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Angie am 19. September 2021, 15:05:41
Hi Karin,

ist ja klar, dass du nichts über die Privatsphäre von Rolf erzählen kannst, das respektiere ich selbstverständlich.
Dass Rolf weg will - du mit Sicherheit auch - kann ich nachvollziehen, aber ev. wäre ein Urlaub, der nicht so weit von der Heimat entfernt ist, vorzuziehen. Letztendlich könnt nur ihr das entscheiden.

Alles Gute weiterhin für Rolf!
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: jjjwww am 20. September 2021, 16:20:04
November gehts auf in den USA für Geimpfte 8)
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Cide am 20. September 2021, 16:22:18
So scheint es laut Reuters.com zu sein. Wird aber spannend, was als "geimpft" zählt? Astrazeneca? Kreuzimpfung?
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Sabby am 20. September 2021, 17:03:38
Ha da war schon jemand schneller :)
Ja ich bin auch gespannt.
Wir haben uns aus diesem Grund extra nur mit Biontech impfen lassen.
Ich bin sehr gespannt was sie heute verkünden
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: jebi am 20. September 2021, 17:57:27
👍🏻🥳👍🏻
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: alexiana am 20. September 2021, 18:04:31
 :hula2 :hula2
Juhu
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Bigtwin am 20. September 2021, 18:29:29
Das läßt hoffen,Amerika ist immerhin schon auf den richtigen Weg um für Europa zu öffnen,Step by step.
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Walreiter am 20. September 2021, 18:37:21
Auch gerade gelesen dann kann ich ja im Februar fliegen. Dann muss ich gleich mal noch ne Email schreiben ob sich dann auch was ändert für dwn Flug nach hawaii oder ob die Impfung  immer noch nicht anerkannt wird.
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Walreiter am 20. September 2021, 21:12:40
also hab schon Antwort bekommen. es ist nicht geplant das zu ändern. das heisst trotzdem genug zeit einplanen weil man noch test machen muss. Die Seite mit den teststellen mag übersichtlich aussehen aber das ist sie gar nicht. musste per mail fragen wo man sich LAX testen lassen kann. und das ist nur beim terminal 6
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Sabby am 20. September 2021, 21:36:10
Und sich in Deutschland testen lassen wird es in Zukunft auch nicht als Option geben? Zum Beispiel von der Fluggesellschaft mit der man fliegt?
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: HawaiiTraeumer am 20. September 2021, 21:41:29
Ich vermute Mal, das muss man auch sowieso, also ein mal vor und mal nach dem Flug...

Sent from my M2007J3SY using Tapatalk

Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Angie am 20. September 2021, 22:34:33
Wie stehen die Chancen, dass die USA/Hawai'i Kreuzimpfungen anerkennen? Also in unserem Fall: 2x AZ und die 3. könnten wir mit Johnson&Johnson durchsetzen.
Mir ist klar, dass eine Antwort nur den aktuellen Stand berücksichtigt, wäre aber trotzdem für eine Antwort dankbar.
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: HawaiiTraeumer am 21. September 2021, 06:38:55
Also, soweit ich weiß, ist die Johnson& Johnson in USA auch anerkannt und da diese bekanntermaßen auch nur eine Impfung erfordert, wäret ihr offiziell "durchgeimpft", unabhängig von den 2 Dosen AZ. Und da ihr noch die J&J als letzte bekommen habt, seid ihr auf der sicheren Seite, was es der Gültigkeit anbelangt.
Sollte klappen, aber natürlich, ohne Gewähr...

Sent from my M2007J3SY using Tapatalk

Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: HawaiiTraeumer am 21. September 2021, 07:38:38
Aus dem New York Times (https://www.nytimes.com/2021/09/21/briefing/travel-usa-macron-taliban.html (https://www.nytimes.com/2021/09/21/briefing/travel-usa-macron-taliban.html)):

Visitors to the U.S. will have to show proof of vaccination before traveling and a negative coronavirus test within three days of arriving. Unvaccinated Americans traveling home from overseas will be subject to stricter testing requirements, and unvaccinated foreigners will be broadly barred from visiting the U.S., even if they are coming from countries that did not previously face restrictions on travel to America.
The end to the 18-month ban on travel from 33 countries, including members of the E.U., China, Iran, South Africa, Brazil and India, could help rejuvenate the struggling tourism industry in the U.S., which suffered a $500 billion loss in travel expenditures in 2020.
The Centers for Disease Control and Prevention will issue an order directing airlines to collect the phone numbers and email addresses of travelers for a new contact-tracing system.
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: HawaiiTraeumer am 21. September 2021, 07:39:55
Und weiter, zu der "Definition" was Geimpft heißt (Quelle: The New York Times "https://www.nytimes.com/2021/09/20/us/politics/us-travel-ban-coronavirus.html?campaign_id=51&emc=edit_mbe_20210921&instance_id=40906&nl=morning-briefing%3A-europe-edition&regi_id=147145397&segment_id=69466&te=1&user_id=a0b71131fab4c750e7b0cf234736f507 (https://www.nytimes.com/2021/09/20/us/politics/us-travel-ban-coronavirus.html?campaign_id=51&emc=edit_mbe_20210921&instance_id=40906&nl=morning-briefing%3A-europe-edition&regi_id=147145397&segment_id=69466&te=1&user_id=a0b71131fab4c750e7b0cf234736f507)"):

The changes announced on Monday apply only to air travel and do not affect restrictions along the land border, Mr. Zients said. The Centers for Disease Control and Prevention considers people fully inoculated two weeks after they receive the second dose of the Pfizer or Moderna vaccine, or the single dose of the Johnson & Johnson vaccine.
[/size]
Those who have received vaccines listed for emergency use by the World Health Organization, such as the AstraZeneca vaccine, would also be considered fully vaccinated, according to a statement from Thomas Skinner, a C.D.C. spokesman.
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Cide am 21. September 2021, 08:45:47
Bleibt nur noch die Frage nach Kreuzimpfungen.  :(
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: HawaiiTraeumer am 21. September 2021, 08:58:39
Stimmt...
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Sabby am 21. September 2021, 09:01:09
also hab schon Antwort bekommen. es ist nicht geplant das zu ändern. das heisst trotzdem genug zeit einplanen weil man noch test machen muss. Die Seite mit den teststellen mag übersichtlich aussehen aber das ist sie gar nicht. musste per mail fragen wo man sich LAX testen lassen kann. und das ist nur beim terminal 6

Bei welcher Stelle hast du eigentlich nachgefragt?
Touribehörde?
Ich hoffe ja es ändert sich noch was dran. Unsere 4h Aufenthalt dürften für einen zusätzlichen Coronatest nicht reichen  :-\
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: photocineast am 21. September 2021, 12:32:58
also hab schon Antwort bekommen. es ist nicht geplant das zu ändern. das heisst trotzdem genug zeit einplanen weil man noch test machen muss. Die Seite mit den teststellen mag übersichtlich aussehen aber das ist sie gar nicht. musste per mail fragen wo man sich LAX testen lassen kann. und das ist nur beim terminal 6
Hallo Walreiter,

aktuell, seit 15. August 2021, sind die USA als Hochrisikogebiet eingestuft.
Das heisst, du als Durchgeimpfter mußt bei der Rückreise nach D keinen Test machen. Du musst aber vor der Einreise nach D die digitale Einreiseanmeldung machen.
Digitale Einreiseanmeldunmg: https://www.einreiseanmeldung.de/#/ (https://www.einreiseanmeldung.de/#/)

Daß sich da bis zur "Einreisefreigabe" seitens der USA, vielleicht irgendwann im November, an "Regelungen" noch einiges ändern wird, ist wohl jedem klar ...  ::)

(https://www.auswaertiges-amt.de/blob/2473760/7907fd04b796c783949cc1b3e6001de6/210803-einreisevo-infografik-data.png)
Quelle: Auswärtiges Amt - Link nachgetragen von Angie
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Tabidad am 21. September 2021, 15:41:47
Na endlich ein Lichtblick. Bleibt noch die Frage ob und wann Hawaii die Impfquote von 70% erreicht und die Beschränkungen, wie angekündigt fallen werden. :-\
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Angie am 23. September 2021, 13:50:49
Also, soweit ich weiß, ist die Johnson& Johnson in USA auch anerkannt und da diese bekanntermaßen auch nur eine Impfung erfordert, wäret ihr offiziell "durchgeimpft", unabhängig von den 2 Dosen AZ. Und da ihr noch die J&J als letzte bekommen habt, seid ihr auf der sicheren Seite, was es der Gültigkeit anbelangt.
Sollte klappen, aber natürlich, ohne Gewähr...

Danke für deine Antwort. Wenn es so klappt, wäre es natürlich toll. Nun können wir nur das Beste hoffen.
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Angie am 23. September 2021, 13:54:46
Und weiter, zu der "Definition" was Geimpft heißt (Quelle: The New York Times "https://www.nytimes.com/2021/09/20/us/politics/us-travel-ban-coronavirus.html?campaign_id=51&emc=edit_mbe_20210921&instance_id=40906&nl=morning-briefing%3A-europe-edition&regi_id=147145397&segment_id=69466&te=1&user_id=a0b71131fab4c750e7b0cf234736f507 (https://www.nytimes.com/2021/09/20/us/politics/us-travel-ban-coronavirus.html?campaign_id=51&emc=edit_mbe_20210921&instance_id=40906&nl=morning-briefing%3A-europe-edition&regi_id=147145397&segment_id=69466&te=1&user_id=a0b71131fab4c750e7b0cf234736f507)"):

The changes announced on Monday apply only to air travel and do not affect restrictions along the land border, Mr. Zients said. The Centers for Disease Control and Prevention considers people fully inoculated two weeks after they receive the second dose of the Pfizer or Moderna vaccine, or the single dose of the Johnson & Johnson vaccine.
[/size]
Those who have received vaccines listed for emergency use by the World Health Organization, such as the AstraZeneca vaccine, would also be considered fully vaccinated, according to a statement from Thomas Skinner, a C.D.C. spokesman.

Das liegt sich sehr gut.
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Angie am 23. September 2021, 13:55:35
Bleibt nur noch die Frage nach Kreuzimpfungen.  :(

Da andere Länder Kreuzimpfungen anerkennen, können sich die USA nicht auf ewige Zeit davon fern halten.
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Angie am 23. September 2021, 13:58:02
Bleibt noch die Frage ob und wann Hawaii die Impfquote von 70% erreicht und die Beschränkungen, wie angekündigt fallen werden. :-\

Tja, das ist wirklich eine gute Frage... Wäre schön, würden sie es den Spaniern nachmachen, die sind sehr impffreudig.
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: gila am 26. September 2021, 17:28:26
Die Kreuzimpfung wird man ja wohl elegant mit der 3. Impfung ausgleichen können? Bis wir reisen, müssen wir ja ohnehin nochmal gehen, denn unsere beiden Stiche werden ja nicht ewig gelten…
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Angie am 26. September 2021, 22:50:05
Die Kreuzimpfung wird man ja wohl elegant mit der 3. Impfung ausgleichen können? Bis wir reisen, müssen wir ja ohnehin nochmal gehen, denn unsere beiden Stiche werden ja nicht ewig gelten

Ich gehe davon aus, dass man die ersten beiden AZ-Impfungen mit der 3. Impfung (kein AZ natürlich!) ausgleichen kann.
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: gila am 27. September 2021, 00:02:05
Habe heute gelesen, dass sie bei den Impfstoffen der WHO Empfehlung folgen wollen - also AZ akzeptieren. Kreuzimpfungen sind aber nicht WHO zugelassen, oder?
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Angie am 27. September 2021, 18:54:47
Kreuzimpfungen sind aber nicht WHO zugelassen, oder?

Das ist etwas, das ich leider nicht weiß.
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Walreiter am 01. Oktober 2021, 21:49:44
also hab schon Antwort bekommen. es ist nicht geplant das zu ändern. das heisst trotzdem genug zeit einplanen weil man noch test machen muss. Die Seite mit den teststellen mag übersichtlich aussehen aber das ist sie gar nicht. musste per mail fragen wo man sich LAX testen lassen kann. und das ist nur beim terminal 6

Bei welcher Stelle hast du eigentlich nachgefragt?
Touribehörde?
Ich hoffe ja es ändert sich noch was dran. Unsere 4h Aufenthalt dürften für einen zusätzlichen Coronatest nicht reichen  :-\

direkt da
https://travel.hawaii.gov/#/
ich hoffe es ja auch. hab ja noch bissi mehr zeit hab auf ende Februar verschoben.
ich hatte nur schon nachgefragt wegen einen Umweg nehmen jetzt in meinen Ferien.
Im internationalen terminal gibt es einen 1 stunde PCR Test. das ist eigentlich das gleiche Labor wie vor Terminal 6. Ich hatte 2 x ne mail geschrieben und nachgefragt aber von denen keine Antwort bekommen.

Wo  USA in Deutschland ist interessiert mich nicht ich flieg ja in die Schweiz
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Angie am 08. Oktober 2021, 22:58:13
Dafür fliegen wir wenigstens Ende Oktober für 2 Wochen nach La Palma, deren Schönheit mir erst durch dieses Forum vor einiger Zeit bewusst wurde  :)

Fliegt ihr tatsächlich Ende des Monats nach La Palma?
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Pepi am 09. Oktober 2021, 10:34:32
Nein, der Flug wurde vor 1,5 Wochen annulliert.
Nun fliegen wir nach Madeira. Hoffentlich klappt das jetzt!
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Angie am 09. Oktober 2021, 23:34:38
Madeira wird schon klappen, hoffentlich auch mit dem Wetter.
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: gila am 15. Oktober 2021, 16:08:15
Der 8. November wurde heute vom weißen Haus verkündet.
Jedoch sehe ich noch keine Einzelheiten, welche Impfung, welche Testart.

Vielleicht machen sie ja doch eine Regelung für Kreuzimpfungen da die in Kanada auch häufig sind, nicht nur in Europa.
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: jebi am 15. Oktober 2021, 16:57:04
Nur 22 min in der Warteschleife bei British Airways gehangen zum umbuchen auf November 🤩🥳
Dachte es dauert länger nach der Bekanntgabe 😅
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Angie am 15. Oktober 2021, 20:37:38
Der 8. November wurde heute vom weißen Haus verkündet.
Jedoch sehe ich noch keine Einzelheiten, welche Impfung, welche Testart.

Vielleicht machen sie ja doch eine Regelung für Kreuzimpfungen da die in Kanada auch häufig sind, nicht nur in Europa.

Ich denke schon, dass in kurzer absehbarer Zeit genaue Details folgen werden.
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Simone_JJ am 16. Oktober 2021, 17:48:16
Der 8. November wurde heute vom weißen Haus verkündet.
Jedoch sehe ich noch keine Einzelheiten, welche Impfung, welche Testart.

Vielleicht machen sie ja doch eine Regelung für Kreuzimpfungen da die in Kanada auch häufig sind, nicht nur in Europa.

ja, seit heute morgen ist bekannt dass Kreuzimpfungen akzeptiert werden.  :thumbsup

Hallo zusammen,

wir haben eben Flüge auf das Festland gebucht und werden uns ab 12.11. für 3 Wochen in USA aufhalten. Da Big Island noch fehlt, dachte ich daran, per Meilen-Ticket die mittlere Woche in Hawaii zu verbringen. Ich lese aber widersprüchliches zur Einreise in den Bundesstaat Hawaii: Von "alles fein, nur ein kostenpflichtiger PCR-Test vor Abflug auf dem Festland" bis "Europäer müssen ohne Ausnahme 10 Tage in Quarantäne"...  Ist hier vielleicht jemand gut (und aktuell) informiert und kann Licht ins Dunkel bringen?

Lieben Dank und viele Grüße
Simone

Edit: Ooops, der übernächste Google-Treffer war dann scheinbar der richtige/offizielle und ich hätte hier gar nicht fragen müssen.  :verlegen Vielleicht ist es für andere auch interessant und ich lasse den Text mal stehen - ergänzt durch den Link: https://hawaiicovid19.com/travel/

Habt ein schönes Wochenende  :aloha
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Angie am 16. Oktober 2021, 23:03:50
Hallo Simone,

Edit: Ooops, der übernächste Google-Treffer war dann scheinbar der richtige/offizielle und ich hätte hier gar nicht fragen müssen.  :verlegen Vielleicht ist es für andere auch interessant und ich lasse den Text mal stehen - ergänzt durch den Link: https://hawaiicovid19.com/travel/

den Link wollte ich dir gerade schreiben, aber du warst schneller ;)
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Karin am 18. Oktober 2021, 22:02:06
Hi,
Ich habe gerade einen Link gefunden zum Thema Crossoverimpfung.

Ich hoffe, ein richtiger Link!

Dass sie erlaubt wäre für die Einreise in die USA.

Immerhin sei auch Angela Merkel so geimpft worden und viele Europäer und 10 Prozent der Kanadier, wenn ich das richtig erinnere.
Lest selber:

https://www.schengenvisainfo.com/news/us-officially-confirms-europeans-with-mixed-covid-19-vaccines-will-be-eligible-to-enter-from-november-8/

Gesendet von meinem SM-G985F mit Tapatalk

Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Angie am 18. Oktober 2021, 22:25:13
Hi Karin,

danke für den Link. Wir haben ev. die Chance, als 3. Impfung J&J zu bekommen, nicht mein Favorit, aber immer noch besser als 3. Impfung nochmals AZ zu bekommen.
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: gila am 18. Oktober 2021, 22:31:26
Hat Spanien keine rma Impfstoffe?
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Angie am 18. Oktober 2021, 22:46:53
Doch, Spanien hat mRNA-Impfstoffe, aber wir fielen mit unserem Alter in den (zumindest damals) gesetzlich vorgeschriebenen AZ-Impfstoff.
Ich werde zeitgerecht im Centro de Salud eine neue Diskussion beginnen, denn ich möchte, dass wir als 3. Impfung Biontech bekommen.
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Walreiter am 27. Oktober 2021, 07:20:40
da hier noch nix steht mal etwas wegen impfungen die erlaubt sind von der CDC seite, auch wegen kreuzimpfungen.

Fully vaccinated air travelers coming to the United States from abroad, including U.S. citizens, are still required to have a negative SARS-CoV-2 viral test result or documentation of recovery from COVID-19 before they board a flight to the United States.
[...]
In general, people are considered fully vaccinated:
2 weeks after their second dose in a 2-dose series, such as the Pfizer-BioNTech or Moderna vaccines, or
2 weeks after a single-dose vaccine, such as Johnson & Johnson’s Janssen vaccine
[...]
This guidance applies to COVID-19 vaccines currently approved or authorized for emergency use by the U.S. Food and Drug Administration (Pfizer-BioNTech, Moderna, and Johnson & Johnson [J&J]/Janssen COVID-19 vaccines), and can be applied to COVID-19 vaccines that have been listed for emergency use by the World Health Organization (such as AstraZeneca/Oxford).
[...]
CDC has not recommended the use of heterologous (i.e., mix-and-match) primary series. However, the use of such strategies (including mixing of mRNA, adenoviral, and mRNA plus adenoviral products) is increasingly common in many countries outside of the United States. Therefore, for the purposes of interpretation of vaccination records, individuals can be considered fully vaccinated ≥2 weeks after receipt of the last dose if they have received any single dose of an FDA approved/authorized or WHO EUL approved single-dose series (i.e., Janssen), or any combination of two doses of an FDA approved/authorized or WHO emergency use listed COVID-19 two-dose series. The recommended interval between the first and second doses of FDA-approved/authorized and WHO-EUL listed vaccines varies by vaccine type. However, for purposes of interpretation of vaccine records, the second dose in a two dose heterologous series must have been received no earlier than 17 days (21 days with a 4 day grace period) after the first dose.

dann die Proclamation

https://www.whitehouse.gov/briefing-room/presidential-actions/2021/10/25/a-proclamation-on-advancing-the-safe-resumption-of-global-travel-during-the-covid-19-pandemic/

und was erforderlich ist für die einreise.

https://www.cdc.gov/coronavirus/2019-ncov/travelers/international-travel/travel-assessment/foreign-vaccinated.html

so wie ich das lese langt für die einreise, Hawaii ist wieder was anderes, ein antigen test wie bisher.

Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Markus615 am 27. Oktober 2021, 16:39:07
Wir haben ev. die Chance, als 3. Impfung J&J zu bekommen, nicht mein Favorit, aber immer noch besser als 3. Impfung nochmals AZ zu bekommen.

?!? Was für ein Chaos...  ::)

Zweimal AZ bedeutet in Deutschland, dass man mit hoher Wahrscheinlichkeit als 3. Impfung (wenn man entsprechend alt ist) meistens Moderna oder seltener Biontech bekommt. AZ gibt es ja nicht mehr in D oder so gut wie nicht mehr.

J&J zuerst und später Moderna oder Biontech die Kombination kenne ich auch.

Als Drittimpfung J&J davon habe ich aber noch nichts gehört.
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Angie am 27. Oktober 2021, 22:10:46
Wir haben ev. die Chance, als 3. Impfung J&J zu bekommen, nicht mein Favorit, aber immer noch besser als 3. Impfung nochmals AZ zu bekommen.

?!? Was für ein Chaos...  ::)

Chaos ist relativ, es darf dir aber ruhig spanisch vorkommen ;D
Als ich beim letzten Mal sagte, als 3. Impfung keinesfalls AZ hieß es, 1x AZ, immer AZ oder 1x Biontech, immer Biontech usw., usw.

Zweimal AZ bedeutet in Deutschland, dass man mit hoher Wahrscheinlichkeit als 3. Impfung (wenn man entsprechend alt ist) meistens Moderna oder seltener Biontech bekommt. AZ gibt es ja nicht mehr in D oder so gut wie nicht mehr.

Ich würde mir wünschen, dass es in Spanien auch nicht mehr AZ gibt, aber ich habe ein wenig die Befürchtung, dass D etliche Dosen Spanien "geschenkt" hat  ::)

Als Drittimpfung J&J davon habe ich aber noch nichts gehört.

Wir bekommen jetzt noch nicht die 3. Impfung, weil wir "zu jung" dafür sind, aber wenn es soweit ist, hörst du dann ev. von mir erstmals, zuerst AZ, dann J&J, wobei mir J&J auch gestohlen bleiben kann, diesen Impfstoff lehne ich genauso wie AZ ab.
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Cide am 28. Oktober 2021, 12:24:06
Sehe ich das eigentlich richtig, dass eine Reise nach Hawaii für "nicht in den USA geimpfte Personen" noch immer mit einer Quarantäne verbunden ist? Ich habe dazu noch keine "Änderung" finden können?!
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: jebi am 28. Oktober 2021, 12:28:08
Ja oder einen PCR Test machen in anerkannten Teststellen zum befreien von der Quarantäne.
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: gila am 28. Oktober 2021, 14:49:30
Hier kannst du sehen, bei welchen Instituten du den Test machen kannst um die Quarantäne zu vermeiden (Achtung, negatives Ergebnis muss vor dem Besteigen des Flugzeugs vorliegen)

https://hawaiicovid19.com/travel-partners/
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Karin am 30. Oktober 2021, 12:09:35
Es gibt Einreisebestimmungen für die USA:

https://www.cdc.gov/coronavirus/2019-ncov/travelers/international-travel/index.html

CovPass auf dem Handy der EU als Nachweis gültig. Den benutzen wir hier in Kanada täglich. Obwohl wir wohl offiziell den Impfpass selber zeigen müssten??

Kreuzimpfungen wie Astrazeneca und Biontec anscheinend wirklich erlaubt nach der Zitterpartie.

Test vor Einreise 3 Tage alt, lest selber, welche.

Man kann einen Fragebogen beantworten nach seinen persönlichen Fakten zur Impfung etc. Und bekommt Ergebnis, was für einen persönlich gilt.

Gesendet von meinem SM-G985F mit Tapatalk

Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Angie am 31. Oktober 2021, 21:48:46
Hi Karin,

danke für diese Zusammenfassung.

Wir sind - im Moment nur gedanklich - dabei, uns mit den Flügen nach Hawai'i und retour zu beschäftigen. Doch schon kommen bei mir die ersten Fragen auf.

Vielleicht kannst du mir oder ein anderer User behilflich sein, meine Fragen zu beantworten?

- wo bekomme ich den CovPass her? Gibt es einen Link dazu?
- ich habe mal gelesen, man braucht auch einen QR-Code, ist er zusätzlich nötig oder gar nicht nötig?
- unsere Vollimpfungen laufen während unseres Urlaubes 2022 ab, falls wir fliegen, was wir sehr gerne möchten. Was geschieht in unserem Fall nach der Einreise in Deutschland? Irgendein Test nötig und wenn ja, wo? Wir streben in den nächsten Monaten eine Booster-Impfung an, wissen aber nicht, ob wir sie durchsetzen können
- der PCR-Test maximal 72 Std. vor dem Flug in die USA bereitet mir Kopfzerbrechen. Wir sind fast immer 3 Tage vor diesem Weiterflug in FRA. Gibt es dort am Airport die Möglichkeit, den PCR-Test machen zu lassen? Wenn ja, ist ein Termin nötig und wie lange dauert es, bis wir das Ergebnis bekommen?

Danke für jede Antwort, die mir hilft :danke
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: gila am 31. Oktober 2021, 22:44:14
Cov Pass heißt die deutsche App, on Ö ist es der “grüne pass”. Findest du in deinem Appstore.
Innerhalb der EU ist es egal, welche App, du scannst einfach deinem QR Code von der Impfung und die App speichert das, du kannst das Zertifikat damit immer vorweisen.

Ablaufdatum ist ja nur relativ - bisher gibt es ja in keinem Land echte Erkenntnisse über die Dauer der Schutzwirkung. Auch die USA werden noch konkretisieren müssen, wie alt die Impfung sein darf und wie Booster behandelt werden. Haben sie bisher nicht.

Falls nächstes Jahr noch Tests für die USA notwendig sein werden, wird es an allen Flughäfen die Möglichkeit geben dazu. Ob Hawaii noch extra Tests verlangen wird und ob man diese in Europa machen kann, wird wohl irgendwann bekanntgegeben werden.

Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: HawaiiTraeumer am 31. Oktober 2021, 22:50:02



- wo bekomme ich den CovPass her? Gibt es einen Link dazu?
- ich habe mal gelesen, man braucht auch einen QR-Code, ist er zusätzlich nötig oder gar nicht nötig?
- unsere Vollimpfungen laufen während unseres Urlaubes 2022 ab, falls wir fliegen, was wir sehr gerne möchten. Was geschieht in unserem Fall nach der Einreise in Deutschland? Irgendein Test nötig und wenn ja, wo?

Danke für jede Antwort, die mir hilft :danke

Hello Angie

CovPass ist eines der Apps, die hier in der EU, die akzeptiert wird als Impfdokumentation. Je nach dem ob man Android oder Apple hat findet man es in den jeweiligen Store, einfach nach CovPass suchen.

Den QR-Code solltest du von der impfenden Stelle erhalten, oder hier in Deutschland wird auch von vielen Apotheken ausgestellt, wenn man den gelben Impfpass und Personalausweis vorliegt. Diesen Code wird mittels CovPass ins Smartphone eingelesen und bei Auslandsreisen empfiehlt es sich den in Papierform mitzunehmen.

Wenn die Impfung abgelaufen ist, dann gilt man als ungeimpft und muss einen negativen PCR Test vorlegen (normalerweise weniger als 72 Std. vor der Reise erfolgt). Ich bin mit nicht ganz sicher wie die Formalitäten für Durchreisenden sind. Das Blöde hierbei ist, dass man mit einigen Regeln ausreist und bei der Rückkehr eventuell schon andere gelten, ist mir letztens passiert als ich nach Brasilien Ende 2020 reisen musste.

Schöne Grüße

Ralf





Sent from my Smartphone using Tapatalk

Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Simone_JJ am 31. Oktober 2021, 23:22:45
Hi Angie,

alles rund um die CovPass App ist hier ganz gut erklärt: https://www.digitaler-impfnachweis-app.de/
Ich habe sie mir nie heruntergeladen, weil ich bereits die Corona Warn App hatte und diese auch alles kann.

Zu den anderen Fragen Impfstatus nach 12 Monaten, Formalitäten Rückreise und auch Testmöglichkeiten denke ich wie Gila, muss man sich heute noch keine Gedanken drum machen, weil sich das bis zum Frühsommer alles noch mindestens 23 mal ändert. Das wird sich bis dahin alles finden.  :kuss
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Karin am 01. November 2021, 00:23:10
Die CovPass App der EU habe ich mir erst für Kanada runtergeladen, da sie auch englisch ist, für Kanada wichtig.
Für meine deutsche Corona App kann ich Englisch nicht dazuladen.

Und statt bei meinem Handy als Systemsprache deutsch in englisch umzuwandeln, war mir die CovPass App einfacher erschienen.

Gut:
Alle Reisenden einpflegen auf alle Handys.
Rolfs Handy ging ja kaputt...

In Frankfurt am Airport gibt es derzeit genug Testmöglichkeiten. Wie auch in Düsseldorf...

Es geht mit Verspätung los bei uns.

Den QR Code braucht man unbedingt für die App.

Ob die Frankfurter Apotheken Angies spanischen Impfpass akzeptieren würden, kann vermutlich zuminfest jetzt schwierig werden. Die Bundesregierung zahlt und es könnten nur Deutsche Bürger erlaubt sein. Das müsste man fragen.
Es gibt mittlerweile einige Fälschungen, gefälschte gelbe Impfpässe etc. Die Apotheken bei uns müssen verifizieren, ob der Pass anerkannt werden kann.

Frag mal in einer Canarischen Apotheke an, Angie.
Eventuell in verschiedenen Apotheken fragen bei Euch.

Es geht los

Gesendet von meinem SM-G985F mit Tapatalk

Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: gila am 01. November 2021, 00:42:42
Dass Apotheken den QR Code erzeugen, ist nur in Deutschland so, oder gibt es da wirklich noch andere Länder?

Angie, wenn ich richtig verstanden haben, findest du hier die Links, wo du das EU Zertifikat mit QR Code anfordern kannst: https://www.mscbs.gob.es/profesionales/saludPublica/ccayes/alertasActual/nCov/ccd/ccaa.htm

Wenn es auf den Kanaren so kompliziert ist mit dem Booster lohnt sich vielleicht ein Trip aufs Festland?
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Angie am 01. November 2021, 21:53:08
Cov Pass heißt die deutsche App, on Ö ist es der “grüne pass”. Findest du in deinem Appstore.
Innerhalb der EU ist es egal, welche App, du scannst einfach deinem QR Code von der Impfung und die App speichert das, du kannst das Zertifikat damit immer vorweisen.

Moment, heißt das, wenn ich den Cov Pass (aka CovApp?) habe, brauchen wir weder einen grünen, gelben oder sonstwie farbigen Impfpass? Ich habe einen uralt Impfpass in grau, der kurz nach meiner Geburt ausgestellt wurde, aber logischerweise läuft er auf meinen Mädchennamen. Würde ich dort jetzt händisch den Namen ändern, würde wahrscheinlich jeder annehmen, der Impfpass gehört irgendjemand anderem, nur nicht mir.

Ablaufdatum ist ja nur relativ - bisher gibt es ja in keinem Land echte Erkenntnisse über die Dauer der Schutzwirkung. Auch die USA werden noch konkretisieren müssen, wie alt die Impfung sein darf und wie Booster behandelt werden. Haben sie bisher nicht.

Ich meine mich zu erinnern, dass vor nicht langer Zeit ein Virologe (welcher, weiß ich nicht mehr) sagte, dass die Impfungen mehr oder weniger nach 1 J. ablaufen, d.h., an Wirksamkeit verlieren und dass deshalb eine Booster-Impfung empfehlenswert ist.

Falls nächstes Jahr noch Tests für die USA notwendig sein werden, wird es an allen Flughäfen die Möglichkeit geben dazu. Ob Hawaii noch extra Tests verlangen wird und ob man diese in Europa machen kann, wird wohl irgendwann bekanntgegeben werden.

Meinst du an allen Flughäfen in D oder in den USA?
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Angie am 01. November 2021, 22:04:03
Hallo Ralf,

CovPass ist eines der Apps, die hier in der EU, die akzeptiert wird als Impfdokumentation. Je nach dem ob man Android oder Apple hat findet man es in den jeweiligen Store, einfach nach CovPass suchen.

jetzt habe ich es verstanden :platsch War ein sehr anstrengender Arbeitstag, deshalb stand ich vorhin wahrscheinlich auf der Leitung.
Ok, danke, dann suche ich im AppStore.

Den QR-Code solltest du von der impfenden Stelle erhalten

Bisher haben wir ja nicht mal ein vernünftig aussehendes Impfzeugnis, nur einen simplen DIN-A-4-Zettel, auf denen jeweils unsere Namen, Geburtsdaten sowie die Daten der 1. und 2. Impfung stehen.
Am Briefkopf steht nur "Centro de Salud Santa Lucía", kein Stempel, keine Unterschrift. Woher sie dort den QR-Code zaubern sollen, ist mir ein Rätsel, aber ich muss nachfragen, ohne komme ich nicht weiter.

oder hier in Deutschland wird auch von vielen Apotheken ausgestellt, wenn man den gelben Impfpass und Personalausweis vorliegt. Diesen Code wird mittels CovPass ins Smartphone eingelesen und bei Auslandsreisen empfiehlt es sich den in Papierform mitzunehmen.

Meinst du, dass wir - in Spanien wohnend - das auch von einer Apotheke in D ausgestellt bekommen? Impfpass: im Moment Fehlanzeige, nur den erwähnten DIN-A-4-Zettel haben wir, aber den Personalausweis oder auch den Reisepass können wir vorweisen.
Bekommt man den QR-Code auch in Papierform? Sorry für die doofen Fragen, aber es ist für mich komplettes Neuland.

Wenn die Impfung abgelaufen ist, dann gilt man als ungeimpft und muss einen negativen PCR Test vorlegen (normalerweise weniger als 72 Std. vor der Reise erfolgt). Ich bin mit nicht ganz sicher wie die Formalitäten für Durchreisenden sind. Das Blöde hierbei ist, dass man mit einigen Regeln ausreist und bei der Rückkehr eventuell schon andere gelten, ist mir letztens passiert als ich nach Brasilien Ende 2020 reisen musste.

Wir würden im schlimmsten Fall "ungeimpft" in D und anschließend auf GC einreisen. Die erwähnten 72 Std. sind jeweils vor dem Abflug? Also ín unserem Fall, ehe wir von HNL nach LAX fliegen? Oder sind die 72 Std. so gemeint, wenn wir von D nach GC fliegen?
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: gila am 01. November 2021, 23:42:04
Die 72 Stunden sind nach meinem Kenntnisstand vor dem Flug in die USA, nicht die Zubringer.

Testzentren erwarte ich weiterhin an jedem großen Flughafen sowohl in Deutschland als auch den USA. Braucht man ja und ist sicher auch gewinnbringend für den Betreiber…

Die App zeigt deinen QR Code und damit das Zertifikat - ich erwarte, dass das ausreicht fürs Reisen. ein alter Impfpass wird nix wert sein. Wenn, dann brauchst du den gelben internationalen.

Dass du in Deutschland einen Code bekommst für eine Kanaren Impfung kann ich mir nur schlecht vorstellen. Wenn der Link, den ich dir gepostet habe, nicht hilft, würde ich eher am spanischen Festland weitersuchen. Von einer Bekannten in Barcelona weiß ich, dass sie ein Zertifikat mit QR Code bekommen hat - also Spanien kann es ;-)

Dass die Impfungen “ablaufen”, ist logisch vom medizinischen her. Aber solange es seitens der Politik und Einreisebestimmungen der verschiedenen Reise hier noch keine Vorgaben gibt, würde ich da erstmal keine Panik haben. Das wird sich alles finden.

Wenn die Kanaren das nicht hinbekommen mit dem Booster - habt ihr nicht noch einen österreichischen Pass? Und könntet euch auf einer Reise hier impfen lassen?

Wir haben in Ö den gelben Impfpass mit Stempel, Datum und Pickerl vom Impfstoff.
Online mit der österr. Handysignatur konnten wir den QR Code herunterladen - und ca. 3 Monate nach der Impfung kam dieser auch in Papierform. Ziemlich witzig, so spät und damit recht nutzlos *LOL*
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: HawaiiTraeumer am 02. November 2021, 06:50:43
Hallo Angie,

Ja, die 72 Std. sind jeweils vor dem ersten Flug, in diesem Fall, auf Hawaii noch.

Genau, die App bekommst du in AppStore deines Handys, geht relativ einfach.

Das mit den Apotheken hier in Deutschland war nur zu sagen, dass nicht unbedingt die Impfstelle es herausgeben darf, eventuell kann es sein, das es in den Kanaren, oder Spanien allgemein anders gehandhabt wird.

Aber, eine Anekdote am Rande: als wir im Sommer in Italien waren, für die Rückreise mussten meine Frau und Sohn noch einen Test machen, da deren 2. Dosis noch zu frisch war. Wir haben extra danach gefragt, das der Test Ergebnis mit einemQR Code versehen werden sollte damit man es mit dem App einscannen konnte. Das haben sie getan, nur die App konnte es nicht lesen, da einen anderen Format, der für die italienische App gedacht war (funktionierte nur für Italiener, da man sich registrieren musste).

Ich hoffe, dass es bis eure Reise diese ganze regelgefunden etwas verfestigt sind, dann wird es klarer.

Übrigens, Gilas Idee, dass ihr nach Österreich fliegt um die Booster-Impfung plus Zertifikat bekommt ist vielleicht nicht verkehrt.

Liebe Grüße

Ralf



Sent from my Smartphone using Tapatalk
Titel: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: jebi am 02. November 2021, 06:55:23
Ein Test ist frühestens 3 Tage vor erstem Abflug in die USA zu machen, keine 72h wie manchmal fälschlich geschrieben wird und wenn man als  Nicht-US Geimpfter nach Hawaii möchte, kann man den PCR Test an den vorgeschriebenen Teststellen in den USA innerhalb von 72h vor Abflug nach Hawaii machen.
Mit der 3 Tage Regelung finde ich sehr gut, weil es mit den Stunden manchmal blöd ist ob die Teststellen da noch oder schon geöffnet haben und so geht man einfach Dienstag Vormittag testen, wenn man Freitag abends fliegen möchte.
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: HawaiiTraeumer am 02. November 2021, 07:20:52
Ein Test ist frühestens 3 Tage vor erstem Abflug in die USA zu machen, keine 72h wie manchmal fälschlich geschrieben wird und wenn man als  Nicht-US Geimpfter nach Hawaii möchte, kann man den PCR Test an den vorgeschriebenen Teststellen in den USA innerhalb von 72h vor Abflug nach Hawaii machen.
Mit der 3 Tage Regelung finde ich sehr gut, weil es mit den Stunden manchmal blöd ist ob die Teststellen da noch oder schon geöffnet haben und so geht man einfach Dienstag Vormittag testen, wenn man Freitag abends fliegen möchte.
Das war mir neu, also kann man tatsächlich an einem Dienstag Vormittag den Test für den Abflug am Freitag Abend machen? Das ist natürlich viel besser, da etwas mehr Flexibilität bietet, wobei die 72 Std. finde ich schon nicht schlecht.

Danke


Sent from my Smartphone using Tapatalk

Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Markus615 am 02. November 2021, 09:29:16
Hallo Ralf,

nur eine ganz kleine Korrektur:

Das mit den Apotheken hier in Deutschland war nur zu sagen, dass nicht unbedingt die Impfstelle es herausgeben darf,

Die Impfstelle darf natürlich auch den QR-Code heraus geben, die Frage die sich da stellt ist nur, ob die das überhaupt können!  ;)
So mancher Hausarzt müsste dafür erst einmal die Voraussetzungen schaffen. Oft ist es einfacher, er schickt die geimpften Patienten einfach in die nächste
Apotheke, wo dann das Impfzertifikat erstellt wird. Das kann dann auch zeitversetzt zur Impfung stattfinden.

eventuell kann es sein, das es in den Kanaren, oder Spanien allgemein anders gehandhabt wird.

Bestimmt wird das in Spanien und vor allem auf den Kanaren anders gehandhabt... es wäre ein Wunder, wenn das anders wäre.  ::)

Übrigens, Gilas Idee, dass ihr nach Österreich fliegt um die Booster-Impfung plus Zertifikat bekommt ist vielleicht nicht verkehrt.

Da stellt sich mir nur die Frage, wie man für die vorher gegangenen Impfungen das Zertifikat bekommen soll?!? Ohne "richtiges" Dokument ist das wohl nicht möglich. Nachweis über einen Antigentest vor der Impfung?!?  (vielleicht gilt man danach als genesener geimpfter) ??? ::)

Was mir nicht ganz klar ist: Der internationale Impfausweis oder auch "Impfbuch" genannt, den hatte man doch auch schon vor Corona. Mein Impfbuch ist so alt wie ich bin und da steht alles drin von Tuberkulose, FMSE, Hepatitis AB, Wundstarrkrampf, uvm. also wird da einfach die Covid19 Impfung mit eingetragen (auch wenn die entsprechend beschriftete Spalte fehlt). Dann hat man immerhin mal dokumentiert mit was man wann und wo geimpft wurde. Um den QR Code kann man sich dann immer noch kümmern (den man übrigens per Post geschickt bekommen hatte, wenn man im Impfzentrum war, ansonsten gibt es den in D auch in der Apotheke).

Naja, was eine ganz, ganz schlechte Idee ist: Mit gefälschten Dokumenten zu reisen!  ;D

Gruß Markus
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: gila am 02. November 2021, 09:54:09
Egal ob 3 Tage oder 72 Stunden - Angie hat ja geschrieben, dass sie ein paar Tage Aufenthalt hat zwischen Gran Canaria und dem Flug in die USA. Insofern wird der CG-Test bestimmt nicht mehr gültig sein dann...

Wenn sie sich - Gedankenspiel - den Booster von Johnson holen in Ö, dann sind sie vollständig geimpft laut Unterlagen...
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: HawaiiTraeumer am 02. November 2021, 10:03:05
Mir ist noch eine Idee aufgekommen, ich bin aber nicht sicher ob es praktikabel bzw. möglich ist:


Da Angie und Michi einige Tage Aufenthalt in Deutschland haben, könnten sie versuchen bei einem Arzt (Impfzentren impfen nur Menschen, die in DE wohnen) eine Booster-Impfung bekommen. Somit wären sie für die Rückreise gesichert (ich habe verstanden, dass für die Hinreise die ursprüngliche Impfung noch gültig ist).


Ich weiß nur nicht ob man die Corona-Impfung als "Privatpatient" bekommen kann, wenn man Ausländer ist. Hinzu kommt, man müsste es gut zeitlich abstimmen: erst PCR-Test für die Weiterreise und dann die Impfung. Und, man muss sich bewusst sein, dass man eventuell von der Impfung welche Symptomen spüren kann (hab noch nicht gehört ob die Booster-Impfung zu welche Reaktionen geführt hat).


Wie gesagt, ist nur Idee, vielleicht machbar, vermutlich auch nicht...


Schöne Grüße


Ralf
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: gila am 02. November 2021, 10:30:22
Angesichts der möglichen Nebenwirkungen würde ich das nicht direkt VOR der langen Reise machen. Sonst hat man vielleicht gerade am Flugtag Fieber oder Müdigkeit.
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: HawaiiTraeumer am 02. November 2021, 10:50:26
Angesichts der möglichen Nebenwirkungen würde ich das nicht direkt VOR der langen Reise machen. Sonst hat man vielleicht gerade am Flugtag Fieber oder Müdigkeit.


Ja, das war auch Teil meines "Abers"... Vielleicht wenn man sich etwas mehr Zeit zwischen GC und Abflug ließe.
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Bigtwin am 02. November 2021, 11:57:37
Und solange es noch zuviel "wenn","aber" und "vielleicht" gibt,reise ich eben nicht nach Amerika und oder Hawai'i.

Das ärgert mich schon etwas,aber es sind für mich einfach noch zuviel Unklarheiten,Unsicherheiten und Risiken vorhanden um einen entspannten Urlaub dort zu haben,bzw. schon am Flughafen das ganze Prozedere zu durchleben. >:( 
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: HawaiiTraeumer am 02. November 2021, 12:02:00
ja, da stimme ich dir zu, Thomas.


Vor allem, es steht noch zu viel Spielraum für Interpretation bei den Regeln, und man braucht nur einen Missmutigen bei der Einwanderung und schon ist der Urlaub vorbei. Nicht, dass in den USA nicht sonst vom Einwanderungsbeamte abhängig wäre  :-\  aber in anderen Ländern ist momentan einfacher hinzukommen.


Jetzt wo Karin schon in Kanada geschafft hat, scheint es für mich eine interessante Alternative für den nächsten Sommer zu sein, es stand schon lange auf meiner Liste, nur eben nicht so oben.
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: cloudy62 am 02. November 2021, 13:10:04
Thomas, da bin ich ganz bei dir...
Wir warten noch ab.
Es freut mich, von den USA bzw Hawaiifahrern zu hören, was sie so erlebt haben.
Ich hoffe, die Situation hat sich bis 09/2022 entspannt!
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: gila am 02. November 2021, 20:07:02
Wenn ich nicht schon meinen 2020er Urlaub dank Vouchern auf 2022 verschoben hätte - neu buchen würde ich jetzt auch nicht. Die Unsicherheiten sind einfach nervig.
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Angie am 02. November 2021, 21:29:13
Die App zeigt deinen QR Code und damit das Zertifikat - ich erwarte, dass das ausreicht fürs Reisen. ein alter Impfpass wird nix wert sein. Wenn, dann brauchst du den gelben internationalen.

Ich sehe es schon, es kommen noch viel mehr Probleme auf uns zu.

Dass du in Deutschland einen Code bekommst für eine Kanaren Impfung kann ich mir nur schlecht vorstellen.

Diese Vorstellung fällt mir auch sehr schwer.

Wenn der Link, den ich dir gepostet habe, nicht hilft, würde ich eher am spanischen Festland weitersuchen. Von einer Bekannten in Barcelona weiß ich, dass sie ein Zertifikat mit QR Code bekommen hat - also Spanien kann es ;-)

Du wolltest sicher schreiben, das Festland Spanien kann es ;) Das heißt noch lange nicht, dass es die Kanaren auch können, das sind in vielen Bereichen 2 verschiedene Welten.

Wenn die Kanaren das nicht hinbekommen mit dem Booster - habt ihr nicht noch einen österreichischen Pass? Und könntet euch auf einer Reise hier impfen lassen?

Stichwort Pass: Das ist bei uns ein wenig kompliziert ;D Wir haben einen österreichischen Pass, der von der Deutschen Botschaft in Madrid ausgestellt wurde ;D

Wir haben in Ö den gelben Impfpass mit Stempel, Datum und Pickerl vom Impfstoff.

Als wir geimpft wurden, lagen 10 bereits aufgezogene Spritzen ohne jegliche Pickerl in einer Nierenschale. Es gab vor der Impfung nicht eine Sekunde ein Aufklärungsgespräch.
Man wurde mit "siguiente" (der nächste) aufgerufen, ging ins Behandlungszimmer, Ärmel hoch, Spritze rein, Pflaster drauf, chao.

Online mit der österr. Handysignatur konnten wir den QR Code herunterladen - und ca. 3 Monate nach der Impfung kam dieser auch in Papierform. Ziemlich witzig, so spät und damit recht nutzlos *LOL*

Au weia...
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Angie am 02. November 2021, 21:33:21
Hallo Ralf,

Ich hoffe, dass es bis eure Reise diese ganze regelgefunden etwas verfestigt sind, dann wird es klarer.

das Problem ist langsam, dass ich die Flüge buchen sollte, ehe sie noch teurer werden. Wir wollen wieder Biz fliegen. Aber so wie der Stand derzeit ist, kann und will ich die Flüge nicht buchen.

Übrigens, Gilas Idee, dass ihr nach Österreich fliegt um die Booster-Impfung plus Zertifikat bekommt ist vielleicht nicht verkehrt.

Um diese Frage ev. beantwortet zu bekommen, werde ich den Sohn unseres verstorbenen Freundes bitten, in Erfahrung zu bringen, ob wir in unserer ehemaligen Heimatstadt die Booster-Impfung plus Zertifikat bekommen können.
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Angie am 02. November 2021, 21:34:27
Ein Test ist frühestens 3 Tage vor erstem Abflug in die USA zu machen, keine 72h wie manchmal fälschlich geschrieben wird und wenn man als  Nicht-US Geimpfter nach Hawaii möchte, kann man den PCR Test an den vorgeschriebenen Teststellen in den USA innerhalb von 72h vor Abflug nach Hawaii machen.
Mit der 3 Tage Regelung finde ich sehr gut, weil es mit den Stunden manchmal blöd ist ob die Teststellen da noch oder schon geöffnet haben und so geht man einfach Dienstag Vormittag testen, wenn man Freitag abends fliegen möchte.

Danke, Jessica, ich las immer von 72 Std., bisher nie von 3 Tagen. 3 Tage sind natürlich deutlich besser.
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Angie am 02. November 2021, 21:37:26
Egal ob 3 Tage oder 72 Stunden - Angie hat ja geschrieben, dass sie ein paar Tage Aufenthalt hat zwischen Gran Canaria und dem Flug in die USA. Insofern wird der CG-Test bestimmt nicht mehr gültig sein dann...

Wir bleiben, wenn wir von GC nach FRA fliegen, in den letzten Jahren immer 3 Tage in FRA. Somit hast du Recht, der bei uns durchgeführte Test ist dann nicht mehr gültig. Immerhin wissen wir, wo der Test bei uns gemacht wird und was er kostet, denn Michi brauchte ihn vor der Gastroskopie, die er vor kurzem machen ließ.

Wenn sie sich - Gedankenspiel - den Booster von Johnson holen in Ö, dann sind sie vollständig geimpft laut Unterlagen...

J&J möchte ich vermeiden, es gibt ja auch noch andere.
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: maledivenhexe am 02. November 2021, 21:42:29
Egal ob 3 Tage oder 72 Stunden - Angie hat ja geschrieben, dass sie ein paar Tage Aufenthalt hat zwischen Gran Canaria und dem Flug in die USA. Insofern wird der CG-Test bestimmt nicht mehr gültig sein dann...

Wir bleiben, wenn wir von GC nach FRA fliegen, in den letzten Jahren immer 3 Tage in FRA. Somit hast du Recht, der bei uns durchgeführte Test ist dann nicht mehr gültig. Immerhin wissen wir, wo der Test bei uns gemacht wird und was er kostet, denn Michi brauchte ihn vor der Gastroskopie, die er vor kurzem machen ließ.

Wenn sie sich - Gedankenspiel - den Booster von Johnson holen in Ö, dann sind sie vollständig geimpft laut Unterlagen...

J&J möchte ich vermeiden, es gibt ja auch noch andere.

Ich hatte gelesen, dass z.B. in Deutschland nur mit Biontech und Moderna geboostert wird. J&J macht auch keinen rechten Sinn, denn der hat sich ja als der unwirksamste Impfstoff von den vieren herausgestellt.
Aber alles nicht so einfach, ich habe noch keinen Arzt gefunden, der die Absicht hat mit Moderna zu boostern, alle wollen es nur mit Biontech machen- so werde ich letztendlich vermutlich den 3. Impfstoff bekommen im Januar, nach Astra und Moderna noch Biontech.
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Angie am 02. November 2021, 21:42:54
Da Angie und Michi einige Tage Aufenthalt in Deutschland haben, könnten sie versuchen bei einem Arzt (Impfzentren impfen nur Menschen, die in DE wohnen) eine Booster-Impfung bekommen. Somit wären sie für die Rückreise gesichert (ich habe verstanden, dass für die Hinreise die ursprüngliche Impfung noch gültig ist).

Richtig, auf der Hinreise sind wir noch vollständig geimpft, aber auf der Rückreise nicht mehr.
Deine Idee, falls sie überhaupt praktikabel wäre (was ich ein wenig anzweifle), gefällt mir allerdings nicht (sorry!). Nach der 1. Impfung ging es mir für etliche Tage sehr mies, hohes Fieber und alle Symptome einer schweren Grippe. Nach der 2. Impfung hatte ich kaum noch Nebenwirkungen. Ich weiß aber nicht, wie ich nach der Booster-Impfung reagiere und mit Fieber lassen sie mich sicher nicht in die USA einreisen.

Ich weiß nur nicht ob man die Corona-Impfung als "Privatpatient" bekommen kann, wenn man Ausländer ist. Hinzu kommt, man müsste es gut zeitlich abstimmen: erst PCR-Test für die Weiterreise und dann die Impfung. Und, man muss sich bewusst sein, dass man eventuell von der Impfung welche Symptomen spüren kann (hab noch nicht gehört ob die Booster-Impfung zu welche Reaktionen geführt hat).

Schwer vorstellbar, dass man als Privatpatient einfach zur Booster-Impfung kommen kann und zu deinem zweiten Teil: Genau das sind meine Befürchtungen, auch wenn ich ebenfalls nach der Booster-Impfung noch nie davon gelesen habe.
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Angie am 02. November 2021, 21:44:39
Ich hatte gelesen, dass z.B. in Deutschland nur mit Biontech und Moderna geboostert wird. J&J macht auch keinen rechten Sinn, denn der hat sich ja als der unwirksamste Impfstoff von den vieren herausgestellt.
Aber alles nicht so einfach, ich habe noch keinen Arzt gefunden, der die Absicht hat mit Moderna zu boostern, alle wollen es nur mit Biontech machen- so werde ich letztendlich vermutlich den 3. Impfstoff bekommen im Januar, nach Astra und Moderna noch Biontech.

Genau deswegen möchte ich J&J nicht für uns. AZ ist schon kein Highlight, aber J&J noch weitaus weniger.
Biontech würden wir nehmen, gerne auch Moderna - falls man da rankommt.
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: gila am 02. November 2021, 21:45:49
Bei J&J bin ich bei dir ;-) Aber rein technisch könntest du damit als “geimpft” gelten wenn du es wo machst, die dir auch Unterlagen dafür geben….

Mit “Spanien kann es” meinte ich das Festland, ja.
In Barcelona, Madrid…. kommst du vielleicht eher weiter als bei euch auf der Insel. Vielleicht seid ihr ja in irgendeiner spanischen Datenbank drin?
So wie du als Deutscher in der Apotheke deinen Code drucken lassen kannst gibts vielleicht in Spanien (Festland) Möglichkeiten.

Ich würde an deiner Stelle mal den 8.11. abwarten. Dann gibts die ersten Erfahrungsberichte, welche Dokumentation wirklich zugelassen sind. Und wer das kontrolliert.
Denn in der Realität haben die Amis selbst ja die gleiche “Qualität” wie du. Einfach eine kleine Kartonkarte mit Datum drauf ;-)
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Angie am 02. November 2021, 21:48:00
Und solange es noch zuviel "wenn","aber" und "vielleicht" gibt,reise ich eben nicht nach Amerika und oder Hawai'i.

Das ärgert mich schon etwas,aber es sind für mich einfach noch zuviel Unklarheiten,Unsicherheiten und Risiken vorhanden um einen entspannten Urlaub dort zu haben,bzw. schon am Flughafen das ganze Prozedere zu durchleben. >:(

Genau das sind unsere Bedenken, Thomas. Klar, auch wir möchten am liebsten gestern nach Hawai'i geflogen sein, aber was nicht einfach möglich ist, lassen wir dann lieber sein.

Langsam aber sicher vermute ich, ich muss mich mit dem Gedanken anfreunden, die schon vor Monaten gebuchten Unterkünfte zu stornieren. Es täte mir verdammt leid, aber wenn es nicht anders geht...

Ich merke schon, man kann nichts übers Knie brechen bzw. wir möchten das nicht.
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Angie am 02. November 2021, 21:51:49
Bei J&J bin ich bei dir ;-) Aber rein technisch könntest du damit als “geimpft” gelten wenn du es wo machst, die dir auch Unterlagen dafür geben….

Ja, rein technisch würden wir als geimpft gelten, aber wir wollen den bestmöglichen Schutz und nicht den miesesten.

Vielleicht seid ihr ja in irgendeiner spanischen Datenbank drin?
So wie du als Deutscher in der Apotheke deinen Code drucken lassen kannst gibts vielleicht in Spanien (Festland) Möglichkeiten.

Klar sind wir in der spanischen Datenbank drinnen. Die spanischen Ärzte - inklusive der kanarischen - sind seit vielen Jahren vernetzt. Das ist einerseits praktisch, andererseits auch nicht, aber das ist ein anderes Thema.

Ich würde an deiner Stelle mal den 8.11. abwarten. Dann gibts die ersten Erfahrungsberichte, welche Dokumentation wirklich zugelassen sind. Und wer das kontrolliert.
Denn in der Realität haben die Amis selbst ja die gleiche “Qualität” wie du. Einfach eine kleine Kartonkarte mit Datum drauf ;-)

Klar, den 8.11. warte ich auf jeden Fall ab und nicht nur den, ich hoffe auf mehr Erfahrungswerte.
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Angie am 02. November 2021, 21:55:34
Wenn ich nicht schon meinen 2020er Urlaub dank Vouchern auf 2022 verschoben hätte - neu buchen würde ich jetzt auch nicht. Die Unsicherheiten sind einfach nervig.

Das ist unser Vorteil: Ich habe den 2020er Urlaub nicht verschoben, sondern storniert und einzig und allein für den Flug mit Condor nach FRA und retour bekamen wir Gutscheine, ansonsten überall das Geld zurück.

Michi und ich nahmen uns heute ein paar Stunden Auszeit von unserer Baustelle und während der Fahrt sprachen wir über den 2022er Hawai'i-Urlaub - ob oder ob nicht. Wir sind uns einig: Tausend Handstände machen wir für unseren 20. Urlaub auf den Inseln nicht.
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: gila am 02. November 2021, 21:58:39
versteh ich gut, aber ich würde jetzt auch nicht vorschnell stornieren.
Was das Impfen, Impfpässe etc angeht hat sich ja extrem viel getan in den letzten Wochen und Monaten, wenn es so schnell weitergeht, gibt’s da sicher bald Möglichkeiten.

In Ö wird übrigens nur Biontech als Booster geimpft derzeit.
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Angie am 02. November 2021, 22:03:59
versteh ich gut, aber ich würde jetzt auch nicht vorschnell stornieren.

Nein-nein, vorschnell storniere ich sicher nicht, ich habe noch Monate Zeit dafür.

In Ö wird übrigens nur Biontech als Booster geimpft derzeit.

Tja, in Ö, aber nicht auf den Kanaren, zumindest ist das immer noch der aktuelle Stand.
Wie ich vor nicht langer Zeit schrieb: 1x Biontech, immer Biontech, 1x J&J, immer J&J, 1x AZ, immer AZ - gegen letztes habe ich bereits die ersten Schritte zum Ankämpfen gemacht, allerdings mit dem von mir nicht gewünschten Teilerfolg "posible J&J". "posible Biontech" - das hätte mir schon ganz gut gefallen.
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Karin am 02. November 2021, 23:36:08
Hi Angie,
Ich denke, dass Du unbedingt seriös aussehende unterschriebene umd gestempelte Impfzertifikate benötigst.
Die müssen auch mehrsprachig und englisch sein.

Die Gelben Impfpässe der WHO sind meines Wissens nach weltweit akzeptiert, halt World Health Organisation, gibt es blanko, also  legal, online z.B. bei Amazon zu kaufen.

Wenn Euer Arzt die Kanarischen Impfzertifikate ohne Stempel und und Unterschrift kennt und akzeptiert, und das blanko Impfzertifikat einträgt, stempelt und unterschreibt, wenn Ihr ihm den Reisewunsch erklärt, wärt Ihr einen Schritt weiter und könntet vielleicht damit auch einreisen.

Bei meinem Besuch im Impfzentrum zur ersten Impfung sagte man, dass mein alter gelber Impfpass zu voll sei uns ich einen neuen bräuchte und gab mir einen unterschriebenen und gestempelten vorgedruckten DIN A4 Bogen mit, den die Arztpraxis dann in den gelben neuen WHO Impfpass übertrug.

Ein Arzt bei Euch kennt definitiv gelbe WHO Impfpässe.
Wenn man ihn nicht wie bei uns in der Arztpraxis bekommt, könntest Du ja einen bestellen.

Für Michi gilt dasselbe.
Ihr benötigt definitiv weltweit gültige Dokumente.

Ob Dein alter österreichischer dazu gehört, müsstest Du erkundigen, vielleicht ist er das nicht mehr. Ist er mehrsprachig? Das wäre eine Voraussetzung.

Viel Glück

Gesendet von meinem SM-G985F mit Tapatalk
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Angie am 03. November 2021, 00:22:19
Hi Karin,

dass man den gelben Impfpass bei amazon bestellen kann, wusste ich bisher nicht. Das ist auf jeden Fall ein ganz toller Tipp, ganz lieben Dank dafür. Ich habe zwei Impfpässe bei amazon schon in den Einkaufswagen gelegt. Das ist ein erster Schritt in die richtige Richtung :)

Unser Arzt und auch sein Berufskollege kannten zumindest Ende Juli, als ich die 2. Impfung erhielt, die gelben Impfpässe nicht. Aber egal, ob er sie jetzt kennt oder nicht, sobald die amazon-Lieferung bei uns ankommt, legen wir ihm unsere 2 Impfpässe vor mit der Bitte um Eintrag. Die 3. Sprache ist zwar nicht spanisch, müsste er aber auch verstehen, nachdem ich es tue.

Dass es bei uns - abgesehen vom Gesundheitsaspekt - ums Reisen geht, wissen die beiden.

Mein Uralt-Impfpass ist nur auf deutsch, er hat somit keine Gültigkeit mehr, zumindest keine internationale, worauf es ja bei uns ankommt. Und Michi hat gar keinen alten Impfpass mehr, ist auch egal, denn er wäre sicher auch nicht international.
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Karin am 03. November 2021, 00:50:30
Hi Angie,
Das freut mich zu lesen.
Jetzt müssen die Pässe nur ankommen.

Grundsätzlich ist es übrigens nicht falsch, auch andere Impfungen in die Pässe eintragen zu lassen.

Es gibt nämlich viele Corona Eintrags- Fälschungen, man kann die Pässe auch als Fälschungen mit falschen Impfeinträgen kaufen. Das wird strafrechtlich verfolgt.

Also in Zukunft Auffrischung Tetanus und co.
dazu eintragen lassen. Da gibt es ja immer mal was Abgelaufenes.

Aber einen Schritt nach dem Anderen.

Der Eintrag im Impfbuch müsste eigentlich mit viel Glück genügen für die Einreise.
Das wäre zu klären.

Sonst:

Aber COVPASS ist ja eine Europäische App.

Eventuell könntest Du schlimmstenfalls auf dem spanischen Festland die QR Codes bekommen.

In Deutschland denke ich nicht.
In Apotheken ist das System auf Deutsche ausgelegt mit Impfpass und Personalausweis.

Viel Glück
Karin

Gesendet von meinem SM-G985F mit Tapatalk

Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Walreiter am 03. November 2021, 04:51:26
Bei Pressekonferenz heute hat Gov. Ige verkündet das die einreisebestimmungen angepasst werden für internationale reisende. man muss nicht mehr extra testen. Die fluggesellschaften sind zuständig das zu kontrollieren es erfolgt keine kontrolle bei einreise deswegen. gleiche regeln wie einreise usa geimpft und getestet
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Markus615 am 03. November 2021, 07:56:31
Aber alles nicht so einfach, ich habe noch keinen Arzt gefunden, der die Absicht hat mit Moderna zu boostern,

Ich schon... aber nur wenn man vorher AZ oder J&J bekommen hatte.
Biontech wird ausschließlich mit Biontech geboostet...  :)
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Sabby am 03. November 2021, 08:10:32
Bei Pressekonferenz heute hat Gov. Ige verkündet das die einreisebestimmungen angepasst werden für internationale reisende. man muss nicht mehr extra testen. Die fluggesellschaften sind zuständig das zu kontrollieren es erfolgt keine kontrolle bei einreise deswegen. gleiche regeln wie einreise usa geimpft und getestet

Das sind ja super Neuigkeiten!  :huepfen
Vielen Dank für die Info.
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Walreiter am 03. November 2021, 08:36:43
Allerdings muss man trotzdem safetravelprogram  teilnehmen impfnaxhwwis hochladen usw glaubq
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: jebi am 03. November 2021, 09:12:31
Hab ich auch gerade gelesen 🥳🤙🏼
Aloha ich komme Silvester
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Karin am 03. November 2021, 10:19:30
Kanada hat ja auch ArriveCAN App und diverse einzelne Staaten wie New Brunswick und Nova Scotia und Prince Edward Island zusätzlich Anmeldeformulare, die online ausgefüllt werden können.

Das klingt zuerst einschüchternd, ist aber definitiv machbar.

Einfach Fragen beantworten, Fotos von Impfdokumenten machen, Telefonnummern angeben, Emailadressen

Ein Tipp mit der Telefonnummer:
Wenn man eine Telefonkarte in Deutschland kauft, die vom Verkäufer freigeschaltet wird:

Einfach 3 Tage eher angeben als Startbefinn. Dann bekommt man die Telefonnummer eher genannt. Und wenn man z.B. 72 h vorher die Einreisedaten und auch bei der Fluglinie Kontakt Daten angeben muss, hat man eine amerikanische Nummer.

In Kanada war das hilfreich.
Bei meiner Schwester hatten wir den Abreisetag angegeben und das war zu spät für eine Telefonnummer.

Diese Nummer kann ja für alle Reisenden angegeben werden.

Oder wenn man ein Handy von z.B. zwei Reisenden mit der deutschen Nummer angibt, dann sollte die aber besser erreichbar bleiben, dann geht auch diese für alle Reisenden. Achtung Roaming Gebühren.

Das bezieht sich alles auf die Kanada Einreise vor 3 Wochen.
Könnte aber für USA ähnlich sein.

Gesendet von meinem SM-G985F mit Tapatalk

Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Simone_JJ am 03. November 2021, 10:30:17
Vielen Dank für die guten Neuigkeiten @ Walreiter   :applaus1

https://governor.hawaii.gov/newsroom/office-of-the-governor-news-release-state-of-hawai%ca%bbi-aligns-with-federal-international-travel-requirements/

Allerdings muss man trotzdem safetravelprogram  teilnehmen impfnaxhwwis hochladen usw glaubq
Ja, muss man. Die neuen Regeln sind auch noch nicht eingepflegt. Wähle ich aktuell beim Impf-Standort "outside US" werde ich (noch) ausgeschlossen. Hier auch noch der Link zur Registrierung: https://travel.hawaii.gov/
Um einen Trip zu erstellen, benötige ich Flugnummern und die Daten meiner Unterkunft.
Um ein Impfzertifikat hochzuladen benötige ich u.a. die Chargennummern der (beiden) Dosen als Pflichtfeld. In unseren Fällen ist das unproblematisch, weil wir beide direkt bei der Impfung einen Aufkleber (österreichisch: Pickerl?  ;)) in die gelben Impfpässe bekommen haben. Hätte ich die Chargennummern nicht, würde ich irgendeine Zahlenkombination eintragen und ohne Bedenken darauf vertrauen, dass das hochzuladende Dokument wohl Beweis genug ist.

Was das internationale gelbe Büchlein angeht: https://www.cdc.gov/coronavirus/2019-ncov/travelers/proof-of-vaccination.html#vaccine-proof Mitte der Seite: Acceptable Proof of COVID-19 Vaccination Das interpretiere ich so, als seien die Amis da recht anspruchslos und es würde sogar ein Foto des gelben Büchleins reichen. Für Angies Hausarzt sicher wichtig, dass die persönlichen Daten und "Vaccine manufacturer and date(s) of vaccination" eingetragen werden. Ich nehme an, der Hausarzt wird Englisch lesen können, ansonsten gibt es unter dem Suchbegriff Certificado internacional de vacunacion auf amazon .es auch die offizielle und internationale spanische Version.

Und bezüglich des Arztes und seines Umgangs mit Euch in Bezug auf diese blöde Impfung, kann ich mir folgendes nicht verkneifen. Wir haben mal einen süßen kleinen Streuner in Gran Canaria aufgelesen und mit nach Hause genommen. Der Gute bekam innerhalb von 24 Stunden alle nötigen Travel Documents inklusive Impfung (und Wurmkur und glücklich-mach-Pillen für den Flug). Der Tierarzt gab uns sogar noch die Wegbeschreibung zu einem Laden, der uns eine bequeme Flugtasche für "Turbo" verkaufte. Da müsste ein Menschen-Arzt doch in der Lage sein, einen popeligen Impfpass auszustellen, sogar ganz ohne Hilfe von Amazon.  :nixweiss

Ich werde nächste Woche (zunächst) nur das gelbe Buch vorzeigen und berichten, ob das ausreichte.
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Angie am 03. November 2021, 22:37:18
Um ein Impfzertifikat hochzuladen benötige ich u.a. die Chargennummern der (beiden) Dosen als Pflichtfeld. In unseren Fällen ist das unproblematisch, weil wir beide direkt bei der Impfung einen Aufkleber (österreichisch: Pickerl?  ;)) in die gelben Impfpässe bekommen haben. Hätte ich die Chargennummern nicht, würde ich irgendeine Zahlenkombination eintragen und ohne Bedenken darauf vertrauen, dass das hochzuladende Dokument wohl Beweis genug ist.

Wir haben auf unseren DIN-A-4-Zetteln keine Pickerln und auch sonst keine Infos zu den Chargennummern. Na, das wird noch heiter. Notfalls trage ich wirklich irgendeine Zahlkombination ein.

Was das internationale gelbe Büchlein angeht: https://www.cdc.gov/coronavirus/2019-ncov/travelers/proof-of-vaccination.html#vaccine-proof Mitte der Seite: Acceptable Proof of COVID-19 Vaccination Das interpretiere ich so, als seien die Amis da recht anspruchslos und es würde sogar ein Foto des gelben Büchleins reichen. Für Angies Hausarzt sicher wichtig, dass die persönlichen Daten und "Vaccine manufacturer and date(s) of vaccination" eingetragen werden. Ich nehme an, der Hausarzt wird Englisch lesen können, ansonsten gibt es unter dem Suchbegriff Certificado internacional de vacunacion auf amazon .es auch die offizielle und internationale spanische Version.

Unser Hausarzt spricht kein einziges Wort englisch!
Ich habe mir gestern schon das "certificado de vacunacion" abgespeichert und heute von amazon.es den dortigen gelben Impfpass ausgedruckt. Wahrscheinlich fahren wir morgen ins Centro de Salud und fragen, ob sie nun endlich diese gelben Pässe haben und wenn nicht, zeige ich den Ausdruck, ob er das besorgen kann. Wenn nein, bestelle ich 2 davon, frage aber zuerst, ob er die Daten dann dort einträgt. Wenn nicht - tja, dann weiß ich auch nicht, aber dann bin ich irgendwie ratlos.

Und bezüglich des Arztes und seines Umgangs mit Euch in Bezug auf diese blöde Impfung, kann ich mir folgendes nicht verkneifen. Wir haben mal einen süßen kleinen Streuner in Gran Canaria aufgelesen und mit nach Hause genommen. Der Gute bekam innerhalb von 24 Stunden alle nötigen Travel Documents inklusive Impfung (und Wurmkur und glücklich-mach-Pillen für den Flug). Der Tierarzt gab uns sogar noch die Wegbeschreibung zu einem Laden, der uns eine bequeme Flugtasche für "Turbo" verkaufte. Da müsste ein Menschen-Arzt doch in der Lage sein, einen popeligen Impfpass auszustellen, sogar ganz ohne Hilfe von Amazon.  :nixweiss

:idea
Wenn unser Hausarzt den gelben Impfpass nicht ausstellen will oder kann, fahre ich damit zu unserer Tierärztin. Sie hat seinerzeit schon für unsere Katzen die Pässe ausgestellt, sie macht das sicher :lachroll Na, soweit wird es ja doch hoffentlich nicht kommen :lachroll

Ich werde nächste Woche (zunächst) nur das gelbe Buch vorzeigen und berichten, ob das ausreichte.

Ja, berichte bitte und wenn möglich, im Detail.
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Walreiter am 03. November 2021, 23:05:09
Kanada hat ja auch ArriveCAN App und diverse einzelne Staaten wie New Brunswick und Nova Scotia und Prince Edward Island zusätzlich Anmeldeformulare, die online ausgefüllt werden können.

Das klingt zuerst einschüchternd, ist aber definitiv machbar.

Einfach Fragen beantworten, Fotos von Impfdokumenten machen, Telefonnummern angeben, Emailadressen

Ein Tipp mit der Telefonnummer:
Wenn man eine Telefonkarte in Deutschland kauft, die vom Verkäufer freigeschaltet wird:

Einfach 3 Tage eher angeben als Startbefinn. Dann bekommt man die Telefonnummer eher genannt. Und wenn man z.B. 72 h vorher die Einreisedaten und auch bei der Fluglinie Kontakt Daten angeben muss, hat man eine amerikanische Nummer.

In Kanada war das hilfreich.
Bei meiner Schwester hatten wir den Abreisetag angegeben und das war zu spät für eine Telefonnummer.

Diese Nummer kann ja für alle Reisenden angegeben werden.

Oder wenn man ein Handy von z.B. zwei Reisenden mit der deutschen Nummer angibt, dann sollte die aber besser erreichbar bleiben, dann geht auch diese für alle Reisenden. Achtung Roaming Gebühren.

Das bezieht sich alles auf die Kanada Einreise vor 3 Wochen.
Könnte aber für USA ähnlich sein.

Gesendet von meinem SM-G985F mit Tapatalk
Da bin ich froh mir darüber keine Gedanken machen zu müssen. Ich hab monatlich 40gb Daten im Ausland zu Verfügung  in Europa und usa inklusive Alaska und hawaii. Dafür zahle ich 18.70 franken.   Spezialtarif bei swisscom über die Stadt Zürich.

Ich hab auch nur ein Zettel bekommen bei Impfung und ein blaues impfbuch bekommen. Für die Schweiz. War dann in Apotheke und hab gelbes geholt für 2 franken und sie Impfung gleich übertragen.  Muss mal schauen ob da ne Nummer drauf steht. Es kliins kleberli war glaub ich drinnen.

Mal noch ne andere Frage  braucht man ein internationalen führerschein eigentlich? Viele reden dauernd davon, ich hatte noch nie einen. War immer ohne. Kann das da mal Probleme geben? Bei alamo letztes mal Schweizer id statt den führerausweis hingegeben beim ausfahren. Das ging auch 🙈 blödes Karten Format alles gleich gross hab ich im Dunkeln  daneben gegriffen.  Ach bei alamo geht suche vor 7 Uhr morgens und nach 19 Uhr jetzt wieder für Ende Februar.
 
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Angie am 03. November 2021, 23:08:34
Mal noch ne andere Frage  braucht man ein internationalen führerschein eigentlich? Viele reden dauernd davon, ich hatte noch nie einen. War immer ohne. Kann das da mal Probleme geben?

Auf Hawai'i brauchst du definitiv KEINEN internationalen Führerschein. Probleme gibt es nicht mal bei einer Polizeikontrolle.

Ach bei alamo geht suche vor 7 Uhr morgens und nach 19 Uhr jetzt wieder für Ende Februar.

Ausnahmsweise verstehe ich jetzt nicht, was du mit diesen Zeiten meinst :kratzen
Meinst du Abholung und Abgabe?
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Walreiter am 04. November 2021, 06:11:47
Ja Abholung und Abgabe konnte ich bis letzt Woche nur von 7 bis 19 Uhr suchen jetzt geht auch wieder 5 Uhr und 21 Uhr.  Sa hieß es immer es ist außerhalb der Öffnungszeiten.
Ach und es gibt da wirklich Polizei Kontrollen?
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Angie am 04. November 2021, 22:08:02
Heutiger Stand der Dinge bei unseren gelben Impfpässen: Michi fuhr heute alleine zum Centro de Salud, während ich mich auf der Baustelle austobte. Das Ergebnis, mit dem Michi zurück kam, war frustrierend. Gelbe Impfpässe kennt man in Spanien nicht und es wird sie wahrscheinlich auch nie geben (Hellseher unterwegs?). Michi sagte, wir brauchen unbedingt den QR-Code, den bekam er tatsächlich auf je einem Zettel ausgedruckt, also einen für ihn, einen für mich. Auch die Chargennummern stehen nun auf unseren beiden Zetteln. Sogar Stempel bekamen die Zettel, aber ohne Unterschrift, da das hier nicht üblich sei (wie bitte?). Es ist letztlich aber auch egal, denn mit diesem Impfzertifikat können wir nur innerhalb Europas reisen, aber nicht außerhalb. Michi fragte, wenn wir die gelben Impfpässe bei amazon.es bestellen, ob der Arzt sie dann ausfüllen werde. Nein, macht er nicht.

Michi bekam den Tipp, er soll sich an die Airline wenden, mit der wir fliegen werden, sie werden uns wahrscheinlich die internationalen Impfzertifikate ausstellen. Ja klar, das machen sie ganz gewiss. Ich kann auch jetzt nur meinen Kopf schütteln.

Mir ist dann noch eingefallen, bei der Deutschen Botschaft in Madrid nachzufragen, woher wir internationale Impfzertifikate bekommen, aber es war schon zu spät. Das versuche ich morgen.
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: maledivenhexe am 04. November 2021, 22:16:55
Ich hatte irgendwo in einem Forum von Leuten gelesen, die jetzt in den USA leben und ja auch nur so zettelchen mit Chargennummern haben:
deutsche Apotheken haben ihnen - als sie hier zu Besuch waren- einen Impfpass ausgestellt oder das was sie für die Covapp brauchten.

Wobei ihr mal versuchen könnt, den QR Code in die App einzulesen, ich glaube, ich habe auch nur den QR Code "eingescannt" und habe jetzt alle Daten in der App.

@Angie: Habe dir eine PN geschrieben.
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Angie am 04. November 2021, 22:22:00
Ich hatte noch nicht mal Zeit, die CovApp auf mein Handy zu holen, ev. schaffe ich das heute Abend noch. Aber sobald ich die App habe, möchte ich den QR-Code einlesen.

Aber wie ist das jetzt wirklich mit dem gelben Impfpass? Ich blicke nicht durch. Brauchen wir ihn unbedingt oder genügt die App mit dem eingelesenen QR-Code, um in die USA zu reisen?

Sorry für solche Fragen, aber "Zeit" ist bei mir im Moment ein Fremdwort.
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: HawaiiTraeumer am 04. November 2021, 22:42:27
Den gelben Impfpass ist normalerweise International anerkannt, aber ich verstehe es so, das wenn euren Impfzertifikat auf Englisch ist, sollte es auch gelten.

Sent from my Smartphone using Tapatalk

Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Angie am 04. November 2021, 23:11:09
Unsere Impfzertifikate bestehen aus je 2 Seiten.

Auf Seite 1 ist alles zweisprachig: englisch und spanisch.
Auf Seite 2 ist alles nur in spanisch, nur dort stehen aber die Chargennummern.

Ich habe mir gerade die CovApp herunter geladen und den QR-Code eingelesen. Aber ich habe den Eindruck, ich habe eine falsche erwischt, falls das möglich ist.
Es nennt sich "EU konformes Zertifikat", Sprache ist ausnahmslos deutsch.
Bei "häufig gestellten Fragen" kommt in jeder Frage "EU-konforme Zertifikate" vor.

Diese App nennt sich auch "grüner Pass" - das ist die falsche, oder? Ich fand aber im AppStore keine andere.
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Simone_JJ am 04. November 2021, 23:25:57
Das Ergebnis, mit dem Michi zurück kam, war frustrierend. [...] Michi sagte, wir brauchen unbedingt den QR-Code, den bekam er tatsächlich auf je einem Zettel ausgedruckt, also einen für ihn, einen für mich. Auch die Chargennummern stehen nun auf unseren beiden Zetteln. Sogar Stempel bekamen die Zettel, aber ohne Unterschrift, da das hier nicht üblich sei (wie bitte?). Es ist letztlich aber auch egal, denn mit diesem Impfzertifikat können wir nur innerhalb Europas reisen, aber nicht außerhalb.
Liest sich eigentlich, als wäre Michi überaus erfolgreich gewesen.  :thumbsup :thumbsup :thumbsup Der Versuch mit gelbes Buch + Amazon + Hausarzt sollte doch bloß ein Umweg sein, weil ihr keinen QR Code bekommen hattet. Jetzt habt ihr einen! Und damit (meines Erachtens) alles was ihr braucht. Ich nehme das gelbe Buch auch nur mit als Back Up. Euer Back Up ist dann das papierhafte Zertifikat, das Michi heute bekommen hat. Euer eigentlicher Nachweis zum internationalen Reisen ist dann entweder die CovPass oder die Corona Warn App. CovPass ist auch der Suchbegriff im Appstore. Oder du schaust nochmal in den Link, den ich dir gepostet hatte: https://www.digitaler-impfnachweis-app.de/ Vom Handy aus, drückst du bloß auf AppStore (oder Google halt) und wirst zur richtigen App geleitet.

Super!!!  :thumbsup :thumbsup :thumbsup

edit: ach ja. Bzgl. reisen nur innerhalb Europas. Das Zertifikat mit dem QR Code heißt Digitales COVIS-Zertifikat der EU bzw. EU Digital COVID Certificate, ist aber das internationale, das auch die Amis akzeptieren.
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: gila am 04. November 2021, 23:31:47
Gratuliere! Damit kannst du reisen  :thumbsup

„Grüner Pass“ ist die österr. Variante.
Du hast nach dem Einlesen des QR Codes dann ein „Eu-Konformes Zertifikat“ mit Name und Geburtsdatum.
Wenn du drauf klickst, wird es deutsch/englisch.

Die französische App heißt TousAntiCovid, funktioniert auch gleich.

In Deutschland habe ich die „Corona Warn App“ gehabt, die hat meinen Code auch eingelesen, dort sehe ich es nur auf deutsch.

Im Endeffekt haben sie aber überall in Europa dann den grünen Pass genauso akzeptiert (plus Ausweisdokument).
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: jebi am 05. November 2021, 09:58:21
Ich habe mir gerade die CovApp herunter geladen und den QR-Code eingelesen. Aber ich habe den Eindruck, ich habe eine falsche erwischt, falls das möglich ist.

Die App heisst auch CovPass App. Probier das mal einzugeben im Appstore.
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Karin am 05. November 2021, 09:59:39
Hi Angie,
Nur zum Verständnis:
Mich und Du seid ja 2x geimpft:

Gestern hat Michi für jeden von Euch für Impfung 1 und 2 jeweils einen Nachweis bekommen mit QR Code:
Impfung 1
Impfung 2
Getrennt und für beide.
Mit Impfdatum und Chargennummer der Impfung.
Also 2 plus 2 getrennte Nachweise mit eigenen QR Codes. In Summe 4.

Falls nämlich nur 1 Nachweis (für beide Impfungen zusammen??) für jeden von Euch da wäre,  wäre das für einen Nachweis der Vollständigen Impfung kompliziert.

Die Daten der beiden Impfungen zählen und werden überprüft.

Wir haben ja für Kanada alle Einreisebestimmungen hochladen müssen, das ist ja so anders in den USA anscheinend nicht.

Gesendet von meinem SM-G985F mit Tapatalk

Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Angie am 05. November 2021, 21:45:51
Oder du schaust nochmal in den Link, den ich dir gepostet hatte: https://www.digitaler-impfnachweis-app.de/ Vom Handy aus, drückst du bloß auf AppStore (oder Google halt) und wirst zur richtigen App geleitet.

Das habe ich soeben noch einmal getan. Es kommt die Meldung

"App nicht verfügar. Diese App ist derzeit in deinem Land oder deiner Region nicht verfügbar".

Es ist zum Mäuse melken!

edit: ach ja. Bzgl. reisen nur innerhalb Europas. Das Zertifikat mit dem QR Code heißt Digitales COVIS-Zertifikat der EU bzw. EU Digital COVID Certificate, ist aber das internationale, das auch die Amis akzeptieren.

Wenn ich nur endlich soweit wäre  :'(
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Angie am 05. November 2021, 21:48:15
Die App heisst auch CovPass App. Probier das mal einzugeben im Appstore.

Das habe ich gerade wieder getan und es kam die Meldung

"App nicht verfügar. Diese App ist derzeit in deinem Land oder deiner Region nicht verfügbar".

Ich habe den Eindruck, dass diese App in Spanien (oder nur auf den Kanaren?) nicht möglich ist. Andererseits, die Kanaren sind genauso EU wie D, A usw., usw.
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Angie am 05. November 2021, 21:56:10
Hi Karin,

Nur zum Verständnis:
Mich und Du seid ja 2x geimpft:

Gestern hat Michi für jeden von Euch für Impfung 1 und 2 jeweils einen Nachweis bekommen mit QR Code:
Impfung 1
Impfung 2
Getrennt und für beide.
Mit Impfdatum und Chargennummer der Impfung.
Also 2 plus 2 getrennte Nachweise mit eigenen QR Codes. In Summe 4.

Leider nein.
Michi bekam für jeden von uns nur die Bestätigung der 2. Impfung, es steht 2/2 drauf, 1/2 wird nirgends erwähnt, Und exakt diese Daten stehen aktuell im "grünen Pass". Die 1. Impfung steht dort genauso wenig wie auf dem 1. Zettel.
Jeder von uns hat daher nur einen einzigen QR-Code, nämlich den der 2. Impfung.

Auf Zettel 2 stehen BEIDE Impfdaten und die Chargennummern, aber nur auf spanisch.

Falls nämlich nur 1 Nachweis (für beide Impfungen zusammen??) für jeden von Euch da wäre,  wäre das für einen Nachweis der Vollständigen Impfung kompliziert.

Exakt so ist es im Moment.

Die Daten der beiden Impfungen zählen und werden überprüft.

Somit könnten wir, in FRA angekommen, gleich in den nächsten Flieger retour nach GC steigen.

Die CovPass App ist blau, oder? Sie wird mir im AppStore nicht angezeigt, wahrscheinlich deswegen, weil sie in "meinem Land oder in meiner Region" nicht verfügbar ist, wie es heißt.
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Angie am 05. November 2021, 22:02:10
Hat jemand von euch eine Idee, welche andere entsprechende App ich versuchen kann? Ich kann wohl kaum die Schweiz oder ein anderes Land wählen.

Ich habe heute Abend gegooglet, wie ich in Spanien an eine andere App komme und bin vorerst beim Gobierno de Canarias gelandet. Den sehr langen Text mit einigen Links habe ich noch nicht gelesen, das folgt jetzt.
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Karin am 05. November 2021, 22:16:38
Hi Angie,
Das sieht erst mal nicht so gut aus.

Du benötigst definitiv auch 1/2 Impfung.
2/2 habt Ihr aber jetzt richtig?

Dann würde ich überlegen,  dass Ihr beide in den nächsten Tagen noch mal hinfahrt und versucht es zu klären.

Wenn das nicht fruchtet, würde ich überlegen,  aufs Spanische Festland oder nach Deutschland oder Österreich zu fliegen.

Da kannst Du die richtige App laden.

Und:
Ihr könntet Euch die dritte Teilimpfung als Boosterimpfung geben lasst. Dann auch von Moderna oder Biontec wegen höherer Sicherheit.

Dabei muss man im Vorfeld einen Impftermin ausmachen. Vielleicht mit Beziehungen.
In Deutschland zumindest werden nämlich gerade vorzugsweise Ü70 Jährige als Booster geimpft.
Es dürfen zwar alle ran, wirklich  alle, aber die Kapazitäten sind gerade erschöpft. Impfstoff gibt es genug, aber einen Arzttermin konnte ich diese Woche für Mitte Dezember in 6 Wochen nicht bekommen, da nur 60+.

Diese dritte Impfung für Euch wäre dann immerhin die zweite protokollierte Impfung.
Da ja Nummer 1 bei Euch einfach nicht dokumentiert wird.

Aber ich würde es noch einmal versuchen in Gran Canaria. Hattest Du nicht einen guten Privatarzt mal erwähnt??
Der viellwicht die Einträge im Gelben Impfausweis machen könnte auf Bitten??

Oder doch einen der Dir ungeliebten deutschen Ärzte auf Gran Canaria aufsuchen. Er soll Dich ja nicht heilen, die Qualifikation zählt dabei ja nicht, aber es geht dich nur um die blöden 2 kleinen Einträge im Gelben Impfpass. Mit Stempel,  Unterschrift und Impfchargennummer.

Das mit dem internationalen Reisen und den weltweit gültigen WHO Impfpässen sollten die deutschen ausgewanderten Ärzte vielleicht besser verstehen als die Canarischen.

Nur als Alternative.

Denn eh Du ewig nicht mehr nach Hawaii kommst, nur wegen mangelnder Papierausfüllerei, das kann es ja nicht sein....

Gesendet von meinem SM-G985F mit Tapatalk

Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: HawaiiTraeumer am 05. November 2021, 22:17:12
Hi Angie

Ich habe diese Seite hier gefunden, vielleicht hilft es dir weiter:

https://www.vacunacovid.gob.es/preguntas-y-respuestas/que-es-el-certificado-covid-digital-ue-como-funciona

Dort habe ich gesehen, dass unterschiedliche Stufen der digitale Einführung gibt, angeblich ist aber Kanälen auf die beste Stufe:

https://www.mscbs.gob.es/profesionales/saludPublica/ccayes/alertasActual/nCov/ccd/ccaa.htm

Man kann sogar angeblich den Zertifikat digital beantragen, da komme ich aber nicht weiter, da man sich anmelden muss.

Und, nach einer heutzutage Suche auf Spanisch Bezug einen App, der im Spanien funktionieren so, bin ich hier drauf gestoßen, ob es klappt, kann ich nicht sagen:

http://www.exteriores.gob.es/Consulados/HAMBURGO/es/Consulado/Paginas/Articulos/20210617_NOT_Re-OpenEU.aspx

Liebe Grüße

Ralf

Sent from my Smartphone using Tapatalk

Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Karin am 05. November 2021, 22:19:28
Das Laden der App würde ja in Deutschland auch funktionieren. Oder in Österreich oder Spanien Festland.

Wir steht Ihr zu einer Kurzreise auf das EU Festland?

Gesendet von meinem SM-G985F mit Tapatalk
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Karin am 05. November 2021, 22:27:59
Ps
Angie,
Ich habe gerade bei Focus gelesen, dass Österreich ohne Boostern nach 9 Monaten den Impfstatus nicht mehr anerkennen wird.
Wenn also Reise in die alte Heimat, dann die Daten beachten.

Gesendet von meinem SM-G985F mit Tapatalk

Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Angie am 05. November 2021, 22:35:16
Hi Karin,

Das sieht erst mal nicht so gut aus.

du sagst es  :'(

Du benötigst definitiv auch 1/2 Impfung.
2/2 habt Ihr aber jetzt richtig?

Soweit ich es beurteilen kann, ist 2/2 richtig, auch die Impfdaten stimmen.

Dann würde ich überlegen,  dass Ihr beide in den nächsten Tagen noch mal hinfahrt und versucht es zu klären

Das haben wir definitiv vor.

Wenn das nicht fruchtet, würde ich überlegen,  aufs Spanische Festland oder nach Deutschland oder Österreich zu fliegen.

Nur AZ-geimpft möchten wir es vermeiden, irgendwo hinzufliegen. Egal, ob auf GC oder z.B. in FRA, man muss vor dem Abflug oder nach der Ankunft in einen Bus, der rappelvoll ist. Übertrieben ausgedrückt: Jeder steht wegen Platzmangels auf den Füßen eines anderen.

Da kannst Du die richtige App laden.

Ich weiß ja nicht sicher, ob ich am spanischen Festland die richtige App laden kann.

Und:
Ihr könntet Euch die dritte Teilimpfung als Boosterimpfung geben lasst. Dann auch von Moderna oder Biontec wegen höherer Sicherheit.

Vonwegen Boosterimpfung. Als ich das Thema bei meiner 2. Impfung am 20. Juli ansprach, bekam ich als Antwort, es werde zwar die Boosterimpfung überlegt, aber ob daraus etwas wird, ist unklar. Nun, mittlerweile sind fast 4 Monate verstrichen und aktuell werden 70+Booster-geimpft. Wir sind aber 60+.

Diese dritte Impfung für Euch wäre dann immerhin die zweite protokollierte Impfung.
Da ja Nummer 1 bei Euch einfach nicht dokumentiert wird.

Es kann doch nicht sein, dass wir die 1. Impfung erhalten haben, es steht ja auch das Datum und die Chargennummer auf dem Zettel Seite 2, aber wir keinen QR-Code von dieser Impfung bekommen? Langsam kommt mir das alles sehr spanisch ;) vor.

Aber ich würde es noch einmal versuchen in Gran Canaria. Hattest Du nicht einen guten Privatarzt mal erwähnt??
Der viellwicht die Einträge im Gelben Impfausweis machen könnte auf Bitten??

Der wirklich gute Privatarzt (der nur leider kein Röntgenbild richtig interpretieren kann...) ist Traumatologe. Ob er dazu die Befugnis hat? Ok, notfalls könnte ich ihn fragen.

Oder doch einen der Dir ungeliebten deutschen Ärzte auf Gran Canaria aufsuchen. Er soll Dich ja nicht heilen, die Qualifikation zählt dabei ja nicht, aber es geht dich nur um die blöden 2 kleinen Einträge im Gelben Impfpass. Mit Stempel,  Unterschrift und Impfchargennummer.

Nein, das kommt so gut wie nicht in Frage. Da zwängen wir uns noch lieber mit gefühlt tausend anderen in den Bus.

Das mit dem internationalen Reisen und den weltweit gültigen WHO Impfpässen sollten die deutschen ausgewanderten Ärzte vielleicht besser verstehen als die Canarischen.

Nur als Alternative.

Auch heutzutage hört man nur, dass die hiesigen deutschen Ärzte nur am Geld interessiert sind. Sollen wir einen dafür bezahlen, damit er versteht, was wir wollen? Soll heißen, je höher der überreichte Betrag ist, umso besser versteht er? Nein, nicht mit uns.

Denn eh Du ewig nicht mehr nach Hawaii kommst, nur wegen mangelnder Papierausfüllerei, das kann es ja nicht sein....

Nein, das darf und kann nicht sein!
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Angie am 05. November 2021, 22:37:56
Ps
Angie,
Ich habe gerade bei Focus gelesen, dass Österreich ohne Boostern nach 9 Monaten den Impfstatus nicht mehr anerkennen wird.
Wenn also Reise in die alte Heimat, dann die Daten beachten.

Dann würde unser Impfstatus Anfang/Mitte April 22 ablaufen bzw. nicht anerkannt werden, also noch vor unserem angedachten Urlaub.
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: HawaiiTraeumer am 05. November 2021, 22:40:09
Das Laden der App würde ja in Deutschland auch funktionieren. Oder in Österreich oder Spanien Festland.

Wir steht Ihr zu einer Kurzreise auf das EU Festland?

Gesendet von meinem SM-G985F mit Tapatalk
Der CovPass App scheint eine deutsche Lösung genauso wie der Corona Warn so zu sein, und vermutlich deshalb nicht in Spanien verfügbar, warum auch immer.

Ich habe nach einer weiteren Suche einen App des spanischen Gesundheitsministeriums gefunden: SpTH.

Ich bin nicht sicher was es alles kann, aber scheint auch mit digitalen Zertifikate zu arbeiten.

Schöne Grüße

Ralf



Sent from my Smartphone using Tapatalk

Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Angie am 05. November 2021, 22:43:31
Hi Ralf,

Und, nach einer heutzutage Suche auf Spanisch Bezug einen App, der im Spanien funktionieren so, bin ich hier drauf gestoßen, ob es klappt, kann ich nicht sagen:

http://www.exteriores.gob.es/Consulados/HAMBURGO/es/Consulado/Paginas/Articulos/20210617_NOT_Re-OpenEU.aspx

danke, das versuche ich gerade. Das Laden dauert aber sehr lange, im Moment dreht sich nur der Kreisel, sonst tut sich noch nichts. Ich bin aber geduldig.
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Angie am 05. November 2021, 22:46:44
Der CovPass App scheint eine deutsche Lösung genauso wie der Corona Warn so zu sein, und vermutlich deshalb nicht in Spanien verfügbar, warum auch immer.

Das war schon mein Gedanke, du bestätigst ihn jetzt mehr oder weniger, danke.

Ich habe nach einer weiteren Suche einen App des spanischen Gesundheitsministeriums gefunden: SpTH.

Ich bin nicht sicher was es alles kann, aber scheint auch mit digitalen Zertifikate zu arbeiten.

Diese Seite habe ich schon offen, aber noch nicht gelesen. Ich lese gefühlt auf 10 anderen Websites gleichzeitig und mir schwirrt der Kopf vor lauter Apps und alles rundherum.
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Angie am 05. November 2021, 22:59:15
Hi Ralf,

Und, nach einer heutzutage Suche auf Spanisch Bezug einen App, der im Spanien funktionieren so, bin ich hier drauf gestoßen, ob es klappt, kann ich nicht sagen:

http://www.exteriores.gob.es/Consulados/HAMBURGO/es/Consulado/Paginas/Articulos/20210617_NOT_Re-OpenEU.aspx

danke, das versuche ich gerade. Das Laden dauert aber sehr lange, im Moment dreht sich nur der Kreisel, sonst tut sich noch nichts. Ich bin aber geduldig.

Die Geduld hat sich gelohnt, aber ich habe nach der Durchsicht die App wieder gelöscht. Trotzdem ist mir ein Fehlversuch lieber als gar kein Versuch.
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Angie am 06. November 2021, 00:04:45
Auf der Gobierno-Website konnte ich mich in mein Konto einloggen und dort sah ich ebenfalls nur die 2. Impfung, also 2/2 mit einem Datum, das stimmt.

Nun gut, nächste Woche fahren wir ins Centro de Salud und können die 1. Impfung hoffentlich klären - wo sie geblieben ist und wie wir zum QR-Code kommen.
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: arizona am 06. November 2021, 00:35:48
Kennt ihr bestimmt schon:
https://travel-dealz.de/news/hawaii-vereinfacht-einreise-covid-19/
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: gila am 06. November 2021, 01:53:39
Das schafft ihr auch noch  :thumbsup

In Ö haben sie heute die Gültigkeitsdauer heruntergesetzt von 12 auf 9 Monate nach dem 2. Shot. Wer weiß schon, ob das auch Auswirkungen auf den Rest der EU haben wird….
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: HawaiiTraeumer am 06. November 2021, 08:40:37
Hi Ralf,

Und, nach einer heutzutage Suche auf Spanisch Bezug einen App, der im Spanien funktionieren so, bin ich hier drauf gestoßen, ob es klappt, kann ich nicht sagen:

http://www.exteriores.gob.es/Consulados/HAMBURGO/es/Consulado/Paginas/Articulos/20210617_NOT_Re-OpenEU.aspx

danke, das versuche ich gerade. Das Laden dauert aber sehr lange, im Moment dreht sich nur der Kreisel, sonst tut sich noch nichts. Ich bin aber geduldig.

Die Geduld hat sich gelohnt, aber ich habe nach der Durchsicht die App wieder gelöscht. Trotzdem ist mir ein Fehlversuch lieber als gar kein Versuch.
Hi Angie,

Macht die App nicht das was wir dachten, oder hast sie irgendwelche fragliche Aspekte (Datensammelwut, etc.)?

Es müsste aber eine offizielle App geben, die in Spanien funktioniert, immerhin waren die Spanier einige der ersten die sich mit diesen digitalen Zertifikaten befasst haben.

Gibt nicht auf, wir finden schon eine Lösung.

Liebe Grüße

Ralf

Sent from my Smartphone using Tapatalk

Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Simone_JJ am 06. November 2021, 10:03:19
Leider nein.
Michi bekam für jeden von uns nur die Bestätigung der 2. Impfung, es steht 2/2 drauf, 1/2 wird nirgends erwähnt, Und exakt diese Daten stehen aktuell im "grünen Pass". Die 1. Impfung steht dort genauso wenig wie auf dem 1. Zettel.
Jeder von uns hat daher nur einen einzigen QR-Code, nämlich den der 2. Impfung.

Auf Zettel 2 stehen BEIDE Impfdaten und die Chargennummern, aber nur auf spanisch.

Falls nämlich nur 1 Nachweis (für beide Impfungen zusammen??) für jeden von Euch da wäre,  wäre das für einen Nachweis der Vollständigen Impfung kompliziert.

Exakt so ist es im Moment.

Müssen sich Personen, die das Zertifikat "Impfung 2 von 2" digital erhalten haben, das erste Zertifikat nachträglich besorgen?

Personen, die bereits vollständig geimpft sind, benötigen lediglich das Zertifikat „Impfung 2 von 2“ um ihren Impfschutz nachweisen zu können.

Quelle: https://www.bundesgesundheitsministerium.de/coronavirus/faq-covid-19-impfung/faq-digitaler-impfnachweis.html

Nehmt es mir nicht übel, aber in diesem Thread entsteht mir ein klein wenig der Eindruck, ihr seid päpstlicher als der Papst, behördlicher als Behörden und konstruiert euch "sicherheitshalber" Probleme herbei, die es gar nicht gibt.

Daher würde ich im Bezug auf Angies und Michis anstehende Reise auch diese App "grüner Pass" noch nicht abhaken. Ich kenne die App nicht, aber wenn ich Gila richtig verstehe, ist sie das österreichische Pendant zur Corona Warn App. Und damit wahrscheinlich total geeignet um von Spanien nach USA zu reisen.
Hier in diesem Thread wurde vor einigen Tagen geschrieben, die CovPass App sei (sinngemäß) die einzig wahre, weil man sie anders als die Corona Warn App auf Englisch umstellen könne. Stimmt für IOS schonmal nicht. Ich hatte mir die CovPass App daraufhin zusätzlich installiert und sie ist genauso deutsch/englisch wie die Corona Warn App. Die FAQs der CovPass sagen dazu: Geht nicht, man kann höchstens in den Einstellungen des Iphones das ganze Telefon auf Englisch umstellen. Die App habe ich wieder gelöscht, denn -wie gesagt- zweisprachig deutsch/englisch ist die gute alte Corona Warn App auch. Das Zertifikat von meinem Mann (nur 2/2  ;)) ist da auch drin und es wird sogar das Testergebnis vor Abflug automatisch dort erscheinen (gab's bei Terminvereinbarung auch einen QR Code für - kann die CovPass App nicht). Und ich bin sicher, die lassen uns rein!

Also Angie:
1. Zertifikat 2/2 ist alles was ihr braucht!
2. "Grüner Pass" App ist vermutlich (kenn ich nicht) alles was ihr braucht. Alternativ könnt ihr (da CovPass ja eh nicht verfügbar ist) auch die Corona Warn App nehmen https://www.bundesregierung.de/breg-de/themen/corona-warn-app
3. Freut euch auf die Reise!  :aloha
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Julius am 06. November 2021, 14:18:06
Das App zeigt nur das Impfzertifikat an. Das wichtigste ist das Zertifikat selbst und welche App verwendet wird ist egal, da dies ja nur der Darstellung dient. Wichtig aus meiner Sicht ist halt, dass man die offiziellen Apps der einzelnen Staaten nimmt und nicht irgendeine App aus dem Store.

Ich war heuer in Teneriffa, GB und Lanzarote. Das einzige was kontrolliert wurde, war das Zertifikat der 2ten Impfung, also 2/2

Lg
Julius
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: HawaiiTraeumer am 06. November 2021, 14:46:46
Zur Notwendigkeit des Vorhandenseins beider Impfzertifikaten kann ich nichts sagen, nur dass bis jetzt niemand nach dem Ersten gefragt wurde, sondern es wird nur auf dem letzten geschaut. Ob in den USA Granate drauf geachtet wird, kann ich nicht sagen, vermutlich nur wenn sie einen Verdacht haben.

Ich meine nur, jemand vorzuschlagen, auf gut Glück was zu machen gerade bei einer langen Anreise und entsprechenden Kosten, ist fahrlässig. Wenn sie es selbst das Risiko eingehen möchte, ist ihre Entscheidung, aber das muss sie selbst abwägen.

Was es die App angeht, versuche ich die ganze Zeit schon Angie zu helfen eines zu finden, das sie installieren kann. Ich hatte gedacht, Spanien hätte auch ein eigenes herausgegeben, scheint es aber nicht so zu sein.

Natürlich, kann sie versuchen, den österreichischen App zu installieren, aber ich hatte die Erfahrung gehabt, das ich z.B. den italienischen QR-Code weder mit CoronaWarn noch mit CovPass einzulesen. Hinter diesen QR-Codes stehen irgendwelche Zahlen/Buchstaben oder sonstiges, die zwar einen gewissen Muster oder Spezifikation befolgen, müssen aber scheinbar nicht von jedem App verwendbar sein.

@Angie : ich würde vorschlagen, du solltest versuchen entweder die österreichische oder französische App zu installieren (haben gute Bewertungen), wenn sie dir im AppStore sichtbar sind und versuchen den QR-Code einzulesen. Wenn es klappt, dann ab dafür. Letztendlich, ist die App mit zur Anzeige des Codes auf dem Handy da, die Nationalität ist eigentlich egal, Hauptsache es kann auch auf Englisch aufzeigen (mein Handy ist eh auf Englisch eingerichtet, aber ich bin mir nicht sicher ob die Apps die Umstellung intern so ermöglichen).

Ich kann aber jetzt kaum noch mehr beitragen zur Diskussion, daher halte ich meine Klappe und hoffe inständig, das Angie eine zufriedenstellende Lösung findet.

Liebe Grüße

Ralf

Sent from my Smartphone using Tapatalk

Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Karin am 06. November 2021, 14:59:56
In Kanada bei der Einreise wurden penibel beide Impfungen kontrolliert mit den Impfdaten.
Wie es die USA und dann speziell Hawaii halten werden, kann keiner von uns sicher wissen.

Jeder von uns hat auch ein eigenes Sicherheitsgefühl.

Vor allem, wenn es Businessclassflüge nach Hawaii geht wie bei Angie.

Jeder von wird da anders denken.

Gesendet von meinem SM-G985F mit Tapatalk

Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Julius am 06. November 2021, 15:25:32
Ich meinte nur, dass das Zertifikat alleine wohl ausreichend ist. Das APP dient nur zur anzeige. Ich hatte bei meinen Reisen zur Sicherheit auch beide Zertifikate ausgedruckt, falls mein Handy nicht funktioniert. Immer unter der Voraussetzung, dass das EU Zertifikat auch wirklich anerkannt wird.

https://ec.europa.eu/info/live-work-travel-eu/coronavirus-response/safe-covid-19-vaccines-europeans/eu-digital-covid-certificate_de

Lg
Julius

Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Chris am 06. November 2021, 15:59:21
Eine Möglichkeit, von GC an die deutsche oder österreichische App zu kommen, ist ein VPN. Wenn hier ein Zugangspunkt aus D oder A gewählt wird, gaukelt man dem jeweiligen App Store vor, man sei in dem entsprechenden Land. Dann sollte man die App laden können.
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: HawaiiTraeumer am 06. November 2021, 16:14:07
Eine Möglichkeit, von GC an die deutsche oder österreichische App zu kommen, ist ein VPN. Wenn hier ein Zugangspunkt aus D oder A gewählt wird, gaukelt man dem jeweiligen App Store vor, man sei in dem entsprechenden Land. Dann sollte man die App laden können.
An einer VPN habe ich auch gedacht, aber ich bin nicht sicher ob Angie damit umgehen wissen wird, vor allem eine relativ vertrauenswürdige VPN App kenne ich nicht.

Sent from my Smartphone using Tapatalk

Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: gila am 06. November 2021, 17:33:52
Ich weiß, dass die Österreichische und die Französische App spanische QR Codes einlesen kann von meiner Bekannten. Und es auf Englisch dort steht.

Beim iphone macht man einfach einen zB amerikanischen Account im App Store und kann dann dort laden. Bezahlt - bei nicht-gratis-Apps - wird dann mit elektronische Apple Gift Cards.


Aber es wird ja kein Problem sein, auch für den ersten Stich was zu bekommen, wenn es für Teil 2 geklappt hat  :thumbsup
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Kahli am 06. November 2021, 21:18:48
Auf der Gobierno-Website konnte ich mich in mein Konto einloggen und dort sah ich ebenfalls nur die 2. Impfung, also 2/2 mit einem Datum, das stimmt.

Nun gut, nächste Woche fahren wir ins Centro de Salud und können die 1. Impfung hoffentlich klären - wo sie geblieben ist und wie wir zum QR-Code kommen.

In Österreich haben wir für beide Impfungen nur einen einzigen QR-Code. Ich glaube, dass man auch mit deinem QR-Code beide Impfungen auslesen kann.

Liebe Grüße
Karin
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Hawaii Michi am 07. November 2021, 17:40:14
Hallo Angie,

ich habe gelesen, dass Du Probleme mit deinem Zertifikat hast. Ich bin auf folgenden Artikel gestoßen, der dir vielleicht ein wenig weiterhilft:

„Kanarische Inseln – Das Gesundheitsministerium der Kanarischen Inseln hat einen neuen und vereinfachten Weg als Zugang zum EU-Corona-Zertifikat online gestellt. Seit heute kann man über die Webseite www.miCertificadocovid.com dieses Zertifikat abrufen. Jede Person, die auf den Kanarischen Inseln mindestens eine Impfung erhalten hat, kann damit ganz einfach das Zertifikat erhalten. Man kann es digital speichern oder auch ausdrucken.

Da es sich um das offizielle Dokument der EU handelt, welches ab dem 1. Juli 2021 für das Reisen innerhalb der EU benötigt wird, können wir an dieser Stelle nur dazu anraten dieses Zertifikat herunterzuladen. Neben der Impfung können auch Zertifikate für negative Corona-Tests oder den Fall einer Genesung von COVID-19 heruntergeladen werden, sofern dies für die Person zutreffend ist.

Das Zertifikat soll die Mobilität innerhalb der EU erleichtern und auch den Schutz der Bevölkerung innerhalb der EU sicherstellen. Dabei ist das Zertifikat kein Ersatz für einen Reisepass etc. es ist nur vorgeschrieben, um den Status bezüglich COVID-19 zu belegen.

Wenn man die Seite www.miCertificadocovid.com aufruft, muss man zunächst seine DNI (oder NIE) eingeben sowie die Handynummer, die man bei den Gesundheitsbehörden hinterlegt hat. Dann schickt man diese Daten ab und bekommt per SMS einen Bestätigungscode. Diese muss man im nächsten Schritt eingeben und hat danach vollen zugriff auf die vorhandenen Zertifikate.
MiHistoria funktioniert weiterhin
Die bereits Anfang Juni eingeführte Möglichkeit über das Portal oder die APP MiHistoria das Zertifikat zu erhalten bleibt weiterhin bestehen. Man hat damit nun zwei mögliche Wege, an das EU-Zertifikat zu kommen. Die Kanarischen Inseln sind damit gut für die neuen EU-Regeln vorbereitet. – TF“

Viele Grüße Michi
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: gila am 07. November 2021, 20:34:48


In Österreich haben wir für beide Impfungen nur einen einzigen QR-Code. Ich glaube, dass man auch mit deinem QR-Code beide Impfungen auslesen kann.

Liebe Grüße
Karin

Hier in Österreich habe ich für jede Impfung einen eigenen Code.
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Angie am 07. November 2021, 21:43:13
Hi Ralf,

Macht die App nicht das was wir dachten, oder hast sie irgendwelche fragliche Aspekte (Datensammelwut, etc.)?

nein, es war nicht die Datensammelwut, die App konnte den QR-Code nicht laden.

Es müsste aber eine offizielle App geben, die in Spanien funktioniert, immerhin waren die Spanier einige der ersten die sich mit diesen digitalen Zertifikaten befasst haben.

Wie ich schon schrieb, auf der Gobierno-Website konnte ich mich einloggen und 2/2 sehen, aber eine App konnte ich auf dieser Website nicht finden.

Gibt nicht auf, wir finden schon eine Lösung.

Danke, es ist lieb von dir, mir Mut zuzusprechen.
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Angie am 07. November 2021, 21:50:52
Müssen sich Personen, die das Zertifikat "Impfung 2 von 2" digital erhalten haben, das erste Zertifikat nachträglich besorgen?

Personen, die bereits vollständig geimpft sind, benötigen lediglich das Zertifikat „Impfung 2 von 2“ um ihren Impfschutz nachweisen zu können.

Quelle: https://www.bundesgesundheitsministerium.de/coronavirus/faq-covid-19-impfung/faq-digitaler-impfnachweis.html

Nehmt es mir nicht übel, aber in diesem Thread entsteht mir ein klein wenig der Eindruck, ihr seid päpstlicher als der Papst, behördlicher als Behörden und konstruiert euch "sicherheitshalber" Probleme herbei, die es gar nicht gibt.

Daher würde ich im Bezug auf Angies und Michis anstehende Reise auch diese App "grüner Pass" noch nicht abhaken. Ich kenne die App nicht, aber wenn ich Gila richtig verstehe, ist sie das österreichische Pendant zur Corona Warn App. Und damit wahrscheinlich total geeignet um von Spanien nach USA zu reisen.
Hier in diesem Thread wurde vor einigen Tagen geschrieben, die CovPass App sei (sinngemäß) die einzig wahre, weil man sie anders als die Corona Warn App auf Englisch umstellen könne. Stimmt für IOS schonmal nicht. Ich hatte mir die CovPass App daraufhin zusätzlich installiert und sie ist genauso deutsch/englisch wie die Corona Warn App. Die FAQs der CovPass sagen dazu: Geht nicht, man kann höchstens in den Einstellungen des Iphones das ganze Telefon auf Englisch umstellen. Die App habe ich wieder gelöscht, denn -wie gesagt- zweisprachig deutsch/englisch ist die gute alte Corona Warn App auch. Das Zertifikat von meinem Mann (nur 2/2  ;)) ist da auch drin und es wird sogar das Testergebnis vor Abflug automatisch dort erscheinen (gab's bei Terminvereinbarung auch einen QR Code für - kann die CovPass App nicht). Und ich bin sicher, die lassen uns rein!

Den grünen Pass gebe ich ohnehin noch nicht auf, er ruht schön gemütlich auf meinem Handy und dort bleibt er auf jeden Fall bis auf weiteres.
Wenn 2/2 genügt, würde das ja genau passen. Morgen ist der 8.11., ich bin sicher, da fliegen schon etliche von Europa in die USA, ich bin sehr auf deren Berichte gespannt.


Also Angie:
1. Zertifikat 2/2 ist alles was ihr braucht!
2. "Grüner Pass" App ist vermutlich (kenn ich nicht) alles was ihr braucht. Alternativ könnt ihr (da CovPass ja eh nicht verfügbar ist) auch die Corona Warn App nehmen https://www.bundesregierung.de/breg-de/themen/corona-warn-app
3. Freut euch auf die Reise!  :aloha

Danke für den Link zur Corona Warn App, unser Handicap ist wieder einmal unser Land, in dem wir wohnen.

Aber ich überlege gerade: Wenn der Papierausdruck ohnehin am wichtigsten ist und die App nur ein nettes Beiwerk, könnte ich die weitere Suche nach einer entsprechenden App doch eigentlich aufgeben, oder?
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Angie am 07. November 2021, 21:52:36
Aber es wird ja kein Problem sein, auch für den ersten Stich was zu bekommen, wenn es für Teil 2 geklappt hat  :thumbsup

Das denke ich auch, allerdings haben wir ein erhöhtes Zeitproblem, weshalb keiner von uns in der kommenden Woche ins Centro de Salud wird fahren können. Ist aber jetzt mal egal, denn wir fliegen - hoffentlich - gegen Ende Mai.
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Angie am 07. November 2021, 21:54:44
In Österreich haben wir für beide Impfungen nur einen einzigen QR-Code. Ich glaube, dass man auch mit deinem QR-Code beide Impfungen auslesen kann.

Herzllch willkommen bei uns, Karin :winkewinke

Ohne es zu wissen, würde ich auch annehmen, dass man bei unseren QR-Codes beide Impfungen auslesen können müsste.
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Angie am 07. November 2021, 22:07:20
Hallo Michi,

ich habe gelesen, dass Du Probleme mit deinem Zertifikat hast. Ich bin auf folgenden Artikel gestoßen, der dir vielleicht ein wenig weiterhilft:

„Kanarische Inseln – Das Gesundheitsministerium der Kanarischen Inseln hat einen neuen und vereinfachten Weg als Zugang zum EU-Corona-Zertifikat online gestellt. Seit heute kann man über die Webseite www.miCertificadocovid.com dieses Zertifikat abrufen. Jede Person, die auf den Kanarischen Inseln mindestens eine Impfung erhalten hat, kann damit ganz einfach das Zertifikat erhalten. Man kann es digital speichern oder auch ausdrucken.

witzig, das ist genau die Gobierno-Website, auf der ich mich in der Nacht von vorgestern auf gestern eingeloggt habe und dort sah ich ebenfalls nur die Impfung 2/2, 1/2 nicht, warum auch immer.
Ich habe es mir sicherheitshalber schon abgespeichert.

Da es sich um das offizielle Dokument der EU handelt, welches ab dem 1. Juli 2021 für das Reisen innerhalb der EU benötigt wird, können wir an dieser Stelle nur dazu anraten dieses Zertifikat herunterzuladen.

Es ist leider kein internationales Zertifikat, aber optimistisch gedacht werden uns die USA wohl auch damit einreisen lassen.

Wenn man die Seite www.miCertificadocovid.com aufruft, muss man zunächst seine DNI (oder NIE) eingeben sowie die Handynummer, die man bei den Gesundheitsbehörden hinterlegt hat. Dann schickt man diese Daten ab und bekommt per SMS einen Bestätigungscode. Diese muss man im nächsten Schritt eingeben und hat danach vollen zugriff auf die vorhandenen Zertifikate.

Ich musste uns zuerst registrieren, dann bekam ich eine Mail mit dem Bestätigungscode. Anschließend musste ich nur noch unsere beiden NIE mit dem gewählten Passwort eingeben, mehr nicht. Die Angabe der Handynummer war nicht gefragt.

Die bereits Anfang Juni eingeführte Möglichkeit über das Portal oder die APP MiHistoria das Zertifikat zu erhalten bleibt weiterhin bestehen. Man hat damit nun zwei mögliche Wege, an das EU-Zertifikat zu kommen. Die Kanarischen Inseln sind damit gut für die neuen EU-Regeln vorbereitet. – TF“

Für die neuen EU-Regeln sind die Kanaren gut vorbereitet, fehlt "nur noch" die weltweite Vorbereitung.
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Walreiter am 08. November 2021, 06:17:36
Also ich hab mal bei mir nachgeschaut wie es in der Schweiz ist. Auf den Zettel den es bei der Impfung gab stehen Die chargennummern drauf. Auf den Zertifikat stehen nur impfdaten drauf und der Impfstoff auch in der app. im Schweizer impfbuch sind die Kleberli der Charge und im Gelben internationalen Impfbuch sind sie von Hand eingetragen wurden. Ach und alle nachweise Die zettel von der impfung das ausgedruckte zertifikat und die daten in der certificat app sind alle in deutsch und englisch.

Aktuell kann man aber noch keine impfung eintragen ausserhalb der USA kommt meldung das die nicht akzeptiert wird.

so nochmal ändern hab schon antwort per mail es wird am 8. november erst geändert auf der webseite Ortszeit.
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Angie am 08. November 2021, 21:50:26
so nochmal ändern hab schon antwort per mail es wird am 8. november erst geändert auf der webseite Ortszeit.

Würdest du dann bitte den Link dafür hier einstellen?
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Walreiter am 09. November 2021, 07:01:42
Es geht dann immer noch nicht. Die webseite soll am 9. jetzt ein update bekommen also Hawaii time.

Aloha,

The State of Hawaii is in the process of updating the Safe Travels platform. The website should be updated on 11/9. If you are arriving on 11/8, please upload your international vaccine document into “Other Document Uploads” under the exception portal option. Your information will be manually reviewed upon arrival to Hawaii. Please carry original document, hard copy of original document, or electronic copy should it be needed for verification.

Mahalo,
 
Dayna
Go Hawai‘i Team

Das kam per email. nur gestern morgen hies es das die webseite am 8. ein update bekommt. Sie sind aber wirklich schnell bei den beantworten von den emails.

https://travel.hawaii.gov/#/

Um die seite geht es wo man reise einträgt und so.
Eine frage was ladet ihr dann dort hoch? ich wollte den impfnachweis 2/2 hochladen. da  stehen beide chargen nummern drauf und der verantwortliche arzt.

Noch eine frage  folgendes Dokument ausdrucken ausfüllen und mit zum Flughafen nehmen?
https://public.traveldoc.aero/publicfiles/USA%20Attestation%20Form%20Full%20Nov%202021.pdf

Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Simone_JJ am 09. November 2021, 08:18:15
Eine frage was ladet ihr dann dort hoch? ich wollte den impfnachweis 2/2 hochladen. da  stehen beide chargen nummern drauf und der verantwortliche arzt.
Ich habe auch 2/2 hochgeladen - Also letzte Woche in Other Documents, muss auch noch auf das Update warten, wir fliegen aber auch erst Freitag. Bzw. weiter nach Hawaii erst Anfang der Woche. Wann fliegst du?

Noch eine frage  folgendes Dokument ausdrucken ausfüllen und mit zum Flughafen nehmen?
https://public.traveldoc.aero/publicfiles/USA%20Attestation%20Form%20Full%20Nov%202021.pdf
Das habe ich noch nie gesehen. Taucht auch nirgends bei Dokumenten auf, die man benötigt. Wo hast du das ausgegraben?
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Walreiter am 09. November 2021, 09:42:11
Ach erdt im Februar fliege ich bis April aber ich bin gern gut vorbereitet und hab alles fertig mag nicht dann was vergessen.

 Das Dokument haben Sie im vielvliegertreff erwähnt  bei tread zur aktuellen einreise
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Simone_JJ am 09. November 2021, 11:04:02
Ah ok. Das scheint eine Kreation der Airlines zu sein (dein Link: Lufthansa). Den Airlines wurde ja aufgetragen, vor Abflug Impfung und Test für die Amis zu kontrollieren. Mit diesem Formular nehmen sie die Passagiere in die (moralische) Mitverpflichtung, weil du die Angaben auch selbst nochmal bestätigst. Delta, mit denen wir fliegen, hat auch sowas, wird aber erst bei Check In freigeschaltet. ..Disclaimer ;) : sofern ich alles richtig überflogen habe
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Walreiter am 10. November 2021, 06:27:21
Also es geht man kann jetzt den impfnachweis hochladen und es kommt keine fehlermeldung. wenn man ausserhalb der USA  wählt. man muss auch nicht mehr die chargen nummer angeben. das erstemal das ich mit der maus unterschrieben habe und dann gleich 2x

also auf der seite

https://travel.hawaii.gov/#/
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Lenkle am 10. November 2021, 12:13:40
Kann mir jemand weiterhelfen?
Ich wurde das zweite Mal mit Biontech geimpft; im Safe Travel Formular gibt es diesen Impfstoff jedoch nicht zur Auswahl. Was macht man denn dann?
Oder ist Pfizer Biontech? Entschuldigt bitte mein Unwissen.
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Simone_JJ am 10. November 2021, 12:35:43
ja, nimm Pfizer.
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Lenkle am 10. November 2021, 12:38:42
Danke! Und was meint Health care Provider? Ist dass die Corona Warn App? oder der Name des Arztes? Wenn ich im Impfzentrum war, weiß ich den ja nicht mehr.
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: maledivenhexe am 10. November 2021, 12:56:10
Danke! Und was meint Health care Provider? Ist dass die Corona Warn App? oder der Name des Arztes? Wenn ich im Impfzentrum war, weiß ich den ja nicht mehr.
Kann mir jemand weiterhelfen?
Ich wurde das zweite Mal mit Biontech geimpft; im Safe Travel Formular gibt es diesen Impfstoff jedoch nicht zur Auswahl. Was macht man denn dann?
Oder ist Pfizer Biontech? Entschuldigt bitte mein Unwissen.

In den USA ist Biontech Pfizer.

Den Namen des Arztes weiß niemand mehr, wenn man ihn überhaupt je wusste im Impfzentrum- hast du mal probiert Impfzentrum reinzuschreiben.
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Lenkle am 10. November 2021, 13:02:29
Danke! Das habe ich jetzt so gemacht und es hat geklappt
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Simone_JJ am 10. November 2021, 13:07:03
Danke! Und was meint Health care Provider? Ist dass die Corona Warn App? oder der Name des Arztes? Wenn ich im Impfzentrum war, weiß ich den ja nicht mehr.
ESTA wird mit dir auch noch lustig.  ;)

Ich habe Kassenärztliche Vereinigung Nordrhein geschrieben
und bei Location dann nicht nur die Stadt sondern Vaccination Center [Name der Stadt]

Danke! Das habe ich jetzt so gemacht und es hat geklappt
Naja, was hätte auch nicht klappen sollen!? "XYZ" hätte auch geklappt. Aber wird schon.  :thumbsup
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Lenkle am 10. November 2021, 13:26:59
Dankeschön!
ESTA habe ich schon mal gemacht und ist daher bekannt.
Eine Fernreise während einer Pandemie habe ich allerdings noch nie unternommen und darum sind mir die Safe Travel Formulare gänzlich unbekannt und da möchte ich schon alles richtig machen.
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Simone_JJ am 10. November 2021, 13:50:58
Eine Fernreise während einer Pandemie habe ich allerdings noch nie unternommen und darum sind mir die Safe Travel Formulare gänzlich unbekannt

Gut dass es Alte Hasen gibt!  :thumbsup

Quatsch. Lena, du hast total recht. Entschuldige bitte.  :-* :-* :-* Ich bin gerade selbst total aufgeregt. Habe mir den Nachmittag frei genommen um Koffer zu packen. Stattdessen hocke ich im Forum und klopfe dumme Sprüche.
Aufregend das ist. Wichtig ist, dass wir alle demnächst (irgendwie) nach Hawaii kommen!  :aloha :abklatsch
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Lenkle am 10. November 2021, 14:09:14
Die Aufregung kann ich sehr gut nachvollziehen.
Bei mir kommt noch die Angst dazu, irgendwas falsch auszufüllen und dann nicht einreisen zu dürfen  ;D Aber wie du sagst, Hauptsache wir kommen bald zu unserem Traumziel!
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Walreiter am 10. November 2021, 15:29:41
Also hier auf dwn impfe nachweiss 2 von 2  steht der verantwortiche arzt und auch wer jeweils geimpft hat. Ich hab abwe wi Fach spital leuggeen in leuggern angegeben
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Loni am 10. November 2021, 16:57:43
Wie lange vorher sollte man sich die SafeTravels App eigentlich runterladen und ausfüllen, man muß ja 24 Std vor Abflug auch noch die Gesundheitsdaten eintragen.
Ich habe zwar noch etwas Zeit (Abflug 31.03.2022), aber wie macht Ihr es?
Danke für Eure Antworten.
Liebe Grüsse Loni
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Walreiter am 14. November 2021, 08:27:30
Im vielflieger forum schreiben welche. das man einreise in lax schon machen soll für Hawaii und sich ein Bändchen holt weil das auf Hawaii lange dauert dann. weiss wer wie man das bekommt. das noch niemand beantwortet
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Walreiter am 16. November 2021, 10:59:59
Der Vize Gouverneur sagte das er nicht denkt das der Gouverneur das safe travel programm bald beendet. er denkt das bleibt bis zum Frühjahr 2022. es werden aber auch stimmen laut das bald zu beenden. da fast 90% der für impfung in frage kommenden bewohner  mindestens die 1. impfung haben
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Angie am 16. November 2021, 18:30:34
Hast du bitte einen Link, Walreiter?
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Walreiter am 17. November 2021, 08:39:51
https://www.hawaiinewsnow.com/2021/11/16/despite-high-vaccination-rates-safe-travels-probably-wont-end-anytime-soon/
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Angie am 17. November 2021, 22:27:54
:danke
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Simone_JJ am 18. November 2021, 03:52:18
 :aloha aus Kona!

@Angie: Ich hatte Dir vor kurzem in diesem Thread versprochen die Stationen der Anreise (zunächst) ohne App für den Impfnachweis auszuprobieren. Leider wirst Du ohne QR Code nicht weit kommen. Jedes Mal wenn ich mit meinem Papier ankam wurde gezielt nach der App gefragt, bereits in Europa. Ob man mit Diskussionen und Hinzuziehen des Supervisors oder sonstigem Murks weiterkäme, habe ich nicht ausprobiert.
Corona-Warn App bei mir und CovPass bei meinem Mann je mit Zertifikat 2/2 funktionierten problemlos. Wenn ich Dich richtig verstanden hatte, hattest Du das österreichische Pendant zur Corona-Warn App installieren können, dann nimm die App. Sollte ich das falsch verstanden haben und Du kannst GAR KEINE der gängigen Apps installieren, dann lege Dir den QR Code in den Fotos ab oder scanne 2/2 ein und halte es als PDF vor. Also irgendwie auf dem Smartphone vorzeigbar machen, kein Papier.
Das jedenfalls der aktuelle Stand. Ich gehe davon aus, dass die Agents an Flughäfen ja jetzt auch erstmal Erfahrungen sammeln und es „demnächst“ auch unproblematisch analog geht. Schließlich soll es noch Menschen geben, die gar kein Smartphone besitzen.

LG Simone  :)
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: HawaiiTraeumer am 18. November 2021, 14:36:01
:aloha aus Kona!

@Angie: Ich hatte Dir vor kurzem in diesem Thread versprochen die Stationen der Anreise (zunächst) ohne App für den Impfnachweis auszuprobieren. Leider wirst Du ohne QR Code nicht weit kommen. Jedes Mal wenn ich mit meinem Papier ankam wurde gezielt nach der App gefragt, bereits in Europa. Ob man mit Diskussionen und Hinzuziehen des Supervisors oder sonstigem Murks weiterkäme, habe ich nicht ausprobiert.
Corona-Warn App bei mir und CovPass bei meinem Mann je mit Zertifikat 2/2 funktionierten problemlos. Wenn ich Dich richtig verstanden hatte, hattest Du das österreichische Pendant zur Corona-Warn App installieren können, dann nimm die App. Sollte ich das falsch verstanden haben und Du kannst GAR KEINE der gängigen Apps installieren, dann lege Dir den QR Code in den Fotos ab oder scanne 2/2 ein und halte es als PDF vor. Also irgendwie auf dem Smartphone vorzeigbar machen, kein Papier.
Das jedenfalls der aktuelle Stand. Ich gehe davon aus, dass die Agents an Flughäfen ja jetzt auch erstmal Erfahrungen sammeln und es „demnächst“ auch unproblematisch analog geht. Schließlich soll es noch Menschen geben, die gar kein Smartphone besitzen.

LG Simone  :)
Schön, dass alles geklappt hat! Wir beschwerlich war die Einreise? Schwieriger als sonst? Wurden die QR-Codes bei der Immigration geprüft oder nur vor dem Flug?



Sent from my Smartphone using Tapatalk

Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Angie am 18. November 2021, 21:39:01
Liebe Simone,

@Angie: Ich hatte Dir vor kurzem in diesem Thread versprochen die Stationen der Anreise (zunächst) ohne App für den Impfnachweis auszuprobieren. Leider wirst Du ohne QR Code nicht weit kommen. Jedes Mal wenn ich mit meinem Papier ankam wurde gezielt nach der App gefragt, bereits in Europa. Ob man mit Diskussionen und Hinzuziehen des Supervisors oder sonstigem Murks weiterkäme, habe ich nicht ausprobiert.
Corona-Warn App bei mir und CovPass bei meinem Mann je mit Zertifikat 2/2 funktionierten problemlos. Wenn ich Dich richtig verstanden hatte, hattest Du das österreichische Pendant zur Corona-Warn App installieren können, dann nimm die App. Sollte ich das falsch verstanden haben und Du kannst GAR KEINE der gängigen Apps installieren, dann lege Dir den QR Code in den Fotos ab oder scanne 2/2 ein und halte es als PDF vor. Also irgendwie auf dem Smartphone vorzeigbar machen, kein Papier.
Das jedenfalls der aktuelle Stand. Ich gehe davon aus, dass die Agents an Flughäfen ja jetzt auch erstmal Erfahrungen sammeln und es „demnächst“ auch unproblematisch analog geht. Schließlich soll es noch Menschen geben, die gar kein Smartphone besitzen.

tausend Dank für deine genaue Rückmeldung, sie ist Gold für mich wert.
Ich konnte den sogenannten "grünen Pass" installieren und dort auch unsere beiden 2/2 hochladen. Von diesen 2/2 habe ich die jeweiligen QR-Codes.
Gut, dass du schreibst, kein Papier, denn genau das würde ich im Falle des Falles als erstes vorzeigen, weil ich unsicher bin, ob der grüne Pass akzeptiert wird. Andererseits: Warum soll er nicht akzeptiert werden? Mir fällt kein Argument ein. Ich habe aber noch das spanische Pendant zum grünen Pass, wir sind also 2-fach abgesichert.

Wann immer wir geboostert werden, dann brauchen wir wahrscheinlich davon auch den QR-Code. Weißt du oder jemand anderer etwas darüber?

Genieße die Zeit auf Hawai'i und grüße die Inseln von uns :hippie Unsere Sehnsucht ist gewaltig  :'( :'( :'(
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: jebi am 19. November 2021, 04:23:13
Viele Grüße aus Miami auch von mir.
Bin heute eingereist mit VeriFLY App.
Vorher die Impfung und COVID-19 Test hochgeladen, alle Fragen beantwortet und dann bekommt man gleich das Go für den Flug und muss nicht am Schalter alle Papiere vorzeigen.
Hat dann keine 2 Minuten gedauert mit Koffer aufgeben.
Einzig habe ich eine schlecht gelaunte Officerin bei der Immigration erwischt, die es wahrscheinlich eigenartig fand, dass eine Frau allein in die USA reist. Ich habe gefühlt 4000 Fragen beantworten müssen. Es war aber auch sonst keiner in der Schlange außer mir 🙄
Vorher war ich noch 6 Nächte in México, vielleicht lag es auch daran…
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Karin am 19. November 2021, 08:35:55
Hi Simone und Jessica,
Danke für Eure Updates.
Ihr seid die Pionierinnen für USA und sogar Hawaii nach der Öffnung. Details sind so willkommen. Danke.
Wir planen ja auch schon wieder, aber das dauert noch.
Na ja  Kanada ist nicht mal 3 Wochen zuende...
Einen schönen Urlaub für Euch
Karin

Gesendet von meinem SM-G985F mit Tapatalk

Titel: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: jebi am 19. November 2021, 12:31:27
Wurden die QR-Codes bei der Immigration geprüft oder nur vor dem Flug?

Es wird alles vor dem Flug kontrolliert. Die nehmen dich sonst gar nicht erst mit.
Wie gesagt meine Kontrolle lief superschnell, weil ich vorher alles in die VeriFLY App eingetragen habe.

Bei der Immigration war nur Pass geben, Fragen beantworten und diesmal keine Fingerabdrücke genommen.
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: HawaiiTraeumer am 19. November 2021, 13:41:25


... diesmal keine Fingerabdrücke genommen.

Naja, wenn sie es verlangen würden, würde ich dann auch verlangen, das sie das Gerät desinfizieren, stell dir Mal vor, sie würden dann jedesmal das machen müssen...

Dann lieber darauf verzichten und vielleicht nur in Zweifelsfall anfordern.

Danke für eure Berichte

Ralf

Sent from my Smartphone using Tapatalk

Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Angie am 19. November 2021, 22:05:17
Danke Jessica auch für deine Infos. Du hattest einen PCR-Test gemacht, oder? Wird nach aktuellem Stand auch ein Antigen-Test akzeptiert?
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Simone_JJ am 20. November 2021, 07:30:08
Ein Antigen-Test ist ausreichend und haben wir auch genutzt.  :thumbsup


Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Angie am 20. November 2021, 21:33:48
Prima, danke Simone :thumbsup

Der Antigentest ist für uns insofern praktisch, weil wir dafür ins Hospital Insular fahren müssen. Fahrzeit hin/retour ca. 2 Std. plus 30 Min. warten für das Ergebnis des Antigentests.

Beim PCR-Test müssten wir 2x dieselbe Strecke fahren und gerade vor dem Urlaub ist Zeit Mangelware, weil wir auch das Mietauto für 1 Tag holen müssen.
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: jebi am 21. November 2021, 01:59:36
Danke Jessica auch für deine Infos. Du hattest einen PCR-Test gemacht, oder? Wird nach aktuellem Stand auch ein Antigen-Test akzeptiert?
Ich hatte einen Antigentest gemacht
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Frank W. am 21. November 2021, 17:12:12
Covid Zertifikat und negativer Antigen-Test sind ausreichend.
Für Hawaii wird noch der Safe Travels Account benötigt auf dem die Dokumente ebenfalls hinterlegt werden müssen. Wenn alles vollständig ist und der Online Fragebogen beantwortet ist, bekommt man einen QR Code. Den beim Check In vorzeigen und man bekommt ein Bändchen ans Handgelenk durch das man nach der Landung, ohne weitere Kontrolle, zum Baggage Claim gehen kann
Gruss aus Honolulu
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Angie am 21. November 2021, 21:32:44
Vor wenigen Tagen las ich, dass der Safe Travels Account nur mehr ein paar Monate nötig sein soll.
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Frank W. am 22. November 2021, 23:19:53
Vor wenigen Tagen las ich, dass der Safe Travels Account nur mehr ein paar Monate nötig sein soll.
https://www.staradvertiser.com/2021/11/21/hawaii-news/proposal-to-extend-the-safe-travels-program-would-damage-hawaiis-image-some-in-the-visitor-industry-say/
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Simone_JJ am 23. November 2021, 04:33:07
Im Radio wurde vorgestern auch dementiert: Es gibt KEINE Pläne das Safe Travel Programm zu beenden, im Gegenteil: man sei sehr zufrieden mit der Sicherheit, die es bringt.

Die Sache mit dem Bändchen vor dem Abflug nach Hawaii wird wohl unterschiedlich gehandhabt. Wir hatten danach gefragt und uns wurde gesagt, Kontrolle findet erst in Hawaii statt. Es gab dadurch aber keine Schlange in Kona. Vielleicht 2 Minuten Verzögerung. Scan des Codes, Abgleich Reisepass („wir sehen beide anders aus“  :o kurzer Schockmoment) und ab zum Kofferband.

@ Angie: Zu Deiner Booster-Frage habe ich bisher eine Erfahrung gehört: In der Corona Warn App kann das Zertifikat (heißt es dann 3/3 oder 3/2?  ;)) problemlos eingescannt werden. Die App zeigt weiterhin „vollständiger Impfschutz“ an. Ob es beim Grünen Pass oder der spanischen Variante genauso gut erkannt wird, weiß ich natürlich nicht.
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Karin am 23. November 2021, 05:59:49
Hi,
Da ich es gestern nach der Boosterimpfung gemacht habe, weiß ich es genau:
1/2
2/2
3/3
Heißt es bei CovPass und Corona App.
Geht bei der Boosterimpfung ohne Wartezeit sofort einzulesen.
Für Rolf und mich jeweils für beide auf beiden Handys gemacht und geht schneller als man gucken kann.
Einfach Zertifikat Hinzufügen anklicken, die Apps sortieren es der richtigen Person zu.
Man kann sogar die Gültigkeit für einstellbare Länder prüfen, ich meine bei CovPass.

Und, in Kanada erfahren.... Rolfs Handy ist beim Sturz geschrottet worden, danach zeigten wir halt die Zertifikate auf meinem Handy vor.

Gesendet von meinem SM-G985F mit Tapatalk
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Angie am 23. November 2021, 21:16:10
Vor wenigen Tagen las ich, dass der Safe Travels Account nur mehr ein paar Monate nötig sein soll.
https://www.staradvertiser.com/2021/11/21/hawaii-news/proposal-to-extend-the-safe-travels-program-would-damage-hawaiis-image-some-in-the-visitor-industry-say/

Den Artikel kann ich leider nicht lesen (nur die Überschrift, die im Link steht), da ich mich anmelden müsste, was ich aber nicht möchte.
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Angie am 23. November 2021, 21:21:13
Im Radio wurde vorgestern auch dementiert: Es gibt KEINE Pläne das Safe Travel Programm zu beenden, im Gegenteil: man sei sehr zufrieden mit der Sicherheit, die es bringt.

Mich hat es ohnehin gewundert, dass in ein paar Monaten das Ende des Safe Travels Program angekündigt wurde. Gut, dass dem nicht so ist.

Die Sache mit dem Bändchen vor dem Abflug nach Hawaii wird wohl unterschiedlich gehandhabt. Wir hatten danach gefragt und uns wurde gesagt, Kontrolle findet erst in Hawaii statt. Es gab dadurch aber keine Schlange in Kona. Vielleicht 2 Minuten Verzögerung. Scan des Codes, Abgleich Reisepass („wir sehen beide anders aus“  :o kurzer Schockmoment) und ab zum Kofferband.

Möglicherweise dauert es noch eine Weile, bis sich das ganze eingespielt hat und es einheitlich gehandhabt wird.
 
@ Angie: Zu Deiner Booster-Frage habe ich bisher eine Erfahrung gehört: In der Corona Warn App kann das Zertifikat (heißt es dann 3/3 oder 3/2?  ;)) problemlos eingescannt werden. Die App zeigt weiterhin „vollständiger Impfschutz“ an. Ob es beim Grünen Pass oder der spanischen Variante genauso gut erkannt wird, weiß ich natürlich nicht.

Wenn es stimmt, was ich ebenfalls vor wenigen Tagen las, wird es den grünen Pass nicht mehr sehr lange geben. Ich muss mich beim Gobierno einloggen, dann sehe ich weiter.
Auch gestern und heute hatten wir keine Zeit, zum Centro de Salud zu fahren, morgen ist geschlossen, unser Plan ist, am Donnerstag hinzufahren. Einerseits wollen wir die Frage nach der 3. Impfung klären, andererseits welche wir wollen und welche nicht und außerdem muss ich mich wegen des 1. QR-Codes erkundigen und dann gleich auch fragen, ob wir auch den 3. QR-Code bekommen.
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Angie am 23. November 2021, 21:22:11
Da ich es gestern nach der Boosterimpfung gemacht habe, weiß ich es genau:
1/2
2/2
3/3

Gut zu wissen, danke!
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: jebi am 24. November 2021, 02:05:55
Ich spendiere mal 2 Bilder aus Florida

(https://uploads.tapatalk-cdn.com/20211124/c4200afe75d19b3076502321d7723df4.jpg)

Bootstour mit springenden Delfinen

(https://uploads.tapatalk-cdn.com/20211124/f877c5f4d459219d0928b8b0e72b3cdb.jpg)

Blue Hour ❤️
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: GabiB. am 24. November 2021, 08:09:45
Ich spendiere mal 2 Bilder aus Florida

(https://uploads.tapatalk-cdn.com/20211124/c4200afe75d19b3076502321d7723df4.jpg)

Bootstour mit springenden Delfinen

(https://uploads.tapatalk-cdn.com/20211124/f877c5f4d459219d0928b8b0e72b3cdb.jpg)

Blue Hour ❤️

Herrlich, Jessica. Genieße Deinen Urlaub! :beach1

Daanke für die Fotos  :herz
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Karin am 24. November 2021, 09:14:24
Hi Jessica,
Das sieht nach einem wunderschönen Urlaub aus.
Wie urlaubt es sich derzeit in Florida unter Coronabedingungen?
Ich bin neugierig wegen hoffentlich eigener Urlaube in der Zukunft in den USA.
Erhole Dich gut
Karin

Gesendet von meinem SM-G985F mit Tapatalk

Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Bigtwin am 24. November 2021, 11:53:31
Aloha Jessica,vielen Dank für deine Fotos aus Florida.

Gerade jetzt im grauen Deutschland eine schöne Abwechslung. :)
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: gila am 24. November 2021, 13:23:22
Danke für die Bilder aus Florida!

Dass Safe Travels aufhören soll, habe ich bisher nicht fix gelesen, aber wer weiß schon, was in ein paar Monaten ist…

Ich habe nur in 2 Foren den Hinweis gelesen, dass Lufthansa Passagiere nicht mitgenommen hat weil ihre letzte Impfung weniger als 14 Tage zurückgelegen ist!!!
Der Booster nämlich…. da wurde empfohlen, den QR Code 3/3, der ja für die USA keine Pflicht ist derzeit, noch nicht einzulesen in der App wenn man direkt nach dem Booster fliegen will.
Hoffentlich haben die inzwischen auch dazugelernt bei LH….

Antigen reichte bisher bei allen. Und gerade derzeit, wo die Labore bei uns überquellen wäre es ein Risiko, freiwillig PCR zu machen und das vielleicht nicht rechtzeitig fertig wird…
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: jebi am 24. November 2021, 13:54:56
Wie urlaubt es sich derzeit in Florida unter Coronabedingungen?
Ich bin neugierig wegen hoffentlich eigener Urlaube in der Zukunft in den USA.

Hallo Karin,
es urlaubt sich ganz prima ☺️

In allen Läden und Restaurants haben die Mitarbeiter Masken auf, aber nur max. 20% der Kunden.
Es steht aber auch an der Eingangstür das keine Maskenpflicht besteht, wenn du geimpft bist.
Ich trage sie natürlich trotzdem!

Es ist leider einiges teurer geworden was man in den Jahren immer wieder gern gekauft, gegessen und als Geschenke mitgenommen hat. Aber wo nicht…

Hier in Florida wird  es zur Zeit etwas voller, da das thanksgiving Wochenende bevorsteht.

Ich komme Sonntag zurück nach Hause und freue mich schon extrem auf Hawaii an Silvester.
Titel: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: jebi am 26. November 2021, 23:47:15
Ich muss leider in 24h meinen Flug nach Hause antreten.
Ich habe jetzt richtig schiss wegen der Zahlen in Deutschland, dass ich in 5 Wochen nicht wieder her kann und ernsthaft überlegt hier zu bleiben….
Leider ist Weihnachten und wenn man Kinder hat……
…..werde ich den Rückflug morgen wohl antreten und hoffen und bangen bis Silvester.

(https://uploads.tapatalk-cdn.com/20211126/8dbe3d1643fb6405a91afb300ea2bbf9.jpg)

Grüße, noch aus dem sonnigen Florida
Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Karin am 27. November 2021, 00:40:24
Hi Jessica,
Guten Heimflug.
Die neue Variante macht alles noch unberechenbarer.
Wir können nur das beste hoffen.
Gute Reise
Karin

Gesendet von meinem SM-G985F mit Tapatalk

Titel: Re: ab Mai 2021 Ende des Travel ban USA?
Beitrag von: Walreiter am 27. November 2021, 22:28:19
Ja Südafrika hat schon travdlban bekommen von usa